Enthält kommerzielle Inhalte

Fussball England

Manchester City vs. Wycombe Tipp, Prognose & Quoten 21.09.2021 – EFL Cup

Rotiert sich Guardiola zum Überraschungs-Aus?

Marcel Niesner  21. September 2021
Manchester City Wycombe Tipp
Wie hungrig agieren Edozie & Co. gegen Außenseiter Wycombe? © IMAGO / Sportimage, 15.03.2021

Bereits in der Vergangenheit haben sich zahlreiche Trainer der englischen Topteams über den eng getakteten Spielplan ihrer Mannschaften echauffiert. Speziell die Champions-League-Teilnehmer befinden sich aktuell mal wieder inmitten eines Mammutprogramms. Manchester City bestreitet am Dienstagabend beispielsweise schon das vierte Pflichtspiel in der Rückschau auf die letzten zehn Tage.

Inhaltsverzeichnis

Die enorme Belastung ändert jedoch nichts daran, dass Manchester City gegen Wycombe gemäß der Quoten als haushoher Favorit gehandelt wird und das, obwohl Trainer Pep Guardiola im Hinblick auf das richtungsweisende Spitzenspiel am kommenden Wochenende gegen Chelsea aller Voraussicht nach den Großteil seiner Stars schonen wird. Mit wenigen Ausnahmen wird die Startelf der Citizens ein komplett neues Gesicht bekommen.

Manchester City – Wycombe Quoten | 3 Top-Tipps

Tipp Quote Wetten? Risiko
Unter 4.5 1.61 Wettquoten Bet365 gering
Wycombe (+4) 1.73 Wettquoten Betway mittel
Beide treffen 2.95 Wettquoten Comeon hoch
Wettquoten Stand: 20.09.2021, 11:13
18+ | AGB beachten

Während die Sky Blues dem Drittrundenspiel im Carabao Cup dementsprechend die niedrigste Prioritätsstufe zukommen lassen, verhält sich dies bei den Gästen aus dem südlichen Buckinghamshire natürlich komplett anders. Für den Drittligisten ist die Partie im Etihad Stadium das „Highlight des Jahres“, das man sich durch zwei gewonnene Elfmeterschießen in den ersten beiden Runden auch selbst verdient hat.

Auch wenn ein Überraschungscoups des Zweitligaabsteigers selbstverständlich sehr unwahrscheinlich ist, kann es sinnvoll sein, zwischen Manchester City und Wycombe eine Prognose darauf abzugeben, dass der Sieg der Hausherren vielleicht nicht so hoch ausfällt, wie im Vorfeld sicherlich einige erwarten.

Unser Value Tipp:
Wycombe (+4)
bei Betway zu 1.73
Wettquoten Stand: 20.09.2021, 11:08
* 18+ | AGB beachten

Manchester City – Statistik & aktuelle Form

Schlag auf Schlag geht es in diesen Tagen für Manchester City. Nachdem die Guardiola-Elf zuletzt einen erfolgreichen CL-Auftakt gegen RB Leipzig (6:3) gefeiert und zuvor auch in der Premier League mit 1:0 gegen Leicester gewonnen hatte, gab es am Wochenende einen ersten kleinen Rückschlag zu verkraften. Zuhause kamen die Citizens gegen defensiv sehr leidenschaftlich eingestellte Saints von Ralph Hasenhüttl nur zu einem 0:0-Unentschieden.

Im Klassement fiel der amtierende Titelträger somit auf Rang fünf zurück. Drei Punkte beträgt der Rückstand auf Spitzenreiter Chelsea, der am kommenden Samstag der nächste Gegner des Starensembles aus der Industriestadt sein wird. Anschließend geht es übrigens in der Königsklasse nach Paris zur dortigen Millionentruppe, ehe in der Liga wiederum Liverpool wartet.

XTiP – 10€ Freebet-Aktion


AGB gelten | 18+

EFL Cup zum unpassenden Zeitpunkt

Anhand dieses mörderischen Programms und in Summe drei aufeinanderfolgenden englischen Wochen wird recht schnell deutlich, dass das Ligapokalspiel am Dienstagabend gegen einen Drittligisten nicht mehr als eine Pflichtaufgabe ist. Folgerichtig wird der katalanische Coach fast alle Leistungsträger, die für einen Startelfeinsatz am Wochenende gegen die Blues in Frage kommen, gegen die Wanderers schonen.

