Enthält kommerzielle Inhalte

Nürnberg vs. Werder Bremen Tipp, Prognose & Quoten 02.02.2019 – Bundesliga

Belohnt sich Bremen endlich für den Aufwand?

Spiel: Germany NürnbergGermany Werder Bremen[createcustomfield name=’tipp-match‘ value=’Nürnberg – Werder Bremen‘]
Tipp: 2/2[createcustomfield name=’tipp‘ value=’2/2′] (Endergebnis: 1:1 (0:0))
Wettbewerb: Bundesliga Deutschland
Datum: 02.02.2019[createcustomfield name=’tipp-datum‘ value=’02.02.2019′]
Uhrzeit: [createcustomfield name=’tipp-uhrzeit‘ value=’15:30′]15:30 Uhr
Wettquote: 3.25* (Stand: 31.01.2019, 12:13) [createcustomfield name=’tipp-quote‘ value=’3.25′]
Wettanbieter: Betvictor[createcustomfield name=’tipp-wettanbieter‘ value=‘Betvictor‚]
Einsatz: 3 Units
[createcustomfield name=’tipp-units‘ value=’3′]
Hier bei Betvictor auf ‚2/2‘ wetten

An den ersten beiden Spieltagen der Rückrunde avancierte der Abstiegskampf in der Bundesliga zu einem echten „Schnecken-Rennen“. Alle vier Klubs auf den Plätzen 15-18 verloren ihre zwei Matches, sodass sich gegenüber dem Tabellen-Bild, das am Ende der ersten Halbserie gezeichnet wurde, nicht viel verändert hat. Einzig der Rückstand auf das untere Mittelfeld ist noch größer geworden und beträgt selbst für den FC Augsburg (15.) bereits sechs Punkte. Trotzdem hat beispielsweise der 1. FC Nürnberg am Wochenende die Chance auf den Relegationsplatz zu springen. Voraussetzung dafür wäre unter anderem ein Dreier vor heimischer Kulisse gegen den SV Werder Bremen. Dass in der Partie im Rahmen des 20. Spieltags zwischen Nürnberg und Werder Bremen die Quoten allerdings zugunsten der Gästen ausschlagen, ist nicht wirklich verwunderlich.

Inhaltsverzeichnis

Die Mannschaft von Trainer Florian Kohfeldt ist gut aus der Winterpause gekommen und sammelte an den vergangenen beiden Wochenenden vier Punkte. Fast noch wichtiger dürfte jedoch die Erkenntnis sein, dass die Hanseaten fußballerisch überzeugten und das zweifellos vorhandene Potenzial nicht nur andeuteten. Überhaupt sind die Grün-Weißen womöglich eines der meist unterschätztesten Teams der höchsten deutschen Spielklasse. Weil sich die Nürnberger darüber hinaus seit einigen Wochen oder gar Monaten nicht zwingend konkurrenzfähig zeigen und völlig zurecht auf dem letzten Platz stehen, ist im direkten Duell Nürnberg vs. Werder Bremen eine Prognose auf einen souveränen Erfolg der Mannen von der Weser nicht zu weit hergeholt.

Nürnberg vs. Werder Bremen – Wettquoten Vergleich * – Bundesliga

Bet365 Logo Interwetten Logo Betvictor Logo Btty Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Betvictor
Hier zu
Btty
Nürnberg
3.75 3.90 3.60 3.60
Unentschieden 3.60 3.70 3.80 3.70
Werder Bremen
2.00 1.90 2.00 1.95

(Wettquoten vom 31.01.2019, 12:13 Uhr)

