Simona Halep – Cory Gauff, Tipp & Quote – Wimbledon 2019

Kann Halep das Wunderkind stoppen?

/
Simona Halep (Rumänien)
Simona Halep (Rumänien) © GEPA pict
Spiel: Simona Halep - Cory Gauff
Tipp:
Quote: 1.86 (Stand: 07.07.2019, 13:38)
Wettbewerb: Wimbledon 2019
Datum: 08.07.2019, 12:00 Uhr
Wettanbieter: Comeon
Einsatz: 7 / 10
Wette hier auf:

Grand Slam-Zeit ist nicht nur die Zeit für großartigen Spitzensport, sondern auch für die ganz großen und spektakulären Momente, die in die Geschichte eingehen. Ein jeder Zeitzeuge erinnert sich noch heute an den Wimbledon-Triumph des jungen Boris Becker im Jahr 1985, wie und wo er das Finale verfolgt hat. Derzeit wird an einer ähnlichen, ja eigentlich noch verrückteren, Geschichte geschrieben. Gerade im heutigen Tennissport, indem alles ist bis ins letzte Detail professionalisiert ist und indem Erfahrung eine noch größere Rolle einnimmt als in früheren Zeiten, ist es kurios, dass plötzlich aus dem Nichts eine 15-Jährige Spielerin, die in der Weltrangliste fernab der Top 300 platziert ist, im Achtelfinale des wichtigsten Turniers des Jahres steht und auf diesem Weg mit Venus Williams eines ihrer Idole und eine der erfolgreichsten Athletinnen auf dem heiligen Rasen bezwungen hat. Die Rede ist von Cory Gauff, dem Tennis-Juwel aus den Staaten.

Nach dem Ruhetag am Sonntag geht es am Montag weiter mit den Achtelfinals und es könnte das nächste Kapitel des Tennis-Märchens geschrieben werden. Gauff trifft in der Runde der letzten 16 auf die ehemalige Nummer 1 und Grand Slam-Siegerin Simona Halep. Auch in diesem scheinbar ungleichen Duell ist der Teenager gewiss nicht chancenlos und darf sich realistische Hoffnungen auf den Einzug ins Viertelfinale machen. Die bestätigen die Buchmacher mit ihrer Quotierung. Zwar liegt zwischen Cori Gauff und Simona Halep die Quote für einen Tipp auf die Amerikanerin bei 4,2 und ist damit ein wenig höher als bei ihrer Kontrahentin, doch die bisherigen Auftritte in London haben auch bei den Anbietern ihre Spuren hinterlassen. Nachdem Gauff zwei Tage Spielpause hatte, bekam sie zum Einen Zeit, sich zu regenerieren, aber auch sich Gedanken darüber zu machen, was gerade passiert. Ob und wie sie mit dieser Situation umgehen kann, wird sich am Montag zeigen. Wann genau das Match stattfinden wird, entscheidet sich noch.

Siegt Halep gegen das Wunderkind?
Ja
1.21
Nein
4.60

Bei Betfair wetten

(Wettquoten vom 07.07.2019, 13:38 Uhr)

Romania Simona Halep – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 7.

Simona Halep hat in der vergangenen Saison den letzten großen, noch fehlenden Meilenstein in ihrer Laufbahn geschafft. Die Rumänin sicherte sich in Paris bei den French Open ihren ersten Grand Slam-Titel. Die Nummer 1 der Welt war sie schon vorher und seit Jahren ist sie ein fester Bestandteil der Tennis-Elite auf der WTA Tour. Nach dem recht „frühen“ Aus und der damit verpassten Titelverteidigung in Roland Garros vor kurzem, stürzte sie in der Weltrangliste ein wenig ab und ist momentan auf Rang 7 positioniert. Gegen die junge Anisimova hatte Halep einen kleinen Rückfall in alte Zeiten. Manchmal agiert die Rumänin ein wenig zu passiv und überlässt ihrer Gegnerin die Initiative. Gegen Anisimova ging dies nicht gut und die 17-Jährige setzte sich klar in zwei Sätzen durch. Damals wusste Halep nicht, dass sie schon bald auf eine noch zwei Jahre jüngere Kontrahentin treffen wird.

