Osnabrück vs. Heidenheim Tipp, Prognose & Quoten 27.07.2019 – 2. Bundesliga

Neuling Osnabrück fordert den ewigen Schmidt!

/
Schnatterer (Heidenheim)
Schnatterer (Heidenheim) © GEPA pict
Spiel: Osnabrück - Heidenheim
Tipp:
Quote: 2 (Stand: 26.07.2019, 00:11)
Wettbewerb: 2. Bundesliga
Datum: 27.07.2019, 15:00 Uhr
Wettanbieter: Comeon
Einsatz: 7 / 10
Wette hier auf:

Wer ist ein echter Fußball-Experte und kennt sich nicht nur mit den großen Topligen aus? Ein kleines Ratespiel: Wer ist der Rekordspieler in der Dritten Liga mit insgesamt 322 Partien? Tipp: Er absolvierte diese Spiele für Eintracht Braunschweig, den SV Sandhausen, Holstein Kiel, den Chemnitzer FC und zuletzt den VfL Osnabrück. Nun endet diese Serie nicht, weil die Lila-Weißen den Sprung in Liga 2 geschafft haben, sondern weil der Akteur seine aktive Laufbahn beendet hat und in den Trainerstab wechselt.

Hier kommt die Auflösung. Die Rede ist von Tim Danneberg, der mit dem Aufstieg des VfL Osnabrück im fortgeschrittenen Fußballer-Alter von 33 Jahren noch einmal ein absolutes Highlight in seiner Laufbahn miterleben durfte. Nun versucht er also beim frischgebackenen Zweitligisten seine Dienste von der Seitenlinie aus zu leisten. Nachdem Danneberg in zehn von bisher elf Drittliga-Spielzeiten mit dabei war, wartet nun für ihn persönlich eine völlig neue Aufgabe. Auch sein Verein steht nach dem Aufstieg vor einer großen Herausforderung.

Der VfL Osnabrück hat die Rückkehr in das Unterhaus früh klargemacht und sich mit einer überragenden Saison redlich verdient. Nun stellt sich die Frage, wie gut und wie schnell sich die Mannschaft von Erfolgs-Coach Daniel Thioune in der höheren Spielklasse etabliert. Ein Jahr im Abstiegskampf ist genauso vorstellbar wie ein ähnlicher Lauf vom SC Paderborn in der Vorsaison. Ein erster Wegweiser wird das Auftaktmatch am Samstagnachmittag sein.

Osnabrück trifft dabei auf Heidenheim und eine Prognose ist bei dieser Begegnung nicht nur wegen der Tatsache knifflig, dass Spiele am ersten Spieltag immer schwer einzuschätzen sind. Während man bei den Gästen mit dem langjährigen Coach Frank Schmidt ungefähr weiß, was einen erwartet, ist die neuformierte Truppe der Gastgeber eine echte Überraschungskiste, die um 15:30 Uhr erstmals geöffnet wird.

Treffen beide Teams?
Ja
1.62
Nein
2.20

Bei Unibet wetten

(Wettquoten vom 26.07.2019, 00:11 Uhr)

Germany Osnabrück – Statistik & aktuelle Form

Osnabrück Logo

Mit fünf teilweise schwer verletzten Akteuren in eine neue Spielzeit zu starten, ist gewiss nicht die beste Ausgangslage für einen Aufsteiger. Doch Osnabrück ist vorbereitet und konnte mit den Ausfällen schon länger planen. Auch deshalb ist der Kader mit zahlreichen Neuverpflichtungen vergrößert worden. Zuletzt war Lukas Gugganig der letzte namhafte Transfer. Der baumlange Österreicher wechselt aus Fürth an die Bremer Brücke und soll dort die Defensive verstärken. Zudem bringt er viel Erfahrung aus Liga 2 mit, die dem Rest der Mannschaft noch fehlt.

Ein Großteil der erfolgreichen Elf aus dem Vorjahr wird am Samstag wieder auf dem Rasen stehen. Auch taktisch will Coach Thioune nicht allzu viel verändern. Es gilt, die Euphorie im Umfeld aufzusaugen und mit in den Saisonstart zu nehmen, um sich schnellstmöglich zu etablieren. Die Vorbereitungsspiele machen Hoffnung, dass dies auch bald funktioniert. Außer einer Pleite gegen den Bundesligisten 1. FC Köln gab es ausschließlich Siege zu feiern. Zunächst wurden einige unterklassige Klubs deutlich geschlagen, um ein wenig Spielpraxis und Selbstvertrauen zu sammeln.

