Enthält kommerzielle Inhalte

2. Bundesliga Tipps

Regensburg vs. Paderborn Tipp, Prognose & Quoten 26.02.2021 – 2. Bundesliga

Behält Regensburg vor dem großen Highlight den Fokus?

Max Gartner   26. Februar 2021
Unser Tipp
Handicap: Sieg Auswärts -0 zu Quote 1.85
Wettbewerb 2. Bundesliga
Datum 26.02.2021, 18:30 Uhr
Einsatz                     6/10
Wettquoten Stand: 25.02.2021, 08:34
* 18+ | AGB beachten
Regensburg Paderborn Tipp
Brilliert Srbeny in Regensburg erneut? © IMAGO / Heiko Becker, 20.02.2021

Wirft der DFB-Pokal bereits seine Schatten voraus? Die beiden Zweitligisten aus Regensburg und Paderborn standen beide im Achtelfinale des höchsten deutschen Pokalwettbewerbs. Während der Jahn zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte den Einzug ins Viertelfinale schaffte und mit großer Vorfreude auf das Duell in der kommenden Woche gegen Werder Bremen wartet, so schied der Sportclub nach hartem Kampf und Verlängerung gegen Borussia Dortmund aus.

Wenn sich die Oberpfälzer mit den Gedanken schon beim großen Highlight gegen den SVW befinden, könnte dies zu Lasten der Konzentration am Freitagabend im Ligaspiel gehen.

Inhaltsverzeichnis


Die Gäste aus Ostwestfalen dagegen können den vollen Fokus auf den Liga-Alltag legen und sie peilen den Sprung in die obere Tabellenhälfte an. Bei den besten Buchmachern werden auch wegen dieser Ausgangslage die Schützlinge von Steffen Baumgart als leichter Favorit gehandelt.

Zwischen Regensburg und Paderborn liegen die Quoten für den Auswärtssieg bei 2,50 – die auf Seiten der Hausherren bei 2,80. Angepfiffen wird die Partie im Jahnstadion zur Eröffnung des 23. Spieltags am Freitagabend um 18:30 Uhr.

Unser Value Tipp:
Paderborn (2)
bei ComeOn zu 2.50
Wettquoten Stand: 25.02.2021, 08:34
* 18+ | AGB beachten

Germany Regensburg – Statistik & aktuelle Form

Noch kann ein sehr gutes Zwischenfazit beim Klub aus der Domstadt gezogen werden. Ein sicherer Mittelfeldrang in der Tabelle von Liga 2 und das starke Abschneiden im DFB-Pokal können sich sehen lassen. Doch muss die Mannschaft von Trainer Mersad Selimbegovic aufpassen.

Wird die Luft für den Jahn im Keller nochmal dünn?

Nach vier Partien ohne Dreier und der 0:2-Pleite gegen Eintracht Braunschweig am vergangenen Wochenende ist der Relegationsplatz 16 nur noch sechs Zähler entfernt. Für den sicheren Klassenerhalt muss das Punktekonto noch ein wenig aufgestockt werden und vor allem die Offensivausbeute sich steigern.

In den letzten sechs Ligaspielen sprangen für die Oberpfälzer nur magere drei Treffer heraus und mit 24 Toren stellen die Rot-Weißen insgesamt den drittschwächstem Angriff der gesamten Liga. Auch die Maßnahme, im letzten Spiel bei den Löwen Vrenezi für den formschwachen Jann George in die Mannschaft zu stellen, verpuffte.
 
200€ Bonus bei AdmiralBet!

AdmiralBet Bonus
Bonus holen
AGB gelten | 18+

 

Tanken die Oberpfälzer Selbstvertrauen vor dem großen Match?

Die größte Gefahr strahlt Neuzugang David Otto aus, der im letzten Heimspiel gegen Düsseldorf (1:1) den bis heute letzten Treffer für sein Team erzielte. Mit Schneider, Albers, Becker oder Caliskaner gibt es zahlreiche personelle Alternativen im Sturm.

