Rafael Nadal – Roger Federer, Tipp & Quote – Wimbledon 2019

Gigantenduell in Wimbledon: Nadal fordert den Maestro!

/
Roger Federer
Roger Federer (Schweiz) © GEPA pictu
Spiel: Rafael Nadal - Roger Federer
Tipp:
Quote: 3.25 (Stand: 10.07.2019, 22:27)
Wettbewerb: Wimbledon 2019
Datum: 12.07.2019, 14:00 Uhr
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 4 / 10
Wette hier auf:

Der Traum ist wahr geworden! Das prestigeträchtigste Tennisturnier der Welt hatte im Herren-Wettbewerb bisher nur wenig Dramatik zu bieten. Die vielen „Young Guns“ konnten die hohen Erwartungen nicht im Ansatz erfüllen und mussten sich teilweise schon erschreckend früh geschlagen geben. Dementsprechend warteten die Fans vergeblich auf große Spiele, doch im Halbfinale ist es endlich soweit, denn das Giganten-Duell der zwei herausragenden Tennis-Persönlichkeiten steht bevor. Der Mallorquiner Rafael Nadal fordert Roger Federer in der Vorschlussrunde von Wimbledon 2019! Das letzte Duell zwischen den beiden in Wimbledon wurde vor 4021 Tagen absolviert und gilt bis heute als das beste Rasen-Spiel aller Zeiten!

Trotz der großen Rivalität in den letzten Jahren verstehen sich die beiden Ausnahmekönner auch hervorragend neben dem Platz. Beide Spieler pushten sich in den letzten Jahren unzählige Male zu Höchstleistungen. Eine Diskussion, wer der bessere Spieler ist, ist absolut müßig, denn wir können uns glücklich schätzen, dass diese beiden Spieler den „weißen Sport“ über viele Jahre so geprägt haben. Im Vorfeld des Evergreens in Wimbledon wurde bekannt, dass die beiden Superstars am 7. Februar 2020 einen Weltrekordversuch planen, indem sie ein Benefizspiel in Kapstadt austragen und den Zuschauerrekord bei einem Tennis-Spiel brechen wollen. Das Duell im Februar wird im Zeichen der Charity stehen, am Freitagnachmittag werden die beiden Kontrahenten dem jeweiligen Gegenüber aber nichts schenken. Die Fans erwarten ein spektakuläres Halbfinale auf allerhöchstem Niveau. Die Buchmacher sehen Rafael Nadal gegen Roger Federer laut aktueller Quote leicht in der Favoritenrolle!

Mehr als 42,5 Games?
Ja
1.90
Nein
1.83

Bei Mobilebet wetten

(Wettquoten vom 10.07.2019, 21:13 Uhr)

Spain Rafael Nadal – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 2.
Position in der Setzliste: 3

Schon bevor das Turnier begonnen hat, sorgte Rafael Nadal für Schlagzeilen. Die Rückreihung in der Setzliste kam nicht gut an beim besten Sandplatzspieler aller Zeiten. Trotz einer durchaus unangenehmen Auslosung gab er sich keinerlei Blöße und kämpfte sich ohne wirkliche Probleme in die Vorschlussrunde. Der zweifache Wimbledon-Sieger spielt in diesen Tagen wohl das beste Rasentennis seiner Karriere. Die Bedingungen auf dem heiligen Rasen von Wimbledon kommen ihm sicherlich weitaus mehr entgegen als bei seinen beiden Wimbledon-Titeln in den Jahren 2008 und 2010. Nick Kyrgios, Jo-Wilfried Tsonga und Sam Querrey sind drei äußerst unangenehme Gegner auf Rasen – doch gegen die drei bärenstarken Aufschläger präsentierte sich Nadal in bestechender Form. Bestes Beispiel war das Viertelfinale gegen Thiem-Bezwinger Sam Querrey. Der Halbfinalist von 2017 ist ein hervorragender Aufschläger, doch im Duell mit Rafael Nadal wurde seine größte Waffe entschärft. Viele hätten in dieser Partie mit einem Tiebreak gerechnet, doch daraus wurde nichts, denn nicht weniger als sechs Mal konnte Nadal seinem Gegenüber Sam Querrey das Service abnehmen. Überragend war dabei sein nahezu fehlerfreies Spiel, denn in den drei Sätzen gab es gerade einmal zwölf unerzwungene Fehler von Nadal.

