Enthält kommerzielle Inhalte

Novak Djokovic – Roberto Bautista-Agut, Tipp & Quote – Wimbledon 2019

Titelverteidiger erneut im Endspiel?

Das Traumfinale rückt immer näher. Schon vor dem Turnier haben sich viele ein Endspiel zwischen Novak Djokovic, der Nummer 1 der Welt sowie dem Titelverteidiger in London und Roger Federer, dem achtmaligen Champion in der britischen Hauptstadt gewünscht. Nun ist es nicht mehr weit, bis die beiden lebenden Legen sich tatsächlich am Sonntag im Finale des Herren-Einzels gegenüberstehen. Im Semifinale müssen beide Akteure aber noch einen Stolperstein aus dem Weg räumen. Die größere Aufgabe scheint dabei der Maestro aus der Schweiz zu haben, der im epischen Thriller auf seinen Langzeit-Rivalen Rafael Nadal trifft und den Quoten nach sogar Außenseiter ist.

Novak Djokovic ist gegen Roberto Bautista-Agut, diese Prognose kann beim Blick auf die Quote vor dem Match gewagt werden, der haushohe Favorit. Bautista-Agut spielt ein sensationelles Turnier und steht zum ersten Mal im Halbfinale eines Majors. Eine witzige Anekdote, die auf der Pressekonferenz angesprochen wurde, ist, dass er eigentlich jetzt schon auf Ibiza mit seinen Kumpels Urlaub machen wollte und diesen verschieben musste. Selbst er hat also nicht mit dem großartigen Lauf auf dem heiligen Rasen gerechnet.

Inhaltsverzeichnis

Nun steht Bautista-Agut allerdings vor der größtmöglichen Herausforderung, die es momentan in der Tennis-Welt geht. Die Nummer 1 der Welt, der Titelverteidiger und der nach seinen bisherigen Leistungen scheinbar unbezwingbare Serbe muss geschlagen werden, wenn der Spanier in das Finale einziehen will. Ein Erfolg gegen Nole wäre der größte Erfolg seiner Laufbahn. Doch der Blick auf die Wettquoten vor dem Match gibt einen klaren Eindruck darüber, wie die Kräfteverhältnisse aussehen. Zwischen Novak Djokovic und Roberto Bautista-Agut ist ein Tipp auf den reinen Spielausgang nicht sinnvoll und es gilt sich nach Handicaps oder anderen alternativen Varianten umzuschauen. Die Partie wird am Freitag ausgetragen und frühestens um 14:00 Uhr deutscher Zeit starten.

Djoker in drei Sätzen?
Ja
1.73
Nein
2.08

Bei Unibet wetten

(Wettquoten vom 11.07.2019, 11:08 Uhr)

Serbia Novak Djokovic – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 1.
Position in der Setzliste:1

Ist Novak Djokovic zu stoppen und wenn ja, wie? Diese Frage stellen sich im Moment einige Spieler auf der ATP-Tour. Der Serbe unterstreicht in diesen Tagen mal wieder seine Rolle als Branchenprimus und präsentiert sich in absoluter Bestform. Das Viertelfinale gegen den Belgier David Goffin war eine Machtdemonstration erster Klasse. Bis zum 4:3 im ersten Durchgang für Goffin war das Match noch offen, doch anschließend holte sich Nole 15 von 17 Spielen und siegte mit 6:4 6:0 6:2. Damit bleibt Hubert Hurkacz der einzige Akteur, der bislang einen Satz gegen den Spitzenreiter der Setzliste gewann. Der Djoker musste wenig Zeit auf dem Court verbringen und ist topfit und bestens vorbereitet für das Halbfinale gegen Bautista-Agut. Im Grunde genommen hat man das Gefühl, als könne sich der 32-Jährige nur selbst schlagen. Er hat eine unfassbare Sicherheit in den Grundschlägen und kann dennoch die Initiative in den Ballwechseln übernehmen.

