Enthält kommerzielle Inhalte

Matteo Berrettini – Gael Monfils, Tipp & Quote – US OPEN 2019

Kann der Italiener das ewige Talent einmal mehr vom großen Wurf abhalten?

Die Reihen haben sich gelichtet und lediglich acht Spieler sind im Herreneinzel der US Open 2019 übrig geblieben – darunter gerade einmal drei Athleten aus den derzeitigen Top 10. So manche Überraschung hat es somit beim vierten und letzten Grand Slam Turnier der Saison bereits gegeben. Zwei von ihnen stehen sich zweifelsohne in diesem Viertelfinale gegenüber, für das gleich mehrere Geheimfavoriten in Frage gekommen wären.

Von Stefanos Tsitsipas über Nick Kyrgios bis hin zu Denis Shapovalov oder auch Sandplatzexperte Dominic Thiem sind sie aber alle bereits draußen. Stattdessen kommt es nun zum Aufeinandertreffen von Matteo Berrettini und Gael Monfils. Die Prognose dafür finden Sie in diesem Artikel.

Inhaltsverzeichnis

Dabei ist bei Matteo Berrettini vs. Gael Monfils laut Quoten der Buchmacher der Franzose in der Favoritenrolle. Das ist auch nicht weiter verwunderlich, denn der 33-jährige Routinier steht aktuell bereits zum vierten Mal in seiner Karriere unter den besten acht Spielern in Flushing Meadows. 2016 ging es für ihn gar bis ins Semifinale, während sein italienischer Kontrahent auch wegen des Altersunterschiedes von fast genau zehn Jahren aktuell zum ersten Mal in seiner Karriere bei einem Major-Turnier so weit gekommen ist.

Grundsätzlich ist bei Matteo Berrettini gegen Gael Monfils der Tipp auf das Weiterkommen des Franzosen zu bevorzugen. Weil bei ihm die Wettquoten allerdings deutlich geringer ausfallen, entscheiden wir uns letztlich für eine lukrative Alternative und setzen darauf, dass für die Entscheidung, wer ins Halbfinale einzieht, weniger als 40,5 Spiele benötigt werden.

Werden mehr als 3,5 Sätze gespielt?
JA
1.50
NEIN
2.63

Bei Mr.Green wetten

(Wettquoten vom 03.09.2019, 10:51 Uhr)

Italy Matteo Berrettini – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 25.
Position in der Setzliste: 24.

Der 23-jährige Italiener Matteo Berrettini steht erstmals in seiner Karriere im Viertelfinale eines Grand Slam Turniers. Wer im Vorfeld darauf gewettet hätte, dass ausgerechnet er sich in der fünften Turniersektion durchsetzen würde, die mit unter anderem Stefanos Tsitsipas, Nick Kyrgios, Andrey Rublev sowie dem Weltranglistenzehnten Roberto Bautista Agut sehr hochkarätig besetzt war, der hätte zweifelsohne sehr viel Geld gemacht.

Umso eindrucksvoller ist es, dass Matteo Berrettini bislang erst drei Sätze im Turnierverlauf abgeben musste und Kyrgios-Bezwinger Rublev zuletzt im Achtelfinale gar mit 3:0 (6:1, 6:4 und 7:6) überraschend deutlich abfertigte. Eine Leistung, die sich bei bereits drei Siegen und erst einer Niederlage aus vier Duellen gegen Top 10 Spieler im Jahr 2019 zwar durchaus abzeichnete, die nach dem jüngsten Erstrundenaus bei den Western & Southern Open gegen Juan Ignacio Londero (0:2) allerdings trotzdem ein Stück weit aus dem Nichts kam.

„Es ist etwas wirklich Verrücktes. Ich kann es noch nicht so recht glauben im Moment. Meine Familie und mein Team für mich lachen und weinen zu sehen, ist etwas ganz Besonderes.“

Matteo Berretini bei atptour.com

Nun ist Matteo Berrettini der erste Italiener seit sage und schreibe 42 Jahren, der es bei dem wichtigsten Tennis-Turnier in New York City in die Runde der besten acht Athleten geschafft hat. Letztmals gelang das Corrado Barazzutti im Jahr 1977. Für den Underdog war damals im Halbfinale mit 0:3 gegen Legende Jimmy Connors Schluss.

