Enthält kommerzielle Inhalte

Magdeburg vs. Kiel Tipp, Prognose & Quoten 10.02.2019 – 2. Bundesliga

Bleibt der FCM in der Erfolgsspur?

Spiel: Germany MagdeburgGermany Kiel[createcustomfield name=’tipp-match‘ value=’Magdeburg – Kiel‘][Ergebnis 1:1]
Tipp: Unter 2,5 Tore[createcustomfield name=’tipp‘ value=’Unter 2,5 Tore‘]
Wettbewerb: 2. Bundesliga Deutschland
Datum: 10.02.2019[createcustomfield name=’tipp-datum‘ value=’10.02.2019′]
Uhrzeit: [createcustomfield name=’tipp-uhrzeit‘ value=’15:30′]15:30 Uhr
Wettquote: 2.02* (Stand: 07.02.2019, 21:54) [createcustomfield name=’tipp-quote‘ value=’2.02′]
Wettanbieter: Unibet[createcustomfield name=’tipp-wettanbieter‘ value=‘Unibet‚]
Einsatz: 5 Units
[createcustomfield name=’tipp-units‘ value=’5′]
Hier bei Unibet auf ‚Unter 2,5 Tore‘ wetten

In der zweiten Bundesliga gibt es derzeit nur wenige Mannschaften, die sich im gesicherten Mittelfeld, gern auch als Niemandsland der Tabelle bezeichnet, befinden. Die meisten Teams befinden sich mitten in einer entscheidenden Phase, in der über Wohl und Wehe entschieden wird. Zu diesen Klubs gehören auch der 1. FC Magdeburg und Holstein Kiel. Beide treffen am Sonntag im direkten Duell aufeinander. Der Druck liegt aber eindeutig aufseiten der Bördestädter, bei denen es um die Existenz in der zweiten Liga geht, während Kiel in dieser Saison im Grunde genommen nur noch gewinnen kann.

Inhaltsverzeichnis

Der FCM befindet sich als Aufsteiger weiterhin mittendrin im Abstiegskampf. Durch zwei Energieleistungen nach der Winterpause ist Magdeburg über den Strich gekommen und wird an Position 15 geführt. Das Abstiegsgespenst ist aber weiterhin täglicher Beobachter auf dem Trainingsplatz des FCM. Mit alledem haben die Störche nichts zu tun. Holstein hat auch in dieser Saison, allen Unkenrufen zum Trotz, wieder die Chance auf den Bundesliga-Aufstieg. Momentan steht Rang fünf zu Buche, aber bis Platz zwei und dem direkten Aufstieg sind es auch nur drei Zähler. Rein von der Tabelle her spricht im Spiel zwischen Magdeburg und Kiel viel für eine Prognose auf einen Auswärtssieg. Allerdings haben die Kieler unter der Woche ein schweres Match im DFB-Pokal absolvieren müssen. Wie bei allen Verlierern im Pokal, gilt es nicht nur, die körperliche Frische wiederherzustellen, sondern diese Niederlage auch mental zu verarbeiten. Von daher dürfen wir auf den Auftritt der Elf von Tim Walter gespannt sein. Klar ist, dass es ein intensiv geführtes Match zwischen zwei leidenschaftlichen Mannschaften geben wird. Viele Zweikämpfe könnten darauf hindeuten, zwischen Magdeburg und Kiel einen Tipp auf einige gelbe Karten abzugeben. Obwohl Holstein sicher favorisiert sein sollte, könnte auch Magdeburg die Trumpfkarte Heimstärke ziehen. Insgesamt dürfte die Partie weitgehend offen, mit vielleicht minimal besseren Chancen für die Kieler sein. Der Anpfiff zum 21. Spieltag in der zweiten Bundesliga zwischen dem 1. FC Magdeburg und Holstein Kiel in der MDCC-Arena erfolgt am 10.02.2019 um 13:30 Uhr.

Magdeburg vs. Kiel – Wettquoten Vergleich * – 2. Bundesliga

Bet365 Logo Bwin Logo Comeon Logo Unibet Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Bwin
Hier zu
Comeon
Hier zu
Unibet
Magdeburg
2.90 2.75 2.75 2.95
Unentschieden 3.25 3.40 3.30 3.35
Kiel
2.40 2.40 2.50 2.35

(Wettquoten vom 07.02.2019, 21:54 Uhr)

Germany Magdeburg – Statistik & aktuelle Form

Magdeburg Logo

Der 1. FC Magdeburg hat in der Winterpause wohl die richtigen Schlüsse gezogen. Der Kader wurde allenthalben als zu schwach für die zweite Bundesliga angesehen und so wurde auf dem Transfermarkt noch einmal kräftig nachgebessert. Ein Volltreffer ist mit Sicherheit Keeper Giorgi Loria, der bisher ein sehr sicherer Rückhalt der Bördestädter ist. Jan Kirchhoff und der Ex-Kieler Steven Lewerenz haben aber sicher noch ein wenig Luft nach oben, wenngleich sie ihre Qualität bereits angedeutet haben. Auf jeden Fall ist der Erfolg nach Sachsen-Anhalt zurückgekehrt. Interessant ist nämlich, dass Magdeburg vor der Winterpause in 19 Partien nur einmal gewinnen konnte. Nach der Winterpause gelangen in zwei Spielen zwei Siege. Offenbar hat Michael Oenning die Vorbereitung optimal genutzt, um seine Mannschaft an die Anforderungen in der zweiten Bundesliga einzustellen. Vielleicht wäre das ein Hinweis, im Duell zwischen Magdeburg und Kiel die Quoten auf einen knappen Heimsieg ins Visier zu nehmen.

