Enthält kommerzielle Inhalte

Lucas Pouille – Roger Federer, Tipp & Quote – Wimbledon 2019

Federer vor erster echter Herausforderung!

Der beste Tennisspieler aller Zeiten trifft am Samstag auf Lucas Pouille. Zwar lässt sich häufig darüber streiten, welcher Athlet nun die Nummer 1 aller Zeiten in einer Sportart ist, doch bei Roger Federer gibt es schon zahlreiche schlagkräftige Argumente. 310 Wochen an der Spitze der Weltrangliste, 20 Grand Slam-Titel, sieben Triumphe beim Wimbledon-Turnier – da kommt keiner heran. Er ist der einzige Spieler, der in drei Spielzeiten alle vier Grand Slam-Finals erreichte. Er ist der einzige, der sechs Jahre in Serie mindestens zwei Major-Titel feierte. Keiner stand häufiger als er in einem Grand Slam-Finale, Halbfinale und Viertelfinale. Diese Erfolgsliste könnte noch ewig weitergeführt werden, so einzigartig war und ist die Karriere des Schweizers. Jeder Tennis-Fan sollte die letzten Jahre im Spätherbst seiner Laufbahn mit 37 Jahren noch genießen, solange der Maestro noch auf dem Court steht. In diesem Jahr rechnet er sich die größten Chancen ganz klar bei seinem Lieblingsturnier in London aus. Titel Nummer 9 scheint möglich zu sein, auch wenn Federer große Konkurrenz besitzt – allen voran mit dem Weltranglistenersten Novak Djokovic. Doch bevor es zu einem möglichen Traum-Finale gegen den Serben kommt, steht beiden Akteuren noch ein steiniger Weg bevor.

Inhaltsverzeichnis

Die erste echte Herausforderung wartet auf den Eidgenossen schon in Runde 3. Zwischen Roger Federer und Lucas Pouille zeigt die Analyse deutlich, dass der Franzose keine Laufkundschaft ist und durchaus gefährlich werden kann. Er hat im Gegensatz zu Federer noch keinen Satz abgeben müssen und zeigt sich unheimlich selbstbewusst. Mit dem Halbfinaleinzug bei den Australian Open hat er zudem schon bewiesen, dass er auch bei großen Events zur Stelle ist. Somit ist dieses Duell ein echtes Highlight am Samstag und der Sieger der Partie darf sich über den Einzug in die zweite Woche freuen. Das Match wird mit großer Sicherheit auf dem Center Court ausgetragen werden. Die genaue Terminierung wird der Veranstalter am Freitagabend vornehmen.

Federer mit nächsten Satzverlust?
Ja
2.28
Nein
1.62

Bei Unibet wetten

(Wettquoten vom 05.07.2019, 07:42 Uhr)

France Lucas Pouille – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 28.
Position in der Setzliste: 27.

Lucas Pouille gilt seit Jahren als eines der größten Talente auf der Tour. Diesen Vorschusslorbeeren wird er auch immer wieder gerecht, doch fehlt es dem 25-Jährigen an der nötigen Konstanz. Aus diesem Grund ist er in der Weltrangliste auch „nur“ auf dem 28. Rang platziert. Zwischendurch blitzt sein großes Potential immer wieder auf. Bei den Australian Open zum Beispiel feierte er seinen bislang größten Karriere-Erfolg und zog in das Halbfinale ein, in dem er dann Novak Djokovic unterlag. Auf Rasen war seine Vorbereitung ordentlich. Am Stuttgarter Weißenhof war im Viertelfinale gegen den Lokalmatadoren Jan-Lennard Struff Endstation und im Londoner Queens Club scheiterte er knapp an Daniil Medvedev aus Russland. Um weitere Spielpraxis zu bekommen, nahm Pouille an einigen Exhibition-Matches im Vorfeld von Wimbledon teil und konnte dort unter anderem Rafael Nadal bezwingen. Dieses Selbstvertrauen nahm er mit nach London und präsentierte sich dort bislang äußerst souverän. Gegen Richard Gasquet, eines der schwersten Lose in Runde 1, gab Pouille sich überhaupt keine Blöße und setzte sich mit 6:1 6:4 7:6 durch.

