Enthält kommerzielle Inhalte

US Open

Matteo Berrettini vs. Casper Ruud Tipp, Prognose & Quoten 06.09.2022 – US Open 2022

Entzaubert Returnspieler Ruud Berrettinis Aufschlag?

Dennis Koch  6. September 2022
Unser Tipp
Unter 0.5 Tiebreaks zu Quote 2.9
Wettbewerb US Open 2022
Datum 06.09.2022, 18:00 Uhr
Einsatz                     4/10
Wettquoten Stand: 05.09.2022, 14:57
* 18+ | AGB beachten
Unsere Experten-Tipps basieren auf sauberer Datenrecherche und der subjektiven Meinung des Autors. Wettbasis übernimmt keine Gewähr.
Casper Ruud Matteo Berrettini Tipp
Schreibt Casper Ruud gegen Matteo Berrettini weiter Geschichte? © IMAGO / Shutterstock, 04.09.2022

Die Reihen lichten sich im 142. Herreneinzel der US Open, in dem inzwischen nur noch acht Spieler übrig geblieben sind. Nachdem auch Titelverteidiger Daniil Medvedev draußen ist, dürfen sich sowohl Matteo Berrettini als auch Casper Ruud berechtigte Hoffnungen darauf machen, in New York City das große Finale zu erreichen. Beide kämpften sich mit starken Auftritten bis ins Viertelfinale vor.

Inhaltsverzeichnis

Casper Ruud ist dabei sogar der erste Norweger aller Zeiten, der beim Herreneinzel in Flushing Meadows den Einzug in die Runde der besten acht Spieler schaffte. Liebend gerne möchte der 23-Jährige jetzt auch einen Schritt weiter gehen. Dabei wird er in einer ausgeglichenen Paarung als hauchdünner Favorit gesehen. Im Vorfeld der Partie schlagen zwischen Matteo Berrettini und Casper Ruud die Quoten minimal in seine Richtung aus.

Matteo Berrettini – Casper Ruud Quoten | 3 Top-Tipps

Tipp Quote Wetten? Risiko
Unter 0.5 Tiebreaks 2.90


Mybet

hoch
Unter 40.5 Spiele 1.85


888sport

mittel
Handicap: Sieg Auswärts +2.5 Spiele 1.57


Bwin

gering
Wettquoten Stand: 05.09.2022, 14:57
* 18+ | AGB beachten

Dass es eng werden könnte, zeigt auch der ausgeglichene „Head to head“-Vergleich zwischen beiden Athleten, die gerade erst im Juli im Finale der ATP Gstaad aufeinanderprallten. Dabei fällt allerdings auf, dass in 14 ausgespielten Sätzen zwischen beiden Spielern lediglich zwei Tiebreaks zu finden sind.

Entsprechend interessant ist bei Matteo Berrettini gegen Casper Ruud der Tipp darauf, dass dieses Viertelfinale ohne Tiebreaks entschieden wird. Wer das damit verbundene Risiko gerne klein halten möchte, der kann sich die Nutzung einer Gratiswette überlegen, wie sie momentan beispielsweise beim BildBet Gutschein verfügbar ist.

Unser Value Tipp:
U40.5 Spiele
bei 888sport zu 1.85
Wettquoten Stand: 05.09.2022, 14:57
* 18+ | AGB beachten

Italy Matteo Berrettini – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 14
Position in der Setzliste: 13

Der 26-jährige Italiener Matteo Berrettini ist zwar erst seit 2018 regelmäßig bei den Turnieren der ATP Tour zu sehen, konnte seitdem aber große Sprünge im Ranking machen.

Die letzten drei Jahre beendete der Mann aus Rom stets als Teil der Top 10 der ATP-Weltrangliste, in der er aktuell allerdings nur Rang 14 bekleidet. Dennoch verkaufte er sich auch in 2022 insgesamt teuer und konnte in Stuttgart und London bereits zwei Turniersiege feiern, ehe er die Wimbledon Championships kurzfristig wegen einer Infektion absagen musste.