Insgesamt wird die Rückrunde für den FCM aber noch ein langer und steiniger Weg. Vor allem zu Hause soll nachgelegt werden, denn unter Michael Oenning hat Magdeburg in drei Heimspielen sieben Punkte geholt. Am letzten Wochenende reichte es sogar zu einem Auswärtssieg beim direkten Konkurrenten in Ingolstadt.

„Gegen Kiel möchte ich mich von einer besseren Seite zeigen.“

Steven Lewerenz
Dieser kam zwar sehr glücklich zustande, doch danach fragt am Ende niemand mehr. In der Schlussphase war es Philip Türpitz, der den goldenen Treffer der Partie markierte. Damit könnte für den Offensivspieler vielleicht ein Platz in der Startelf winken. Sein Konkurrent ist mit Steven Lewerenz ein ehemaliger Kieler, der natürlich ganz besonders auf das Duell mit seinem Ex-Klub brennt. Wahrscheinlich wird es eine Bauchentscheidung von Michael Oenning werden, der aber auch wegen muskulärer Beschwerden noch um Jan Kirchhoff zittern muss. Sicher nicht mit von der Partie sind die Verletzten Timo Perthel, Aleksandar Ignjovski und Manfred Osei Kwadwo. Trotzdem werden die Magdeburger deutlich mehr Qualität auf den Rasen bringen, als es noch in der Hinrunde der Fall war.

Voraussichtliche Aufstellung von Magdeburg:
Loria – Bülter, Müller, Erdmann, Niemeyer – Kirchhoff – Laprevotte, Preißinger – Lohkemper, Beck, Lewerenz – Trainer: Oenning

Letzte Spiele von Magdeburg:
01.02.2019 – FC Ingolstadt vs. Magdeburg 0:1 (2. Bundesliga)
29.01.2019 – Magdeburg vs. Aue 1:0 (2. Bundesliga)
22.01.2019 – Magdeburg vs. Zwickau 3:2 (Freundschaftsspiele)
19.01.2019 – Cottbus vs. Magdeburg 1:0 (Freundschaftsspiele)
11.01.2019 – Karlsruhe vs. Magdeburg 0:3 (Freundschaftsspiele)

 

Welches Gesicht zeigt der FC Ingolstadt in Aue?
Aue vs. Ingolstadt, 10.02.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Kiel – Statistik & aktuelle Form

Kiel Logo

Für uns ist Kiel die Überraschung dieser Saison. Vor etwas mehr als einem halben Jahr kämpften die Störche in der Relegation zwar noch um den Aufstieg in die Bundesliga, doch nach zahlreichen Abgängen war im Grunde nicht damit zu rechnen, dass die Kieler auch heuer wieder im Aufstiegsrennen zu finden sein werden. Holstein ist eine Nuss, die im eigenen Stadion ohnehin nur schwer zu knacken ist. Allerdings ist Kiel auch auswärts zuletzt blendend unterwegs gewesen. Seit fünf Spielen hat Holstein Kiel in der Fremde nicht mehr verloren. Das dürfte Grund genug sein, um in der Partie zwischen Magdeburg und Kiel die Quoten auf einen Heimsieg zu vernachlässigen. Allerdings gab es zuletzt doch den einen oder anderen Rückschlag, die aber die Mannschaft in der Summe noch nicht aus der Bahn geworfen haben, zumindest bis hierhin. Einen Schock sportlicher Natur gab es am Mittwoch im DFB-Pokal zu verkraften, als der Bundesligist FC Augsburg an der Förde zu Gast war.

Die Kieler hatten sich viel vorgenommen und legten eine überragende Partie hin. Nur die Chancenverwertung war ungenügend. Augsburg hätte sich nicht beschweren können, wenn diese Begegnung frühzeitig zugunsten der Kieler entschieden gewesen wäre. Dann kommt es, wie es eben kommen musste.

