Enthält kommerzielle Inhalte

Manchester United – Everton, Tipp: unter 2,5 Tore – 28.10.2018

Fängt sich die Defensive von Manchester United wieder?

Spiel: England Manchester UnitedEngland Everton[createcustomfield name=’tipp-match‘ value=’Manchester United – Everton‘]
Tipp: Unter 2,5 Tore[createcustomfield name=’tipp‘ value=’Unter 2,5 Tore‘] – Endergebnis 2:1
Wettbewerb: Premier League
Datum: 28.10.2018[createcustomfield name=’tipp-datum‘ value=’28.10.2018′]
Uhrzeit: [createcustomfield name=’tipp-uhrzeit‘ value=’17:00′]17:00 Uhr
Wettquote: 2.00* (Stand: 26.10.2018, 09:12) [createcustomfield name=’tipp-quote‘ value=’2.00′]
Wettanbieter: Bet365[createcustomfield name=’tipp-wettanbieter‘ value=‘Bet365‚]
Einsatz: 5 Units
[createcustomfield name=’tipp-units‘ value=’5′]
Zur Bet365 Website

Viel hatte sich nicht nur der amtierende Vizemeister Manchester United für diese Saison vorgenommen, sondern auch der Everton FC. Schließlich haben die Toffees im Sommer umgerechnet circa 100 Millionen Euro in neue Spieler investiert – und damit deutlich mehr ausgegeben als ManUtd. Sehr zum Leidwesen übrigens des exzentrischen Trainers José Mourinho, der nicht müde wird, zu betonen, dass er eine Reihe an Spielern auf seiner Wunschliste hatte, von denen er keinen einzigen bekommen habe. Mit Blick auf die Momentaufnahme der Tabelle nach knapp einem Viertel der Saison konnten beide Teams ihre Ziele bislang jedenfalls nicht erreichen. Als Zehnter der Premier League befindet sich Manchester United fernab der Spitzengruppe und steht auch in der Champions League nach der 0:1-Heimpleite gegen Juventus Turin nicht allzu gut da. In beiden Wettbewerben ist der englische Rekordmeister aktuell alles andere als ein Titelkandidat. Sogar hinter den Toffees, die bei ebenfalls nur vier Siegen aus neun Spielen mit einem Remis mehr auf Rang acht platziert sind, stehen die Red Devils aktuell. Genau das könnte aber in Old Trafford nun nachkorrigiert werden, wofür es einen erlösenden Heimsieg bräuchte. Ob dieser gelingen kann? Zumindest ist Manchester United gegen Everton bei den Wettquoten für einen Tipp auf den Sieger favorisiert.

 

Formcheck Manchester United

Nur einen einzigen Sieg gab es aus den letzten sieben Pflichtspielen von Manchester United in allen Wettbewerben. Ein 3:2-Heimerfolg über Aufsteiger Newcastle United, für den in den letzten 20 Spielminuten ein 0:2-Rückstand gedreht werden musste – Last-Minute-Tor durch Alexis Sánchez inklusive. Das zeigte zwar, dass neben dem immensen Potenzial des amtierenden Vizemeisters auch die Moral der Mannschaft noch weitestgehend intakt ist, dennoch war es insgesamt klar zu wenig. Im League Cup sind die Red Devils gegen Underdog Derby County zudem im Elfmeterschießen ausgeschieden. In der Champions League blieben sie in ihren Heimspielen gegen Valencia und Juventus Turin ohne eigenen Torerfolg und holten nur einen Zähler aus diesen beiden wichtigen Matches. Und in der Premier League, dem wichtigsten Wettbewerb, sind sie auf Platz zehn abgestürzt. Besonders bitter, da es an der Spitze der Liga recht eng ist und der Kampf um die Top vier, die England in der Champions League vertreten dürfen, über Nuancen entschieden wird. Allzu viele Patzer darf sich die Mourinho-Auswahl gewiss nicht mehr erlauben, sonst könnte der „Special One“ möglicherweise zum zweiten Mal in seiner Karriere zum „Sacked One“ werden. So wurde er schon beim Chelsea FC in der Saison 2015/16 vor die Tür gesetzt, nachdem er die Blues von der Meisterschaft ins Mittelmaß geführt hatte…

