Enthält kommerzielle Inhalte

Roberto Bautista-Agut – Karen Khachanov, Tipp & Quote – Wimbledon 2019

Bautista-Agut in überragender Rasen-Form!

Am Freitag geht das Wimbledon-Turnier so richtig los! Klar, das Hauptfeld ist schon am Montag ins Rennen gestartet, doch mit Beginn der dritten Runde treffen erstmals gesetzte Spieler aufeinander und die Zuschauer in London erwarten echte Hammer-Duelle. Einer der Kracher ist ganz klar das Spiel zwischen Roberto Bautista-Agut und Karen Khachanov, bei dem eine Analyse ein äußerst spannendes und hochkarätiges Match ankündigt. Der Spanier hat in Halle/Westfalen beinahe den späterer Turniersieger Roger Federer besiegt und damit seine gute Rasen-Form unter Beweis gestellt. Der russische Top 10-Spieler bezwang in der zweiten Runde von Wimbledon Queens Club-Sieger Feliciano Lopez, was ebenfalls ein sehr deutliches Statement war. Obwohl Bautista-Agut in der Rangliste hinter Khachanov geführt wird, ist die Quote für einen Tipp auf den Spanier ein wenig niedriger. Die Nummer 22 der Welt geht damit als leichtert Favorit in die Partie.

Inhaltsverzeichnis

Nach dem Aus von Alexander Zverev ist in diesem Achtel des Tableaus der Weg quasi frei bis in das Viertelfinale. Umso bedeutungsvoller ist dieses Match für die beiden Spieler. Es wird zusätzlich darauf ankommen, wer die besseren Nerven hat. Der acht Jahre ältere Spanier hat die größere Erfahrung und deshalb in diesem Punkt womöglich einen kleinen Vorteil. Ein weiterer Anreiz, der speziell beim traditionsreichen Event auf dem heiligen Rasen gilt, ist die Tatsache, dass wegen dem spielfreien Sonntag der Sieger des Matches automatisch in der zweiten Woche steht und am Montag zum Achtelfinale antreten darf. Wann genau die beiden Akteure den heiligen Rasen betreten werden, legen die Veranstalter in London wie gewohnt erst kurzfristig am Donnerstagabend fest. Frühester Start-Zeitpunkt ist jedoch, wie in der ganzen Woche, 12:00 Uhr deutscher Zeit.

Bautista weiter ohne Satzverlust?
Ja
3.95
Nein
1.25

Bei Unibet wetten

(Wettquoten vom 04.07.2019, 09:37 Uhr)

Spain Roberto Bautista-Agut – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 22.
Position in der Setzliste:23.

Roberto Bautista-Agut ist ein eher unscheinbarer Spieler, was nicht an seinem Stil, sondern eher an seiner Art liegt. Der Iberer ist ein ruhiger und sehr höflicher Zeitgenosse, der sich selbst nie in den Vordergrund rückt. Im Tenniszirkus mit einem Nick Kyrgios, Fabio Fognini oder Benoit Paire an der Seite geht er deshalb manchmal ein wenig unter. Gerade auf Rasen sollte man den 31-Jährigen jedoch auf alle Fälle auf dem Zettel haben. Schon vor zwei Jahren stand er im Achtelfinale von Wimbledon und scheiterte damals am späteren Finalisten Marin Cilic. Im Vorjahr musste er das Event in der britischen Hauptstadt verletzungsbedingt absagen, weshalb er 2019 umso motivierter an den Start geht. Er kann eine Menge Weltranglistenpunkte sammeln und einen großen Sprung machen. Die Vorbereitung war herausragend und, wie bereits erwähnt, schied Bautista-Agut in Halle erst im Viertelfinale gegen Roger Federer ganz knapp aus. Zuvor bezwang er Taylor Fritz und Richard Gasquet deutlich.