Germany Nürnberg – Statistik & aktuelle Form

Nürnberg Logo

Der 1. FC Nürnberg feierte am vergangenen Dienstag viermonatiges Jubiläum. Am 29. September 2018 durften die Franken nämlich dank des 3:0-Erfolgs zuhause gegen Düsseldorf ihren letzten Sieg in der Bundesliga bejubeln. Es folgten bis heute 13 Partien, in denen der Aufsteiger den Platz nicht als Gewinner verließ. Überhaupt sammelte die Mannschaft von Trainer Michael Köllner in diesem Zeitraum nur magere drei Punkte und zog gleich in zehn Fällen den Kürzeren. Wenig überraschend wurde Nürnberg im Klassement auf den letzten Platz durchgereicht, wenngleich bei drei Zählern Rückstand auf den Relegationsplatz beziehungsweise vier Punkten Abstand auf das rettende Ufer weiterhin Hoffnung besteht, dass die finanziell klammen „Clubberer“ tatsächlich den Klassenerhalt schaffen.

Einzig der Glaube daran fehlt, denn der 1. FCN präsentierte sich sowohl vor der Winterpause, als auch in den ersten beiden Matches im neuen Jahr über weite Strecken wie ein Absteiger. Einer 1:3-Heimniederlage gegen Hertha BSC folgte ein knappes 1:2 beim FSV Mainz 05. Zwar sprach Köllner von einer guten Performance seiner Mannschaft und versuchte die sechste Bundesliga-Pleite in Folge ausschließlich auf fehlendes Glück zurückzuführen, doch mittlerweile ist man die ewige „Schönrederei“ des Aufstiegstrainers nicht nur gewohnt, sondern auch leid. Wenn ein Team mit 16 geschossenen Toren die zweitschlechteste Offensive und mit 43 Gegentreffern die anfälligste Defensive der Liga stellt, zudem erst zwei von 19 Begegnungen siegreich gestalten konnte und über vier Monate auf ein volles Erfolgserlebnis wartet, dann mangelt es einerseits an der nötigen Qualität oder aber andererseits an der Einsicht, dass das Oberhaus möglicherweise eine Nummer zu groß für die Franken ist.

Aufgrund dieser katastrophalen Bilanz, verbietet es sich quasi, am Samstag zwischen Nürnberg und Werder Bremen einen Tipp auf das Schlusslicht abzugeben. Die Verunsicherung ist ebenso groß wie der, sich aufgrund des Heimspiels potenzierende, Druck, endlich punkten zu müssen. Zudem dürfte auch die These, dass längst nicht mehr alle Spieler an den Trainer oder die eigene Stärke glauben, nicht komplett aus der Luft gegriffen sein. Die jüngsten drei Heimspiele gingen alle verloren und auch zum Wochenende hin, zielt im Aufeinandertreffen Nürnberg vs. Werder Bremen die Prognose in selbige Richtung. Mit Ausnahme des Rekonvaleszenten Dennis Lippert stehen Coach Köllner alle Mann zur Verfügung.

Voraussichtliche Aufstellung von Nürnberg:
Mathenia – Valentini, Margreitter, Ewerton, Leibold – Petrak – Behrens, Löwen – Matheus Pereira – Misidjan – Zrelak

Letzte Spiele von Nürnberg:
26.01.2019 – Mainz vs. Nürnberg 2:1 (Bundesliga)
20.01.2019 – Nürnberg vs. Hertha 1:3 (Bundesliga)
07.01.2019 – Nürnberg vs. PEC Zwolle 1:1 (Freundschaftsspiel)
22.12.2018 – Nürnberg vs. Freiburg 0:1 (Bundesliga)
18.12.2018 – Gladbach vs. Nürnberg 2:0 (Bundesliga)

 

Versauen die Wölfe den Rückrundenstart komplett?
Hertha vs. Wolfsburg, 02.02.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Werder Bremen – Statistik & aktuelle Form