Zum fünften Mal in Folge unter den besten acht Spielern

Insgesamt steht die Jahresbilanz von Berrettini nach seinen starken Auftritten bei den US Open 2022 bei 25 Siegen aus 34 Einzelspielen. Dabei schlug der Römer auf seinem Weg ins Viertelfinale nicht nur Andy Murray mit 3:1, sondern konnte zuletzt auch Alejandro Davidovich Fokina in einem echten Krimi mit 3:2 nach Hause schicken.

Wie konstant der Italiener inzwischen spielt, geht auch daraus hervor, dass er nun bei seinem fünften aufeinanderfolgenden Grand-Slam-Turnier stets mindestens unter den letzten acht Spielern zu finden ist.

 

 

Dank starkem Service mit Triumph im Achtelfinale

Dabei profitierte Berrettini maßgeblich von seinem starken Aufschlagspiel. Im hart umkämpften Achtelfinale gegen Davidovich Fokina schlug er 18 Asse und punktete in 84% aller Fälle mit seinem ersten Aufschlag.

Hinzu kam die Nervenstärke, mit der er neun der 13 Breakbälle gegen sich erfolgreich abwehrte. Bringt er diese Leistungsdaten erneut aufs Feld, ist er ein brandheißer Kandidat fürs Semifinale, obwohl bei Matteo Berrettini gegen Casper Ruud im Tipp eben auch berücksichtigt werden muss, dass er im direkten Vergleich mit 2:3 gegen seinen heutigen Gegner hinten liegt…

Letzte Spiele von Matteo Berrettini:

Letzte Spiele
06/09/202219:15
06/09/202206/09
Male Single - Viertelfinale
Satz
5
4
3
2
1
04/09/202218:10
04/09/202204/09
Male Single - Runde 1/8
Satz
5
4
3
2
1
02/09/202219:15
02/09/202202/09
Male Single - Runde 1/16
Satz
5
4
3
2
1
31/08/202219:45
31/08/202231/08
Male Single - Runde 1/32
Satz
5
4
3
2
1
29/08/202219:50
29/08/202229/08
Male Single - Runde 1/64
Satz
5
4
3
2
1

Norway Casper Ruud – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 7
Position in der Setzliste: 5

Der 23-jährige Norweger Casper Ruud ist in 2022 ebenfalls in bestechender Form. Der erste Norweger aller Zeiten, der das Viertelfinale des Herreneinzels der US Open erreichte, holte im Vorfeld des Tennis-Turniers in New York City schon drei Einzeltitel im laufenden Jahr.

Hinzu kommt der spektakuläre Lauf des Osloers bei den French Open, als Ruud erstmals in seiner Karriere das Finale eines Grand-Slam-Turniers erreichte, in dem er den Titel gegen Superstar Nadal aber verpasste.

Der Return-König von Flushing Meadows

Dass der Norweger, der gemeinhin als Sandplatzspezialist gilt, in Flushing Meadows auch auf dem Hartplatz so stark ist, ist dabei durchaus eine kleine Überraschung. Dabei wurde Ruud auf seinem Weg ins Viertelfinale keineswegs von einem sonderlich eindrucksvollen Aufschlagspiel getragen, sondern vielmehr von seinen bestechenden Return-Qualitäten.

Alleine im Achtelfinale gegen Corentin Moutet punktete der Osloer in sage und schreibe 42% aller Fälle, wenn der erste Aufschlag seines französischen Gegners ankam. Eine Quote, wie sie auf dem schnellen Hartplatz nur selten erreicht wird.

Der Wettbasis Predictor – Das Fußball Tippspiel!