Der Ausdruck „kontrollierte Offensive“ trifft auf niemanden so gut zu wie auf den Weltranglistenersten. Gerade bei den zweiten Aufschlägen seiner Kontrahenten machte er im bisherigen Turnierverlauf zu weit mehr als 50% den Punkt. Seine gute Beinarbeit und Konterstärke lässt die Gegner verzweifeln. Es ist schwer, ein Mittel gegen ihn zu finden. Exhibition-Matches ausgenommen hat Djokovic 16 der letzten 17 Matches auf Rasen gewonnen – eine beeindruckende Serie. Nun will er am Freitag den vorletzten Schritt zur Titelverteidigung machen und in ein weiteres legendäres Finale – egal ob gegen Nadal oder Federer – einziehen. Obwohl in einem Grand Slam-Halbfinale alles möglich ist, haben die Buchmacher zwischen Novak Djokovic und Roberto Bautista-Agut die Quote auf Seiten des Favoriten zurecht so niedrig gewählt und alles andere als ein ungefährdeter Erfolg des Serben wäre eine Überraschung.

Letzte Matches von Novak Djokovic:
10.07.2019 – Djokovic vs. Goffin 6-4, 6-0, 6-2 (Wimbledon)
08.07.2019 – Djokovic vs. Humbert 6-3, 6-2, 6-3 (Wimbledon)
05.07.2019 – Djokovic vs. Hurkacz 7-5, 6-7, 6-1, 6-4 (Wimbledon)
03.07.2019 – Djokovic vs. Kudla 6-3, 6-2, 6-2 (Wimbledon)
01.07.2019 – Djokovic vs. Kohlschreiber 6-3, 7-5, 6-3 (Wimbledon)

Djokovic vs. Bautista-Agut – Wettquoten Vergleich * – Wimbledon 2019

Bet365 Logo William Hill Logo Bet3000 Logo Betvictor Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
William Hill
Hier zu
Bet3000
Hier zu
Betvictor
Novak Djokovic
1.07 1.07 1.07 1.07
Roberto Bautista-Agut
9.00 8.00 8.00 8.50

(Wettquoten vom 11.07.2019, 11:08 Uhr)

Spain Roberto Bautista-Agut – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 22.
Position in der Setzliste:23.

Die Tatsache, dass Roberto Bautista-Agut seinen Urlaub so früh geplant hat, zeigt, dass er tatsächlich selbst nicht mit dem großen Erfolg in Wimbledon gerechnet hat. Seine erste Halbfinal-Teilnahme bei einen Major kam dabei gar nicht so überraschend und hat sich zumindest ein wenig angedeutet. Gerade auf Rasen ist der Spanier, untypisch für seine Landsleute, unheimlich stark und bei seiner knappen Dreisatz-Niederlage in Halle/Westfalen gegen Roger Federer bewies er, dass Bautista-Agut mit den ganz großen Stars auf dem schnellen Grün mithalten kann. Die gute Form konnte er bis nach London konservieren und dort spielt er furios auf. Neben Djokovic ist er der einzige Akteur, der erst einen einzigen Satz im gesamten Turnierverlauf abgeben musste. Gegen Peter Gojowczyk, Steve Darcis, Karen Khachanov und Benoit Paire hielt sich Bautista-Agut schadlos.

Erst Guido Pella konnte am Mittwoch im Viertelfinale zumindest einen Durchgang gewinnen. Wirklich eng wurde es auch in diesem Match nie für den Mann von der iberischen Halbinsel. Ähnlich wie der Djoker hat auch Bautista eine unfassbare saubere Schlagtechnik und spielt sehr geradlinig und schnörkellos. Dies ist auf dem Rasenplatz besonders wichtig. In diesem Jahr hat Bautista-Agut sein Spiel noch dahingehend verbessert, dass er ein wenig offensiver agiert und sich nicht nur auf seine Lauf- und Defensivstärke verlässt. Der Erfolg gibt ihm Recht und nun hat er plötzlich die Chance in das Endspiel eines der vier größten Tennis-Turniere des Jahres einzuziehen. Obwohl die Aufgabe nicht schwerer sein könnte, geht der 31-Jährige mit viel Selbstbewusstsein und Energie an das Match heran. Sein Vorteil ist ganz klar die Tatsache, dass er überhaupt nichts zu verlieren hat und befreit aufspielen kann.

