Enthält kommerzielle Inhalte

Österreich – Nordmazedonien EM 2021 | 13.06.2021, Spielinfos & Vorhersage

Feiert Österreich den ersten Sieg bei einer EM-Endrunde?

Österreich Nordmazedonien Vorschau EM 2021
Schaffen Alaba & Österreich gegen Nordmazedonien den ersten EM Sieg? © GEPA pictures

Wo und wann spielt Österreich gegen Nordmazedonien? 13.06.2021, Bukarest, 18 Uhr

EventDatumUhrzeitAustragungsort
Austria Österreich vs. Nordmazedonien Macedonia, The Former Yugoslav Republic of EM 202113.06.202118:00 UhrArena Nationale, Bukarest

Ein Jahr später als gedacht ertönt der Anpfiff für die 16. Fußball Europameisterschaft der Geschichte. Wie schon im Jahr 2016 sind auch dieses Mal 24 Mannschaften vertreten. Eine gravierende Änderung gibt es jedoch im Vergleich zu den ersten 15 Austragungen, denn die EM 2021 vom 11. Juni bis 11. Juli wird in elf verschiedenen Städten quer durch Europa ausgetragen. Aus Rot-Weiß-Roter-Sicht erfolgt der Anpfiff für die EM 2021 am 13. Juni mit dem Spiel Österreich gegen Nordmazedonien.
 

 
Gerade in den aktuellen Zeiten stellt dies eine immense Herausforderung dar und dementsprechend „speziell“ wird die diesjährige Fußball-Europameisterschaft. Die derzeitige Situation erfordert weiterhin besondere Maßnahmen und eine Vollauslastung in den Stadien ist nicht durchgehend möglich. Einzelne Städte planen aktuell mit 100 % Auslastung, andere Städte hingegen haben bisher lediglich 25 % in Aussicht gestellt. Dies kann sich aber schnell ändern und im Newsartikel Zuschauer bei der EM 2021 wird stets der aktuelle Stand zu finden sein.

Inhaltsverzeichnis

Im März wurden die elf Stadien endgültig festgelegt, entgegen der ursprünglichen Ansetzung mussten Bilbao und Dublin gestrichen werden und Sevilla kam dazu. Nichts geändert hat sich für die Fans der österreichischen Fußballnationalmannschaft, die wie geplant stehen sich in der Arena Nationala von Bukarest Österreich und Nordmazedonien bei der EM 2021 gegenüber.

Dabei ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass in der rumänischen Hauptstadt Geschichte geschrieben wird. Sollte das Spiel nicht mit einem Remis enden, wird sich der jeweilige Sieger nicht nur über einen perfekten Auftakt freuen dürfen, sondern zugleich auch über den ersten Sieg in der Verbandsgeschichte bei einer EM-Endrunde. Angesichts der noch ausstehenden Partien gegen Holland und Ukraine in der Gruppe C wird ein erfolgreicher Auftakt besonders wichtig sein.

Die wichtigsten Fakten zu Österreich – Nordmazedonien & Infografik

 

Infografik Österreich Nordmazedonien Spielinfos EM 2021

Austria Österreich vs. Nordmazedonien Macedonia, The Former Yugoslav Republic of – Tickets & Stadionauslastung

In der Einleitung war bereits zu lesen, dass das Spiel Österreich vs. Nordmazedonien bei der EM 2021 in der rumänischen Hauptstadt Bukarest über die Bühne gehen wird. Die Arena Nationala wurde zwischen 2008 und 2011 erbaut und ist nicht nur das Nationalstadion der rumänischen Fußballnationalmannschaft, sondern zugleich auch die Heimstätte von FCSB Bukarest (früher unter Steaua Bukarest bekannt).

Das ursprüngliche Fassungsvermögen beläuft sich auf 55.600 Zuschauer, nach derzeitigem Stand hat die rumänische Regierung der UEFA eine Auslastung von 25 Prozent in Aussicht gestellt. Dies bedeutet, dass aller Voraussicht nach 12.750 Zuschauer dem Spiel beiwohnen dürfen. Dabei gilt jedoch die „3G-Regel“ – Genesen, Geimpft oder Getestet müssen die Zuschauer sein, um Zutritt in das Stadion zu erlangen.