Anschließend folgten auch einige Härtetests wie beim Blitzturnier, in dem der Aufsteiger gegen den Effzeh unterlag, dann aber gegen Bundesligist Werder Bremen mit 1:0 gewann. Kevin Friesenbichler erzielte den goldenen Treffer. Der 25-jährige Angreifer machte insgesamt in der Vorbereitung eine gute Figur und darf sich Hoffnungen auf einen Startelfeinsatz im ersten Heimspiel machen. Mit Marcos Alvarez, Marc Heider und Benjamin Girth ist die Konkurrenz gerade im Angriff jedoch riesig und Daniel Thioune hat bei diesem Personal fast keine andere Möglichkeit, als seine Spieler offensiv auszurichten.

Diese mutige Taktik, gepaart mit der Erfahrung von Neuzugängen wie Gugganig oder Kevin Wolze, stellt eine gute Mischung dar, mit der sich der Liganeuling nicht verstecken muss. Schon am ersten Spieltag hat Osnabrück gegen Heidenheim die niedrigeren Quoten für einen Tipp auf den Sieger des Spiels; erste Punkte auf dem Konto der Gastgeber sind damit nicht unwahrscheinlich.

Voraussichtliche Aufstellung von Osnabrück:
Körber – Agu, Susac, Gugganig, Wolze – Blacha, Taffertshofer, Amenyido, Alvarez – Heider, Girth

Letzte Spiele von Osnabrück:
12.07.2019 – Union Saint-Gilloise vs. Osnabrück 2:2 (Freundschaftsspiel)
06.07.2019 – SV Rödinghausen vs. Osnabrück 1:2 (Freundschaftsspiel)
05.07.2019 – Oberneuland vs. Osnabrück 1:6 (Freundschaftsspiel)
30.06.2019 – Eintracht Rheine vs. Osnabrück 0:6 (Freundschaftsspiel)

Osnabrück vs. Heidenheim – Wettquoten Vergleich * – 2. Bundesliga

Bet365 Logo Bet at Home Logo Betvictor Logo Bet3000 Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Bet at Home
Hier zu
Betvictor
Hier zu
Bet3000
Osnabrück
2.40 2.47 2.50 2.60
Unentschieden 3.25 3.19 3.30 3.40
Heidenheim
2.90 2.76 2.88 2.90

(Wettquoten vom 26.07.2019, 00:11 Uhr)

Germany Heidenheim – Statistik & aktuelle Form

Heidenheim Logo

Auf den Spuren eines Volker Finke und Thomas Schaaf wandelt Frank Schmidt, Trainer-Idol beim 1. FC Heidenheim. Seit über einem Jahrzehnt coacht er die Nordschwaben und hat den Klub aus dem Amateurfußball zu einem Spitzenteam in Liga 2 und einem Viertelfinalisten im DFB Pokal geformt. Die Erfolgsgeschichte könnte eigentlich nun nur noch mit dem ersten Aufstieg seines Herzensvereins in die Bundesliga gekrönt werden. Wie vor jeder Saison hat keiner der Experten den FCH so wirklich auf dem Zettel, doch die Mannschaft um Kapitän Marc Schnatterer, der auf dem Feld der verlängerte Arm des Coaches ist, hat sich in den vergangenen Jahren stetig gesteigert und befand sich zuletzt immer nah dran an den Top 3.

Erst eine unnötige 2:3-Heimpleite gegen Sandhausen am Saisonende hat die Aufstiegsträume dann endgültig zunichtegemacht. Ein neuer Anlauf mit demselben Grundgerüst an Spielern, wenigen punktuellen Verstärkungen und der alten Gelassenheit von Frank Schmidt wird nun gewagt und findet seinen Anfang mit der Auswärtsreise an die Bremer Brücke. Von den Neuen im Team wird vor allem Oliver Hüsing gleich eine wichtige Rolle einnehmen und er ist wohl direkt in der Innenverteidigung neben Timo Beermann gesetzt. Im Kasten wird Kevin Müller von Vitus Eicher ersetzt, der sich als Nummer 2 bewiesen hat und nun eine Chance erhält, sich zu beweisen, bis Müller seine muskulären Probleme auskuriert hat. Ebenfalls ein neues Gesicht könnte im Angriff zu sehen sein.

