Rostock vs. Magdeburg Tipp, Prognose & Quoten 09.06.2020 – 3. Liga

Darf Hansa weiter träumen?

/
Härtel (Rostock)
Härtel (Rostock) © imago images /Ka
Spiel: Rostock - Magdeburg
Tipp: 1
Quote: 2.2 (Stand: 08.06.2020, 09:33)
Wettbewerb: 3. Liga
Datum: 09.06.2020, 20:30 Uhr
Wettanbieter: Bet3000
Einsatz: 5 / 10
Wette hier auf:

Jens Härtel hatte seine erfolgreichste Zeit als Trainer beim 1. FC Magdeburg, den er aus der Regionalliga Nordost bis in die zweite Bundesliga geführt hat. Dort musste der Coach im Vorjahr seinen Posten nach vier Jahren räumen. Inzwischen ist er bei Hansa Rostock untergekommen und darf nun zum zweiten Mal gegen seine alte Liebe ran.

Die Ansprüche an dieses Ostduell zwischen Rostock und Magdeburg sind unterschiedlicher Natur. Die Hansa-Kogge hofft noch darauf, den Sprung in die zweite Liga zu schaffen. Der FCM schwebt hingegen noch in Gefahr, als Absteiger aus dem Unterhaus bis in die Regionalliga durchgereicht zu werden. Damit wäre das Vermächtnis von Jens Härtel an der Börde wieder ad acta gelegt.

Die Tabelle der dritten Liga weist Hansa Rostock im Augenblick als Neunten aus. Was nach Niemandsland klingt, ist Aufstiegskampf pur, denn die Hanseaten liegen nur drei Punkte hinter dem Relegationsplatz. Mit einem Heimsieg am Dienstag wären die Ostseekicker mittendrin im Geschäft. Eine Niederlage bedeutet hingegen tatsächlich erst einmal Mittelmaß.

Magdeburg liegt nur fünf Plätze hinter dem FC Hansa, doch dazwischen sind satte acht Punkte. Der FCM hat gerade einmal ein Polster von vier Zählern auf die Abstiegsränge. Das könnte für den einzigen Europapokalsieger aus der einstigen DDR noch richtig eng werden. Tendenziell geht zwischen Rostock und Magdeburg die Prognose in Richtung eines Heimsieges.

Beide Klubs haben nach dem Re-Start Licht und Schatten gezeigt. Heller war es am Wochenende an der Ostsee, während die Magdeburger ein wenig verkrampft wirken, was der Tabellensituation geschuldet sein dürfte. Der Quotenvergleich der Wettbasis deutet an, dass zwischen Rostock und Magdeburg daher ein Tipp auf die Kogge wohl erste Wahl ist.

Die dritte Liga ist in diesem Jahr wieder einmal extrem offen und ausgeglichen. Jeder kann jeden schlagen, was das Wetten auf diese Staffel kompliziert macht. Schön ist allerdings, dass für jede Mannschaft noch etwas auf dem Spiel steht. Der Anpfiff zum 31. Spieltag in der dritten Liga zwischen Hansa Rostock und dem 1. FC Magdeburg im Ostseestadion erfolgt am 09.06.2020 um 20:30 Uhr.

Unibet

Unser Value Tipp:
Unter 2,5 Tore
1.83

Bei Unibet wetten

Wettquoten Stand: 08.06.2020, 09:33

Germany Rostock – Statistik & aktuelle Form

Seit 2012 gehört der letzte Meister der DDR und langjährige Bundesligist inzwischen zum festen Inventar der dritten Liga. Nur zu gerne würden die Fans an der Ostsee wieder Zweitliga-Fußball geboten bekommen. Vielleicht klappt es noch mit dem Aufstieg, denn in dieser außergewöhnlichen Spielzeit ist auch für die Kogge noch alles möglich.

Die Mannschaft verfügt über große Qualität und hat mit Jens Härtel einen Trainer, der weiß, wie man einem Klub zum Aufstieg verhilft. Genau wie bei den anderen Teams, die auf den Plätzen eins bis elf stehen, darf auch der FC Hansa nicht mehr zu viele Federn lassen, wenn es mit der Beförderung etwas werden soll. Ein Sieg im Ost-Derby ist nahezu Pflicht.
Bwin 3. Liga Freebets
Tickets werden aktuell nicht vergeben, Freebets schon | AGB gelten | 18+ 

Nur eine Heimpleite in fünf Spielen

Auch ohne die Unterstützung der eigenen Fans sollten die Punkte im Ostseestadion geholt werden. Zehn von 15 möglichen Punkten hat Hansa in den letzten fünf Heimspielen eingefahren. Nur die Niederlage gegen Waldhof Mannheim war schmerzhaft. Dennoch sind die Norddeutschen als heimstark anzusehen, was ebenfalls ein Aspekt ist, um zwischen Rostock und Magdeburg die Quoten auf einen FCH-Sieg zu prüfen.