Wettbasis Predictor
Jetzt Mittippen

42 der 57 Einzel in 2022 gewonnen

Dementsprechend geht Ruud, der in 2022 drei Einzeltitel gewann und bei bereits 42 Siegen aus 57 gespielten Einzeln steht, auch als Favorit in sein erstes US-Open-Viertelfinale aller Zeiten. Der von Wettbasis getestete Buchmacher ADMIRALBET bietet bei Matteo Berrettini gegen Casper Ruud Quoten von 1.85 dafür an, dass der Norweger nun auch den Sprung ins Semifinale schafft.

Damit könnte der 23-Jährige überdies auch eine offene Rechnung begleichen. Bereits 2020 traf er hier in New York City auf Matteo Berrettini und musste sich dem Italiener bemerkenswert deutlich mit 0:3 geschlagen geben…

Letzte Spiele von Casper Ruud:

Letzte Spiele
11/09/202222:20
11/09/202211/09
Male Single - Finale
Satz
5
4
3
2
1
09/09/202221:15
09/09/202209/09
Male Single - Halbfinale
Satz
5
4
3
2
1
06/09/202218:15
06/09/202206/09
Male Single - Viertelfinale
Satz
5
4
3
2
1
04/09/202218:15
04/09/202204/09
Male Single - Runde 1/8
Satz
5
4
3
2
1
02/09/202219:50
02/09/202202/09
Male Single - Runde 1/16
Satz
5
4
3
2
1

Unser Matteo Berrettini – Casper Ruud Tipp im Quotenvergleich 06.09.2022 – 1/2

Buchmacher
Wettquoten Stand: 01.10.2022, 23:26
* 18+ | AGB beachten

Matteo Berrettini – Casper Ruud Direkter Vergleich / H2H-Bilanz

Head to head: 2:3

Fünf Mal standen sich beide Athleten bislang in einem Einzelspiel gegenüber und mit drei Siegen führt Casper Ruud den direkten Vergleich knapp an. Dabei glückte dem Norweger gerade erst im Juli im Finale der ATP Gstaad wieder ein 2:1-Sieg über Berrettini, mit dem er sich den dritten Einzeltitel der laufenden Saison sicherte.

Statistik Highlights für Italy Matteo Berrettini gegen Casper Ruud Norway

Grand Slam
  • WTA
  • Grand Slam
  • Team Tournament
  • Davis Cup
  • ATP
  • Challenger
  • Olympische Sommerspiele
  • Fed Cup
  • WTA 125
  • Davis Cup Zone 1
  • Davis Cup Zone 2
  • Exhibition
  • Billie Jean King Cup World Group II
  • Billie Jean King Cup Group I
2022
  • 2022
  • 2021
  • 2020
  • 2019
  • 2018
  • 2017
  • 2016
  • 2015
  • 2014
  • 2013
  • 2012
  • 2011
  • 2010
  • 2009
  • 2008
  • 2007
  • 2006
  • 2005
  • 2004
  • 2003
  • 2002
  • 2001
  • 2000
US Open ATP
  • Australian Open ATP
  • Australian Open Juniors, Boys
  • Australian Open Juniors, Girls
  • Australian Open Mixed Doubles
  • Australian Open WTA
  • Australian Open, Qualification ATP
  • Australian Open, Qualification WTA
  • Roland Garros ATP
  • Roland Garros Juniors, Boys
  • Roland Garros Juniors, Girls
  • Roland Garros Mixed Doubles
  • Roland Garros WTA
  • Roland Garros, Qualification ATP
  • Roland Garros, Qualification WTA
  • US Open ATP
  • US Open Juniors, Boys
  • US Open Juniors, Girls
  • US Open Mixed
  • US Open WTA
  • US Open, Qualification ATP
  • US Open, Qualification WTA
  • Wimbledon ATP
  • Wimbledon Juniors, Boys
  • Wimbledon Juniors, Girls
  • Wimbledon Mixed Doubles
  • Wimbledon WTA
  • Wimbledon, Qualification ATP
  • Wimbledon, Qualification WTA
 
