Maribor vs. Solna Tipp, Prognose & Quoten – Champions League 2019

Hält die europäische Heimserie von Maribor?

/
Larsson (Solna)
Larsson (Solna) © imago images / TT
Spiel: Maribor - Solna
Tipp:
Quote: 2.15 (Stand: 23.07.2019, 05:13)
Wettbewerb: Champions League Quali 2019
Datum: 24.07.2019, 20:15 Uhr
Wettanbieter: Unibet
Einsatz: 5 / 10
Wette hier auf:

Meisterduell zwischen Slowenien und Schweden: Maribor empfängt den skandinavischen Titelträger Solna! Die Hausherren gaben sich in der ersten Runde der Qualifikation für die Champions League keine Blöße: Mit 5:0 wurde der isländische Vertreter Valur Reykjavik in der Addition der beiden Spiele aus dem Wettbewerb gekegelt. Dafür misslang der Start in die heimische Prva Liga. Hierbei setzte es eine überraschende 1:2-Heimniederlage gegen Triglav und am vergangenen Wochenende wurde nur ein Remis bei Rudar Velenje erreicht. Im Rahmen der Qualifikation für einen europäischen Wettbewerb ist Maribor aber traditionell sehr heimstark – seit sechs Jahren wurde trotz einer regelmäßigen Teilnahme kein Match vor eigenem Publikum verloren.

Die Gäste werden sich jedoch als harter Brocken erweisen. Zwar fiel der Einzug in die nächste Runde gegen den armenischen Titelträger FC Ararat-Armenia schwerer als erwartet aus, doch in der heimischen Liga liegen die Kicker aus der schwedischen Hauptstadt auf dem zweiten Rang und haben weiterhin gute Chancen auf eine Titelverteidigung. Des Weiteren befindet sich AIK Stockholm aufgrund der fortgeschrittenen nationalen Saison in einem besseren Wettkampfmodus als die Hausherren. Bei Maribor gegen Solna lautet der Tipp, dass der Gastgeber nicht verliert und angesichts der starken Defensive der Skandinavier weniger als drei Tore fallen.

Wer gewinnt (DNB)?
Maribor
1.69
Solna
2.05

Bei Guts wetten

(Wettquoten vom 22.07.2019, 14:32 Uhr)

Slovenia Maribor – Statistik & aktuelle Form

Maribor Logo

Maribor weist mittlerweile 15 Meistertitel in Slowenien auf – Rekordwert! Mit Ausnahme des NK Olimpija Ljubljana gibt es auf nationaler Ebene keinen ernsthaften Konkurrenten. Der ärgste Widersacher wurde im Sommer auch noch entscheidend geschwächt, da man sich die Dienste von Rok Kronaveter sicherte. In den vergangenen vier Spielzeiten war er der beste Scorer bei den Grün-Weißen, weshalb sein Abgang eine echte Lücke in der slowenischen Hauptstadt hinterlassen hat. Bei Maribor integrierte sich der effiziente Angreifer sofort bestens und erzielte in zwei der ersten vier Einsätze einen Treffer. Saisonübergreifend weist Kronaveter eine phänomenale Torquote von 70 Prozent in der Rückschau auf die letzten zehn Spiele auf!

[pullquote align=“right“ cite=“Maribor-Coach Darko Milani? via Vereinshomepage nach dem 3:0-Auswärtssieg in der vorherigen Runde“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Wir können wirklich zufrieden sein, wie hart die Jungs gearbeitet haben, um so gut spielen zu können. Das können wir wirklich nicht genug betonen: Das Spiel war aufgrund der Rasen- und Wetterbedingungen extrem kompliziert, aber das Niveau der mentalen Vorbereitung ausgezeichnet.[/pullquote] In der Offensive kann Coach Darko Milani?, der schon vier Meistertitel gesammelt hat und unter anderem kurzzeitig bei Leeds United sowie Sturm Graz das Traineramt ausführte, auf einen weiteren routinierten Stürmer zurückgreifen.