Am vergangenen Wochenende hat Hansa eine bärenstarke Partie abgeliefert. Beim SV Meppen ließ man einem Kontrahenten im Aufstiegskampf im Grunde nicht den Hauch einer Chance. Das lag freilich daran, dass Aaron Opoku den FC Hansa bereits nach 25 Minuten mit einem Doppelpack mit 2:0 nach vorne brachte. Daniel Hanslik war in der Schlussphase mit dem 3:0 zur Stelle.

Setzt sich der HFC-Sturzflug gegen Mannheim fort?
Halle vs. Mannheim, 09.06.2020 – Wettbasis.com Analyse

 

Hansa denkt von Spiel zu Spiel

Auf diese Leistung lässt sich aufbauen. Das sieht auch Jens Härtel so, der jedoch nach außen hin in Sachen Aufstieg noch nicht zu ambitioniert ist.

„Wir denken von Spiel zu Spiel und haben jetzt erst Mal die nächste schwere Aufgabe vor der Brust.“

Jens Härtel
Von Spiel zu Spiel will er schauen. Dabei lässt er sich nicht einmal dazu hinreißen, dem Match gegen seinen Ex-Klub eine besondere Bedeutung beizumessen. Der Coach spricht lediglich von einer schweren Aufgabe, die auf seine Mannschaft wartet.

Vor allem der Ausfall von Nikolas Nartey wiegt schwer. Der Leihspieler des VfB Stuttgart wird wegen einer Oberschenkelzerrung ausfallen. Dazu fehlen Nik Omladic (Schulter-OP), Nico Rieble (Fußverletzung) und der junge Paul Wiese, der Abitur-Prüfungen schreibt. Daniel Hanslik, Lukas Scherff und Adam Straith könnten in die Startelf rotieren.


Voraussichtliche Aufstellung von Rostock:

Kolke – Neidhart, Straith, Sonnenberg, Riedel, Scherff – Bülow, Butzen – Opoku, Verhoek, Hanslik – Trainer: Härtel

Letzte Spiele von Rostock:

Germany Magdeburg – Statistik & aktuelle Form

Pele Wollitz ist ein Trainer, der als Aktiver für spektakuläre Szenen stand. Als Coach scheint er weniger Wert auf Spektakel zu legen, sondern versucht seine Mannschaften leidenschaftlich spielen und vor allem verteidigen zu lassen. So schaut es nun in Magdeburg wieder aus, denn seit der Coach das Amt an der Börde übernommen hat, sind Tore Mangelware.

Wenige Tore beim FCM

So gab es nach dem Re-Start in den drei Spielen mit Magdeburger Beteiligung gerade einmal vier Tore. Das klingt beinahe danach, als wäre bei den besten Wettanbietern zwischen Rostock und Magdeburg eine Prognose auf Untertore obligatorisch. Gerade im Abstiegskampf ist Stabilität gefordert und diese wird beim FCM im Augenblick groß geschrieben.

Um sich Luft im Tabellenkeller zu verschaffen, sind aber Siege Pflicht, denn die Konkurrenz schläft nicht. Mindestens zwei Abstiegskandidaten haben nämlich noch Tuchfühlung zu den Anhaltinern. Daher gilt es die Balance aus defensiver Kompaktheit, aber auch Gefährlichkeit vor dem gegnerischen Tor zu finden.

Am vergangenen Wochenende ist das wieder nur in Maßen gelungen, denn Magdeburg erspielte sich daheim gegen den KFC Uerdingen kaum Torchancen. Die Gäste gingen mit 1:0 in Führung und nur ein Elfmeter half dem Zweitliga-Absteiger, zumindest noch einen Punkt zu holen. Jürgen Gjasula, der in der Vorwoche noch vom Punkt scheiterte, traf zum 1:1-Endstand.

Die besten Wettbasis Artikel in der Übersicht
Infos, Tipps & Strategien für erfolgreiche Sportwetten

 

Wiedergutmachung für Hinspielpleite?

Der Magdeburger Kapitän Christian Beck freut sich auf das Wiedersehen mit Jens Härtel, der seinen Aussagen der Coach war, der ihm am meisten beigebracht hat und zu dem er das beste Verhältnis hatte.