Werder Bremen Logo

Florian Kohfeldt, Trainer des SV Werder Bremen, musste sich in dieser Woche einige Vorwürfe gefallen lassen. Von zu viel Emotionalität, respektlosem Verhalten gegenüber den Offiziellen und einer fehlenden objektiven Spiel-Bewertung war immer wieder die Rede. Fakt ist, dass der ehemalige U23-Coach der Norddeutschen in der Nachspielzeit aufgrund verbaler Kritik gegen die Schiedsrichter des Platzes verwiesen wurde. Ebenfalls nicht wegzudiskutieren ist die Tatsache, dass der junge Fußball-Lehrer eine höchst subjektive Sicht auf Entscheidungen gegen sein Team hat. Bei aller aufkommenden Kritik, stellte sich die Mannschaft jedoch hinter ihren Chef und sprach beispielsweise in Person von Ludwig Augustinsson davon, dass die Emotionalität den Akteuren auf dem Spielfeld Energie verleihe. An Energie mangelte es den Hanseaten beim Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt ohnehin nicht, wenngleich sich der Gastgeber trotz einer über weite Strecken starken Vorstellung letztlich mit einem 2:2-Remis zufriedengeben musste. Wie bereits in der Hinrunde, stand der betriebene Aufwand in keinem sonderlich guten Verhältnis zum Ertrag. Sollten es die Werderaner in naher Zukunft jedoch schaffen, die Chancenverwertung zu optimieren und – auch bei Führung – mehr Cleverness an den Tag zu legen, dann dürften, bei aktuell nur zwei Punkten Rückstand, die internationalen Plätze auf jeden Fall ein realistisches Ziel für den Ex-Meister sein.

Dass die Grün-Weißen über die Fähigkeit verfügen, auch auf fremden Plätzen zu gewinnen, zeigt die bisherigen Auswärtsbilanz. Mit dem FC Bayern, Dortmund und Wolfsburg konnten lediglich drei Bundesligisten mehr Matches in der Ferne gewinnen als Werder. Vier Siege, ein Unentschieden sowie vier Niederlagen vor gegnerischer Kulisse bedeuten momentan Platz sieben in der Auswärtstabelle, wobei die Hanseaten nur eines von sechs Teams sind, das über ein positives Torverhältnis verfügt (14:13).

„Das ist nicht nur eine Top-Leistung nach vorne gewesen mit dem letzten Makel in der Box, sondern auch eine Top-Leistung nach hinten, gegen diese Mannschaft so wenig zuzulassen“

Kohfeldt nach dem Frankfurt-Remis

Nicht minder interessant, um zwischen Nürnberg und Werder Bremen in den zu hohen Quoten auf das HT 2 / FT 2 den besten Value zu finden, ist die Tatsache, dass die Kohfeld-Truppe bereits in sieben Spielen zur Halbzeit vorne lag, viermal davon auswärts. Immer wenn Bremen in der Fremde nach 45 Minuten führte, verließen sie auch das Spielfeld als Gewinner. Philipp Bargfrede ist nach seiner fünften gelben Karte der einzige nennenswerte Ausfall. Die beiden Langzeitverletzen Johansson und Bartels haben bislang ohnehin keine Rolle gespielt und auch der beim Asien Cup weilende Yuya Osako fehlte bereits an den ersten beiden Rückrunden-Spieltagen.

Voraussichtliche Aufstellung von Werder Bremen:
Pavlenka – Gebre Selassie, Veljkovic, Moisander, Augustinsson – Sahin – M. Eggestein, Klaassen – Harnik, J. Eggestein – M. Kruse

Letzte Spiele von Werder Bremen:
26.01.2019 – Werder Bremen vs. Frankfurt 2:2 (Bundesliga)
19.01.2019 – Hannover vs. Werder Bremen 0:1 (Bundesliga)
11.01.2019 – Bidvest Wits vs. Werder Bremen 2:2 (Freundschaftsspiel)
06.01.2019 – Kaizer Chiefs vs. Werder Bremen 0:1 (Freundschaftsspiel)
22.12.2018 – RB Leipzig vs. Werder Bremen 3:2 (Bundesliga)

 