Hierbei handelt es sich in der Gestalt von Marcos Tavares um eine echte Legende des slowenischen Fußballs. Kein anderer Akteur hat in der Geschichte der Prva Liga mehr Tore als der Brasilianer geschossen. Zwar ist Tavares bereits 35 Jahre alt, doch vom Toreschießen hält dies den Kapitän von Maribor nicht ab, wie er beim Rückspiel in der ersten Runde mit seinem Treffer gegen Valur einmal mehr bewiesen hat.

Fraglich ist jedoch der Einsatz von Luka Zahovic. Der 23-Jährige holte sich in den letzten beiden Spielzeiten der Prva Liga die Torjägerkrone, doch aufgrund einer Verletzung kam Zahovic in dieser Saison bisher noch nicht zum Einsatz. Bedingt durch die Ausnahmestellung in Slowenien sind die Vijoli?asti zudem auf europäischer Bühne sehr erfahren. Vor zwei Jahren wurde beispielsweise zum dritten Mal in der Vereinsgeschichte die Gruppenphase der Königsklasse erreicht und in dieser unter anderem Sevilla ein 1:1 vor heimischer Kulisse abgerungen. Auch andere Schwergewichte des europäischen Klubfussballs wie Chelsea oder Sporting mussten sich bei ihren vorherigen Gastspielen in Maribor mit einem Remis begnügen. Im letzten Jahr verlief die Qualifikationsphase zur Europa League allerdings weniger erfolgreich, da in der dritten Runde das Aus gegen die Rangers aus Schottland kam.

Voraussichtliche Aufstellung von Maribor:

Piric – Viler – Pericic – Ivkovic – Milec – Cretu – Vrhovec – Kotnik – Kronaveter – Hotic- Tavares

Letzte Spiele von Maribor:
20.07.2019 – Rudar Pljevlja vs. Maribor 1:1 (1. SNL)
17.07.2019 – Maribor vs. Valur Reykjavik 2:0 (Champions League)
13.07.2019 – Maribor vs. Triglav 1:2 (1. SNL)
10.07.2019 – Valur Reykjavik vs. Maribor 0:3 (Champions League)
03.07.2019 – Maribor vs. Gorica 4:1 (Freundschaftsspiel)

Maribor vs. Solna – Wettquoten Vergleich * – Champions League 2019

Bet365 Logo Betfair Logo Interwetten Logo Guts Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Betfair
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Guts
Maribor
2.40 2.30 2.50 2.40
Unentschieden 3.25 3.00 3.15 3.00
Solna
2.90 2.88 3.05 2.85

(Wettquoten vom 22.07.2019, 14:32 Uhr)

Sweden Solna – Statistik & aktuelle Form

Solna Logo

Nach einer Durststrecke von neun Jahren feierte Solna am Ende der letzten Saison den zwölften Titel der Vereinshistorie in der schwedischen Allsvenskan. Der Triumph fiel sehr deutlich aus, da die Stockholmer mit 67 Punkten den bisherigen Liga-Rekord von Malmö FF aus dem Jahr 2010 egalisierten. Auch aktuell befindet sich der AIK Solna nach rund der Hälfte der laufenden Saison wieder im Titelkampf: So liegen die Hauptstädter auf dem zweiten Rang und in Schlagdistanz zum derzeitigen Tabellenprimus aus Malmö. Die Generalprobe am vergangenen Wochenende in der Gestalt des Heimspiels gegen Helsingborg wurde darüber hinaus souverän mit einem 2:0 absolviert.

In der ersten Runde der Qualifikation zur Champions League präsentierten sich die Schweden aber erstaunlich wackelig. Gegen den armenischen Meister FC Ararat-Armenia, der erst vor zwei Jahren gegründet wurde und den Titel als Aufsteiger holte, setzte es eine überraschende 1:2-Auswärtsniederlage in Jerewan. Das noch nicht einmal unverdiente Ergebnis wurde im Rückspiel dank eines 3:1 in der heimischen Friends Arena knapp gedreht. Gnaget hat ansonsten deutlich weniger Erfahrung als Maribor auf europäischem Niveau: So war Solna seit sieben Jahren nicht mehr für die Gruppenphase eines europäischen Wettbewerbs qualifiziert. Stattdessen scheiterten die Skandinavier in den letzten fünf Jahren stets in der Qualifikation für die Europa League.