[pullquote align=“right“ cite=“Rafael Nadal“]“Es ist schwer sich vorzustellen, dass wir erneut in dieser Situation sind. Es ist aber großartig nach so einer langen Zeit wieder gegen Roger in Wimbledon zu spielen“[/pullquote]

Der unbändige Siegeswille war bei Nadal vom ersten Ballwechsel an deutlich zu spüren. Schon früh bejubelte er seine Punktgewinne sehr intensiv. Eine Tatsache, die nicht bei jedem Fan gut ankommt. Allerdings besitzt wohl kein anderer Tennis-Profi einen ähnlichen Willen. Nadal darf nie abgeschrieben werden, denn er findet aus nahezu jeder aussichtslosen Situation einen Weg. An Selbstvertrauen sollte es dem Mallorquiner nach den jüngsten Leistungen mit Sicherheit nicht mangeln. Zudem könnte er Roger Federer in puncto Grand Slam Titel endgültig auf die Pelle rücken. Federer steht bei 20 Triumphen, Nadal aktuell bei deren 18.

Letzte Matches von Rafael Nadal:
10.07.2019 – Nadal vs. Querrey 7-5, 6-2, 6-2 (Wimbledon)
08.07.2019 – Nadal vs. Sousa 6-2, 6-2, 6-2 (Wimbledon)
06.07.2019 – Nadal vs. Tsonga 6-2, 6-3, 6-2 (Wimbledon)
04.07.2019 – Nadal vs. Kyrgios 6-3, 3-6, 7-6, 7-6 (Wimbledon)
02.07.2019 – Nadal vs. Sugita 6-3, 6-1, 6-3 (Wimbledon)

Nadal vs. Federer – Wettquoten Vergleich * – Wimbledon 2019

Bet365 Logo Tipico Logo Interwetten Logo Comeon Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Tipico
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Comeon
Rafael Nadal
1.66 1.70 1.65 1.69
Roger Federer
2.20 2.10 2.15 2.20

(Wettquoten vom 10.07.2019, 21:13 Uhr)

SwitzerlandRoger Federer – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 3.
Position in der Setzliste: 2

100 Siege auf der ATP-Tour sind nicht zu unterschätzen – wer diese Marke erreicht hat, wird sich mit großer Wahrscheinlichkeit über kurz oder lang keine finanziellen Sorgen mehr machen müssen. Absolut herausragend sind allerdings 100 Siege bei einem einzigen Turnier. Unvorstellbar? Durchaus. Unmöglich? Mitnichten! Roger Federer hat als erster Tennisprofi überhaupt 100 Spiele beim gleichen Turnier gewonnen. Wimbledon ist sein zweites Zuhause und nicht umsonst ist der Eidgenosse der beste Rasenspieler aller Zeiten.

[pullquote align=“right“ cite=“Roger Federer“]“Ein Fan hat mich daran erinnert beim Autogramme schreiben auf dem Platz. Es ist etwas Besonderes. Ich habe nicht daran gedacht, als ich heute gespielt habe. Wenn ich auf die 100 zurückschaue, waren einige unglaublich cool. 100 Siege hier in Wimbledon, wer hätte das gedacht? Ich sicher nicht“[/pullquote]

Das Spiel gegen den Japaner Kei Nishikori begann dabei keineswegs nach Wunsch für den Schweizer. Federer musste sofort ein Break hinnehmen und agierte überraschend fehleranfällig. Ein Rebreak glückte ihm in Satz eins nicht mehr, doch im zweiten Durchgang schaltete der 37-jährige den Turbo ein und riss die Partie an sich. Federer wurde von Ballwechsel zu Ballwechsel dominanter und spielte den wohl besten Satz im bisherigen Turnierverlauf. Nishikori kämpfte zwar aufopferungsvoll, doch wirklich in Bedrängnis konnte er den Eidgenossen nicht mehr bringen. 55 Winnern standen lediglich 32 unerzwungene Fehler gegenüber, 25 von 31 erfolgreiche Netzangriffe sowie 81 % gewonnene Punkte nach erstem Aufschlag runden trotz Fehlstart eine sehr starke Leistung ab. 

Der langsamere Untergrund im Vergleich zu den letzten Jahren spielt Roger Federer sicherlich nicht in die Karten, sondern kann als Vorteil für Rafael Nadal angesehen werden, trotzdem ist die Rolle als Außenseiter ein wenig überraschend. Federer hat schließlich schon acht Mal das Turnier auf dem heiligen Rasen gewinnen können und verfügt über ein äußerst variables Spiel. Als Außenseiter würden wir den Schweizer nicht ansehen und deshalb ist zwischen Nadal und Federer ein Tipp auf den Eidgenossen durchaus in Betracht zu ziehen!