„Wir wollen in Rostock endlich mal punkten, haben noch was aus dem Hinspiel gut zu machen.“

Christian Beck
Dennoch will der FCM-Angreifer freundschaftlichen Kontakt erst nach dem Spiel pflegen. Vorher gilt es, die Niederlage aus dem Hinspiel wiedergutzumachen.

In personeller Hinsicht hat sich bei den Anhaltinern seit dem Wochenende nichts getan. Dustin Bomheuer und Dominik Ernst sind die einzigen beiden Akteure, die nicht zur Verfügung stehen. Rotationsbedingte Wechsel sind dennoch in der englischen Woche anzunehmen. Sirlord Conteh und Tarek Chahed sind zwei Kandidaten, die eine Pause bekommen könnten.


Voraussichtliche Aufstellung von Magdeburg:

Behrens – Koglin, Gjasula, Perthel – Rother, Jacobsen – Möschl, Costly, Kvesic – Steininger, Beck – Trainer: Wollitz

Letzte Spiele von Magdeburg:

Rostock vs. Magdeburg – Wettquoten Vergleich * – 3. Liga

1/X/2
Wettquoten Stand: 03.07.2020, 15:07

Germany Rostock vs. Magdeburg Germany Direkter Vergleich

Hansa Rostock und der 1. FC Magdeburg waren über Jahrzehnte Konkurrenten in der DDR-Oberliga, in der der FCM freilich in der Regel das bessere Team stellte. Insgesamt 68 Partien stehen bis heute zu Buche. Der direkte Vergleich spricht mit 30:23-Siegen bei 15 Unentschieden für die Anhaltiner, die allerdings im Laufe der Jahre eine Allergie gegen die Ostsee entwickelt haben.

Mit dem Smartphone von Gratiswetten & Cashbacks profitieren
Die besten mobilen Bonusangebote

 

FCM seit 1978 an der Ostsee ohne Sieg

Seit 1978 hat der 1. FC Magdeburg nicht mehr in Rostock gewonnen. Seinerzeit waren die FCM-Legenden Joachim Streich und Jürgen Pommerenke noch aktiv. Das Hinspiel in der laufenden Saison konnte der FC Hansa in Magdeburg für sich entscheiden. Durch einen Treffer von Nik Omladic stand am Ende ein 1:0-Auswärtssieg auf der Anzeigetafel.

Germany Rostock vs. Magdeburg Germany Statistik Highlights

Germany Rostock gegen Magdeburg Germany Tipp & Prognose – 09.06.2020

Hoffnungen auf den Aufstieg begegnen am Dienstag der Angst vor dem Abstieg. Die Rostocker haben sich am Wochenende mit einem 3:0-Sieg in Meppen extrem stark präsentiert. Offensiv gefährlich und defensiv stabil waren die Attribute für den Erfolg. Defensiv stehen die Magdeburger ebenfalls einigermaßen sicher, nur vorne hapert es.

Das klingt danach, als wäre zwischen Rostock und Magdeburg ein Tipp auf weniger als 2,5 Tore eine gute Wahl. Bet365 bietet hierfür Quoten von bis zu 1,72. Was die Punkte in diesem Match angeht, geht die Tendenz in Richtung Hansa, denn zehn Punkte aus den letzten fünf Heimspielen sind eine vorzeigbare Bilanz.

Key-Facts – Rostock vs. Magdeburg Tipp

  • Rostock hat nur eins der letzten fünf Heimspiele verloren, dafür aber drei gewonnen.
  • Mit Magdeburger Beteiligung sind nach dem Re-Start in drei Spielen nur vier Tore gefallen.
  • Seit 1978 wartet der FCM auf einen Sieg an der Ostsee.

Außerdem wartet der 1. FC Magdeburg seit 1978, also seit 42 Jahren, auf einen Sieg an der Ostsee. Wir halten die Hausherren im Augenblick für etwas besser und deshalb denken wir, dass diese Negativserie der Anhaltiner nicht reißen wird. Wir haben uns entschieden, zwischen Rostock und Magdeburg die Wettquoten auf einen Heimsieg zu bespielen.

 

Germany Rostock – Magdeburg Germany beste Quoten * 3. Liga

Germany Sieg Rostock: 2.20 @Bet3000
Unentschieden: 3.30 @Bet3000
Germany Sieg Magdeburg: 3.60 @Bet365

Wettquoten Stand: 08.06.2020, 09:33

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Rostock / Unentschieden / Sieg Magdeburg:

1: 44%
X: 29%
2: 27%

Germany Rostock – Magdeburg Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2.07 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.72 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.83 @Bet365
NEIN: 1.83 @Bet365

Wettquoten Stand: 08.06.2020, 09:33