Im bisherigen Turnierverlauf gab sich der Spanier überhaupt keine Blöße. In Runde 1 machte er mit dem Deutschen Peter Gojowczyk in eineinhalb Stunden kurzen Prozess und siegte mit 6:3 6:2 6:3 problemlos. Ähnlich klar verlief das Zweitrundenmatch gegen Steve Darcis. Der Belgier musste beim aussichtslosen Spielstand von 3:6 2:6 2:4 aus seiner Sicht aufgeben. Damit ist Bautista-Agut noch ohne Satzverlust und hat in beiden Matches zusammen erst ein einziges Mal seinen Aufschlag abgeben müssen. Beeindruckende Zahlen, die ihn im Match gegen Khachanov auch in die Favoritenrolle bringen. Das sehr sichere, aber zugleich schnelle und flache Spiel, ist auf Gras unheimlich effektiv und die Gegner müssen gegen den physisch starken Mann von der iberischen Halbinsel jeden Punkt gefühlt dreimal gewinnen. Diese defensive Stärke ist gegen den Hardhitter aus Russland nötig, um den Sprung in das Achtelfinale zu schaffen.

Letzte Matches von Roberto Bautista-Agut:
03.07.2019 – Bautista-Agut vs. Darcis 6-3, 6-2, 4-2 (Wimbledon)
01.07.2019 – Bautista-Agut vs. Gojowczyk 6-3, 6-2, 6-3 (Wimbledon)
28.06.2019 – Bautista-Agut vs. Berdych 6-3, 6-3 (Boodles Tennis Challenge)
27.06.2019 – Tsitsipas vs. Bautista-Agut 6-4, 6-4 (Boodles Tennis Challenge)
21.06.2019 – Federer vs. Bautista-Agut 6-3, 4-6, 6-4 (Halle)

Bautista-Agut vs. Khachanov – Wettquoten Vergleich * – Wimbledon 2019

Bet365 Logo Bet at Home Logo Betvictor Logo Bet3000 Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Bet at Home
Hier zu
Betvictor
Hier zu
Bet3000
Roberto Bautista-Agut
1.66 1.60 1.67 1.60
Karen Khachanov
2.20 2.24 2.25 2.25

(Wettquoten vom 04.07.2019, 09:37 Uhr)

Russian Federation Karen Khachanov – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 9.
Position in der Setzliste:10.

Zweimal musste er sich ganz schön strecken, doch am Ende stand der Einzug in die dritte Runde von Karen Khachanov fest. Im Auftaktmatch hatte der Russe noch ein paar Eingewöhnungsschwierigkeiten auf dem heiligen Rasen. Gegen den Koreaner Kwon gab er viermal seinen Aufschlag ab und mühte sich schlussendlich nach über drei Stunden zu einem 7:6 6:4 4:6 7:5-Erfolg. Im zweiten Match gegen Feliciano Lopez hatte er erneut zu Spielbeginn Probleme und gab den ersten Durchgang ab. Der 23-Jährige steigerte sich jedoch und drehte die Partie am Ende zu seinen Gunsten. Erneut nach vier Sätzen und fast drei Stunden durfte er sich nach dem vierten Matchball über den Einzug in die nächste Runde freuen. Ein Sieg noch und er hätte sein bestes Wimbledon-Ergebnis aus dem Vorjahr eingestellt. Damals siegte er gegen David Ferrer, Marcos Baghdatis und Frances Tiafoe, um schließlich im Achtelfinale gegen Novak Djokovic zu unterliegen.

Die Vorbereitung auf Rasen war in dieser Spielzeit mit Höhen und Tiefen, aber insgesamt durchwachsen. In Stuttgart scheiterte er direkt an dem späteren Turniersieger Matteo Berrettini. In Halle Westfalen zog er dann immerhin ins Viertelfinale ein, um dann aber erneut gegen den Italiener den Kürzeren zu ziehen. Nach zwei Exhibition-Matches ging es also nach London und dort will der Russe auch noch länger bleiben. Typisch für einen Youngster ist Khachanov ein echter Hardhitter, der aus fast jeder Lage des Courts Winner schlagen kann. Jedoch hat er das Spiel auf dem schnellen Grün angepasst. Er greift häufiger an und versucht auch beim Aufschlag variabler zu werden. Ob seine Klasse schon reicht, um gegen einen echten Rasenexperten zu gewinnen, wird sich am Freitag zeigen. Bautista-Agut ist gegenüber Karen Khachanov, dies zeigt die Prognose, schon noch einen Schritt voraus, was das Spiel auf Rasen angeht. Jedoch steigerte sich der Russe bislang kontinuierlich und an einem guten Tag ist eine Überraschung nicht ausgeschlossen.

