Enthält kommerzielle Inhalte

Novak Djokovic – Marin Cilic, Tipp: über 20,5 Spiele – 16.11.2018

Behält der Djoker seine weiße Weste?

Match: Serbia Novak DjokovicCroatia Marin Cilic[createcustomfield name=’tipp-match‘ value=’Novak Djokovic – Marin Cilic‘]
Tipp: Über 20,5 Spiele[createcustomfield name=’tipp‘ value=’Über 20,5 Spiele‘] – [Endergebnis 2:0 (7:6 und 6:2)]
Turnier: ATP Finals London 2018
Datum: 16.11.2018[createcustomfield name=’tipp-datum‘ value=’16.11.2018′]
Uhrzeit: [createcustomfield name=’tipp-uhrzeit‘ value=’21:00′]21:00 Uhr
Wettquote: 1.70* (Stand: 15.11.2018, 10:32) [createcustomfield name=’tipp-quote‘ value=’1.70′]
Wettanbieter: Interwetten[createcustomfield name=’tipp-wettanbieter‘ value=‘Interwetten‚]
Einsatz: 5 Units
[createcustomfield name=’tipp-units‘ value=’5′]
Bei Interwetten die ATP Finals tippen!

Es handelt sich um das zwölfte und letzte Vorrundenspiel bei den ATP Finals. Zwischen Novak Djokovic und Marin Cilic wird sich dadurch nicht nur die Guga Kuerten Gruppe entscheiden, sondern auch die Paarungen für das anschließende Semifinale werden dann feststehen. Vorausgesetzt natürlich, die vorherige Partie hat nicht bereits die Vorentscheidung herbeigeführt. Sollte sich sechs Stunden zuvor nämlich Alexander Zverev glatt mit 2:0 gegen John Isner durchgesetzt haben, so wäre schon klar, dass Novak Djokovic und der Deutsche gemeinsam ins Halbfinale einziehen werden. Bei jedem Ergebnis außer 0:2 (und selbst hier käme es auf die Anzahl der Spiele an) wäre der Serbe Gruppensieger. Für die Spannung im finalen Gruppenspiel zwischen Nole und Mrnja bleibt also zu hoffen, dass es am Nachmittag ein anderes Ergebnis gibt. So kann Marin Cilic zwar nicht mehr an Novak Djokovic vorbeiziehen, zumindest aber den Deutschen mit einem glatten 2:0-Sieg noch von Platz zwei der Tabelle verdrängen. Vorausgesetzt, dieser gewinnt nur mit 2:1 gegen John Isner oder verliert gar sein Spiel. Last, but not least, gäbe es im Fall eines 2:1-Isner-Siegs sogar eine Konstellation, in der Marin Cilic mit einer 1:2-Niederlage gegen Djokovic noch ins Semifinale einziehen würde, wobei er hierfür nicht allzu viele Spiele abgeben darf.

Kurzum: zwischen Novak Djokovic und Marin Cilic wird ein Tipp massiv von dem Ergebnis aus dem anderen Gruppenspiel beeinträchtigt sein. Von einer Sieg-Wette zum jetzigen Zeitpunkt sollte also nur Gebrauch gemacht werden, wenn zu befürchten ist, dass zwischen Novak Djokovic und Marin Cilic die entsprechenden Wettquoten bis Freitagnachmittag in den Keller gehen könnten. Die bestmögliche Wette, die zum derzeitigen Zeitpunkt eingegangen werden kann, zielt also auf die Gesamtzahl der Spiele ab. Zwischen zwei starken Spielern und alten Bekannten sollten mehr als 20,5 Spiele für die letztendliche Entscheidung benötigt werden.

Realisiert Cilic erstmals das Halbfinale?
Djokovic vs. Cilic, ATP Finals 2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Novak Djokovic

Der 31-jährige Serbe Novak Djokovic ist seiner Favoritenrolle bei den 2018er Nitto ATP Finals in der Londoner O2 Arena voll und ganz gerecht geworden. Beim Auftaktsieg über John Isner glänzte er auf voller Linie und entzauberte das bärenstarke Service seines Gegners mit perfekten Returns. Beim 2:0-Sieg über Alexander Zverev erwischte er zwar nicht seinen besten Tag, profitierte aber nach einem etwas wackligen Satzgewinn in Durchgang eins davon, dass die Konzentration seines Gegners im zweiten Durchgang nicht mehr da war, wovon etliche unforced errors und ein Service-Wert von gerade einmal 50% zeugten.

