New Orleans Saints vs. Minnesota Vikings, Tipp & Quoten – NFL Playoffs

Wird Saints vs. Vikings erneut ein Thriller?

/
Drew Brees (Saints)
Drew Brees (Saints) © imago images /
Spiel: New Orleans Saints - Minnesota Vikings
Tipp: Handicap: Sieg Auswärts +7
Quote: 2.1 (Stand: 03.01.2020, 11:13)
Wettbewerb: NFC Playoffs
Datum: 05.01.2020, 19:05 Uhr
Wettanbieter: Unibet
Einsatz: 5 / 10

Das Wunder von Minnesota. So titelten 2018 alle großen Zeitungen, nachdem die Minnesota Vikings in der zweiten Playoff-Runde die New Orleans Saints rausgekegelt hatten. Buchstäblich in letzter Sekunde, da Stephon Diggs mit ablaufender Uhr einen fast unmöglichen Touchdown erzielte.

Dieses Spiel wird auch am Sonntag im Mittelpunkt der Berichterstattung über das Rematch stehen. Denn die Saints werden noch einige Revanche-Gelüste hegen, war es für sie doch ein erneuter Einbruch in den NFL Playoffs in einer Saison, als sie zu den Mitfavoriten auf den Super Bowl galten.

Das ist auch in dieser Spielzeit wieder der Fall, auch wenn sie nur als drittplatziertes Team der NFC in die Post Season starten. Mit 13:3-Siegen lagen sie allerdings gleichauf mit den 49ers und den Packers. Entsprechend zählen die Saints zu den absoluten Topfavoriten in diesem Jahr.

Ganz anders die Vikings, die gerade zum Ende der Regular Season doch etwas Federn lassen mussten. So verloren sie hintereinander zuhause gegen die Packers und die Bears und erzielten in diesen Spielen auch jeweils keine 20 Punkte. Gegen die Power-Offense der Saints dürfte das nicht reichen. Wir erwarten dennoch ein engeres Spiel als das viele Buchmacher tun, denn dieses Duell ist traditionell hart umkämpft.

Auch dürften wieder einige Punkte auf die Anzeigetafel kommen, weshalb bei Saints vs. Vikings sowohl ein Tipp auf Über-Punkte als auch auf die Vikings +7 als Empfehlungen gelten. Kickoff der Partie ist am Sonntagabend um 19:05 Uhr deutscher Zeit. Die Partie kann live auf ProSieben Maxx oder auf DAZN verfolgt werden.

Unser Value Tipp:
Über 51,0
2.10

Bei Bet365 wetten

(Wettquoten vom 03.01.2019, 11:13 Uhr)

 

 

United States New Orleans Saints – Statistiken & aktuelle Form

Die Saints sind wieder ein Mitfavorit, doch woran scheitern sie dieses Jahr? So könnte die Fragestellung aussehen, wenn man auf die vergangenen Jahre blickt. Wir können uns gar nicht entscheiden, welches Aus der letzten beiden Jahre bitterer für die Franchise war.

Das Minnesota Miracle von 2018, als sie schon so gut wie sicher gewonnen hatten und dann ein Hail Mary Pass von Case Keenum alle Hoffnungen zerstörte? Oder die Pleite im letztjährigen Conference Championship Game gegen die Rams, als ihnen die Referees den sicher geglaubten Erfolg vor der Nase wegschnappten?

So gelten die Saints als das beste Team der vergangenen Jahre ohne Super Bowl Teilnahme. Da werden auch die zahlreichen Rekorde, die Quarterback Drew Brees während dieser Zeit aufstellte, nicht darüber hinwegtrösten. Doch 2020 kommt eine neue Chance, den Favoritenstatus endlich in Zählbares umzumünzen.

Ganz perfekt startet die Mission Super Bowl aber auch in diesem Jahr nicht, mussten sie doch die Bye Week streichen, da die 49ers in letzter Sekunde noch den Seahawks standhalten konnten am 17. Spieltag. Wieder ein wenig Pech also für die Saints, die nun bereits am Sonntag gegen die Vikings ran müssen.