In genau diese Fußstapfen möchte der Jungspund nun treten, obschon Matteo Berrettini gegen Gael Monfils laut Quoten der Buchmacher in diesem Viertelfinale ebenso ein Außenseiter ist, wie es Corrado Barazzutti vor 42 Jahren gegen Brian Gottfried war.

Schon jetzt ist 2019 damit das Jahr schlechthin für den italienischen Shootingstar, der bereits bei den Hungarian Open 2019 sowie den Stuttgart Open 2019 zwei seiner bislang erst drei Turniersiege in der ATP World Tour feierte. Beide zwar genau wie der erste Streich bei der ATP Gstaad 2018 auf einem vergleichsweise kleinen ATP World Tour 250er Turnier, dafür ist ihm aber mit dem erreichen des Viertelfinales der erstmalige Sprung auf mindestens Platz 18 der ATP Weltrangliste schon sicher.

Letzte Matches von Matteo Berrettini:
02.09.2019 – Berrettini vs. Rublev 6-1, 6-4, 7-6 (US Open)
31.08.2019 – Berrettini vs. Popyrin 6-4, 6-4, 6-7, 7-6 (US Open)
29.08.2019 – Berrettini vs. Thompson 7-5, 7-6, 4-6, 6-1 (US Open)
27.08.2019 – Berrettini vs. Gasquet 6-4, 6-3, 2-6, 6-2 (US Open)
12.08.2019 – Londero vs. Berrettini 7-6, 6-3 (Cincinnati)

Berrettini vs. Monfils – Wettquoten Vergleich * – US Open 2019

Bet365 Logo Unibet Logo Betfair Logo Bethard Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Unibet
Hier zu
Betfair
Hier zu
Bethard
Matteo Berrettini
2.37 2.43 2.45 2.50
Gael Monfils
1.57 1.60 1.52 1.62

(Wettquoten vom 03.09.2019, 10:51 Uhr)

France Gael Monfils – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 13.
Position in der Setzliste: 13.

Der 33-jährige Franzose Gael Monfils ist zweifelsohne eine der umstrittensten Gestalten in der ATP World Tour. Auf der einen Seite ist er ein durch und durch begnadeter Tennisspieler, dem nicht wenige Experten kurz nach seinem Debüt im Jahr 2004 bescheinigten, eines Tages die ATP Weltrangliste anzuführen und reihenweise die ganz großen Majors zu gewinnen. Auf der anderen Seite machte sich der Franzose genau diesen Sprung nach ganz oben immer und immer wieder mit seinen Allüren selbst kaputt.

Zwar bezogen sich diese nicht auf Geschehnisse abseits des Tennisplatzes wie beispielsweise bei den „enfant terribles“ Nick Kyrgios oder Fabio Fognini. Vielmehr ist mit diesen Allüren sein Spiel auf dem Platz gemeint. Anstatt ein Spiel, in dem er sich Oberwasser erkämpft hat, konzentriert zu Ende zu spielen, konnten die Tennisfans in der ganzen Welt immer wieder beobachten, wie Gael Monfils das Spiel leichtfertig herschenkte. Hier ein versuchter Kunstschuss, dort anstelle des sicheren Returns der spektakuläre Ball durch die eigenen Beine. Das ist aus Sicht der Zuschauer zwar schön anzuschauen, führt aber dazu, dass dem ewigen Talent schon so manche Partie entglitten ist.

„Diese Stadien hier in New York sind einige der besten für mein Spiel und meine Persönlichkeit. Ich fühle mich hier sehr wohl, weshalb ich hier, denke ich, so großartiges Tennis spiele.“

Gael Monfils bei atptour.com

Schließlich sind die Karriereerfolge des inzwischen 33-Jährigen sehr überschaubar. Sein Turniersieg bei den Rotterdam Open im Februar diesen Jahres war sein erst achter Einzeltitel in der ATP World Tour – bei unfassbaren 29 Endspielen, die er bislang erreichte. Bei seinen Teilnahmen an den Grand Slam Turnieren kam er derweil lediglich bei den French Open 2008 und den US Open 2016 ins Semifinale, scheiterte zuletzt gar in Wimbledon mal wieder in der ersten Runde.

