Enthält kommerzielle Inhalte

Basketball Tipps

Phoenix Suns vs. Los Angeles Clippers Tipp, Prognose & Quoten 20.06.2021 – NBA Playoffs

Legen die Suns gegen müde Clippers vor?

Mathias Bartsch  20. Juni 2021
Unser Tipp
Phoenix Suns zu Quote 1.58
Wettbewerb NBA Playoffs
Datum 20.06.2021, 21:30 Uhr
Einsatz                     8/10
Wettquoten Stand: 19.06.2021, 13:36
* 18+ | AGB beachten
Unsere Experten-Tipps basieren auf sauberer Datenrecherche und der subjektiven Meinung des Autors. Wettbasis übernimmt keine Gewähr.
Phoenix Suns Los Angeles Clippers Tipp
Gewinnen die Suns mit Booker gegen Morris und die Clippers? © IMAGO / UPI Photo, 09.04.2021

Zwischen den Phoenix Suns und LA Clippers wird der neue Conference-Champion im Westen ermittelt. Die Hausherren mussten sich nach einem Sweep gegen Denver mit dem frischgebackenen MVP Nikola Jokic recht lange gedulden, bevor ihr Gegner feststand.

Inhaltsverzeichnis

So benötigten die Korbballjäger aus der Pacific Division sechs Spiele, um schlussendlich Utah und damit das beste Team während der regulären Saison niederzuringen. Für das erste Spiel der Western-Finals zwischen Phoenix und Los Angeles Clippers zielt der Tipp auf einen Heimsieg ab. Weitere Vorhersagen zu den NBA Playoffs 2021 stehen in der Kategorie der Wettbasis Basketball Tipps bereit!

Unser Value Tipp:
Unter 221.5 Punkte
bei ComeOn zu 1.92
Wettquoten Stand: 19.06.2021, 13:02
* 18+ | AGB beachten

United States Phoenix Suns – Statistik & aktuelle Form

Die Phoenix Suns haben in den ersten beiden Playoffrunden nur zwei Spiele verloren. Gegen den letzten Gegner aus Denver wurde sogar wie erwähnt ein 4:0 erreicht. Die Suns sind somit bislang bestens durch die Postseason gekommen und stehen erstmals seit elf Jahren wieder in einem Conference-Finale.

Dennoch hat sich die Laune in den vergangenen Tagen im Valley of the Sun erheblich verschlechtert. Der Grund ist Chris Paul, der sich im Quarantäne-Protokoll befindet und daher aller Voraussicht nach nicht auflaufen kann. Für Phoenix ist sein Ausfall nur sehr schwer zu kompensieren.

Ohne CP3 fällt die Performance der Suns ab

Seine starken Leistungen waren in der regulären Saison ausschlaggebend für den Erfolg der Truppe von Headcoach Monty Williams und ebenfalls im Verlauf der Postseason. In den Spielen, in denen der “Point God” wegen einer zwischenzeitlichen Schulterverletzung nicht topfit war, sackte die Leistung sofort kollektiv ab.

Zumindest für das kommende Spiel steht CP3 nun aber wohl nicht zur Verfügung, weshalb es in der Offensive besonders stark auf Devin Booker ankommen wird. Der diesjährige All-Star bildet mit Paul einen der besten Backcourts in der NBA und hat bei seiner ersten Playoff-Teilnahme bewiesen, dass er mit dem enormen Druck dieser entscheidenden Saisonphase bestens umgehen kann.

So steigerte “Book” seinen durchschnittlichen Scoring-Wert in der Postseason sogar noch einmal um mehr als zwei auf knapp 28 Zähler und legte gleichermaßen bei den Rebounds sowie Assists zu.

AdmiralBet Bonus
Bonus holen
AGB gelten | 18+

Maximal 221 Punkte?

Der zweimalige Gewinner der Western Conference kann ansonsten zuvorderst mit seiner Defensivarbeit zufrieden sein: Kein Team hat während der Playoffs weniger Punkte für die Gegner zugelassen. Nur 100,8 waren es pro Game.

Angesichts dessen und der eigenen Schwächung der Offensive durch den Ausfall von Paul sind beim Duell von Phoenix und LA Clippers die Quoten auf weniger als 221,5 Zähler obendrein mit Value verbunden. ComeOn bietet sie in einer Höhe von 1.92 an. Aktuell gewährt der Buchmacher nebstdem einen vorteilhaften ComeOn Bonus für Neukunden.


Voraussichtliche Aufstellung von Phoenix Suns:

Crowder – Bridges – Ayton – Booker – Payne

Letzte Spiele von Phoenix Suns:

Letzte Spiele
07/21 202103:00
07/21 202121/07
T
Verl.
4
3
2
1
105
28
35
13
29
98
21
30
31
16
07/18 202103:00
07/18 202118/07
T
Verl.
4
3
2
1
119
29
29
24
37
123
23
36
43
21
07/15 202103:00
07/15 202115/07
T
Verl.
4
3
2
1
109
33
24
32
20
103
21
30
29
23
07/12 202102:00
07/12 202112/07
T
Verl.
4
3
2
1
120
22
38
35
25
100
24
31
17
28
07/09 202103:00
07/09 202109/07
T
Verl.
4
3
2
1
118
30
32
30
26
108
30
33
16
29

United States LA Clippers – Statistik & aktuelle Form

Die Los Angeles Clippers haben es tatsächlich geschafft: Zum ersten Mal in der 51-jährigen Geschichte des Franchise wurde der langersehnte Sprung in ein Conference-Finals bewerkstelligt und eine negative Serie von sieben verlorenen Halbfinals beendet. Die letzte Enttäuschung dieser Art erfolgte im Vorjahr gegen Denver.