Wenigstens bekommen sie so die Chance auf ihre Revanche für das Spiel von 2018. Gerade offensiv läuft es vorzüglich in den letzten Wochen, konnten die Saints doch in den vergangenen fünf Partien 37,2 Punkte im Schnitt auflegen. Dennoch sollten wir dies nicht zu sehr auf die Goldwaage legen, da, zum Beispiel die Panthers am letzten Spieltag nicht mehr alles gaben.

Wir rechnen trotzdem damit, dass sie auch am Sonntag die 30 Punkte-Marke knacken werden. Da wir jedoch auch von einem Leistungssprung der Vikings in den Playoffs ausgehen, könnte es erneut zu einem Thriller kommen. Zwar sollten die Saints dabei am Ende dieses Mal das bessere Ende für sich haben, aber es könnte sehr sehr eng werden. Die sieben bis acht Punkte Vorsprung der Buchmacher betrachten wir demnach als zu hohes Risiko.

Daher würden wir bei Saints gegen Vikings eher Wetten auf Minnesota +7 als Empfehlung ansehen. Dass die Saints die Vikings überrennen, davon ist nicht auszugehen.

Key Players:

QB: Drew Brees
RB: Alvin Kamara
WR: Michael Thomas
TE: Jared Cook
K: Wil Lutz

Letzte Spiele:

  • 29.12.2019 Carolina Panthers – New Orleans Saints 10:42
  • 22.12.2019 Tennessee Titans – New Orleans Saints 28:38
  • 17.12.2019 New Orleans Saints – Indianapolis Colts 34:7
  • 08.12.2019 New Orleans Saints – San Francisco 49ers 46:48
  • 29.11.2019 Atlanta Flacons – New Orleans Saints 18:26

New Orleans Saints vs. Minnesota Vikings – Wettquoten Vergleich * – NFL

Bet365 Logo Unibet Logo Bet at Home Logo William Hill Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Unibet
Hier zu
Bet at Home
Hier zu
William Hill
New Orleans Saints 1.25 1.24 1.28 1.24
Minnesota Vikings 4.20 4.10 3.73 4.30

(Wettquoten vom 03.01.2019, 11:13 Uhr)

United States Minnesota Vikings – Statistiken & aktuelle Form

Wo stehen die Vikings vor dem am Wochenende startenden Playoffs? Das ist nicht einfach zu beantworten, agierte Minnesota doch in den letzten Wochen nicht sonderlich stark. Allerdings spielten sie teilweise auch um die goldene Ananas.

Das wird sich am Sonntag ändern, wenn sie zu den extrem starken New Orleans Saints reisen müssen. Da benötigt es schon eine Top-Leistung, um eine reelle Siegchance zu haben. Dazu sind die Vikings aber auch fähig, wie ihr beeindruckender Auswärts-Erfolg bei den Chargers vor drei Wochen gezeigt hat.

Dennoch sehen wir Minnesota insgesamt etwas hinter den Saints. Statistisch gesehen liegen sie nämlich sowohl offensiv (25,4 zu 28,6 Gesamtpunkten pro Partie) als auch in der Lauf-Verteidigung (108:93,1 zugelassene Yards) hinter New Orleans. Einzig in der Verteidigung gegen den Pass stehen sie besser da (233,6:241,8 zugelassene Yards).

Dieser letzte Punkt dürfte der Ansatz sein, auf den sie sich fokussieren müssen. Drew Brees attackieren und wenig Zeit geben, so dass dieser seine Genauigkeit bei den Pässen verliert. Das ist zwar leichter gesagt als getan, doch bereits 2018 war genau dies das Erfolgsrezept gegen die Saints.

Somit sehen wir den Knackpunkt bei ihren Defensive Ends und Linebackern. Sollten Hunter, Griffin oder Barr viele Sacks erzielen und Brees eventuell sogar zu Ballverlusten zwingen, dann könnte die Stunde der Vikinger schlagen. Ohne diese defensiven Big Plays wird es schwer am Sonntag, da ihr Quarterback Kirk Cousins nicht die Klasse von Brees hat.