„Wir kommen bis Sonntag wieder zu Kräften, um in Magdeburg zu punkten. Die Mannschaft ist stark und intakt. Wir wollen in der Liga vorne dranbleiben.“

Dominik Schmidt
Der FCA macht in der Schlussphase das 1:0 und zieht in das Viertelfinale ein. Natürlich war das ein Rückschlag, aber Innenverteidiger Dominik Schmidt macht auch schon deutlich, dass diese Niederlage ihn und seine Kollegen nicht aus der Bahn wirft. Nun wird der Fokus komplett auf das Aufstiegsrennen in der zweiten Bundesliga gelegt. Dort wird aber vor allem Kapitän David Kinsombi nach seinem Kreuzbandriss schmerzlich vermisst werden. Bisher haben die Störche aber noch alle Ausfälle kompensieren können, auch wenn es beim Taktgeber noch einmal etwas schwerer werden dürfte. Allerdings ist Kinsombi neben dem glücklosen Aaron Seydel auch derzeit der einzige Spieler, der verletzungsbedingt passen muss. Jetzt muss Coach Tim Walter nur sehen, dass er am Sonntag in Magdeburg eine frische Mannschaft auf den Rasen schicken kann.

Voraussichtliche Aufstellung von Kiel:
Kronholm – Dehm, Schmidt, Wahl, van den Bergh – Karazor – Mühling, Meffert, Benes – Schindler, Serra – Trainer: Walter

Letzte Spiele von Kiel:
06.02.2019 – Kiel vs. Augsburg 0:1 (DFB-Pokal)
03.02.2019 – Kiel vs. Regensburg 2:0 (2. Bundesliga)
30.01.2019 – 1. FC Heidenheim vs. Kiel 2:2 (2. Bundesliga)
22.01.2019 – Kiel vs. Rostock 0:0 (Freundschaftsspiele)
07.01.2019 – Kiel vs. Mechelen 2:0 (Freundschaftsspiele)

 

Setzt Pokal-Schreck Heidenheim den Lauf in der Liga fort?
Darmstadt vs. Heidenheim, 10.02.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Magdeburg vs. Kiel Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Magdeburg und Kiel waren über einige Jahre Weggefährten in der Regionalliga Nord und auch in der dritten Liga. Insgesamt stehen 14 Duelle zu Buche. Holstein liegt im direkten Vergleich mit 6:4 Siegen knapp vorne. Das Hinspiel in der laufenden Saison war auch die letzte Begegnung zwischen diesen beiden Teams. Im Holstein-Stadion sicherte Kiel sich einen Last-Minute-Sieg. Magdeburg ging in der 65. Minute durch Philip Türpitz mit 1:0 in Führung. Alexander Mühling und Aaron Seydel konnten die Partie aber mit ihren Toren noch in einen 2:1-Heimsieg der Störche drehen.

Germany Magdeburg gegen Kiel Germany Tipp & Prognose – 10.02.2019

Magdeburg ist nach der Winterpause im Aufwind und hat zuletzt zwei eminent wichtige Siege eingefahren. Ohnehin ist der FCM unter dem neuen Trainer Michael Oenning zu Hause in drei Spielen ungeschlagen und hat dabei sieben Punkte geholt. Allerdings hat Kiel in der Fremde seit fünf Spielen nicht mehr verloren. Das klingt nun beinahe danach, als wäre im Duell zwischen Magdeburg und Kiel ein Tipp auf ein Remis ein probates Mittel für einen Wettgewinn. Wir würden aber davon absehen, in diesem Duell auf den Ausgang des Spiels zu wetten. Wir nehmen an, dass Magdeburg auch daheim wieder sehr kompakt stehen und dem Gast nur wenige Torchancen gewähren wird.

 

Key-Facts – Magdeburg vs. Kiel Tipp

  • Magdeburg hat nach der Winterpause beide Spiele gewonnen.
  • Unter Michael Oenning ist der FCM zu Hause noch ungeschlagen und holte sieben Punkte aus drei Spielen.
  • Kiel hat auswärts seit fünf Spielen nicht mehr verloren.

 

Andersherum erwarten wir die Angreifer des FCM auch nicht sonderlich häufig in aussichtsreicher Position. Von daher können wir uns vorstellen, dass in dieser Begegnung nur wenige Tore fallen werden, zumindest keine drei. Deshalb würden wir versuchen, im Match zwischen Magdeburg und Kiel die Quoten auf Untertore (-2,5) auszunutzen. Immerhin liegen diese Wettquoten über 2,00. Das klingt für uns, auch angesichts der Torflaute der Kieler im Pokal gegen Augsburg nach einer guten Option an diesem Sonntag.

 

Germany Magdeburg – Kiel Germany beste Quoten * 2. Bundesliga

Germany Sieg Magdeburg: 2.95 @Unibet
Unentschieden: 3.50 @Betvictor
Germany Sieg Kiel: 2.50 @Betway

(Wettquoten vom 07.02.2019, 21:54 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Magdeburg / Unentschieden / Sieg Kiel:

1: 33%
X: 27%
2: 40%

 

Hier bei Unibet auf ‚Unter 2,5 Tore‘ wetten

Germany Magdeburg – Kiel Germany – weitere interessante Wetten & Quoten * im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.80 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.00 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.61 @Bet365
NEIN: 2.20 @Bet365

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Deutschland 2. Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).[TABLE_TIPS=50]