Nun wurde dieser Fluch besiegt und das Erreichen der Western-Finals erfolgte eindrucksvoll: So ging es eben nicht nur gegen das wie beschrieben beste Team der regulären Saison aus Salt Lake City mit dem “Defensive Player of the Year” Rudy Gobert und “Best Sixth Man” Jordan Clarkson, sondern on top mit eigenen personellen Sorgen der Extraklasse.

Die “Klaue”, die in dieser Saison ins All-NBA First Team gewählt wurde, konnte wegen einer Verletzung in den letzten beiden Spielen gegen Utah nicht mitwirken. Dennoch erreichte die Truppe von Headcoach Tyronn Lue jeweils Siege und zog nach einem 0:2-Auftakt in die Conference-Finals ein.

„Playoff P“ schlägt wieder zu

Ein entscheidender Faktor war Paul George, der an beiden Enden des Courts sehr erfolgreich mehr Verantwortung übernahm. Außerdem profitierten die Clippers im letzten Game von einer Leistungsexplosion bei Terance Mann.

Der 24-Jährige war durch den Ausfall von Leonard in die Starting Five gekommen und lieferte beim vergangenen Game stattliche 39 Punkte ab – neuer Karriere-Bestwert. Hiermit scorte der Shooting Guard 14 Punkte mehr, verglichen mit seiner Ausbeute von 25 Zählern in den vorherigen fünf Partien der Serie! An dem Sophomore wird man LA sicherlich in der Zukunft noch viel Freude haben.

LA überzeugt durch einen unerschütterlichen Kampfgeist

Das Spiel stellte vor allem einmal mehr die mentale Stärke der Clippers unter Beweis. Wie in der ersten Runde gegen Dallas wurde ein 0:2-Auftakt in der Serie noch in ein 4:2 umgebogen. Eine solche doppelte Aufholjagd am Stück war zuvor noch keinem Team innerhalb einer Postseason in der Geschichte der NBA gelungen!


Voraussichtliche Aufstellung von LA Clippers:

Mann – Morris – Batum – George – Jackson

Letzte Spiele von LA Clippers:

 

Direkter Vergleich / H2H-Bilanz

Im Rahmen der NBA Playoffs stehen sich die Mannschaften aus Arizona und Kalifornien zum zweiten Mal gegenüber. Das erste Aufeinandertreffen fand 2006 statt. Damals strichen die Suns in einer spannenden Sieben-Spiele-Serie den Sieg im Conference-Halbfinale ein.

Während der letzten regulären Saison gab es das Duell wiederum dreimal und die Basketballer aus LA konnten zwei dieser Spiele für sich entscheiden. Hierbei gelang auch ein Auswärtssieg im vergangenen Januar. Für das anstehende Game 1 zwischen Phoenix und den Clippers tendieren die Quoten jedoch in Richtung eines Heimsiegs.

Wettbasis-Prognose & United States Phoenix Suns – LA Clippers United States Tipp

Für Chris Paul wiederholt sich aktuell Geschichte: Bereits 2018 stand der Point Guard mit den Rockets in den Western-Finals und musste in den entscheidenden letzten beiden Spielen gegen die Warriors passen, die sich am Ende durchsetzten. Nun wird CP3 erneut wahrscheinlich nicht auflaufen können, da er sich im Quarantäne-Protokoll befindet.

Für die Hausherren stellt dies natürlich eine schwere Schwächung dar. Für das Duell der Phoenix Suns und Los Angeles Clippers erscheint trotzdem der Tipp auf einen Heimsieg ertragreich. Hierfür spricht unter anderem der Heimvorteil. Der “Purple Palace” wird sich ohne Frage abermals in einen Hexenkessel verwandeln und den Suns ein hohes Maß an Unterstützung bescheren.

 

Key-Facts – Phoenix Suns vs. LA Clippers Tipp
  • Bilanz der regulären Saison fällt mit 2:1 zugunsten der Clippers aus
  • LA wird ohne Kawhi Leonard auflaufen
  • Suns müssen auf Chris Paul verzichten

 

Darüber hinaus sollte die körperliche Verfassung von Phoenix besser ausfallen, da die Gäste nur zwei Tage frei hatten, während die Suns rund eine Woche zur Regeneration nutzen konnten. Überdies reist LA ebenso mit personellen Sorgen an: Mit Kawhi Leonard steht ihr Top-Spieler aufgrund einer Verletzung nicht zur Verfügung.

Selbst wenn es doch für die „Klaue“ reicht, so dürfte er lediglich unter einer Minutenrestriktion mitwirken und damit nicht in gewohnter Form seinem Team helfen können. Bei ComeOn lassen sich für die Begegnung der Suns und Clippers im Game 1 Wettquoten von 1.58 für die Prognose in Anspruch nehmen.

Informationen über den Buchmacher und sein vielfältige Angebot an Sportwetten hält der Wettbasis ComeOn Test bereit!

 

United States Phoenix Suns vs. LA Clippers United States – beste Quoten NBA Playoffs

United States Sieg Phoenix Suns: 1.58 @ComeOn
United States Sieg LA Clippers: 2.55 @Bet365

Wettquoten Stand: 19.06.2021, 13:36
* 18+ | AGB beachten