Spanien – Marokko, Tipp: Unter 2,5 Tore – WM 2018

Verabschiedet sich Marokko gegen Spanien mit Anstand?

/
Costa - Isco (Spanien)
Diego Costa - Isco (Spanien) © GEPA

Spiel: Spain SpanienMorocco Marokko
Tipp: Unter 2,5 Tore
Wettbewerb: WM 2018 Russland
Datum: 25.06.2018
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Wettquote: 1.90* (Stand: 23.06.2018, 12:06)
Wettanbieter: Bwin
Einsatz: 5 Units

Zur Bwin Website

Am letzten Spieltag gilt es erstmals bei der WM andere Faktoren fürs Wetten miteinzubeziehen. Die Motivation spielt plötzlich eine gewichtige Gruppe, da es die verschiedenen Konstellationen möglich machen, dass einige Nationen bereits ausgeschieden oder auch für das Achtelfinale qualifiziert sind. Ein solches Beispiel finden wir in der Gruppe B. Spanien hat das Ticket für die KO-Phase zwar nicht zu 100% sicher, doch müsste schon ein kleines Wunder geschehen, wenn der Weltmeister von 2010 nicht ins Achtelfinale einzieht. Der Gegner Marokko wird definitiv nach dem Spiel am Montagabend seine Koffer packen und die Heimreise nach Nordafrika antreten. Nach zwei knappen 0:1-Niederlagen kann Marokko keinen der ersten beiden Plätze mehr erreichen und scheidet damit aus. Die Truppe um Mehdi Benatia will sich jedoch mit Anstand verabschieden und zumindest den einen Ehrentreffer erzielen. Herschenken werden sie das Spiel gegen Spanien auf keinen Fall, weshalb auch diesmal wieder von einem engen Duell auszugehen ist. Wetten auf „Unter 2,5 Tore“ hatten bei dieser WM schon oft Erfolg und auch beim Spiel Spanien vs. Marokko sind sie unser Tipp. Um 20:00 Uhr deutscher Zeit wird die Begegnung am Montagabend angepfiffen.

 

Formcheck Spanien

Nach dem Spektakel zum Auftakt gegen Portugal (3:3) besinnte sich die spanische Nationalelf im zweiten Gruppenspiel gegen den Iran ein wenig mehr auf ihre ebenfalls vorhandene Qualität im Defensivspiel. So stand nach 90 Minuten hinten die Null und es reichte diesmal ein Treffer von Diego Costa aus, um die Partie zu entscheiden. Der Angreifer von Atletico Madrid hatte auch schon im iberischen Duell zweimal eingenetzt und ist damit mit drei Toren hinter Ronaldo der bislang erfolgreichste Torschütze bei der WM.

Trotz des Erfolges gegen den Iran gibt es noch einiges zu verbessern für Trainer Fernando Hierro, der erst zwei Tage vor dem Turnierstart das Amt von Julen Lopetegui übernahm. Der Iran hatte vor allem gegen Spielende einige Chancen zum Ausgleich und erzielte sogar einen Treffer, der anschließend wieder aberkannt wurde. Gegen die Top-Nationen werden solche Fahrlässigkeiten bestraft und gegen Marokko will Spanien einen weiteren Schritt nach vorne machen, um sich perfekt auf die anstehende KO-Phase einzustimmen.
 

Marokko gegen Spanien nur Außenseiterchancen!
Spanien – Marokko WM 2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Marokko

Aziz Bouhaddouz und Cristiano Ronaldo sind die Torschützen, die die beiden Partien von Marokko bei der WM entschieden haben. Dies hätte ein jeder Marokkaner vor dem Turnier wohl so unterschrieben. Blöd nur, dass Bouhaddouz im Auftaktmatch gegen den Iran in letzter Sekunde per Flugkopfball das eigene Tor traf und damit die Niederlage besiegelte. Der Angreifer vom FC St. Pauli wurde damit zur tragischen Figur einer ganzen Nation und war trotz zahlreicher Zusprüche untröstlich. Gegen Europameister Portugal zeigte Marokko ein zweites Mal eine insgesamt sehr starke Leistung, doch fehlte es sowohl am Spielglück, als auch an der Durchschlagskraft im Spiel nach vorne.

Der Ballbesitz und die Torabschlüsse helfen nichts, wenn am Ende zweimal ein 0:1 auf der Anzeigetafel steht. So müssen die Nordafrikaner nach dem Spiel gegen Spanien früher als erhofft ihre Koffer packen und das Abenteuer Weltmeisterschaft ist vorbei. Zum Abschluss will sich die Truppe von Coach Hervé Renard, der wohl erneut sein weißes Glückshemd überstreifen wird, mit Anstand von der Endrunde verabschieden. Zumindest ein Tor, am besten sogar ein Punktgewinn würde sich Renard für seine Mannschaft und das gesamte Land wünschen.
 

Netbet WM 2018 Bonus: 5€ Gratiswette ohne Einzahlung
Zusätzlich noch bis zu 100€ als Willkommensbonus

 

Spanien – Marokko, Tipp & Fazit – WM 2018

Wenn beim Spiel Spanien vs. Marokko die Quoten richtig eingeschätzt werden sollen, muss die Motivation, wie in der Einleitung schon beschrieben, mit in die Überlegungen einbezogen werden. Einen allzu großen Einfluss wird diese Motivation am Montagabend allerdings nicht nehmen. Obwohl Marokko schon ausgeschieden ist, wird die Mannschaft vollen Einsatz zeigen. Für die Nordafrikaner ist schon die Teilnahme am Turnier der besten 32 Teams ein großer Erfolg und ein Erfolgserlebnis zum Abschluss gegen den Weltmeister von 2010 wäre für die Mannschaft und das ganze Land mehr als versöhnlich. Spanien wird ebenfalls mit großer Ernsthaftigkeit in die Partie gehen, schließlich ist das Weiterkommen noch nicht 100%ig gesichert und es geht um den Gruppensieg. Dieser würde bedeuten, dass man im Achtelfinale dem Gruppensieger aus der Gruppe A und im Viertelfinale aller Voraussicht nach Frankreich aus dem Weg gehen würde.

 

Key-Facts – Spanien vs. Marokko Tipp – WM 2018

  • Spanien benötigt einen Punktgewinn zum sicheren Einzug ins Achtelfinale
  • Marokko ist schon ausgeschieden, möchte sich aber mit Anstand verabschieden
  • Die Nordafrikaner konnten bislang vor allem defensiv überzeugen

 

Wegen den genannten Faktoren rechnen wir mit einem sehr engen Spiel, welchen vom Spielverlauf her sehr ähnlich verlaufen könnte, wie die beiden Begegnungen am zweiten Spieltag. Ein 1:0 von Spanien gegen Marokko wäre damit die logische Konsequenz und Wetten auf dieses genaue Ergebnis sind sicherlich eine Überlegung wert. Da ein genaues Ergebnis aber immer riskant ist, wählen wir die bisher bei der WM sehr beliebten und auch erfolgreiche Wetten auf „Unter 2,5 Tore“ aus, bei der die Wettquoten ebenfalls um die 2,0 liegen und damit eine schöne Auswahl sind. Beim Spiel Spanien vs. Marokko ist dieser Tipp, aber auch bei der Begegnung zwischen Portugal und dem Iran, keine schlechte Idee. Der Einsatz bei unserem Tipp wird mit fünf Units im mittleren Bereich gehalten.

Zur Bwin Website

Spain Spanien – Marokko Morocco Statistik Highlights