Mexiko – Wales, Tipp: 1 – 28.05.2018

Bringt sich Mexiko für den WM-Auftakt gegen die DFB-Elf in Form?

/
Osorio (Mexiko)
Juan Carlos Osorio (Mexiko) © GEPA p

Spiel: Mexico MexikoWales Wales
Tipp: 1
Datum: 28.05.2018
Uhrzeit: 3:00 Uhr
Wettbewerb: Freundschaftsspiel USA
Wettquote: 1.55* (Stand: 28.05.2018, 10:08)
Wettanbieter: Bwin
Einsatz: 3 Units

Mit dem Finale der Champions League hat diese Spielzeit der Klubs in Europa ein würdiges Ende genommen. Ab jetzt gilt der volle Fokus den Nationalteams und der anstehenden WM in Russland. Die 32 Teams befinden sich größtenteils in Trainingslagern und bereiten sich auf das größte Sportevent des Jahres vor. Die DFB-Auswahl trifft in der Vorrunde auf Schweden, Südkorea und Mexiko. Letztgenannte sind am 17. Juni der erste Gegner und wir wollen die Truppe aus Mittelamerika deshalb genauer verfolgen. Am Dienstag (beziehungsweise in der Nacht von Montag auf Dienstag) trifft die Mannschaft von Juan Carlos Osorio in Los Angeles auf Wales. Im „Rose Bowl Stadium“ wollen die Mexikaner erfolgreich in ihre Testphase einsteigen und wir trauen ihnen auch einen Sieg gegen die Briten zu, die ohne ihren Superstar Gareth Bale auskommen müssen. Die Wettquoten sind sehr deutlich zugunsten von „El Tri“ verteilt, was zeigt, dass die Buchmacher die Ausgangslage ähnlich bewerten.

Übersicht der besten Wettanbieter mit Cash-Out Funktion
Komplettes Cash Out und teilweises Cash Out – Welche Wettanbieter bieten was an?

 

Formcheck Mexiko

Mexiko startet am 17. Juni gegen die deutsche Nationalmannschaft in das WM-Turnier. Das seit vielen Jahren zweifelsfrei beste Team aus Nord- und Mittelamerika will auch diesmal wieder ins Achtelfinale einziehen. Die Hauptgegner bei diesem Vorhaben sind wohl Deutschland und Schweden, weshalb die Testspiele fast ausschließlich gegen europäische Mannschaften ausgetragen werden. 2018 besiegte Mexiko schon Bosnien (1:0) und Island (3:0), kassierte aber auch eine knappe Niederlage gegen Kroatien (0:1). Trainer Juan Carlos Osorio ließ bislang jeweils in unterschiedlichen Formationen spielen und hat sich scheinbar noch nicht auf sein System festgelegt.

Mit Néstor Araujo fällt eine wichtige Stütze in der Innenverteidigung aus. Carlos Salcedo von Eintracht Frankfurt und Diego Reyes vom FC Porto haben sich dagegen mit guten Leistungen in den letzten Wochen in den Blickpunkt gespielt und sind heiße Kandidaten für einen Platz in der Zentrale. Womöglich bekommen beide Akteure gegen Wales ihre Chance, sich dem Coach zu zeigen. Insgesamt werden die Mexikaner den Test sehr ernstnehmen, da die Spieler eben um ihren Platz in der Startelf in Russland kämpfen müssen.

Formcheck Wales

Ryan Giggs galt lange Zeit als der größte Fußballer in der Geschichte von Wales. Der ehemalige Mittelfeldstar von Manchester United ist mittlerweile Nationaltrainer und hat nach dem CL-Finale am Samstag selbst gesagt, dass in seinem Empfinden Gareth Bale ihn in der Rangliste überholt hat. Bale ist im aktuellen Team der Kapitän und unangefochtene Leader und hat seine Mannschaft zu der EM 2016 geführt.

Die WM 2018 in Russland wurde dann nur hauchdünn verpasst. Die Entwicklung von Wales in den letzten Jahren ist bemerkenswert, jedoch ist das Team natürlich auch sehr abhängig von Bale. Am Dienstag wird der frischgebackene Champions League-Sieger nicht mit von der Partie sein, was natürlich eine große Schwächung für die Truppe von Ryan Giggs ist. Der Coach kann aber auch einige neue Systeme austesten. Für Wales liegt der Fokus schon jetzt auf der EM-Qualifikation für das Turnier in zwei Jahren.

 

Mexiko – Wales, Tipp & Fazit – 28.05.2018

Testspiele sind immer schwer einzuschätzen, da die Motivation und Einstellung der Spieler oft fraglich ist. Noch etwas schwerer wird es bei unserer Partie, da sich Mexiko auf die WM vorbereitet, während Wales einfach nur vor einem lockeren Saisonausklang steht. Natürlich werden die Mexikaner einiges austesten und auch verschiedene Personalien und Formationen testen, was dem Spielfluss nicht zwingend dienen muss. Auf der anderen Seite werden die Akteure aus Mittelamerika aber auch voll motiviert zu Werke gehen, da es für sie ja noch um die Stammplätze bei der WM geht.

 

Key-Facts – Mexiko vs. Wales

  • Mexiko startet die WM-Vorbereitung für Russland und nimmt den Test sehr ernst
  • Wales muss wegen des CL-Finals auf Superstar Gareth Bale verzichten
  • Das letzte Duell der beiden Nationen gewannen die Mexikaner 2012 mit 2:0

 

Diese Tatsache und die ohnehin höhere Qualität der „El Tri“ lässt uns zum Schluss kommen, dass ein Sieg der Mexikaner der wahrscheinlichste Ausgang ist. Vielleicht stünden die Chancen für Wales mit ihrem Superstar Gareth Bale ein wenig besser, doch ohne den Spieler von Real Madrid wird die Truppe von der Insel nicht mehr als ein Sparringspartner für den deutschen Gruppengegner sein. Der Tipp auf Mexiko ist uns drei Einheiten wert.