Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern. 18+ | AGB gelten

US Open

Qinwen Zheng vs. Aryna Sabalenka Tipp, Prognose & Quoten 06.09.2023 – US Open 2023

Bleibt die dominante Belarussin erneut ohne Satzverlust?

Dennis Koch  6. September 2023
Qinwen Zheng vs Aryna Sabalenka
Unser Tipp
Sabalenka gewinnt 2:0 zu Quote 1.85
Wettbewerb US Open 2023
Datum 06.09.2023, 18:00 Uhr
Einsatz 4/10

Betway

  • Sabalenka stand bei sechs der letzten acht Grand-Slam-Turniere im Semifinale
  • Zheng hat noch nie das Viertelfinale eines Major-Turniers überstanden
  • Sabalenka hat 48 ihrer 58 Einzelspiele in 2023 gewonnen
Wettquoten Stand: 05.09.2023, 12:04
Unsere Experten-Tipps basieren auf sauberer Datenrecherche und der subjektiven Meinung des Autors. Wettbasis übernimmt keine Gewähr.
Zheng Sabalenka Tipp
Legt Sabalenka (im Bild) gegen Zheng einen sauberen Sieg hin? © IMAGO / MediaPunch, 04.09.2023

Mit vier souveränen 2:0-Siegen, bei denen sie niemals mehr als fünf Spiele abgegeben hat, zog Aryna Sabalenka sehr überzeugend ins Viertelfinale der US Open 2023 ein. Eine Entwicklung, die man im Vorfeld des Turniers durchaus erwarten konnte. Immerhin stand die Belarussin bei sechs der letzten acht Grand-Slam-Turniere mindestens im Semifinale und ist die aktuell wohl konstanteste Spielerin der WTA Tour. Folgerichtig geht bei Qinwen Zheng gegen Aryna Sabalenka unser Tipp zum Weiterkommen der zukünftigen Weltranglistenersten.

Inhaltsverzeichnis


Durch das Aus von Iga Swiatek im Achtelfinale ist nämlich bereits klar, dass unabhängig vom weiteren Verlauf des Turniers Aryna Sabalenka am kommenden Montag erstmals in ihrer Karriere auf Platz eins der WTA-Weltrangliste stehen wird. Ein Meilenstein in ihrer Karriere, den sie sich noch mit dem Gesamtsieg bei den US Open versüßen könnte. Zumindest bei Qinwen Zheng gegen Aryna Sabalenka geht unsere Prognose dabei zum klaren Sieg der Belarussin.

Qinwen Zheng – Aryna Sabalenka Quoten | 3 Top-Tipps

Tipp Quote Wetten? Risiko
Sabalenka gewinnt 2:0 1.85


Betway

mittel
Sabalenka gewinnt in U20.5 Spielen 2.20


Interwetten

mittel
Unter 8.5 Spiele (Zheng) 1.88


Bet-at-home

mittel
Wettquoten Stand: 05.09.2023, 12:04

Qinwen Zheng musste sich derweil im Turnierverlauf deutlich mehr strecken und hat auf dem Weg in ihr erstes Viertelfinale eines Grand-Slam-Turniers überhaupt schon zwei Sätze abgegeben. Zumindest die starke Performance der Chinesin im Achtelfinale gegen Wimbledon-Finalistin Ons Jabeur (WTA 5) ließ aber aufhorchen, als sie gegen die Tunesierin einen 2:0-Sieg verbuchen konnte.

Wir glauben trotzdem, dass Qinwen Zheng gegen die dominante und konstante Aryna Sabalenka nun an ihre Grenzen stoßen wird. Entsprechend hoch im Kurs steht der Tipp darauf, dass die Belarussin auch im fünften Match der diesjährigen US Open ohne Satzverlust bleiben wird und zum fünften Mal in Serie das Semifinale eines Grand-Slam-Turniers erreicht. Weitere Tennis Tipps zum bedeutenden Hartplatz-Grand-Slam-Turnier in New York City lassen sich derweil in der verlinkten Rubrik finden.

Interwetten: Freebet zur US Open

Interwetten Freebet US Open
AGB gelten | 18+

China Qinwen Zheng – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 23
Position in der Setzliste: 23

Die 20-jährige Chinesin Qinwen Zheng, die nach eigenen Angaben den Rasenplatz favorisiert, tritt erst seit Anfang 2022 regelmäßig auf den Turnieren der WTA Tour in Erscheinung.