Damit ist Novak Djokovic im 62. Spiel der Saison 2018 beim 51. Sieg angekommen. Wie gut er derzeit in Form ist, beweist der Blick auf die zweite Jahreshälfte. Von den 40 letzten Spielen gewann Djokovic 37. Einer der drei Spieler, die ihn seit Sommer schlagen konnten, steht ihm nun allerdings gegenüber. Bei den Fever-Tree Championships siegte Marin Cilic im Finale mit 2:1 (5:7, 7:6 und 6:3). Bezeichnenderweise ausgerechnet in London, wenn auch im von der O2 Arena etwas entfernt liegenden Queen’s Club auf Rasen. Immerhin: im letzten Duell vor zwei Wochen in Paris gewann Nole mit 2:1 im Viertelfinale (4:6, 6:2 und 6:3) und konnte sich dafür revanchieren. Gibt es nun wieder ein hochkarätiges Match über drei Sätze?

Formcheck Marin Cilic

Der 30-jährige Kroate Marin Cilic verkauft sich dieses Jahr bei den ATP Finals so teuer wie noch nie zuvor. Bei seinen vergangenen drei Teilnahmen war er jeweils mit zwei Niederlagen ins Turnier gestartet und stets vorzeitig ausgeschieden. Gesamtbilanz: ein Sieg gegenüber acht verlorenen Spielen. Nach dem denkbar glücklosen 0:2 gegen Alexander Zverev im Auftaktmatch (6:7 und 6:7) sah es nach 0:1-Rückstand gegen John Isner erneut schlecht aus, zumal Mrnja in diesem Satz den dirtten Tiebreak in Serie in London verlor. Dann jedoch konnte sich der US Open 2014 Gesamtsieger zurückkämpfen und das Match noch mit 2:1 gewinnen. Durch den abgegebenen Satz hätte er zwar keine Chance mehr auf das Semifinale, wenn Alexander Zverev nun einen glatten 2:0-Sieg gegen den Amerikaner feiert, verpasst Sascha dies aber, so stünde erstmals das Tor zum Halbfinale für den Kroaten offen. Rein auf seine Leistung reduziert hätte Cilic es zweifelsfrei verdient, denn bereits das Match gegen Zverev hätte mit kleinen Nuancen wie einer Challenge zum richtigen Zeitpunkt anders ausgehen können. Auch in Hinblick auf das noch vor ihm liegende Davis Cup Finale nächste Woche macht seine aktuelle Form aber viel Mut darauf, dass er mindestens noch einmal ein sehr würdiger Gegner für den amtierenden Weltranglistenersten sein wird.

Täglich eine 10 Euro Tennis Freebet bei Betway holen!
10€ Freiwette bei Betway täglich sichern! – Wettbasis.com Analyse

 

Novak Djokovic – Marin Cilic, ATP Finals London 2018 – Tipp & Fazit

Favorisiert ist zwischen Novak Djokovic und Marin Cilic bei den Quoten aller Buchmacher natürlich die Nummer eins der ATP Weltrangliste aus Serbien. Nachdem Nole schon im Vorfeld der ATP Finals überall als Quotenfavorit auf den Gesamtsieg geführt wurde, ist er dieser Favoritenrolle mit zwei am Ende doch ungefährdeten und souveränen 2:0-Siegen in aller Form gerecht geworden.

 

Key-Facts – Novak Djokovic vs. Marin Cilic Tipp

  • Gute Bekannte – schon 18 Mal standen sich Djokovic und Cilic gegenüber; der Serbe führt mit 16:2-Siegen
  • Gewinnt Zverev am Nachmittag glatt mit 2:0, kann Cilic nicht mehr ins Semifinale einziehen
  • Bei den ATP Finals 2014 demontierte der Djoker den Kroaten in der Vorrunde mit 2:0 (6:1 und 6:1)

 

Nicht außer Acht zu lassen ist zwischen Novak Djokovic und Marin Cilic für einen Tipp aber die Ausgangslage. Ist Nole schon sicherer Gruppensieger (beispielsweise wenn Zverev gegen Isner verliert), so dürfte er sicherlich nur wenig daran interessiert sein, im dritten Gruppenspiel mehr als das Nötigste zu machen. Möglicherweise ist dies dann eine Chance für Mrnja, der mit einem Sieg im vierten Anlauf erstmals das Ticket fürs Semifinale lösen könnte.

Ungeachtet der Tatsache, dass solche Faktoren derzeit noch rein theoretisch sind, weshalb sich durch das Ergebnis aus dem Nachmittagsspiel zweifelsfrei neue Tipps ergeben können, dürfte die Anzahl der Spiele bei dieser Begegnung ein brandheißer Markt sein. Bei Novak Djokovic gegen Marin Cilic stehen Wettquoten von bis zu 1,70* (@ Interwetten) dafür zur Verfügung, dass am Ende mehr als 20,5 Spiele benötigt werden, um den Sieger zu ermitteln. Das kann mit bis zu 5 Units angespielt werden.

Bei Interwetten die ATP Finals tippen!