EM 2021 Österreich vs. Nordmazedonien – TV Übertragung

SpielDeutschlandÖsterreichSchweiz
EM 2021 – Österreich vs. NordmazedonienARD/ZDF, Magenta TVORF, Magenta TVSRF, Magenta TV

Die Ticketvergabe erfolgte schon vor langer Zeit, in den letzten Monaten hatten Ticketinhaber die Möglichkeit ihre Eintrittskarte zurückzugeben, falls etwaige Sicherheitsbedenken vorhanden waren. Sollten weiterhin mehr Tickets im Umlauf sein, als Zuschauer zugelassen werden, werden die Tickets nochmals neu verlost. Im umgekehrten Falle würden nochmals Tickets in den freien Verkauf kommen – aktuell sind für Österreich vs. Nordmazedonien keine Karten mehr auf offiziellem Weg zu bekommen.

Austria Österreich – Team & Infos

Mit zwei Niederlagen startete Österreich im März 2019 in die Qualifikation für die Fußball-Europameisterschaft und stand somit schon früh mit dem Rücken zur Wand. Im weiteren Verlauf gab sich die Foda-Elf jedoch keine Blöße mehr und sicherte sich schon nach neun Spielen das Ticket für die paneuropäische Europameisterschaft. Nach 2008 (als Co-Gastgeber) und 2016 (erstmals sportlich qualifiziert) steht somit die dritte EM-Endrunde vor der Tür.

Vor fünf Jahren war die Euphorie im Lager der österreichischen Fans riesengroß, den sportlichen Beweis blieb die Mannschaft auf dem grünen Rasen jedoch schuldig. Wie schon beim Debüt im Jahr 2008 musste Österreich ohne Sieg die Segel streichen. Bei der dritten Teilnahme soll endlich der erste Endrunden-Sieg gelingen. Im Auftaktspiel Österreich gegen Nordmazedonien bei der EM 2021 stehen für diese Vorhersage die Chancen ziemlich gut, denn die Foda-Elf gilt als klarer Favorit.

Trotz guter Ergebnisse herrscht keine Euphorie

Die Fallhöhe war vor fünf Jahren enorm, denn mit vielen Legionären und starken Leistungen war die Euphorie berechtigt. Sollte auch die EM 2021 mit einer Enttäuschung enden, werden die Fans der österreichischen Nationalmannschaft nicht unbedingt negativ überrascht sein.

Obwohl der deutsche Trainer Franco Foda nach 33 Spielen einen sehr starken Schnitt von 2.03 Zählern vorweisen kann, steht der Cheftrainer immer wieder in der Kritik. Die Ergebnisse – 21 Siege in 33 Spielen – können sich absolut sehen lassen, doch die Art und Weise wie Österreich agiert, reißt keine Fans mit. Dahingehend musste Österreich zuletzt froh sein, dass keine Zuschauer im Stadion erlaubt waren, statt Jubel hätte es Pfiffe gegeben.

Die aktuelle Nummer 23 der FIFA Weltrangliste verfügt tatsächlich über einen mit vielen Toplegionären gespickten Kader, doch viele Akteure können die starken Leistungen auf Klubebene in der Nationalmannschaft nicht abrufen. Ein Grund hierfür ist sicherlich die sehr destruktive Spielweise, die das Wort „Gegenpressing“ nicht beinhaltet. Moderner und attraktiver Fußball ist nicht zu erwarten.

Alle EM Spiele im Überblick:
Spielplan und viele Infos zur EM 2021

 

Macedonia, The Former Yugoslav Republic of Nordmazedonien – Team & Infos

20 Mannschaften qualifizierten sich über die reguläre Qualifikation, die vier letzten Tickets wurden als Belohnung in der UEFA Nations League vergeben. Der Hintergedanke dabei war, dass auch vermeintlich „kleine Nationen“, die Chance geboten wird, sich für eine Endrunde zu qualifizieren. Der glückliche Gewinner in den Playoffs der niedrigsten Nations League ist die aktuelle Nummer 65 der FIFA Weltrangliste – Nordmazedonien. Im Halbfinale wurde der Kosovo bezwungen (2:1), ehe das Endrunden-Ticket dank eines Treffers von Superstar Goran Pandev im Spiel gegen Georgien fixiert wurde.

Nordmazedonien nach Sieg gegen Deutschland voller Selbstvertrauen

Der Jubel kannte dementsprechend keine Grenzen und die Europameisterschaft wird zu einem wahren Volksfest im knapp 2.1 Millionen Einwohner Land. Als ob die Premiere nicht schon genügend Motivation darstellt, strotzt der krasse Underdog von Cheftrainer Igor Angelovski vor Selbstvertrauen.