Matteo BerrettiniM. Berrettini
  • Adrian MannarinoA. Mannarino
  • Albert RamosA. Ramos-Vinolas
  • Alejandro Davidovich FokinaA. Davidovich Fokina
  • Alejandro TabiloA. Tabilo
  • Alex MolcanA. Molcan
  • Alex de MinaurA. de Minaur
  • Alexander BublikA. Bublik
  • Alexander RitschardA. Ritschard
  • Alexei PopyrinA. Popyrin
  • Aljaz BedeneA. Bedene
  • Andrey RublevA. Rublev
  • Andy MurrayA. Murray
  • Arthur RinderknechA. Rinderknech
  • Aslan KaratsevA. Karatsev
  • Ben SheltonB. Shelton
  • Benjamin BonziB. Bonzi
  • Benoit PaireB. Paire
  • Bernabe Zapata MirallesB. Zapata Miralles
  • Borna CoricB. Coric
  • Botic van de ZandschulpB. van de Zandschulp
  • Brandon HoltB. Holt
  • Brandon NakashimaB. Nakashima
  • Cameron NorrieC. Norrie
  • Carlos AlcarazC. Alcaraz
  • Casper RuudC. Ruud
  • Christopher EubanksC. Eubanks
  • Christopher O'ConnellC. O'Connell
  • Chun-Hsin TsengC. Tseng
  • Corentin MoutetC. Moutet
  • Cristian GarinC. Garin
  • Daniel AltmaierD. Altmaier
  • Daniel EvansD. Evans
  • Daniel GalanD. Galan
  • Daniil MedvedevD. Medvedev
  • David GoffinD. Goffin
  • Denis KudlaD. Kudla
  • Denis ShapovalovD. Shapovalov
  • Diego SchwartzmanD. Schwartzman
  • Dominic ThiemD. Thiem
  • Dusan LajovicD. Lajovic
  • Emil RuusuvuoriE. Ruusuvuori
  • Emilio NavaE. Nava
  • Enzo CouacaudE. Couacaud
  • Fabio FogniniF. Fognini
  • Facundo BagnisF. Bagnis
  • Federico CoriaF. Coria
  • Federico DelbonisF. Delbonis
  • Felix Auger AliassimeF. Auger Aliassime
  • Fernando VerdascoF. Verdasco
  • Filip KrajinovicF. Krajinovic
  • Frances TiafoeF. Tiafoe
  • Francisco CerundoloF. Cerundolo
  • Gijs BrouwerG. Brouwer
  • Grigor DimitrovG. Dimitrov
  • Holger RuneH. Rune
  • Hubert HurkaczH. Hurkacz
  • Hugo DellienH. Dellien
  • Hugo GastonH. Gaston
  • Hugo GrenierH. Grenier
  • Ilya IvashkaI. Ivashka
  • Jack DraperJ. Draper
  • Jack SockJ. Sock
  • James DuckworthJ. Duckworth
  • Jannik SinnerJ. Sinner
  • Jason KublerJ. Kubler
  • Jaume MunarJ. Munar
  • Jeffrey John WolfJ. Wolf
  • Jenson BrooksbyJ. Brooksby
  • Jiri LeheckaJ. Lehecka
  • Jiri VeselyJ. Vesely
  • Joao SousaJ. Sousa
  • John IsnerJ. Isner
  • John MillmanJ. Millman
  • Jordan ThompsonJ. Thompson
  • Kamil MajchrzakK. Majchrzak
  • Karen KhachanovK. Khachanov
  • Kyle EdmundK. Edmund
  • Laslo DjereL. Djere
  • Learner TienL. Tien
  • Lorenzo MusettiL. Musetti
  • Lorenzo SonegoL. Sonego
  • Mackenzie McDonaldM. McDonald
  • Marc-Andrea HüslerM. Huesler
  • Marcos GironM. Giron
  • Marin CilicM. Cilic
  • Marton FucsovicsM. Fucsovics
  • Matteo BerrettiniM. Berrettini
  • Maxime CressyM. Cressy
  • Maximilian MartererM. Marterer
  • Mikael YmerM. Ymer
  • Miomir KecmanovicM. Kecmanovic
  • Nick KyrgiosN. Kyrgios
  • Nicolas JarryN. Jarry
  • Nikoloz BasilashviliN. Basilashvili
  • Norbert GombosN. Gombos
  • Nuno BorgesN. Borges
  • Oscar OtteO. Otte
  • Pablo AndujarP. Andujar
  • Pablo CarrenoP. Carreno Busta
  • Pavel KotovP. Kotov
  • Pedro CachinP. Cachin
  • Pedro MartinezP. Martinez
  • Peter GojowczykP. Gojowczyk
  • Quentin HalysQ. Halys
  • Rafael NadalR. Nadal
  • Richard GasquetR. Gasquet
  • Rinky HijikataR. Hijikata
  • Roberto Bautista AgutR. Bautista Agut
  • Roberto CarballésR. Carballes Baena
  • Sam QuerreyS. Querrey
  • Sebastian BaezS. Baez
  • Sebastian KordaS. Korda
  • Soon-Woo KwonS. Kwon
  • Stan WawrinkaS. Wawrinka
  • Stefan KozlovS. Kozlov
  • Stefanos TsitsipasS. Tsitsipas
  • Steve JohnsonS. Johnson
  • Tallon GriekspoorT. Griekspoor
  • Taro DanielT. Daniel
  • Taylor FritzT. Fritz
  • Thanasi KokkinakisT. Kokkinakis
  • Thiago MonteiroT. Monteiro
  • Tim van RijthovenT. van Rijthoven
  • Tomas EtcheverryT. Etcheverry
  • Tomas MachacT. Machac
  • Tommy PaulT. Paul
  • Ugo HumbertU. Humbert
  • Yibing WuY. Wu
  • Yoshihito NishiokaY. Nishioka
  • Zhizhen ZhangZ. Zhang
gg.
 
