Schalke – Porto, Tipp: Schalke gewinnt nicht – 18.09.2018

"Euro Fighter" im Krisenmodus in die Königsklasse!

/
Caligiuri - Burgstaller (Schalke)
Caligiuri - Burgstaller (Schalke) ©

Spiel: Germany SchalkePortugal Porto
Tipp: Doppelte Chance X2 (Ergebnis 1:1)
Wettbewerb: Champions League
Datum: 18.09.2018
Uhrzeit: 21:00 Uhr
Wettquote: 1.55* (Stand: 17.09.2018, 07:16)
Wettanbieter: Bet3000
Einsatz: 3 Units

Tolle Quoten bei Bet3000 nutzen!

Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt – das dürfte die derzeitige Stimmung beim FC Schalke 04 ziemlich treffend bezeichnen. In der letzten Saison noch Vizemeister und nach dem dritten Spieltag der neuen Saison tief im Tabellenkeller der Bundesliga. Erinnerungen an die katastrophalen Spielzeiten von vor zwei und acht Jahren werden wach, in denen die Knappen bis zum Saisonende um den Klassenerhalt kämpften. In diesen beiden Spielzeiten waren die Königsblauen allerdings auch im Europapokal unterwegs und das ziemlich erfolgreich. So führte der Weg die Schalker in der Saison 2010/11 bis in das Halbfinale der Champions League und vor zwei Jahren bis in das Viertelfinale der Europa League.

In diesen internationalen Erfolgen beruhen nun auch die Hoffnungen der Verantwortlichen, die sich bereits am Dienstag (18.09.2018) eine deutliche Reaktion gegen den FC Porto erhoffen. Ab 20:45 Uhr hat die Elf von Chefcoach Domenico Tedesco hierzu Gelegenheit, doch die Aufgabe ist durchaus anspruchsvoll. Denn bei vielen Fachleuten gelten die Portugiesen, die bereits zum 23. Mal in der Königsklasse vertreten sind und in den letzten beiden Jahren auch das Achtelfinale erreichten, als Favorit auf den Gruppensieg. Bei deutschen Teams hatte Porto zuletzt aber wenig Erfolg und auch die Knappen haben positive Erinnerungen an Mannschaften aus Portugal. Alle bisherigen fünf Partien in der Veltins Arena gegen portugiesische Teams konnten die Königsblauen gewinnen.

Aufgrund der bislang miserablen Pflichtspiel-Bilanz der Gastgeber in der laufenden Saison glauben wir aber nicht wirklich an den sechsten Erfolg in Serie gegen ein Team aus Portugal und empfehlen für die Partie zwischen Schalke und Porto einen Tipp auf die Doppelte Chance X/2. Entsprechende Wetten werden von Bet3000 zu Quoten bis 1,55 angeboten und von uns mit drei Units gespielt.

 

Formcheck Schalke

Mit der Vizemeisterschaft landete der FC Schalke 04 in der letzten Saison einen echten Überraschungscoup und startete entsprechend ambitioniert in die neue Spielzeit. Obwohl die Knappen nach einer dreijähriger Abstinenz erstmals wieder in der Champions League vertreten sind, entschieden sich Leon Goretzka (Bayern München), Max Meyer (Crystal Palace) und zuletzt auch noch Thilo Kehrer (Paris Saint-Germain), den Verein zu verlassen. Trotz des Aderlasses verlief zumindest die Vorbereitung recht anständig. Einzig die 0:1-Niederlage gegen Erzgebirge Aue, den Ex-Club von Chefcoach Domenico Tedesco, stach negativ heraus. In der Generalprobe gelang dann sogar noch ein 3:0-Sieg gegen den AC Florenz.

[pullquote align=“left“ cite=“Sportvorstand Christian Heidel mahnt vor den schweren Partien gegen Porto und Bayern“ link=““ color=““ class=““ size=““]„Schlechter geht es nicht. Da kann man nichts schönreden. Jetzt ist es der Auftrag, das zu korrigieren.“[/pullquote]

Im DFB Pokal folgte dann zunächst auch der erste Pflichtspielsieg gegen den 1. FC Schweinfurt 05, ehe die Katastrophe in der Bundesliga ihren Lauf nahm. Aufgrund ungewohnter Schwächen in der Defensive und einer zumeist recht harmlosen Offensive gingen die ersten drei Bundesliga-Spiele gegen Wolfsburg (1:2), Berlin (0:2) und Mönchengladbach (1:2) überwiegend verdient verloren. Offensichtlich ist auch, dass es Tedesco nach dem Kaderumbruch noch nicht gelungen ist, die teils namhaften Neuzugänge – zu denen unter anderem Salif Sané (Hannover 96), Mark Uth (Hoffenheim), Omar Mascarell (Real Madrid, zurzeit verletzt) und Sebastian Rudy (Bayern München) gehören – in sein Spielsystem zu integrieren. Dies mündet auf dem Platz bislang in eine wacklige Abwehr, fehlende Kreativität und in eine verheerende Chancenverwertung.