Auch seinem Landsmann Gregoire Barrere ließ er in Runde 2 keine Chance. Beim 6:1 7:6 6:4 war vor allem der Aufschlag der Schlüssel zum Sieg. Pouille ließ im gesamten Match keinen einzigen Breakball zu und holte starke 89% der Punkte, wenn sein erster Service im Feld landete – eine ähnlich starke Quote wie bei Roger Federer. Wenn er nun den größten Rasen-Spieler aller Zeiten ärgern oder gar bezwingen will, muss er sich aber noch weiter steigern. Pouille braucht einen absoluten Sahnetag, um die große Überraschung zu schaffen. Die beiden Grundvoraussetzungen, die gute Form und das vorhandene Selbstvertrauen, sind jedenfalls gegeben. Wenn es ihm gelingt, den Schweizer in Rallys zu verwickeln und ihn vom Netz fernzuhalten, dann hat er Optionen, ihm dem Favoriten weh zu tun. Mit dem Rückhand Slice, das hat die Nummer 28 der Welt gegen Gasquet in Runde 1 bewiesen, kommt er auf jeden Fall gut zurecht.

Letzte Matches von Lucas Pouille:
04.07.2019 – Pouille vs. Barrere 6-1, 7-6, 6-4 (Wimbledon)
02.07.2019 – Pouille vs. Gasquet 6-1, 6-4, 7-6 (Wimbledon)
28.06.2019 – Pouille vs. Nadal 6-3, 4-6, 0-5 (Hurlingham – exhibition)
26.06.2019 – Nishikori vs. Pouille 7-5, 7-6 (Hurlingham – exhibition)
20.06.2019 – Medvedev vs. Pouille 7-6, 6-7, 6-4 (Queen’s Club)

 

Federer vs. Pouille – Wettquoten Vergleich * – Wimbledon 2019

Bet365 Logo Bet at Home Logo Betvictor Logo Bet3000 Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Bet at Home
Hier zu
Betvictor
Hier zu
Bet3000
Roger Federer
1.06 1.07 1.06 1.07
Lucas Pouille
10.00 7.53 9.00 8.00

(Wettquoten vom 05.07.2019, 07:42 Uhr)

SwitzerlandRoger Federer – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 3.
Position in der Setzliste:2.

Die Zeilen zu Beginn der Einleitung über Roger Federer sagen eigentlich schon alles. Der Schweizer ist eine lebende Legende und ein großer Publikumsliebling. In seinem fortgeschrittenen Tennis-Alter ist er immer noch in der Lage, sich mit der Weltspitze zu messen und nicht umsonst ist er in London an Position 2 gesetzt. Er gilt als einer der absoluten Topfavoriten auf den Titel – es wäre sein neunter Triumph in der britischen Hauptstadt. Als Vorbereitungsturnier hat Federer, wie schon seit Jahren, das Turnier in Halle/Westfalen (ehemals Gerry Weber Open) ausgewählt. Dort setzte sich der Maestro wieder die Krone auf und bezwang im Endspiel David Goffin in zwei Sätzen. Zuvor musste er vor allem im Viertelfinale gegen Roberto Bautista-Agut hart kämpfen und über die volle Distanz gehen. Die Form passte und in den ersten beiden Runden hatte der Schweizer kaum Mühe. Zwar gab er im Auftaktmatch gegen den frechen Lloyd Harris überraschend den ersten Durchgang ab, doch anschließend begann der Fed-Express zu rollen.

Mit 6:1 6:2 6:2 holte er sich die weiteren Sätze und stand am Ende doch ungefährdet in der nächsten Runde. Gegen den britischen Lokalmatadoren Clarke siegte Federer in drei Durchgängen. Insgesamt gab Federer in beiden Matches nur ein einziges Mal (eben im ersten Satz gegen Harris) seinen Aufschlag ab. Ansonsten serviert er unheimlich stark und macht 85% der Punkte mit seinem ersten Service. Dieser ist unglaublich variabel und damit perfekt für das Spiel auf Rasen geeignet. Insgesamt hat der Eidgenosse das perfekte Schlagrepertoire für das Spiel auf dem schnellen Grün. Seine Schläge sind sehr schnörkellos und geradlinig, sein Rückhand-Slice kommt perfekt zur Geltung. Es ist also wenig verwunderlich, dass er in Wimbledon bislang seine meisten Grand Slam-Erfolge feiern konnte. Roger Federer hat gegen Lucas Pouille erneut eine Quote von unter 1,10, was ihn zum haushohen Favoriten macht. Doch gegen den Franzosen muss er erstmals auf der Hut sein und darf sich keine Schwächephase wie in Runde 1 erlauben. Ansonsten könnte es zum ersten Mal spannend werden.