Casper RuudC. Ruud
  • Adrian MannarinoA. Mannarino
  • Albert RamosA. Ramos-Vinolas
  • Alejandro Davidovich FokinaA. Davidovich Fokina
  • Alejandro TabiloA. Tabilo
  • Alex MolcanA. Molcan
  • Alex de MinaurA. de Minaur
  • Alexander BublikA. Bublik
  • Alexander RitschardA. Ritschard
  • Alexei PopyrinA. Popyrin
  • Aljaz BedeneA. Bedene
  • Andrey RublevA. Rublev
  • Andy MurrayA. Murray
  • Arthur RinderknechA. Rinderknech
  • Aslan KaratsevA. Karatsev
  • Ben SheltonB. Shelton
  • Benjamin BonziB. Bonzi
  • Benoit PaireB. Paire
  • Bernabe Zapata MirallesB. Zapata Miralles
  • Borna CoricB. Coric
  • Botic van de ZandschulpB. van de Zandschulp
  • Brandon HoltB. Holt
  • Brandon NakashimaB. Nakashima
  • Cameron NorrieC. Norrie
  • Carlos AlcarazC. Alcaraz
  • Casper RuudC. Ruud
  • Christopher EubanksC. Eubanks
  • Christopher O'ConnellC. O'Connell
  • Chun-Hsin TsengC. Tseng
  • Corentin MoutetC. Moutet
  • Cristian GarinC. Garin
  • Daniel AltmaierD. Altmaier
  • Daniel EvansD. Evans
  • Daniel GalanD. Galan
  • Daniil MedvedevD. Medvedev
  • David GoffinD. Goffin
  • Denis KudlaD. Kudla
  • Denis ShapovalovD. Shapovalov
  • Diego SchwartzmanD. Schwartzman
  • Dominic ThiemD. Thiem
  • Dusan LajovicD. Lajovic
  • Emil RuusuvuoriE. Ruusuvuori
  • Emilio NavaE. Nava
  • Enzo CouacaudE. Couacaud
  • Fabio FogniniF. Fognini
  • Facundo BagnisF. Bagnis
  • Federico CoriaF. Coria
  • Federico DelbonisF. Delbonis
  • Felix Auger AliassimeF. Auger Aliassime
  • Fernando VerdascoF. Verdasco
  • Filip KrajinovicF. Krajinovic
  • Frances TiafoeF. Tiafoe
  • Francisco CerundoloF. Cerundolo
  • Gijs BrouwerG. Brouwer
  • Grigor DimitrovG. Dimitrov
  • Holger RuneH. Rune
  • Hubert HurkaczH. Hurkacz
  • Hugo DellienH. Dellien
  • Hugo GastonH. Gaston
  • Hugo GrenierH. Grenier
  • Ilya IvashkaI. Ivashka
  • Jack DraperJ. Draper
  • Jack SockJ. Sock
  • James DuckworthJ. Duckworth
  • Jannik SinnerJ. Sinner
  • Jason KublerJ. Kubler
  • Jaume MunarJ. Munar
  • Jeffrey John WolfJ. Wolf
  • Jenson BrooksbyJ. Brooksby
  • Jiri LeheckaJ. Lehecka
  • Jiri VeselyJ. Vesely
  • Joao SousaJ. Sousa
  • John IsnerJ. Isner
  • John MillmanJ. Millman