Coach Rikard Norling wird in der Offensive vor allem auf seinem Kapitän Henok Goitom setzen. Der Angreifer aus Eritrea ist zwar mit 34 Jahren wie Marcos Tavares auf der Gegenseite ebenfalls ein Oldie auf dem Platz, doch noch immer sehr treffsicher. Beim entscheidenden 3:1-Erfolg gegen Ararat-Armenia steuerte Goitom einen Doppelschlag bei und in zwei der letzten drei Pflichtspiele netzte der Eritreaer ein, obgleich er am vergangenen Wochenende sogar geschont und nur für die letzten 22 Minuten der Spielzeit eingewechselt wurde.

In der letzten Meisterschaftssaison war Goitom auch schon der beste Scorer im Trikot von Solna. Stockholm verfügt aber vor allem über eine sehr gute Defensive – gemeinsam mit Malmö stellen die Hauptstädter den besten Abwehrverbund in Schweden. Kein neues Markenzeichen, nachdem AIK bereits in der letzten Saison in der Allsvenskan die stärkste Defensive mit einer erstaunlichen Bilanz von nur 16 Gegentreffern in 30 Ligaspielen aufwies. Auch auf europäische Bühne steht die Abwehr in der Regel stabil. Abzulesen daran, dass in acht der jüngsten zehn Gastspiele in der Qualifikation weniger als drei Tore fielen.

Voraussichtliche Aufstellung von Solna:
Linner – Lindkvist – Dimitriadis – Granli – Lundstrom – Rashidi – Hussein – Adu – Larsson –  Goitom Sigthorsson

Letzte Spiele von Solna:
20.07.2019 – Solna vs. Helsingborg 2:0 (Allsvenskan)
17.07.2019 – Solna vs. Ararat Armenia 3:1 (Champions League)
13.07.2019 – Solna vs. IF Elfsborg 3:0 (Allsvenskan)
09.07.2019 – Ararat Armenia vs. Solna 2:1 (Champions League)
06.07.2019 – Kalmar vs. Solna 0:1 (Allsvenskan)

 

 

Slovenia Maribor vs. Solna Sweden Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Das Duell im Stadion Ljudski vrt zwischen Maribor und Solna findet erstmals statt und die Quoten weisen keinen wirklichen Favoriten aus. Die Violetten haben ansonsten mit einer schwedischen Mannschaft als Gegner bislang keine guten Erfahrungen gemacht: So kassierten die Slowenen im bisher einzigen Aufeinandertreffen gegen Örebro vor 23 Jahren eine 1:4-Niederlage in der Gruppenphase des UEFA Intertoto Cup. Dies gilt aber umgekehrt ebenfalls für Stockholm – hier fällt die Bilanz mit einem 1:1 und 0:1 gegen Primorje im Jahr 1997 in der ersten Runde des ebenfalls eingestellten UEFA Cup Winners Cup auch negativ aus.

Slovenia Maribor gegen Solna Sweden Tipp & Prognose – 24.07.2019

Maribor gehört aufgrund der Dominanz in Slowenien zu den Stammgästen in der Qualifikation zur Champions League und bereits dreimal wurde diese erfolgreich gemeistert. Zu Hause ist Maribor in der Qualifikation außerdem kaum geschlagen wurden. So muss bis in das Jahr 2013 zurückgeschaut werden, um eine Heimniederlage gegen Viktoria Pilsen zu entdecken. Seitdem folgten zehn Siege und vier Remis. Mit dem neu verpflichteten Rok Kronaveter sowie dem besten Scorer in der Geschichte der slowenischen Liga, dem Brasilianer Marcos Tavares, hat Maribor auch zwei brandgefährliche Offensivspieler. In diese Auflistung gehört normalerweise ebenso Luka Zahovic, der Torschützenkönig der Prva Liga der letzten beiden Jahre, doch aktuell regeneriert sich der 23-Jährige noch von einer Verletzung, weshalb er wohl nicht auflaufen wird.