Letzte Matches von Karen Khachanov:
03.07.2019 – Khachanov vs. Lopez 4-6, 6-4, 7-5, 6-4 (Wimbledon)
01.07.2019 – Khachanov vs. Kwon 7-6, 6-4, 4-6, 7-5 (Wimbledon)
28.06.2019 – Schwartzman vs. Khachanov 7-6, 3-6, 0-4 (Boodles Tennis Challenge)
26.06.2019 – Khachanov vs. Tsitsipas 3-6, 6-3, 0-8 (Boodles Tennis Challenge)
21.06.2019 – Berrettini vs. Khachanov 6-2, 7-6 (Halle)

 

Täglich 20€ auf Wimbledon wetten und 5€ Gratiswette abstauben!
Bwin Wimbledon Gratiswette – täglich 5€ mit Kombi

 

Bautista-Agut gegen Khachanov – Head to Head Statistik

Bereits fünfmal duellierten sich die beiden Athleten und der direkte Vergleich zwischen Roberto Bautista-Agut und Karen Khachanov spiegelt die Quoten wider. Mit 3:2-Siegen hat der Spanier knapp die Nase vorn. Beim genaueren Hinsehen wirkt der Unterschied aber doch größer. Beide Siege des Russen wurden auf Sand eingefahren. Die beiden Partien auf Hartplatz, unter anderem bei den Australian Open in dieser Saison, und auch das einzige Duell auf Rasen wurden vom Spanier gewonnen. Auf Gras standen sie sich im Vorjahr bei den Gerry Weber Open in Halle gegenüber und Bautista setzte sich mit 6:3 6:7 6:3 durch.

Roberto Bautista-Agut – Karen Khachanov, Wimbledon 2019 – Tipp & Quote

Obwohl zwischen Roberto Bautista-Agut und Karen Khachanov ein Tipp auf die Quote des Spaniers nicht sicher ist, so sprechen doch alle Fakten für den 31-Jährigen. Auf Rasen hat er schon mehr und größere Erfolge gefeiert, seine Leistung im Vorfeld von Wimbledon war stärker, er hat das bislang einzige direkte Duell auf Gras für sich entschieden und auch in Wimbledon präsentierte er sich deutlich souveräner. In den beiden ersten Runden stand Bautista circa nur halb so lang auf dem Platz wie sein Gegenüber aus Russland. Zwar ist der Kraftverschleiß auf Rasen relativ gering und Khachanov wird keine konditionelle Probleme bekommen, doch zeigt diese Tatsache schon, dass die Auftritte der Nummer 23 des Turniers besser waren als die des Top 10-Spielers.

Key-Facts – Roberto Bautista-Agut vs. Karen Khachanov Tipp

  • Bautista ist noch ohne Satzverlust, kassierte fünf Breaks weniger als sein Gegner und verbrachte nur halb so viel Zeit auf dem Platz wie Khachanov
  • Der Russe unterlag im bislang einziges Duell auf Rasen mit 3:6 7:6 3:6
  • Die Konter- und Defensivstärke des Spaniers ist gegen den Hardhitter optimal geeignet

Die Zahlen untermauern diese Thesen. Bautista hat noch keinen Satz verloren und seinen Aufschlag erst einmal abgegeben. Khachanov musste jeweils über vier Sätze gehen und steht bei sechs kassierten Breaks. Obwohl beim Spiel Bautista Agut vs. Khachanov die Quoten recht eng beisammen liegen, so ist der Vorteil auf Seiten des acht Jahre älteren Profis aus Spanien doch sehr deutlich. Deshalb haben wir uns auch nicht nur für eine reine Siegwette, sondern einen Handicap-Tipp auf den Favoriten entschieden. Fünf Games Vorsprung über drei Gewinnsätze sind Bautista Agut absolut zuzutrauen. Beim bisher einzigen Duell der beiden Spieler auf Rasen in Halle vor einem Jahr hätte Bautista dieses Handicap geschlagen (6:3 6:7 6:3), obwohl die Begegnung nur im Modus Best of 3 ausgetragen wurde. Der Value ist unverkennbar und die fünf Units als Einsatzhöhe sind absolut angemessen.

 

Kann Golubic auch gegen Yastremska überraschen?
Golubic vs. Yastremska, 05.07.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Tipp: Sieg Roberto Bautista-Agut ( -4,5 )[createcustomfield name=’tipp‘ value=’Sieg Roberto Bautista-Agut ( -4,5 )‘]

Hier bei Unibet auf Handicap wetten