  • Jordan ThompsonJ. Thompson
  • Kamil MajchrzakK. Majchrzak
  • Karen KhachanovK. Khachanov
  • Kyle EdmundK. Edmund
  • Laslo DjereL. Djere
  • Learner TienL. Tien
  • Lorenzo MusettiL. Musetti
  • Lorenzo SonegoL. Sonego
  • Mackenzie McDonaldM. McDonald
  • Marc-Andrea HüslerM. Huesler
  • Marcos GironM. Giron
  • Marin CilicM. Cilic
  • Marton FucsovicsM. Fucsovics
  • Matteo BerrettiniM. Berrettini
  • Maxime CressyM. Cressy
  • Maximilian MartererM. Marterer
  • Mikael YmerM. Ymer
  • Miomir KecmanovicM. Kecmanovic
  • Nick KyrgiosN. Kyrgios
  • Nicolas JarryN. Jarry
  • Nikoloz BasilashviliN. Basilashvili
  • Norbert GombosN. Gombos
  • Nuno BorgesN. Borges
  • Oscar OtteO. Otte
  • Pablo AndujarP. Andujar
  • Pablo CarrenoP. Carreno Busta
  • Pavel KotovP. Kotov
  • Pedro CachinP. Cachin
  • Pedro MartinezP. Martinez
  • Peter GojowczykP. Gojowczyk
  • Quentin HalysQ. Halys
  • Rafael NadalR. Nadal
  • Richard GasquetR. Gasquet
  • Rinky HijikataR. Hijikata
  • Roberto Bautista AgutR. Bautista Agut
  • Roberto CarballésR. Carballes Baena
  • Sam QuerreyS. Querrey
  • Sebastian BaezS. Baez
  • Sebastian KordaS. Korda
  • Soon-Woo KwonS. Kwon
  • Stan WawrinkaS. Wawrinka
  • Stefan KozlovS. Kozlov
  • Stefanos TsitsipasS. Tsitsipas
  • Steve JohnsonS. Johnson
  • Tallon GriekspoorT. Griekspoor
  • Taro DanielT. Daniel
  • Taylor FritzT. Fritz
  • Thanasi KokkinakisT. Kokkinakis
  • Thiago MonteiroT. Monteiro
  • Tim van RijthovenT. van Rijthoven
  • Tomas EtcheverryT. Etcheverry
  • Tomas MachacT. Machac
  • Tommy PaulT. Paul
  • Ugo HumbertU. Humbert
  • Yibing WuY. Wu
  • Yoshihito NishiokaY. Nishioka
  • Zhizhen ZhangZ. Zhang
Letzte Ereignisse gegen
06/09/202219:15
06/09/202206/09
Male Single - Viertelfinale
Satz
5
4
3
2
1
24/07/202212:40
24/07/202224/07
Male Single - Finale
Satz
3
2
1
08/05/202122:10
08/05/202108/05
Male Single - Halbfinale
Satz
3
2
1
19/09/202013:10
19/09/202019/09
Male Single - Viertelfinale
Satz
3
2
1
05/09/202020:35
05/09/202005/09
Male Single - Runde 1/16
Satz
5
4
3
2
1
29/05/201916:10
29/05/201929/05
Male Single - Runde 1/32
Satz
5
4
3
2
1
Letzte Spiele Matteo Berrettini
Letzte Spiele Casper Ruud
Historical Statistics