Der erst 20-jährige David Otto kommt aus dem Kraichgau (Hoffenheim) nach Nordschwaben und könnte direkt ins kalte Wasser geworfen werden. Der eigentliche Torjäger Robert Glatzel muss wegen einer Rotsperre aus der vergangenen Saison nämlich noch pausieren. Damit fehlen direkt zum Saisonstart zwei wichtige Stammspieler. Doch Frank Schmidt und seine Mannschaft haben schon sehr häufig beweisen, dass sie im Kollektiv Einiges ausgleichen können – auch die finanziell deutlich geringeren Möglichkeiten als die namhafte Konkurrenz in Liga 2. Der Verein muss mit anderen Methoden arbeiten und konnte beispielsweise Merveille Biankadi mit dem Argument holen, dass der gebürtige Münchner nun wieder näher an seiner Heimat wohnt und spielt.

Die prominenten Abgänge Nikola Dovedan (Nürnberg) und Robert Andrich (Union Berlin) sollten zu kompensieren sein und die Testspielergebnisse haben einen guten Eindruck vermittelt. Neben einem Remis gegen Linz gab es sonst nur Siege zu feiern – unter anderem ein überraschend deutliches 5:1 gegen den Middlesbrough FC aus England. Osnabrück wird Heidenheim, diese Prognose sei gewagt, nun aber deutlich mehr abverlangen. Vor allem kämpferisch sind die 90 Minuten an der Bremer Brücke ein echter Gradmesser.

Voraussichtliche Aufstellung von Heidenheim:
Eicher – Busch, Beermann, Hüsing, Theuerkauf – Dorsch, Griesbeck, Schnatterer, Leipertz – Multhaupt, Otto

Letzte Spiele von Heidenheim:
20.07.2019 – 1. FC Heidenheim vs. FC Middlesbrough 5:1 (Freundschaftsspiel)
13.07.2019 – Lask vs. 1. FC Heidenheim 1:1 (Freundschaftsspiel)
09.07.2019 – Gurten vs. 1. FC Heidenheim 1:4 (Freundschaftsspiel)
19.05.2019 – 1. FC Heidenheim vs. FC Ingolstadt 4:2 (2. Bundesliga)
12.05.2019 – Duisburg vs. 1. FC Heidenheim 3:4 (2. Bundesliga)

 

Pflichtspieldebüt von Trainer Schubert bei den Störchen
Kiel vs. Sandhausen, 27.07.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Osnabrück vs. Heidenheim Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Nach acht direkten Duellen steht es 4:2 für den VfL Osnabrück gegen den 1. FC Heidenheim, der bei einer Prognose damit die etwas schlechteren Karten hat. Diese Zahlen müssen jedoch nicht allzu viel heißen. Das letzte Duell fand vor über fünf Jahren in Liga 3 an der Bremer Brücke statt und die Hausherren siegten knapp mit 1:0. Die Pleite der Nordschwaben änderte nichts daran, dass Heidenheim als Spitzenreiter in das Unterhaus aufgestiegen ist und Osnabrück ein halbes Jahrzehnt später nun nachgezogen ist. Gerade auswärts warten die Gäste aus dem Süden der Republik noch auf den ersten Sieg. Ein Dreier zum Saisonstart wäre damit für die Schmidt-Elf in doppelter Hinsicht ein Gewinn.

Germany Osnabrück gegen Heidenheim Germany Tipp & Prognose – 27.07.2019

Beim Spiel zwischen dem VfL Osnabrück und dem 1. FC Heidenheim ist ein Tipp aus verschiedenen Gründen sehr schwierig. Einfach ist es am ersten Spieltag nie, da die Teams trotz aller Vorbereitungsspiele erstmals die Karten auf den Tisch legen. Zudem gibt es nicht selten zahlreiche Neuzugänge, bei denen noch offen ist, ob sie sich in ihrem neuen Klub sofort zurechtfinden. Dass bei dieser Paarung mit Osnabrück auch noch ein Aufsteiger vertreten ist, macht die Sache nicht einfacher.