Poliert die TSG ihre schwache Heimbilanz etwas auf?
Hoffenheim vs. Düsseldorf, 02.02.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Nürnberg vs. Werder Bremen Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Head-to-Head-Bilanz: 67 Pflichtspiele / 20 Siege Nürnberg /18 Remis /29 Siege Bremen

Obwohl historisch betrachtet Bremen in dieser Paarung die Nase vorne hat, konnten die Hanseaten lediglich eines der vergangenen sieben Bundesliga-Duelle gegen die Franken für sich entscheiden. Das einzige relevante Aufeinandertreffen war jedoch das Hinspiel, bei dem die Norddeutschen lange mit 1:0 führten, ehe Misidjan kurz vor Schluss den 1:1-Endstand markierte.

Germany Nürnberg gegen Werder Bremen Germany Tipp & Prognose – 02.02.2019

Für den 1. FC Nürnberg bietet sich am Samstagnachmittag die nächste Gelegenheit, die zahlreichen Negativ-Serien zu durchbrechen. Die Franken haben keines ihrer letzten 13 Bundesliga-Spiele gewonnen, warten somit seit dem 28. September auf einen Dreier, kassierten jüngst sechs Niederlagen in Folge und verließen zudem auch in den vergangenen drei Heimspielen stets den Platz als Verlierer. Weil die „Clubberer“ zudem über die schlechteste Defensive der Liga verfügen und auch offensiv nicht viel zustande bekommen (zwei Tore in den letzten sechs Matches), wäre es in unseren Augen unklug, zwischen Nürnberg und Werder Bremen die Prognose zugunsten der Hausherren auszurichten.

 

Key-Facts – Nürnberg vs. Werder Bremen Tipp

  • Nürnberg seit 13 Spielen sieglos und mit sechs Niederlagen in Folge
  • Bremen führte bei allen vier Auswärtssiegen in dieser Saison bereits nach 45 Minuten
  • Nürnberg stellt die schwächste Defensive der Bundesliga

 

Zwar beeindruckten auch die Bremer bislang nicht durch konstant gute Auftritte, allerdings machen die gezeigten Leistungen in Hannover (1:0) und zuhause gegen Frankfurt (2:2) definitiv Hoffnung auf eine bessere Rückrunde. Fußballerisch ist die Kohfeld-Truppe deutlich stärker einzuschätzen, weshalb wir davon ausgehen, dass die Grün-Weißen von Beginn an mutig nach vorne spielen werden. Die Auswärtsbilanz ist mit vier Siegen aus neun Begegnungen (ein Remis, vier Niederlagen) ordentlich. Bei allen vier Erfolgen in der Fremde führten die Hanseaten bereits zur Halbzeit. Weil wir am Wochenende abermals an einen Dreier von Max Kruse und Co. glauben, haben wir uns im direkten Duell Nürnberg vs. Werder Bremen bewusst für den Tipp auf das HT 2 / FT 2 entschieden. Die Wettquoten locken mit der Auszahlung des 3,25-fachen Einsatzes, sodass wir drei Units an Einsatz riskieren.

Kommt es beim Brexit 2019 endlich zur Einigung?
Brexit Wetten 2019 – Tipp, Prognose und Quoten

 

Germany Nürnberg – Werder Bremen Germany beste Quoten * Bundesliga

Germany Sieg Nürnberg: 3.90 @Interwetten
Unentschieden: 3.80 @Betvictor
Germany Sieg Werder Bremen: 2.00 @Bet365

(Wettquoten vom 31.01.2019, 12:13 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Nürnberg / Unentschieden / Sieg Werder Bremen:

1: 24%
X: 26%
2: 50%

Hier bei Betvictor auf ‚2/2‘ wetten

Germany Nürnberg – Werder Bremen Germany – weitere interessante Wetten & Quoten * im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.72 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.10 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.61 @Bet365
NEIN: 2.20 @Bet365

(Wettquoten vom 31.01.2019, 12:13 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Deutschland Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).[TABLE_TIPS=38]