Die erste Elf am Dienstagabend wird sich demnach größtenteils aus Reserve- und Jugendspielern bilden. Weil es angesichts der Verletzungen von John Stones und Aymeric Laporte momentan etwas an den defensiven Alternativen mangelt, soll Nathan Ake auch im Pokal die Abwehr stabilisieren. Cancelo, Fernandinho, Ferran Torres oder der nach einer Verletzung noch nach Spielpraxis eifernde Phil Foden dürften die übrigen Stars sein, die auflaufen und somit gleichzeitig für den Qualitätsunterschied sorgen, der zwischen Manchester City und Wycombe einen Tipp auf den Heimsieg quasi alternativlos macht.

Citizens wollen den fünften Ligapokaltriumph nacheinander

Um abschließend noch eine interessante Statistik hervorzuheben, sollte konstatiert werden, dass sich die Himmelblauen im Vorjahr auf ihrem Weg zum vierten ELF Cup-Titel in Folge in den frühen Runden ebenfalls nicht mit Ruhm bekleckerten.

Nur in einem der insgesamt fünf Matches 2020/21 wurde die Line von 4,5 Toren überboten; in Runde drei gab es gegen Underdog Bournemouth beispielsweise ein umkämpftes 2:1. Diese Zahlen und Fakten in Verbindung mit der C-Elf lassen erahnen, dass zwischen Manchester City und Wycombe die Quoten auf einen vergleichsweise knappen Erfolg oder aber auf verhältnismäßig wenige Tore im Spielverlauf einen attraktiven Value beinhalten.


Voraussichtliche Aufstellung von Manchester City:

Carson; Walker, Ake, Wilson-Esbrand, Cancelo; Palmer, Fernandinho, Lavia; Foden, F Torres, Edozie

Letzte Spiele von Manchester City:

Wycombe – Statistik & aktuelle Form

In der vergangenen Saison waren die Wycombe Wanderers noch zweitklassig unterwegs. Am Ende fehlte sogar nur ein einziger Punkt, um als Aufsteiger den Klassenerhalt zu fixieren. Letztlich waren elf Saisonsiege und immerhin zehn Unentschieden bei 25 Niederlagen aber zu wenig, um keinen der letzten drei Ränge zu belegen. Nach einem Jahr in der Championship ging es also sofort wieder runter in die League One.

Weil sich im südlichen Buckinghamshire in den vergangenen Jahren aber gute Strukturen entwickelt haben und Kontinuität Trumpf zu sein scheint, durfte Gareth Ainsworth seinen Trainerjob behalten. Seit 2013 fungiert er in dieser Position bei den „Chairboys“ und hat in dieser Zeit auch schon im Pokal den einen oder anderen Erfolg gefeiert. Im FA Cup erreichte Wycombe beispielsweise sowohl 2016/17 als auch im Vorjahr 2020/21 die vierte Runde, schied dort aber beide Male gegen Tottenham aus.

Guter Saisonstart dank stabiler Defensive

Im Ligapokal liest sich die Bilanz hingegen nicht ganz so berauschend. In zwölf Partien gab es bislang nur vier Siege für den inzwischen 48-Jährigen. Gleich zwei dieser vier erwähnten Erfolge kamen in der laufenden Saison zustande, als in Runde eins und in Runde zwei erst Exeter City und anschließend der Stevenage FC nach Elfmeterschießen bezwungen werden konnten. Umso größer ist nun die Vorfreude auf das Duell mit dem amtierenden englischen Meister.

Dass sich zwischen Manchester City und Wycombe eine Prognose auf maximal vier Treffer nach 90 Minuten auszahlen könnte, hängt unter anderem mit den bisherigen Ergebnissen in der Liga zusammen, denn mit 14 Punkten aus sieben Partien sind die Wanderers ordentlich gestartet. Mehr als einen Gegentreffer gab es bislang nur im Auswärtsspiel beim Topfavoriten in Sunderland (1:3). In keinem der angesprochenen sieben Ligaspielen wurde die Marke von 4,5 Toren geknackt. Lediglich zwei Teams kassierten im bisherigen Saisonverlauf weniger Gegentreffer als der Zweitligaabsteiger.

Am Dienstagabend wird die Ainsworth-Elf abermals eine defensive Herangehensweise wählen, um möglichst lange die Null zu halten und so die Mini-Chancen aufs Weiterkommen zu wahren. Selbst im Falle eines Rückstandes werden die „Chairboys“ aber kein unkalkulierbares Risiko gehen und stattdessen eine Klatsche verhindern wollen. Unter dem Strich spricht somit vieles dafür, dass die Blauen, die mit Kultspieler Akinfenwa zumindest einen sehr namhaften Akteur in ihren Reihen haben, drei oder maximal vier Gegentreffer hinnehmen müssen.