Formcheck Everton

Den Toffees kommt es sehr gelegen, dass die Red Devils aktuell nur ein Schatten ihrer selbst sind. Weil der Achte der Vorsaison zudem nicht international vertreten ist, konnte Trainer Marco Silva seine Mannschaft ohne Unterbrechung schon seit vergangenem Sonntag auf dieses Highlight vorbereiten, zu dem der Stadtrivale des Liverpool FC reichlich Momentum mitbringt. Nach dem schwachen Saisonstart hat das Gründungsmitglied der höchsten englischen Spielklasse sich inzwischen wieder gefangen und steht im Ligabetrieb bei drei Siegen in Serie. Besonders Gylfi Sigurdsson und der Ex-Frankfurter Cenk Tosun waren dabei mit ihren Toren die Gesichter des Aufschwungs und brennen nun darauf, auch das Old Trafford zu erstürmen. Letztmals gelang hier vor knapp fünf Jahren ein Auswärtserfolg – am Ende der Saison wurden die Toffees Fünfter und die Red Devlils landeten als amtierender Meister nur auf Platz sieben. Aktuell befindet man sich ebenfalls zwei Plätze vor dem englischen Rekordmeister. Ein gutes Omen für dieses Auswärtsspiel? Zumindest haben die Toffees mit ihrer kleinen Serie bewiesen, dass sich die großen Investitionen im Sommer durchaus rentiert haben.

 

Manchester United – Everton, Tipp & Fazit – 28.10.2018

Favorisiert ist zwischen Manchester United und Everton bei den Wettquoten die Heimmannschaft. Nicht weiter verwunderlich, zumal letzte Saison erst die Vizemeisterschaft geholt werden konnte und im Sommer lediglich perspektivlose Spieler wie Daley Blind abgegeben worden sind. Dennoch greifen die Automatismen dieser Tage alles andere als gut. Vor allem die defensive Marschroute, mit der die Red Devils letzte Saison lediglich 28 Gegentore kassierten (nur 0,7 pro Spiel), wird nicht mehr konsequent umgesetzt. Aktuell steht die Mourinho-Elf schon bei 16 Gegentoren aus neun Ligaspielen – und damit bei 1,8 Gegentreffern pro Spiel. Rein vom Kader her mag der englische Rekordmeister den Toffees zwar überlegen sein, zwischen Manchester United und Everton ist der Tipp auf den Sieg der Heimmannschaft aber trotzdem nicht allzu attraktiv, zumal die Quoten dafür nicht im Verhältnis zum damit verbundenen Risiko stehen.

 

Key-Facts – Manchester United vs. Everton Tipp

  • Zuletzt siegte Everton am 4. Dezember 2013 mit 1:0 in Old Trafford
  • Manchester United hat nur eines seiner letzten sieben Pflichtspiele gewonnen
  • Everton hat die letzten drei Spiele in der Premier League allesamt gewonnen

 

Zwischen Manchester United und Everton ist vielmehr der Tipp auf die Anzahl der Tore sehr interessant. Zu erwarten ist, dass José Mourinho nach dem Rundumschlag, bei dem er in der Pressekonferenz nach der Juventus-Niederlage kein gutes Haar an seiner Mannschaft gelassen hatte, die Stellschrauben einmal mehr an der Defensive ansetzen wird. Obwohl die Toffees im Rahmen ihrer kleinen Siegesserie ihre Torgefahr wiederentdeckt haben, darf außerdem nicht unerwähnt bleiben, dass sie sich gerade erst letzte Saison bei zwei Niederlagen ohne eigenen Torerfolg gewaltig die Zähne an der United-Defensive ausgebissen haben. So dürfte es auch dieses Mal wieder schwer werden, den Ball im Tor vom starken David de Gea unterzubringen. Im Match zwischen Manchester United und Everton ist deshalb der Tipp darauf brandheiß, dass weniger als 2,5 Tore fallen. Ist das Endergebnis des Spiels schwer vorherzusagen, da am Ende Nuancen entscheiden dürften, so gibt es für diesen Markt zwischen Manchester United und Everton zudem attraktive Wettquoten. Angespielt werden kann der Tipp mit bis zu fünf Units.

Zur Bet365 Website

England Manchester United – Everton England Statistik Highlights

Dennis Koch

Dennis Koch

Alter: 38 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Nach Germanistik-Studium, Volontariat beim Fernsehen und dreijähriger Berufserfahrung als Fernsehredakteur machte ich mich im Jahr 2015 selbstständig. Dabei ist Sportjournalismus eines meiner Hauptstandbeine.

Neben Wettbasis schreibe ich für sport.de und weltfussball.de und berichte über meine beiden Hauptgebiete Fußball und Tennis außerdem in Form von Livetickern regelmäßig zu großen Spielen.

All das setzt stets viel Vorbereitung voraus, die mir auch beim persönlichen Wetten schon ein ums andere Mal zugutegekommen ist. Selbstverständlich fließt meine Erfahrung und Expertise auch stets vollumfänglich in meine Prognosen und Wettempfehlungen auf Wettbasis ein.   Mehr lesen