Defensiv ist davon auszugehen, dass der in Braunschweig gelbgesperrte Elvedi zurück in die Startelf rückt. Gimber muss womöglich wieder auf der Bank Platz nehmen. Zu Hause konnte Regensburg 16 seiner 26 Punkte in dieser Spielzeit holen und die Bilanz ist sehr ausgeglichen. Ein erneuter Dreier wäre wichtig, um das noch beruhigende Polster auf die Abstiegszone zu erhalten.

Zwischen Regensburg und Paderborn muss beim Tipp auf den Spielausgang allerdings das anstehende Pokalduell gegen Bremen in der nächsten Woche beachtet werden. Dies kann in den Köpfen der Gastgeber womöglich eine Rolle spielen, wenngleich natürlich im Vorfeld davon gesprochen wird, den Fokus voll und ganz auf den nächsten Gegner aus Paderborn zu richten.


Voraussichtliche Aufstellung von Regensburg:

A. Meyer – Saller, Elvedi, Kennedy, Wekesser – Besuschkow, Gimber – Vrenezi, Stolze – Albers, D. Otto

Letzte Spiele von Regensburg:

Germany Paderborn – Statistik & aktuelle Form

Während bei vielen Vereinen im Unterhaus die Schwankungen im Verlauf einer Spielzeit sehr groß sind, so hält sich der SC Paderborn sehr konstant im Mittelfeld der Liga. Es gab lediglich zwei Phasen mit drei Siegen, beziehungsweise drei Niederlagen in Serie. Rang 10 und ein Torverhältnis von 28:26 sind die logische Konsequenz und sowohl nach oben als auch nach unten beträgt der Abstand exakt elf Zähler auf den Relegationsplatz.

Srbeny führt formstarke Elf aus Ostwestfalen an

Im Pokal gab es das bereits erwähnte Aus für die Mannschaft von Steffen Baumgart, der dadurch ein ruhiger Endspurt in dieser Saison bevorsteht. Verbessern würden die Ostwestfalen gerne noch ihre Bilanz in der Fremde. Der letzte Auswärtssieg stammt aus dem Jahr 2020 und insgesamt nur zweimal konnte der Sportclub auf des Gegners Platz jubeln. Im Nachholspiel am Dienstagabend fühlte sich das 2:2-Remis gegen Heidenheim wie ein Sieg an.

Mann des Tages war ganz klar Dennis Srbeny. Der Angreifer konnte den Spielstand in Halbzeit 1 und 2 jeweils in der Nachspielzeit ausgleichen und so den Punkt für sein Team sichern. Er wird am Freitag sicherlich gesetzt sein – genau wie Mittelfeldakteur Ingelsson. Dieser musste gegen die Nordschwaben wegen einer Gelbsperre pausieren und sein Fehlen in der Zentrale war deutlich zu spüren.

Großer Sprung nach vorne im Tableau?

Gegen Regensburg soll die gewohnte Stabilität zurückkehren und zusammen mit einer ähnlichen Effektivität vor dem Tor wie gegen den FCH sollen diesmal alle drei Zähler eingesammelt werden. Im Tableau wäre der Sprung von Rang 10 bis auf Platz 7 vorübergehend möglich und zwischen Regensburg und Paderborn sind die Quoten auf Seiten der Gäste hoch genug, um einen Einsatz ins Visier zu nehmen.


Voraussichtliche Aufstellung von Paderborn:

Zingerle – Ananou, Hünemeier, Schonlau, Collins – Schallenberg, Vasiliadis – Führich, Srbeny, Antwi-Adjei – Michel

Letzte Spiele von Paderborn:

Regensburg – Paderborn Wettquoten im Vergleich 26.02.2021 – 1/X/2

Buchmacher
Wettquoten Stand: 23.04.2021, 17:45
* 18+ | AGB beachten

Direkter Vergleich / H2H-Bilanz

Der direkte Vergleich zwischen Regensburg und Paderborn untermauert die Prognose in Richtung der Ostwestfalen. Der SCP führt in der Gesamtbilanz der beiden Vereine mit 5:3 und auch in der jüngeren Vergangenheit war die Elf von Steffen Baumgart meist erfolgreicher. Bei den letzten drei Aufeinandertreffen setzte sich jeweils die Heimmannschaft durch – auch im Hinspiel am sechsten Spieltag.