Mit einem QB-Rating von 107,4 ist er zwar bei weitem nicht schlecht, liegt aber dennoch knapp neun Punkte hinter seinem Kontrahenten aus New Orleans zurück.

Es spricht also mehr für eine Niederlage der Vikings, die diese jedoch in Grenzen halten sollten, dank ihrem starken Laufspiel (133,3 Yards pro Partie). Eine Niederlage mit mehr als einem Touchdown Differenz würde schon etwas überraschen. Daher sind bei Saints gegen Vikings Wetten auf Minnesota +7 zu ordentlichen Quoten eine gut denkbare Option.

Key Players:

QB: Kirk Cousins
RB: Dalvin Cook
WR: Stefon Diggs
TE: Kyle Rudolph
K: Dan Bailey

Letzte Spiele:

  • 29.12.2019 Minnesota Vikings – Chicago Bears 19:21
  • 24.12.2019 Minnesota Vikings – Green Bay Packers 10:23
  • 15.12.2019 Los Angeles Chargers – Minnesota Vikings 10:39
  • 08.12.2019 Minnesota Vikings – Detroit Lions 20:7
  • 03.12.2019 Seattle Seahawks – Minnesota Vikings 37:30

 

200% Bonus bei Unibet:

Unibet BonusZahle 50€, wette mit 150€
AGB gelten | 18+ 

United States New Orleans Saints – Minnesota Vikings United States Direkter Vergleich

Die vergangenen Duelle dieser beiden Teams waren immer recht eng und der Sieger wechselte regelmäßig. Nach zwei Erfolgen der Vikings (unter anderem beim denkwürdigen Minnesota Miracle) waren zuletzt die Saints wieder mal dran. In New Orleans konnten die Vikings zuletzt 2008 gewinnen.

Es ist am Sonntag damit zu rechnen, dass die Partie bis ins vierte Viertel hinein spanned bleibt. Am Ende könnte dann erneut ein Big Play entscheiden, wobei wir hier die besseren Chancen bei den Saints sehen.

Dennoch spielen uns bei New Orleans vs. Minnesota die Quoten in die Hände, eher Handicap-Wetten auf die Vikings zu platzieren. Auch Über-Punkte sind bei dieser Konstellation immer eine gute Idee. Denn auch wenn beide im Mittelfeld der Defense-Rangliste der NFL stehen, so sind ihre Offenses die großen Stärken.

  • 28.10.2018 Minnesota Vikings – New Orleans Saints 20:30
  • 14.01.2018 Minnesota Vikings – New Orleans Saints 29:24
  • 11.09.2017 Minnesota Vikings – New Orleans Saints 29:19
  • 21.09.2014 New Orleans Saints – Minnesota Vikings 20:9
  • 18.12.2011 Minnesota Vikings – New Orleans Saints 20:42

 

 

Prognose & Wettbasis-Trend United States New Orleans Saints – Minnesota Vikings United States

Für die Buchmacher sind die Saints klarer Favorit. Sie geben ihnen im Schnitt 7-8 Punkte Vorsprung. Das halten wir für sehr viel, auch wenn die Vikings zuletzt nicht überzeugen konnten. So sehen wir Minnesota doch etwas näher an New Orleans dran und würden bei Saints vs. Vikings einen Tipp auf Vikings +7 bevorzugen.

Key-Facts – New Orleans Saints – Minnesota Vikings Tipp

  • Die Minnesota Vikings belegten mit 10:6-Siegen den 2. Rang der NFC North
  • Die New Orleans Saints gewannen die NFC South mit 13:3-Siegen
  • Mit 458 erzielten Punkten stellen die Saints die drittbeste Offense der gesamten NFL

Unser Außenseiter-Tipp für die Playoff-Partie am Sonntag ist ein Touchdown von Michael Thomas. Der war in der Regular Season bereits das Anspielziel Nummer 1 für Drew Brees und sollte es auch in den Playoffs bleiben.

Tipp: Minnesota Vikings +7

Hier bei Unibet auf die Vikungs wetten