Stockholm wird wiederum sehr defensiv agieren und die Entscheidung angesichts der eigenen Heimstärke auf das Rückspiel vertagen wollen. In der vergangenen Saison verloren die Schweden kein einziges Heimspiel in der Allsvenskan und in der laufenden Spielzeit fällt die Bilanz mit 7-2-1 erneut sehr positiv aus.

 

Key-Facts – Maribor vs. Solna Tipp

  • Maribor überstand die erste Runde ohne Probleme gegen Valur Reykjavik
  • Solna bezwang zuvor mühsam den armenischen Meister FC Ararat-Armenia
  • Das Duell stellt eine Premiere dar

 

Wie erwähnt stand die Abwehr in den vergangenen Jahren bei ihren Auswärtsspielen in der Qualifikation zur Europa League sehr sicher und die kürzlichen beiden Gegentore in Jerewan sind eine Ausnahme, denn in den vorherigen zehn Gastspielen wurde nur 2016 gegen Panathinaikos (0:2) ebenfalls mehr als ein Gegentor kassiert und zweimal ein Ergebnis von mehr als drei Toren erzielt. Bei Maribor gegen Solna umfasst der Tipp zu Quoten um 2,15 somit die Doppelte Chance auf den Gastgeber und zielt darauf ab, dass maximal zwei Treffer fallen. Für die letztgenannte Vorhersage spricht nicht nur die torarme europäische Bilanz der Gäste, sondern auch die Ausbeute aufseiten der Hausherren. Nicht weniger als die letzten 18 Qualifikations-Heimspiele wurden mit maximal zwei Treffern als Ergebnis beendet! Unibet offeriert bei Maribor gegen Solna Wettquoten von 2,15 für unsere ausgewählte Prognose.

 

Slovenia Maribor – Solna Sweden beste Quoten * Champions League 2019

Slovenia Sieg Maribor: 2.50 @Interwetten
Unentschieden: 3.25 @Bet365
Sweden Sieg Solna: 3.20 @Unibet

(Wettquoten vom 22.07.2019, 14:32 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Maribor / Unentschieden / Sieg Solna:

1: 40%
X: 29%
2: 31%

Hier bei Unibet auf Maribor wetten

Slovenia Maribor – Solna Sweden – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2.30 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.60 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 2.00 @Bet365
NEIN: 1.72 @Bet365

(Wettquoten vom 22.07.2019, 14:32 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach die Champions League EU & das gewünschte Thema auswählen).

Champions League Quali 23.07. - 24.07.2019 (2. Runde - Hinspiele)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
23.07./19:00 eu Pilsen - Olympiakos Piräus 0:0 CL Quali 2. Runde
23.07./19:30 eu Saburtalo Tiflis - Dinamo Zagreb 0:2 CL Quali 2. Runde
23.07./20:00 eu PSV Eindhoven - FC Basel 3:2 CL Quali 2. Runde
23.07./20:00 eu The New Saints - FC Kopenhagen 0:2 CL Quali 2. Runde
23.07./20:15 eu Sutjeska Niksic - APOEL Nikosia 0:1 CL Quali 2. Runde
24.07./19:00 eu BATE Borisov - Rosenborg Trondheim 2:1 CL Quali 2. Runde
24.07./20:00 eu Ferencvaros - Valletta 3:1 CL Quali 2. Runde
24.07./20:00 eu Cluj - Maccabi Tel Aviv 1:0 CL Quali 2. Runde
24.07./20:15 eu Maribor - Solna 2:1 CL Quali 2. Runde
24.07./20:45 eu Celtic Glasgow - Nomme Kalju 5:0 CL Quali 2. Runde
24.07./20:45 eu Roter Stern Belgrad - HJK Helsinki 2:0 CL Quali 2. Runde
24.07./20:45 eu Dundalk - Qarabag 1:1 CL Quali 2. Runde