Manchester United – Real Madrid, Tipp: Man Utd gewinnt -Champions Cup 2018

Mourinho gegen seinen Ex-Arbeitgeber und Real Madrid ohne CR7

/
Mourinho (Manchester United)
Mourinho (Manchester United) © GEPA

Spiel: Manchester UnitedSpain Real Madrid
Tipp: Man Utd gewinnt
Wettbewerb: International Champions Cup USA
Ergebnis: 2:1
Datum: 31.07.2018
Uhrzeit: 02:00 Uhr
Wettquote: 5.25* (Stand: 30.07.2018, 11:25)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 2 Units

Zur Bet365 Website

Mit dem Spiel gegen Manchester United im Hard Rock Stadium in Miami beginnt auch für Real Madrid der diesjährige International Champions Cup. Während es für den neuen Trainer von Real Julen Lopetegui das erste Spiel als Coach der Weißen wird, beendet Jose Mourinhos Trupp mit diesem Match bereits seine Teilnahme am ICC. Anstoß ist in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch, am 01.08. um 02:00 deutscher Zeit.

Jose Mourinho startet mit seinen Red Devils bereits in die dritte Saison. Große Erfolge blieben jedoch bisher aus. Derweil wurden mit Fred und Diogo Dalot lediglich erst zwei namhafte Neuzugänge verbucht. Dalot gilt mit seinen erst 19 Jahren zudem eher als Hoffnungsträger für kommende Spielzeiten. Dass der Portugiese diesbezüglich noch nachbessern will, scheint mehr als wahrscheinlich. Ein heißer Kandidat scheinen der englische Nationalspieler und Innenverteidiger Harry Maguire zu sein. Doch auch Yerry Mina vom FC Barcelona wird derzeit beobachtet. Und was wird eigentlich aus Real Madrid ohne Zinedine Zidane und Cristiano Ronaldo?
 

 

Formcheck Manchester United

Für Manchester United geht es beim letzten Auftritt beim ICC nur noch um die Ehre. Mourinhos Mannschaft hat keinerlei Chancen mehr auf den Titel. Dennoch dürfte es „The Special One“ ein Bedürfnis sein, gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber eine gute Performance abzurufen.
Auffällig war bisher, dass Mourinho in keinem der Spiele das erlaubte Auswechselkontigent voll ausschöpfte. Im Auftaktmatch gegen den AC Milan als auch gegen den Liverpool FC durften je fünf Spieler durchspielen. Dies deutet darauf hin, dass auch gegen Real Madrid eine gewisse Ernsthaftigkeit vorhanden sein wird.

Das erste Spiel gegen den AC Milan hat Manchester United im Elfmeterschießen gewonnen. In den 90 Minuten zuvor wussten die Red Devils durchaus zu überzeugen. Mit 10:4 Torschüssen waren die Engländer trotz eines geringeren Ballbesitzanteils die bessere Mannschaft. Gleich zu Beginn brachte Alexis Sanchez sein Team mit 1:0 in Führung. Doch der Ausgleich fiel nur drei Minuten später. Somit ging es in das Elfmeterschießen, welches Manchester United mit einem nahezu legendären 9:8 für sich entschied.

Das zweite Spiel gegen Jürgen Klopps Mannschaft verloren die Red Devils mit 1:4. Die Niederlage war durchaus gerechtfertigt. Doch zwei Elfmetertore gegen Manchester verzerren das Bild ein wenig. Dies scheint für unseren Tipp bei Manchester United – Real Madrid die Wettquoten ein wenig zu verzerren. Elfmetertore, wenn sie denn nicht das Resultat einer klaren Notbremse sind, werden in Profikreisen eher als Zufallsprodukte gewertet. Dies führt mitunter zu einer höheren Quote im Folgespiel, die es unter Umständen auszunutzen gilt.

Formcheck Real Madrid

Nach dem Abgang von Cristiano Ronaldo Richtung Juventus Turin und dem Rücktritt des Franzosen Zinedine Zidane beginnt bei Real Madrid eine neue Ära. Ähnlich wie bei den Engländern hat sich bei der Kaderverstärkung in der spanischen Hauptstadt bisher noch nicht sehr viel getan. Mit Vinicius Junior (Flamengo) , Alvaro Odriozola (Real Sociedad) und Torwart Andriy Lunin (Zorya Luhansk) wurden erst drei etwas bekanntere Spieler unter Vertrag genommen. Wie auch Jose Mourinho wäre Neu-Coach Julen Lopetegui über einige Neuzugänge sicherlich hoch erfreut.

Der spanische Trainer und Nachfolger von Zinedine Zidane nominierte einen 32 Mann starken Kader für die USA-Reise der Madrilenen. Mit an Bord sind unter anderem Toni Kroos, Isco, Gareth Bale, Karim Benzema, Sergio Ramos und Costa Ricas Torhüter Navas. Lediglich die beiden Vizeweltmeister Mateo Kovacic und Luka Modric werden fehlen.

Da es für Real Madrid das erste Spiel in der Vorbereitung zur neuen Saison sein wird, fällt es schwer zu glauben, dass sie schon eine eingespielte Einheit sind. Einige Stars (unter anderem auch Toni Kroos) sind erst kürzlich zum Team gestoßen und dementsprechend noch nicht in der gewünschten körperlichen Verfassung. Es ist anzunehmen, dass Lopetegui daher vielen Nachwuchsspielern eine Chance geben wird. Bei guten Wettquoten wäre daher beim Spiel Manchester United – Real Madrid ein Tipp in Richtung der Engländer denkbar.

Was ist die Poisson-Verteilung und wie hilft sie beim Wetten?
Die Poisson Verteilung bei Sportwetten nutzen – Wettbasis.com Ratgeber

 

Manchester United – Real Madrid, Tipp & Fazit – 31.07.2018

Rein nominell verfügt Real Madrid über das bessere Spielerrepertoir während des ICCs. Das soll aber nicht heißen, dass man automatisch auf die Königlichen wetten sollte. Wie bei jedem Tipp muss die Quote in einem guten Verhältnis zur Wahrscheinlichkeit stehen, um einen positiven Erwartungswert zu haben.

 

Key-Facts – Manchester United vs. Real Madrid

  • Für Real Madrid ist dies das erste Spiel des International Champions Cups
  • Manchester United bislang mit einem Sieg und einer Niederlage.
  • Mit Real Madrid trifft Jose Mourinho auf seinen Ex-Arbeitgeber.

 

Da Real Madrid gegen Manchester United das Debüt beim ICC geben wird, ist es sehr schwer, deren wahre Stärke korrekt einzuschätzen. Die Buchmacher schicken das Team von Lopetegui als Favoriten ins Rennen. Diese Einschätzung teile ich. Dennoch sind mir persönlich die Wettquoten für diesen Spielausgang zu niedrig. Bet365 bietet eine überragende Quote von 5,25 für einen Sieg von Manchester United an. Diese sollte man mitnehmen.

Dafür spricht:

  • dass die Red Devils eingespielter sind.
  • die Wettquoten womöglich übertrieben hoch sind, weil Manchester gegen Liverpool in nur einem Spiel sehr schlecht spielte.

Ich empfehle daher bei gegebenen Wettquoten von 5,25:
Manchester United – Real Madrid, Tipp: 1

Auch wenn die Quote für diesen Ausgang sehr hoch ist und somit die Wahrscheinlichkeit relativ klein ist, zu gewinnen, halte ich dies für einen Value-Tipp. Der Einsatz sollte dementsprechend klein ausfallen. Wetten sind mit zwei Units zu empfehlen.

Zur Bet365 Website