Wettbasis-Prognose & Italy Matteo Berrettini – Casper Ruud Norway Tipp

Bei Matteo Berrettini gegen Casper Ruud muss die Prognose den „Head to head“-Vergleich zwar berücksichtigen. Zu konstatieren ist allerdings, dass vier der fünf Duelle beider Athleten auf den Sandplatz zurück gehen, der dem norwegischen Sandplatzexperten besser in die Karten spielt. Das einzige Match auf Hartplatz hingegen, das vor zwei Jahren ebenfalls bei den US Open stattfand, war gleichzeitig das bis dato eindeutigste Duell, das Berrettini glatt mit 3:0 gewann.

Key-Facts – Matteo Berrettini vs. Casper Ruud Tipp
  • Casper Ruud führt den direkten Vergleich mit 3:2-Siegen an
  • Matteo Berrettini steht im fünften Grand-Slam-Turnier in Folge im Viertelfinale
  • Casper Ruud ist der erste Norweger, der das Viertelfinale vom Herreneinzel der US Open erreichte

Schon damals wurde das Duell beider Spieler in Flushing Meadows ohne Tiebreak entschieden. Überhaupt gingen nur zwei der 14 ausgespielten Sätze zwischen Berrettini und Ruud in die Verlängerung.

Entsprechend stimmig ist die Wette darauf, dass auch dieses Viertelfinale ohne Tiebreak auskommt. Hierfür stehen bei Matteo Berrettini gegen Casper Ruud Wettquoten von 2.90 zur Verfügung, die wir beim von Wettbasis getesteten Buchmacher Mybet mit vier Units anspielen.

 

 

Italy Matteo Berrettini vs. Casper Ruud Norway – beste Quoten US Open 2022

Italy Sieg Matteo Berrettini: 2.00 @888sport
Norway Sieg Casper Ruud: 1.85 @ADMIRALBET

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Matteo Berrettini / Sieg Casper Ruud:

1
48%
2
52%

Italy Matteo Berrettini – Casper Ruud Norway – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 39,5 Spiele
Über 39,5 Spiele: 1.83 @Bet365
Unter 39,5 Spiele: 1.83 @Bet365

Gesamtzahl Spiele – Erster Satz
Über 9,5 Spiele: 1.61 @Bet365
Unter 9,5 Spiele: 2.20 @Bet365

Wettquoten Stand: 05.09.2022, 14:57
* 18+ | AGB beachten
Dennis Koch

Dennis Koch

Alter: 39 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Nach Germanistik-Studium, Volontariat beim Fernsehen und dreijähriger Berufserfahrung als Fernsehredakteur machte ich mich im Jahr 2015 selbstständig. Dabei ist Sportjournalismus eines meiner Hauptstandbeine.

Neben Wettbasis schreibe ich für sport.de und weltfussball.de und berichte über meine beiden Hauptgebiete Fußball und Tennis außerdem in Form von Livetickern regelmäßig zu großen Spielen.

All das setzt stets viel Vorbereitung voraus, die mir auch beim persönlichen Wetten schon ein ums andere Mal zugutegekommen ist. Selbstverständlich fließt meine Erfahrung und Expertise auch stets vollumfänglich in meine Prognosen und Wettempfehlungen auf Wettbasis ein.   Mehr lesen