Dabei konnte die Spielerin aus Shiyan in diesem Sommer erstmals einen Einzeltitel auf der WTA Tour verbuchen, der jedoch auf ein vergleichsweise kleines Sandplatz-Turnier in Italien zurückgeht. Beim Palermo International schlug sie im Finale eines WTA 250 Turniers Jasmine Paolini (WTA 52) mit 2:1.

Sechs der sieben Einzelspiele bei den US Open gewonnen

Bei Major-Turnieren hingegen hat die Chinesin noch nicht allzu viel erreicht. 2022 zog sie bei den Canadian Open erstmals in ein Viertelfinale ein, in dem jedoch ebenso Endstation war wie im Viertelfinale der Italian Open, das sie in diesem Frühjahr erreichte.

Bei Grand-Slam-Turnieren ging die Reise bislang lediglich bei den French Open 2022 immerhin mal ins Achtelfinale. Umso überraschender kommt der starke Lauf der 20-Jährigen bei den diesjährigen US Open, wo sie nach vier Siegen erstmals in ihrer Karriere ein Viertelfinale eines Grand-Slam-Turniers erreicht hat. Damit steht sie in Flushing Meadows sogar bei sechs Siegen aus sieben absolvierten Einzeln.

Zwölf der 16 Duelle mit Top-20-Spielerinnen in 2023 verloren

Trotzdem sprechen nun bei Qinwen Zheng gegen Aryna Sabalenka die Quoten klar gegen einen weiteren Sieg der Dame aus Shiyan, die nicht nur noch nicht allzu viel Erfahrung mitbringt, sondern auch insgesamt schon mehrfach im laufenden Jahr an ihre Grenzen gestoßen ist.

Die 20-Jährige, die übrigens von Wim Fisette trainiert wird, unter dem schon Simona Halep, Angelique Kerber und Naomi Osaka große Erfolge feierten, hat zwar 29 ihrer 45 Einzelspiele in der Saison 2023 gewonnen, musste sich allerdings im Vorfeld der US Open in vier ihrer 16 Duelle mit Gegnerinnen aus den aktuellen Top 20 der WTA-Weltrangliste geschlagen geben.

Letzte Spiele von Qinwen Zheng:

Belarus Aryna Sabalenka – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 2
Position in der Setzliste: 2

Die 25-jährige Belarussin Aryna Sabalenka hat nicht nur schon fünf Major-Titel bei Turnieren aus der Kategorie WTA 1000 gewonnen, sondern konnte sich auch bei den Australian Open 2023 zur Grand-Slam-Siegerin krönen.

Neben dem Turniersieg bei den WTA Finals, bei denen sie 2022 im Finale überraschend Caroline Garcia unterlag, fehlt ihr bislang somit nur noch die Führungsposition in der WTA-Weltrangliste. Genau dieses fehlende Puzzlestück wird nun aber durch das frühe Aus von Iga Swiatek unabhängig vom weiteren Turnierverlauf wahr.

Mit vier glatten 2:0-Siegen ins Viertelfinale

Dabei steht nicht nur bei Qinwen Zheng gegen Aryna Sabalenka der Tipp auf das Weiterkommen der Dame aus Minsk hoch im Kurs, sondern auch die Chancen der Belarussin auf den Gesamtsieg im Dameneinzel der US Open stehen gut. Bei Grand-Slam-Turnieren auf Hartplatz steht die 25-Jährige aktuell schließlich bei elf Siegen in Serie, bei denen sie nur einen einzigen Satz insgesamt abgegeben hat.

In Flushing Meadows blieb die Weste der designierten Weltranglistenersten dabei noch strahlend weiß. In keinem der bislang acht gespielten Sätze bei den US Open 2023 gab Aryna Sabalenka mehr als drei Spiele ab. Zuletzt fertigte sie die Russin Daria Kasatkina (WTA 14) im Achtelfinale in gerade einmal 76 Minuten mit 6:1 und 6:3 ab.

Die momentan wohl konstanteste Spielerin der WTA Tour

Dabei ist es vor allem die Konstanz, die aus der Belarussin eine würdige Weltranglistenerste macht. Als erst 29. Spielerin der Geschichte wird sie ab kommendem Montag das Ranking der Frauen anführen, wofür neben dem Gesamtsieg bei den Australian Open auch der Umstand verantwortlich ist, dass sie bei sechs der letzten acht Grand-Slam-Turniere stets mindestens das Halbfinale erreicht hat.

Im Jahr 2023 steht gegen Aryna Sabalenka überdies bei schon 48 Siegen aus 58 absolvierten Einzelspielen, wobei sie bereits drei Turniere in der laufenden Saison gewinnen konnte.