Letzte Matches von Roger Federer:
10.07.2019 – Federer vs. Nishikori 4-6, 6-1, 6-4, 6-4 (Wimbledon)
08.07.2019 – Federer vs. Berrettini 6-1, 6-2, 6-2 (Wimbledon)
06.07.2019 – Federer vs. Pouille 7-5, 6-2, 7-6 (Wimbledon)
04.07.2019 – Federer vs. Clarke 6-1, 7-6, 6-2 (Wimbledon)
02.07.2019 – Federer vs. Harris 3-6, 6-1, 6-2, 6-2 (Wimbledon)

 

3 x 10€ richtige Wimbledon-Einzelwetten platzieren & gewinnen
Wimbledon Bonus Special – VIP Tickets & Gratiswetten bei Comeon

 

Nadal gegen Federer – Head to Head Statistik

Head-to-Head: 26:16

Über viele Jahre hinweg war Rafael Nadal so etwas wie der „Angstgegner“ von Roger Federer. Es gibt nur sehr wenige Spieler, die gegen den Schweizer ein positives Head-to-Head vorweisen können. Rafael Nadal liegt im langjährigen Vergleich gegen den Schweizer deutlich in Führung. 42 Partien sind in der Statistik zu finden, 26 davon konnte der Mallorquiner für sich entscheiden, Roger Federer gewann lediglich 16 Spiele gegen den Stier aus Manacor.

Das letzte Match war das Halbfinale von Roland Garros, welches der beste Sandplatzspieler aller Zeiten in drei Sätzen für sich entschied. Das Ergebnis war dabei deutlich klarer als das Spiel an sich, Federer konnte auch auf Sand über weite Strecken dagegenhalten, war in der Crunch-Time jedoch gegen die Dominanz von Nadal machtlos. Damit hat der Mallorquiner erstmals nach sechs Niederlagen in Serie wieder gegen Federer gewinnen können.

Auf Rasen standen sich die beiden bisher lediglich drei Mal gegenüber. 2006 und 2007 holte sich Federer im Finale den Titel, 2008 war zwischen Nadal und Federer der Tipp auf den Mallorquiner die richtige Entscheidung. Nadal feierte im fünften Durchgang einen hauchdünnen 9:7-Erfolg!

 

Rafael Nadal – Roger Federer, Wimbledon 2019 – Tipp & Quote

Novak Djokovic gilt im Halbfinale gegen Roberto Bautista-Agut als der haushohe Favorit. Im zweiten Halbfinale ist Spannung und Dramatik durchaus möglich – und darauf hofft auch der „Djoker“ selbst, denn von einer intensiven und harten Partie würde er als wahrscheinlicher Finalist nur profitieren. Roger Federer gilt als der beste Rasenspieler aller Zeiten, trotzdem tendieren die Buchmacher im Halbfinale zwischen Nadal und Federer zu einer Prognose in Richtung des Mallorquiners.

 

Key-Facts – Rafael Nadal vs. Roger Federer Tipp

  • Nadal mit überragender Leistung gegen Querrey – gegen den Aufschlagriesen hatte der Mallorquiner 16 Breakbälle
  • 2008 standen sich die Stars letztmals auf dem heiligen Rasen gegenüber – Nadal gewann im fünften Satz mit 9:7!
  • Der Sieg gegen Nishikori war Federers 100. Sieg in Wimbledon!

Den Weltrekord der meisten Zuschauer in einem Tennis-Spiel würden die beiden Superstars am Freitag mit Sicherheit brechen, wenn der Center Court genügend Leuten Platz bieten würde. Mit großer Spannung wird das Duell der beiden Superstars erwartet und ein klarer Erfolg eines Spielers ist schwer vorstellbar. Die Buchmacher bieten deshalb bei den Über/Unter Games-Wetten eine Linie von 42,5 Spielen an. Auch wenn eine Tendenz schwierig auszumachen ist, versuchen wir im Duell zwischen Rafael Nadal und Roger Federer doch eine Prognose auf dem „Wer gewinnt-Markt“ abzugeben. Value haben für uns die Wetten auf den Schweizer Roger Federer, denn die 2,20 erscheint auf den ersten Blick als zu hoch angesetzt. Nadal ist in herausragender Form, trotzdem ist dies für uns eine reine 50:50-Angelegenheit. Einen 3-Satz-Erfolg können wir uns nicht vorstellen und deshalb pushen wir die Federer-Quoten und empfehlen zwischen Nadal und Federer den Tipp auf den Sieg von Federer, bei dem allerdings Nadal mindestens einen Satz gewinnt. Als Einsatz werden vier Units gewählt.

Tipp: Federer 3:1 / 3:2

Hier bei Bet365 auf Federer 3:1/3:2 wetten