In London kann sie Weltranglistenpunkte gutmachen und sie ging deshalb vor einer Woche hochmotiviert an den Start. Nach einer lockeren Auftakthürde (6:4 7:5 gegen Sasnovich), bekam sie in Runde 2 die erste echte Herausforderung gestellt. Gegen ihre Landsfrau Burzarnescu musste Halep über die volle Distanz gehen, um am Ende nach 1:53 Stunden den Platz als Siegerin zu verlassen. Anschließend stand das Duell mit Viktoria Azarenka bevor und die Weißrussin wurde von den meisten Buchmachern am Ende sogar als Favoritin gehandelt. Doch Halep zeigte ihre bis dato beste Turnierleistung, brachte ihre Defensiv- und Konterstärke gegen das Powertennis von Azarenka perfekt zur Geltung und siegte so in zwei Durchgängen hochverdient mit 6:3 6:1. Nun gilt es für Simona Halep gegen Cori Gauff, diese Analyse ist schnell zu treffen, nicht nur an ihre spielerische Leistung aus dem Azarenka-Match anzuknüpfen, sondern auch mental die völlig neue Situation zu bewältigen. Sie weiß, dass das Publikum der jungen Amerikanerin die Daumen drücken und sie unterstützen wird. Halep dagegen hat die Erfahrung auf ihrer Seite, die sie vor allem in den engen Momenten ausspielen will. Alles in allem hat die Rumänin die Trümpfe selbst in der Hand. Wenn sie nicht denselben Fehler macht wie bei den French Open gegen Anisimova, dann sieht es mit einem möglichen Einzug in das Viertelfinale gut aus.

Letzte Matches von Simona Halep:
05.07.2019 – Halep vs. Azarenka 6-3, 6-1 (Wimbledon)
03.07.2019 – Halep vs. Buzarnescu 6-3, 4-6, 6-2 (Wimbledon)
01.07.2019 – Halep vs. Sasnovich 6-4, 7-5 (Wimbledon)
27.06.2019 – Kerber vs. Halep 6-4, 6-3 (Eastbourne)
26.06.2019 – Halep vs. Hercog 6-1, 4-6, 6-3 (Eastbourne)

Halep vs. Gauff – Wettquoten Vergleich * – Wimbledon 2019

Bet365 Logo Bet at Home Logo Bet3000 Logo Betvictor Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Bet at Home
Hier zu
Bet3000
Hier zu
Betvictor
Simona Halep
1.20 1.17 1.17 1.20
Cory Gauff
4.50 4.57 4.50 4.50

(Wettquoten vom 07.07.2019, 13:38 Uhr)

United States Cory Gauff – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 313.

Die Geschichte der jungen Amerikanerin ist auf so vielen Ebenen verrückt und gleicht einem Märchen. Der Lauf der 15-Jährigen hatte sich nämlich überhaupt nicht angedeutet. Vor einer Woche war sie für die „normalen“ Tennisfans ein völlig fremder Name. Sie war auf der ITF-Tour unterwegs und schliff dort weiter an ihren Schlägen, um irgendwann einmal auf der großen Bühne zu glänzen. Dies geschah nun alles im Eiltempo. Über die Qualifikation zog sie ohne Satzverlust in das Hauptfeld ein und wie es der Sportgott wollte, traf sie sofort auf eines ihrer Tennis-Idole. Vor gar nicht allzu langer Zeit in Montreal stand Gauff schon einmal kurz vor einem Duell mit Venus Williams, doch sie scheiterte an Daria Kasatkina und das Match kam nicht zustande. Nun war es also soweit und auf dem Rasen von London stand der Vergleich der Generationen bevor. Mit einer vor allem mental herausragenden Leistung besiegte Gauff Williams verdient in zwei Sätzen und sorgte damit für eine der größten Überraschungen in Runde 1 im Damen-Tableau.

Wer an eine Eintagsfliege glaubte, wurde in Runde 2 eines Besseren belehrt. Auch Magdalena Rybarikova konnte der 15-Jährigen nicht gefährlich werden und schied aus. Im dritten Match gegen Polona Hercog kam dann erstmals eine neue Stärke von Cori Gauff zum Vorschein. Der Teenager scheint nämlich auch über Comeback-Qualitäten zu verfügen. Zum ersten Mal überhaupt verlor sie in London einen Satz. Nach dem 3:6 im ersten Durchgang lag sie auch im zweiten Abschnitt schnell mit 0:3 in Rückstand. Bei 3:5 musste sie den ersten Matchball abwehren, bei 4:5 den nächsten. Gauff überstand den Satz jedoch im Tiebreak (9:7) und verwandelte am Ende nach fast drei Stunden selbst ihren ersten Matchball zum 7:5 im dritten Durchgang. Weshalb es zum ersten Mal richtig eng wurde, lag an der an diesem Tag ungewöhnlich hohen Fehleranzahl. Zuvor überzeugte der Youngster gerade mit der großen Sicherheit von der Grundlinie. Diesmal war das Verhältnis von Winnern und vermeidbaren Fehlern mit 24/43 nicht optimal.