Voraussichtliche Aufstellung von Wycombe:

Przybek; Ram, Tafazolli, Jacobson; Kaikai, Burley, Pendlebury, Obita; Scowen, Akinfenwa, Mehmeti

Letzte Spiele von Wycombe:

Letzte Spiele
09/21 202121/0920:45
09/21 202121/09
6-1
-
09/18 202118/0916:00
09/18 202118/09
2-1
-
09/11 202111/0916:00
09/11 202111/09
0-0
-
08/28 202128/0816:00
08/28 202128/08
3-1
-

Unser Manchester City – Wycombe Tipp im Quotenvergleich 21.09.2021 – Über/Unter

Manchester City – Wycombe Direkter Vergleich / H2H-Bilanz

In der Saison 1995/96, als der englische League Cup auch noch in den frühen Runden mit Hin- und Rückspiel ausgetragen wurde, gab es bislang die einzigen beiden direkten Duelle dieser Teams. In Wycombe konnten sich die Wanderers damals ein 0:0-Unentschieden erkämpfen, doch im Rückspiel machten die Citizens beim 4:0 kurzen Prozess. Relevanten Einfluss auf die Manchester City gegen Wycombe Prognose für die Partie am Dienstagabend hat dieser Blick in die Historie aber natürlich nicht.

Statistik Highlights für Manchester City gegen Wycombe


 

Wettbasis-Prognose & Manchester City – Wycombe Tipp

Der Kampf um die englische Meisterschaft sowie das Rennen um den Henkelpott in der Königsklasse haben für Manchester City in der laufenden Saison absolute Priorität. Zugegebenermaßen war dies aber schon in den vergangenen Jahren der Fall und trotzdem sicherten sich die Citizens in den jüngsten vier Spielzeiten stets auch den Titel im EFL Cup.

Die Mission Titelverteidigung steht am Dienstagabend allerdings unter keinem sonderlich guten Stern, zumal die Guardiola-Elf ihr viertes Pflichtspiel binnen zehn Tagen absolviert und in den kommenden anderthalb Wochen noch Spiele gegen Chelsea, Paris St. Germain und Liverpool auf dem Programm stehen. Folgerichtig wird der Coach überhaupt kein Risiko eingehen und eine etwas verbesserte C-Elf gegen den Underdog auf den Platz schicken. Zwischen Manchester City und Wycombe fallen die Wettquoten in unseren Augen daher sogar etwas zu gering zugunsten des amtierenden Meisters aus.

Key-Facts – Manchester City vs. Wycombe Tipp
  • ManCity wird mit einer verbesserten C-Elf auflaufen
  • Die Citizens schossen in vier von sieben Pflichtspielen 21/22 maximal ein Tor
  • Für den Zweitligaabsteiger ist es ein absolutes Highlight-Spiel

Angesichts dieser Konstellation und der Tatsache, dass die Citizens auch in der Vergangenheit nicht zwingend durch Kantersiege im EFL Cup in Erscheinung traten, sondern oftmals nur das Nötigste taten, um eine Runde weiterzukommen, sind wir der Überzeugung, dass das Resultat am Dienstagabend knapper ausfallen wird als erwartet.

Wir entscheiden uns daher zwischen Manchester City und Wycombe für den Tipp darauf, dass maximal vier Tore im Spielverlauf fallen. Über die Bet365 App können wir die 1.61 in der Spitze mit einem Einsatz von sieben Units bedenkenlos anspielen. Auch eine Handicap-Wette (+4) zugunsten des Drittligisten liegt im Bereich des Möglichen. Kommen gar beide Teams zu einem Torerfolg, winkt fast die Auszahlung des dreifachen Einsatzes.
 

Fliegt Leeds wieder in der 2. Runde raus?
Fulham vs. Leeds United, 21.09.2021 – Wettbasis.com Analyse

 

Manchester City vs. Wycombe – beste Quoten EFL Cup

Sieg Manchester City: 1.07 @Bet365
Unentschieden: 16.00 @ComeOn
Sieg Wycombe: 41.00 @Betway

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Manchester City / Unentschieden / Sieg Wycombe:

1
92%
X
6%
2
2%

Manchester City – Wycombe – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.22 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 4.20 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 2.62 @Bet365
NEIN: 1.44 @Bet365

Wettquoten Stand: 20.09.2021, 11:08
* 18+ | AGB beachten