Formcheck Porto

Nach zuvor vier erfolglosen Anläufen feierte der FC Porto in der letzten Spielzeit seine insgesamt 28. Meisterschaft und ist damit nun auch zum insgesamt 23. Mal in der Königsklasse vertreten, was im Übrigen nur Real Madrid und dem FC Barcelona gelang. Im Gegensatz zum anstehenden Gegner erlebten die Drachen eine durchwachsene Vorbereitung, in der zwei Niederlagen nur einem Sieg sowie ein Remis – in der Generalprobe gegen Newcastle United – gegenüberstehen. Anschließend ging es im Supercup gegen Überraschungs-Pokalsieger CD Aves, der gleich mit 3:1 geschlagen werden konnte.

Der Start in die Primeira Liga – die höchste portugiesische Spielklasse – verlief nach Maß. Nachdem zunächst GD Chaves mit 5:0 aus dem Stadion geschossen wurde, gewann Porto bei OS Belenenses knapp mit 3:2. Einen ersten Rückschlag gab es in der Partie gegen Vitória Guimarães, die trotz eines Zwei-Tore-Vorsprungs mit 2:3 verloren ging. Wiedergutmachung gelang der Elf von Chefcoach Sérgio Conceição gegen den Moreirense FC, der wieder mit 3:0 geschlagen werden konnte. Im Liga-Pokal am letzten Freitag reichte es dann gegen GD Chaves nur zu einem torlosen Remis (1:1). Gegen Schalke wird Porto für Wetten auf den Sieg im Nachteil gesehen, doch die Wettquoten der beiden Teams liegen trotzdem nah beieinander.

In der Champions League aus der Krise!
Schalke vs. Porto, 18.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Schalke – Porto, Tipp & Fazit – 18.09.2018

Nach vier Jahren Abstinenz meldet sich Schalke in der Königsklasse zurück und der Zeitpunkt scheint nicht der beste zu sein. Nach dem katastrophalen Saisonstart mit null Punkten aus drei Spielen und einem mageren Torverhältnis von 2:6 steht zu befürchten, dass die Königsblauen auch in der Champions League nicht in der Lage sind, den Bock umzustoßen. Mit dem FC Porto kommt nun ein international äußerst erfahrener Gegner, der mit drei Punktsiegen bei nur einer Niederlage und einem Torverhältnis von 13:5 ordentlich in die neue Saison gestartet ist und als Favorit auf den Sieg der Gruppe D gehandelt wird. Die Gelsenkirchener gelten hier noch als größter Konkurrent, was sich etwas überraschend auch auf die Wettquoten auswirkt. Denn hier werden die Gastgeber mit Quoten von 2,6 vs. 2,9 sogar leicht favorisiert.

 

Key-Facts – Schalke vs. Porto Tipp

  • Schalke legte mit drei Pleiten in der Bundesliga einen klassischen Fehlstart hin.
  • Porto ist in einer ordentlichen Frühform (3-0-1) und insbesondere die Offensive scheint durchschlagskräftig.
  • Die Königsblauen verloren noch kein Spiel gegen die Drachen (Bilanz Schalke: 3-1-0).

 

Zumindest die Statistik spricht für die Knappen, die international seit sechs Heimspielen ungeschlagen sind (Bilanz: 4-2-0) und mit portugiesischen Teams in der Vergangenheit durchaus positive Erfahrungen gemacht haben (Bilanz: 7-1-1). So konnte auch Porto bereits in drei von vier Anläufen eine Niederlage beigebracht werden.

In diesem Jahr präsentiert sich die Elf von Chefcoach Sérgio Conceição allerdings in einer ordentlichen Frühform und insbesondere die Offensive hat mit durchschnittlich über 2,5 Treffern pro Spiel ihre Durchschlagskraft bereits unter Beweis gestellt. Genau hier hapert es bei den Gastgebern, die mit insgesamt nur zwei Toren aus drei Punktspielen noch ordentlich Nachholbedarf haben und auch defensiv alles andere als sicher stehen. Entsprechend rechnen wir nicht mit einem Heimsieg und empfehlen für die Partie zwischen Schalke und Porto einen Tipp auf die Doppelte Chance X/2. Entsprechende Wetten werden von Bet3000 zu Wettquoten bis 1,55 angeboten und von uns mit einem Einsatz von drei Units gespielt.

Tolle Quoten bei Bet3000 nutzen!

Germany Schalke vs. Porto Portugal Statistik Highlights