Letzte Matches von Roger Federer:
04.07.2019 – Federer vs. Clarke 6-1, 7-6, 6-2 (Wimbledon)
02.07.2019 – Federer vs. Harris 3-6, 6-1, 6-2, 6-2 (Wimbledon)
23.06.2019 – Federer vs. Goffin 7-6, 6-1 (Halle)
22.06.2019 – Federer vs. Herbert 6-3, 6-3 (Halle)
21.06.2019 – Federer vs. Bautista-Agut 6-3, 4-6, 6-4 (Halle)

 

3 x 10€ richtige Wimbledon-Einzelwetten platzieren & gewinnen
Wimbledon Bonus Special – VIP Tickets & Gratiswetten bei Comeon

 

Pouille gegen Federer – Head to Head Statistik

Obwohl beide Akteure seit Jahren in der Weltspitze vertreten sind, gab es bisher erst ein einziges Duell zwischen Roger Federer und Lucas Pouille, bei dem eine Prognose recht einfach ist. Damals, im Jahr 2014, standen sie sich auf dem Hartplatz von Paris gegenüber und beide Sätze verliefen recht identisch. Federer schaffte jeweils ein Break, ließ beim eigenen Aufschlag nichts anbrennen und setzte sich somit mit 6:4 6:4 durch. Auch wenn diese Partie schon länger zurückliegt, so deutet sie doch an, wohin der Weg am Samstag führen kann. Es geht auch um das Thema Effektivität. Wer seine Chancen besser nutzt, der wird am Ende der Sieger sein und im Achtelfinale stehen.

 

Lucas Pouille – Roger Federer, Wimbledon 2019 – Tipp & Quote

Zwischen Roger Federer und Lucas Pouille ist ein Tipp auf die Quote des Underdogs sicherlich mit Risiko verbunden, aber nicht völlig aussichtslos. Nicht umsonst haben einige Buchmacher ihre Siegquote auf den Franzosen schon etwas herabgesenkt. Der 25-Jährige hat Eindruck gemacht mit seinen beiden bisherigen Auftritten in London. Wenn er an die starken Leistungen gegen Gasquet und Barrere anknüpft, wird er ein echter Prüfstein für die Nummer 2 des Turniers werden. Gerade der eigene Aufschlag war sowohl von Federer, als auch von Pouille bislang kaum zu knacken, weshalb die Analyse einen oder mehrere Tiebreaks vermuten lässt. Alles in allem wird die Partie auf jeden Fall enger verlaufen, als die bisherigen beiden Matches vom Maestro. Ein Satzgewinn ist dem Underdog zuzutrauen und selbst wenn ihm dieser nicht gelingt, so kann er dennoch das Handicap +5,5 schlagen.

Key-Facts – Lucas Pouille vs. Roger Federer Tipp

  • Pouille ist im Gegensatz zu Federer noch ohne Satzverlust
  • Beide Spieler kassierten erst ein Break, weshalb knappe Sätze und der ein oder andere Tiebreak zu erwarten sind
  • Im bislang einzigen direkten Duell vor fünf Jahren setzte sich Federer in der Halle von Paris mit 6:4 6:4 durch

Ein wirklicher Sensations-Coup – das wäre ein Erfolg von Pouille – ist nicht zu erwarten und entsprechend zwischen Roger Federer und Lucas Pouille ein Tipp auf den Sieg des Franzosen zu riskant. Da wir jedoch von einem knappen Match mit dem ein oder anderen Tiebreak ausgehen, bietet sich die Handicap-Wette an. Ein 3:6 6:7 6:7 oder ein 6:7 4:6 5:7 würde ausreichen, um das Handicap zu schlagen. Bei einem Satzgewinn des Underdogs, der ebenfalls nicht ausgeschlossen ist, sieht es noch besser aus. Alles in allem ist der Tipp bei einer Quote von 2,75 äußerst profitabel und deshalb mit fünf Units auch sehr gut anspielbar.

Tipp: Lucas Pouille ( +5,5 )[createcustomfield name=’tipp‘ value=’Sieg Lucas Pouille ( +5,5 )‘]

Hier bei Comeon auf Pouille +5,5 wetten