Die vielen Fragezeichen zwischen Osnabrück und Heidenheim spiegeln sich in den Quoten der Buchmacher wider und die Gastgeber sind aufgrund des Heimvorteils an der Bremer Brücke nur leicht in der Favoritenrolle. Der Spielausgang ist nur sehr schwer vorherzusagen; am Ende werden womöglich Kleinigkeiten den Unterscheid ausmachen, wer den Platz als Sieger verlässt.

 

Key-Facts – Osnabrück vs. Heidenheim Tipp

  • Osnabrück will im ersten Heimspiel die Aufstiegseuphorie nutzen, um direkt zu punkten
  • Die Gastgeber sind gerade an der Bremer Brücke sehr torgefährlich und wollen die neu formierte Defensive der Gäste unter Druck setzen
  • Die Nordschwaben haben mit Marc Schnatterer die personifizierte Torgefahr im Team und die Mannschaft von Frank Schmidt versteckt sich ebenfalls nie – auch nicht am ersten Spieltag

 

Da beim Spielausgang zwischen Osnabrück und Heidenheim ein Tipp auf keine Mannschaft zu empfehlen ist, gilt es, sich nach Alternativen umzuschauen. Die „Über 2,5 Tore“-Auswahl bietet sich als gute Wett-Option an. Osnabrück hat ohnehin seine Stärken klar in der Offensive und will diese auch in der neuen Spielklasse zeigen. Gerade zuhause werden die Schützlinge von Daniel Thioune den Weg nach vorne suchen. Bei Heidenheim dagegen gibt es eine neue Innenverteidigung, die sich erst noch finden muss. Oliver Hüsing läuft neben Timo Beermann auf, für den das Spiel gegen seinen Ex-Klub etwas ganz Besonderes ist.

Auf Seiten der Heidenheimer muss man sich trotz der Sperre von Goalgetter Robert Glatzel keine Sorgen um die Torgefährlichkeit der Nordschwaben machen. Allein die Tatsache, dass ein Marc Schnatterer auf dem Rasen steht, lässt die Beine der Gegenspieler schon wackeln. Der Tipp, dass mindestens drei Tore bei diesem Spiel am Samstag fallen, ist sehr profitabel und wird deshalb auch mit einem mittelhohen Einsatz von sieben Units angespielt. Bei der Begegnung zwischen Osnabrück und Heidenheim stehen hierfür Wettquoten von 2,00 zur Verfügung.

 

Germany Osnabrück – Heidenheim Germany beste Quoten * 2. Bundesliga

Germany Sieg Osnabrück: 2.60 @Unibet
Unentschieden: 3.40 @Bet3000
Germany Sieg Heidenheim: 2.90 @Bet365

(Wettquoten vom 26.07.2019, 00:11 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Osnabrück / Unentschieden / Sieg Heidenheim:

1: 38%
X: 28%
2: 34%

 

Hier bei Comeon auf Über 2,5 Tore wetten

Germany Osnabrück – Heidenheim Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2,00 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1,80 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1,72 @Bet365
NEIN: 2,00 @Bet365

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Deutschland 2. Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).

2. Bundesliga Spiele 26.07. - 29.07.2019 (1. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
26.07./20:30 de VfB Stuttgart - Hannover 2:1 2. Liga 1. Spieltag
27.07./13:00 de Dresden - Nürnberg 0:1 2. Liga 1. Spieltag
27.07./15:30 de Osnabrück - Heidenheim 1:3 2. Liga 1. Spieltag
27.07./15:30 de Kiel - Sandhausen 1:1 2. Liga 1. Spieltag
28.07./13:30 de HSV - Darmstadt 1:1 2. Liga 1. Spieltag
28.07./15:30 de Fürth - Aue 0:2 2. Liga 1. Spieltag
28.07./15:30 de Wiesbaden - Karlsruhe 1:2 2. Liga 1. Spieltag
28.07./15:30 de Regensburg - Bochum 3:1 2. Liga 1. Spieltag
29.07./20:30 de Bielefeld - St. Pauli 1:1 2. Liga 1. Spieltag