Letzte Spiele von Aryna Sabalenka:

Unser Qinwen Zheng – Aryna Sabalenka Tipp im Quotenvergleich 06.09.2023 – 1/2

Buchmacher
Wettquoten Stand: 18.04.2024, 13:51

Qinwen Zheng – Aryna Sabalenka Direkter Vergleich / H2H-Bilanz

Head to head: 0:0

Noch nie zuvor hat es in der Vergangenheit auf der WTA Tour ein gewertetes Einzelspiel zwischen beiden Spielerinnen gegeben, die sich nun zum ersten Mal überhaupt gegenüberstehen. Es liegen dementsprechend noch keine „Head to head“-Daten vor, die bei Qinwen Zheng gegen Aryna Sabalenka die Prognose beeinflussen könnten.

Statistik Highlights für China Qinwen Zheng gegen Aryna Sabalenka Belarus

Wettbasis-Prognose & China Qinwen Zheng – Aryna Sabalenka Belarus Tipp

Während Qinwen Zheng zum ersten Mal überhaupt in ihrer Karriere in ein Viertelfinale eines Grand-Slam-Turniers vorgestoßen ist, stand Aryna Sabalenka schon bei den ersten drei Grand-Slam-Turnieren der Saison 2023 jeweils mindestens im Halbfinale. Die Australian Open 2023 hat die Belarussin sogar gewonnen. Entsprechend klar ist die Favoritenrolle an die designierte Weltranglistenerste vergeben, die durch das frühe Aus von Iga Swiatek am kommenden Montag unabhängig vom weiteren Verlauf des Dameneinzels als neue Nummer eins der Welt geführt werden wird.

Key-Facts – Qinwen Zheng vs. Aryna Sabalenka Tipp
  • Aryna Sabalenka stand bei sechs der letzten acht Grand-Slam-Turniere im Semifinale
  • Qinwen Zheng hat noch nie das Viertelfinale eines Major-Turniers heil überstanden
  • Aryna Sabalenka hat 48 ihrer 58 absolvierten Einzelspiele in 2023 gewonnen

Obwohl die Chinesin bereits im Achtelfinale beim glatten 2:0 über Wimbledon-Finalistin Ons Jabeur (WTA 5) für eine Überraschung sorgen konnte, sehen wir keine Indizien dafür, dass sie nun auch die so konstante Belarussin ins Stolpern bringen kann. Wir wetten daher auf einen 2:0-Sieg der designierten Weltranglistenersten.

Betway bietet hierfür bei Qinwen Zheng gegen Aryna Sabalenka Wettquoten in Höhe von 1.85 an, die wir mit vier Units anspielen. Wer die Partie indessen auch gerne live verfolgen möchte, der findet alle Infos zur Übertragung der US Open 2023 in TV & Stream im verlinkten Beitrag.

Hält Rublevs Viertelfinalfluch bei Grand Slams weiter an?
Medvedev vs. Rublev, 06.09.2023 – Wettbasis.com Analyse

 

China Qinwen Zheng vs. Aryna Sabalenka Belarus – beste Quoten US Open 2023

China Sieg Qinwen Zheng: 3.75 @Bet365
Belarus Sieg Aryna Sabalenka: 1.30 @Bet3000

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Qinwen Zheng / Sieg Aryna Sabalenka:

1
25%
2
75%

China Qinwen Zheng – Aryna Sabalenka Belarus – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Sätze
Über 2,5 Sätze: 2.50 @Bet365
Unter 2,5 Sätze: 1.50 @Bet365

Mind. 1 Tiebreak im Match?
JA: 3.50 @Bet365
NEIN: 1.28 @Bet365

Wettquoten Stand: 05.09.2023, 12:04
Dennis Koch

Dennis Koch

Alter: 40 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Nach Germanistik-Studium, Volontariat beim Fernsehen und dreijähriger Berufserfahrung als Fernsehredakteur machte ich mich im Jahr 2015 selbstständig. Dabei ist Sportjournalismus eines meiner Hauptstandbeine.

Neben Wettbasis schreibe ich für sport.de und weltfussball.de und berichte über meine beiden Hauptgebiete Fußball und Tennis außerdem in Form von Livetickern regelmäßig zu großen Spielen.

All das setzt stets viel Vorbereitung voraus, die mir auch beim persönlichen Wetten schon ein ums andere Mal zugutegekommen ist. Selbstverständlich fließt meine Erfahrung und Expertise auch stets vollumfänglich in meine Prognosen und Wettempfehlungen auf Wettbasis ein.   Mehr lesen