Eines ist klar: will sie gegen Simona Halep eine Chance haben, muss Gauff eine Analyse ihres Spiels vornehmen und die Fehlerquellen minimieren. Ansonsten wird das Märchen am Montag sein Ende finden. Dies wäre jedoch alles andere als schlimm und schon jetzt ist die Vorstellung des Teenagers eines der Highlights in diesem Jahr in Wimbledon. Zu verlieren hat der Underdog gegen die Rumänin auf alle Fälle nichts.

Letzte Matches von Cory Gauff:
05.07.2019 – Gauff vs. Hercog 3-6, 7-6, 7-5 (Wimbledon)
03.07.2019 – Gauff vs. Rybarikova 6-3, 6-3 (Wimbledon)
01.07.2019 – Gauff vs. Williams 6-4, 6-4 (Wimbledon)
27.06.2019 – Gauff vs. Minnen 6-1, 6-1 (Wimbledon)
26.06.2019 – Gauff vs. Ivakhnenko 6-2, 6-3 (Wimbledon)
25.06.2019 – Gauff vs. Bolsova 6-3, 6-4 (Wimbledon)

 

Deklassiert Serena Williams die Spanierin erneut?
S. Williams vs. Suarez Navarro, 08.07.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Halep gegen Gauff – Head to Head Statistik

Wenig überraschend ist zwischen Simona Halep und Cori Gauff eine Analyse des direkten Vergleichs schnell abgeschlossen. Die beiden Spielerinnen trafen noch nie aufeinander, was aufgrund der 15-jährigen Gauff auch nicht besonders überraschend wirkt. Am Montag findet die Premiere und damit das erste von möglicherweise noch vielen Partien zwischen diesen beiden Athletinnen statt.

Simona Halep – Cory Gauff, Wimbledon 2019 – Tipp & Quote

Kaum ein Achtelfinale wird am Montag wohl mit so viel Spannung erwartet wie die Begegnung zwischen Simona Halep und Cori Gauff, bei dem ein Tipp auf die Quote des Underdogs zumindest auf den ersten Blick verlockend erscheint. Doch kann Cori Gauff noch einmal für eine große Überraschung sorgen? Oder ist das Märchen gegen die ebenfalls formstarke Simona Halep endgültig zu Ende? Beide Tipps, sowohl der auf Halep als auch auf Gauff, ist nicht zwingend zu empfehlen, da entweder das Risiko zu hoch oder die Quote zu klein ist. Die Einschätzung der Buchmacher trifft die tatsächlichen Siegwahrscheinlichkeiten ziemlich genau. Beim Handicap werden wir deshalb eher fündig und erachten dort die Option Gauff (+5,5 Spiele) als die beste.

Key-Facts – Simona Halep vs. Cory Gauff Tipp

  • Simona Halep bot in Runde 3 gegen Azarenka ihre beste Leistung
  • Cory Gauff ist erst 15 Jahre und schreibt gerade an ihrem eigenen Märchen
  • Die Zuschauer werden das Tennis-Küken unterstützen

Ohne Chance wird die 15-Jährige nicht sein und wenn sie annähernd an die Leistungen der ersten beiden Runden herankommt, ist eine knappe 4:6 3:6 oder 6:7 2:6-Niederlage mindestens drin. Diese würde ja schon reichen, um das Handicap zu schlagen. Natürlich liegt es auch an Halep, wie sie mit dieser für sie ebenfalls neuen Situation umgeht. Die Rumänin muss sich darauf einstellen, dass das Publikum in London ihrer jungen Widersacherin die Daumen drückt. Doch Halep ist erfahren genug, damit umzugehen und am Ende mit einer ähnlich starken Leistung wie gegen Viktoria Azarenka in die nächste Runde einzuziehen. Da das Risiko mit dem Handicap-Tipp deutlich minimiert werden konnte, kann der Einsatz für diese Wette mit sieben Units eher im oberen Regal angesiedelt werden.

 

 

Tipp: Sieg Cory Gauff ( +5,5 )

Hier bei Comeon auf Handicap wetten