Damals brachte Uwe Hünemeier die Hausherren in der Benteler Arena früh in Führung, ehe Andreas Albers fast postwendend der Ausgleich gelang. Im zweiten Spielabschnitt waren es Joker Marco Terrazzino und erneut Uwe Hünemeier, der zum Mann des Tages avancierte, die den 3:1-Endstand herstellten.

Statistik Highlights für Germany Regensburg gegen Paderborn Germany


 

Wettbasis-Prognose & Germany Regensburg – Paderborn Germany Tipp

Die Ausgangslage im Quotenvergleich der Wettbasis ist zu Recht sehr ausgeglichen. Auch ohne Zuschauer hat Jahn Regensburg einen leichten Heimvorteil, was sich in den Zahlen dieser Spielzeit widerspiegelt. Die Domstädter holten die meisten Zähler im eigenen Stadion, während der Sportclub in der Fremde einige Probleme hatte.

Auf der anderen Seite ist die Form beim Team von Steffen Baumgart etwas stärker und das Momentum spricht nach den letzten Partien für die Gastmannschaft. Der Pokalfaktor sollte ebenfalls nicht unterschätzt werden, da der Fokus der Hausherren mit Sicherheit schon jetzt auf dem Viertelfinale in der kommenden Woche gegen Werder Bremen liegen wird.

Key-Facts – Regensburg vs. Paderborn Tipp
  • Regensburg konnte in den letzten sechs Ligaspielen nur zwei Treffer erzielen
  • Paderborn siegte im Hinspiel zuhause mit 3:1 gegen den Jahn
  • Das Pokalspiel unter der Woche wirft bei den Gastgebern seinen Schatten voraus

Die Partie gegen den Bundesligisten aus Norddeutschland ist eines der größten Spiele in der Klubgeschichte der Oberpfälzer, worunter die Konzentration auf das Ligaspiel am Freitag etwas leiden könnte.

Unter dem Strich ist zwischen Regensburg und Paderborn eine Prognose in Richtung des leichten Favoriten aus Ostwestfalen die bessere Wahl und der Tipp sollte auf den Sportclub abgegeben werden. Das asiatische Handicap (-0) sichert den Einsatz bei einem Unentschieden zudem ab, weshalb dieser mit sechs Einheiten recht hoch ausfallen kann.
 

Revanchiert sich der KSC für das Hinspiel?
Darmstadt – Karlsruhe, 26.02.2021 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Regensburg vs. Paderborn Germany – beste Quoten 2. Bundesliga

Germany Sieg Regensburg: 2.80 @Bet365
Unentschieden: 3.35 @Interwetten
Germany Sieg Paderborn: 2.50 @Bet-at-home

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Regensburg / Unentschieden / Sieg Paderborn:

1
34%
X
28%
2
38%

Germany Regensburg – Paderborn Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Als Alternative für den Handicap-Tipp eignen sich zwischen Regensburg und Paderborn die reinen Wettquoten für den Auswärtserfolg. Dieser ist natürlich etwas riskanter, weshalb der Einsatz nach unten angepasst werden sollte. Bei der Toranzahl gilt es, Vorsicht walten zu lassen, da Paderborn nur eine kurze Regenerationszeit nach dem Nachholspiel gegen Heidenheim hatte und Regensburg, je nach Spielstand, gegen Spielende ein paar Kräfte für das Pokalspiel gegen Werder Bremen sparen könnte.

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.80 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.00 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.61 @Bet365
NEIN: 2.20 @Bet365

Wettquoten Stand: 25.02.2021, 08:34
* 18+ | AGB beachten