Umso mehr Potenzial steckt bei Matteo Berrettini vs. Gael Monfils im Tipp, dass Monfils auch jetzt wieder seine Favoritenrolle nicht auf den Platz bekommt und einmal mehr ohne Major-Finale bleibt. Bereits in der dritten Runde bewies er allerdings im harten Fight mit Nachwuchsstar Denis Shapovalov, dass er sehr wohl noch immer das Zeug dazu hat, in einem Krimi über fünf Sätze die Oberhand zu behalten.

Jetzt liegt es an ihm, die Chance zu nutzen, um spät in seiner Karriere doch noch die einstigen Prognosen der Experten einzulösen und sich die bislang ungekrönte Karriere zu veredeln.

Letzte Matches von Gael Monfils:
03.09.2019 – Monfils vs. Andujar 6-1, 6-2, 6-2 (US Open)
01.09.2019 – Monfils vs. Shapovalov 6-7, 7-6, 6-4, 6-7, 6-3 (US Open)
30.08.2019 – Monfils vs. Copil 6-3, 6-2, 6-2 (US Open)
28.08.2019 – Monfils vs. Ramos-Vinolas 7-6, 6-4, 6-3 (US Open)
13.08.2019 – Tiafoe vs. Monfils 7-6, 6-3 (Cincinnati)

 

Welche Wettanbieter sind seriös?
Die besten Wettanbieter auf einen Blick!

 

Berrettini gegen Monfils – Head to Head Statistik

Head to head: 0:0

Noch nie hat es bislang ein Aufeinandertreffen zwischen Matteo Berrettini und Gael Monfils gegeben. Das Viertelfinale im USTA Billie Jean King National Tennis Center ist dementsprechend ihr erstes Duell.

Kann Schwartzman den Topfavoriten ärgern oder gar stoppen?
Diego Schwartzman vs. Rafael Nadal, 04.09.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Matteo Berrettini – Gael Monfils, US Open 2019 – Tipp & Quote

Wer bei Matteo Berrettini gegen Gael Monfils eine Prognose zum Ausgang des Spiels abgeben möchte, der muss in erster Linie auf den Franzosen schauen. Fakt ist, dass der ehemalige Weltranglistensechste, der vor drei Jahren schon einmal im Halbfinale der US Open stand, an den seltenen Tagen, an denen ihm alles gelingt, wirklich jeden Gegner schlagen kann.

Fakt ist aber auch, dass unter seinen elf Saisonniederlagen eben auch sieben verlorene Spiele gegen Gegner fernab der Top 50 der ATP Weltrangliste zu finden sind. Genau diese mangelnde Konstanz ist es, wegen der ihm bislang Größeres stets verwehrt geblieben ist.

 

Key-Facts – Matteo Berrettini vs. Gael Monfils Tipp

  • Matteo Berrettini steht zum ersten Mal in seiner Karriere im Viertelfinale eines Grand Slam Turniers
  • Gael Monfils steht zum vierten Mal in einem Viertelfinale bei den US Open; bislang reichte es nur ein Mal zum Einzug ins Semifinale (2016)
  • Sieben der letzten neun Grand Slam Spiele von Gael Monfils waren in unter 33,5 Spielen entschieden

 

Weil es schwer vorherzusagen ist, welche Tagesform der Franzose am Donnerstag auf den Platz bringen wird, empfehlen wir bei Matteo Berrettini gegen Gael Monfils den Tipp darauf, dass der Gewinner dieses Viertelfinals weniger als 40,5 Spiele auf dem Platz stehen wird.

Das ist auch insofern stimmig, als dass sieben der letzten neun Grand Slam Spiele des Franzosen weniger als 33,5 Spiele andauerten. Und dies mit einem Ausgang, der zumeist davon abhing, mit welchem Fuß das ewige Talent am Tag des Spiels aufgestanden ist. Für eine Entscheidung in unter 40,5 Spielen stehen bei Matteo Berrettini vs. Gael Monfils Quoten von 1.95* (@Bethard) zur Verfügung, die wir mit sechs Units anspielen.

Tipp: Unter 40,5 Spiele[createcustomfield name=’tipp‘ value=’Unter 40,5 Spiele‘]

Hier bei Bethard auf unter 40,5 Spiele tippen