Letzte Matches von Roberto Bautista-Agut:
10.07.2019 – Bautista-Agut vs. Pella 7-5, 6-4, 3-6, 6-3 (Wimbledon)
08.07.2019 – Bautista-Agut vs. Paire 6-3, 7-5, 6-2 (Wimbledon)
05.07.2019 – Bautista-Agut vs. Khachanov 6-3, 7-6, 6-1 (Wimbledon)
03.07.2019 – Bautista-Agut vs. Darcis 6-3, 6-2, 4-2 (Wimbledon)
01.07.2019 – Bautista-Agut vs. Gojowczyk 6-3, 6-2, 6-3 (Wimbledon)

 

Gigantenduell in Wimbledon: Nadal fordert den Maestro!
Nadal vs. Federer, 12.07.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Djokovic gegen Bautista-Agut – Head to Head Statistik

Der direkte Vergleich zwischen Novak Djokovic und Roberto Bautista-Agut lässt eine Prognose in Richtung des Underdogs plötzlich wieder interessant erscheinen. Mit 7:3 führt der Djoker die Gesamtbilanz zwar recht deutlich an, doch die beiden letzten Matches aus der Saison 2019 konnte beide der Spanier für sich entscheiden. Zunächst siegte er im Halbfinale von Doha in drei Sätzen. Anschließend verließ der Iberer auch beim Masters-Event in Miami nach einem harten Kampf über die volle Distanz den Platz als Sieger. Er weiß also, wie man gegen die Nummer 1 der Welt besteht und dieses Gefühl sollte ihm Mut machen für das Match am Freitag. Auf Rasen standen sich die beiden Akteure bisher noch nie gegenüber.

3 x 10€ richtige Wimbledon-Einzelwetten platzieren & gewinnen
Wimbledon Bonus Special – VIP Tickets & Gratiswetten bei Comeon

 

Novak Djokovic – Roberto Bautista-Agut, Wimbledon 2019 – Tipp & Quote

Im Gegensatz zur zweiten Partie in der Vorschlussrunde sind beim Duell Novak Djokovic vs. Roberto Bautista-Agut beim Blick auf die Quote für den Serben die Voraussetzungen sehr deutlich. Der Titelverteidiger ist der haushohe Favorit und nach den bisherigen Auftritten des Serben scheint es nur um die Höhe des Erfolges zu gehen. Es gibt aber auch einige Argumente, die einen Tipp auf den Underdog (zumindest im Games-Handicap) befürworten. Zum einen hat Bautista, genau wie Nole, im bisherigen Turnierverlauf erst einen einzigen Satz abgegeben. Zum anderen konnte der Spanier in dieser Saison beide Duelle gegen den Djoker für sich entscheiden – darunter auch ein wichtiges Match beim Masters in Miami. Ganz so chancenlos ist er also nicht und zumindest phasenweise wird er dem Favoriten Paroli bieten können.

Key-Facts – Novak Djokovic vs. Roberto Bautista-Agut Tipp

  • Bautista-Agut steht in seinem ersten Grand Slam-Halbfinale, während die Nummer 1 der Welt auf dem Weg zu seinem 16. Major-Titel ist
  • Im bisherigen Turnierverlauf mussten beide Spieler erst einen Satz abgeben
  • Der Spanier konnte gegen Nole in dieser Saison schon zweimal gewinnen – das sollte dem Underdog Mut machen

Die Wahrscheinlichkeit für einen Satzgewinn von Bautista, mit dem die Wette im Handicap (+6,5) so gut wie gewonnen wäre, liegt bei circa 50%. Auch mit einer knappen Dreisatzniederlage könnte das Handicap noch geschlagen werden, weshalb zwischen Novak Djokovic und Roberto Bautista-Agut die Quote von 2,43 für diesen Tipp Value besitzt. Ob der Spanier am Ende tatsächlich für Spannung sorgen kann und die Partie offen gestaltet, wird sich zeigen und hängt auch davon ab, ob der Djoker ein paar Schwächen zeigt. Die Einsatzhöhe liegt bei sechs Units und damit im mittleren Bereich. Ein ganz kleiner Einsatz auf die große Überraschung und einen Sieg von Bautista ist ebenfalls eine Überlegung wert.

Tipp: Sieg Roberto Bautista-Agut ( +6,5 )[createcustomfield name=’tipp‘ value=’Sieg Roberto Bautista-Agut ( +6,5 )‘]

Hier bei Unibet auf Bautista +6,5 wetten