Zum Start in die parallel laufende WM-Qualifikation kassierte Nordmazedonien zwar eine bittere 2:3-Niederlage gegen Rumänien, ehe der Pflichtsieg gegen Liechtenstein eingefahren wurde, um nur drei Tage später den größten Sieg in der Verbandsgeschichte zu bejubeln. Völlig überraschend musste sich die Löw-Elf mit 1:2 geschlagen geben und verlor erstmals seit 20 Jahren wieder ein WM-Quali-Spiel.

Nordmazedonien bleibt trotz dieses Sieges weiterhin die große Unbekannte, mit kaum bekannten Spielern. Unterschätzt wird der Underdog aber mit Sicherheit nicht mehr, schließlich hat das Team unter Cheftrainer Angelovski starke 20 Siege in 48 Spielen bejubelt. Zum Auftakt der EM 2021 zwischen Österreich und Nordmazedonien hat eine Vorhersage auf den Underdog durchaus Charme.
 

Wettbasis Predictor
AGB gelten | 18+

 

Wussten Sie schon folgendes zu Österreich – Nordmazedonien … ?

  • Zum wievielten Mal ist Österreich bei einer EM-Endrunde vertreten? -> Dritte Teilnahme
  • Wie viele Siege hat Österreich bei der EM bisher gefeiert? -> Null
  • Wer ist der aktuelle Rekordnationalspieler der ÖFB-Elf? -> Aleksandar Dragovic (89 Einsätze) 
  • Wer ist der beste aktive Torschütze bei Österreich? -> Marko Arnautovic (26 Tore, 87 Spiele)
  • Seit wann ist Nordmazedonien UEFA und FIFA Mitglied? -> 1994
  • Wie heißt der Kapitän von Nordmazedonien? -> Goran Pandev (37 Jahre, 109 Länderspiele, 30 Tore)

Historische Duelle: Austria Österreich – Nordmazedonien Macedonia, The Former Yugoslav Republic of im Head-to-Head

Der historische Vergleich zwischen den beiden Nationalmannschaften ist schnell erzählt, denn im Zuge der Qualifikation für die aktuelle Fußball-Europameisterschaft standen sich Österreich und Nordmazedonien erstmals gegenüber. Die Foda-Schützlinge wurden dabei in beiden Spielen ihrer Favoritenrolle gerecht und feierten zwei Siege (2:1 zuhause, 4:1 auswärts).
 
Folge 42: EM-Vorschau – Die Gruppen C und D im Check

Ab sofort regelmäßig hier oder bei Spotify, iTunes, Deezer, Audio Now, PlayerFM, Castbox und PodBean!

 

Austria Österreich vs. Nordmazedonien Macedonia, The Former Yugoslav Republic of EM 2021 – Vorhersage der Buchmacher

Gemäß Buchmacher gilt Österreich, auch dank der beiden Siege in der Qualifikation, als klarer Favorit zum Auftakt der EM 2021. Nominell hat Österreich mit Sicherheit die besseren Einzelspieler, doch spielerisch weiß die Foda-Elf nur selten zu überzeugen. Mit Nordmazedonien wartet zum Auftakt ein Gegner, der mit Kampf, Einsatz und Leidenschaft die fehlende Qualität wett machen wird.

Es wäre doch überraschend, wenn der EM-Auftakt der beiden Mannschaften einen fußballerischer Leckerbissen darstellen würde. Dafür ist der Auftakt zu wichtig, die taktische Ausrichtung des Favoriten sehr destruktiv und der Underdog zu kampfstark. Bei Österreich vs. Nordmazedonien kann als Vorhersage der Buchmacher zusammengefasst werden, dass sich ein Spiel zwischen den Strafräumen entwickelt und Torchancen Mangelware sind. Dies lässt sich durch die Wettquoten für das Unter 2,5 und „Beide Teams Treffen – Nein“ unterstreichen.

Ausführliche Analysen inklusive Quotenvergleich und subjektive Empfehlungen können Sie schon bald in der Wettbasis-Rubrik der EM 2021 Tipps nachlesen.

Zwei Tage vor jedem EM-Spiel werden hier brandaktuelle Vorhersagen gepostet. Mit allen Infos zu den Teams, zu den aktuellen Statistiken, Quoten und natürlich letzte Infos über die Aufstellung und mit einer Vorhersage für den Spielausgang im gewohnten Format.

Austria Österreich – Nordmazedonien Macedonia, The Former Yugoslav Republic of Wettquoten im Vergleich 13.06.2021 – Over / Under

Buchmacher
Wettquoten Stand: 26.07.2021, 06:17
* 18+ | AGB beachten