Los Angeles vs. Vancouver Whitecaps Tipp, Prognose & Quoten 06.07.2019 – MLS

Überrollt der LAFC auch die Caps aus Vancouver?

/
Godoy (Vancouver Whitecaps)
Godoy (Vancouver Whitecaps) © imago
Spiel: Los Angeles - Vancouver Whitecaps
Tipp:
Quote: 2 (Stand: 04.07.2019, 14:12)
Wettbewerb: MLS
Datum: 07.07.2019, 04:30 Uhr
Wettanbieter: Betvictor
Einsatz: 5 / 10
Wette hier auf:

Der zu Hause noch ungeschlagene Tabellenführer Los Angeles empfängt die Vancouver Whitecaps – den kriselnden Letzten im Westen. Während der LAFC zur Mitte der regulären Saison bereits einsam seine Kreise an der Tabellenspitze im Westen zieht, rangieren die Kanadier im Tabellenkeller. Das erneute Verpassen der Playoffs droht und seit vier Spieltagen blieb ein Dreier aus.

Der Hauptgrund ist eine angespannte personelle Lage aufgrund der zwischenzeitlichen Abstellung von diversen Spielern zur kanadischen Nationalmannschaft für den Gold Cup sowie Verletzungspech. Darüber hinaus wird deutlich, dass der Abgang des letztjährig besten Stürmers, Kei Kamara aus Sierra Leone, in der Offensive eine schwer zu füllende Lücke hinterließ.

So weist Vancouver die schlechteste Offensivbilanz im Westen auf. Die Hausherren haben wiederum nach einer überraschenden Auswärtsniederlage bei den Colorado Rapids am vorletzten Spieltag sofort eine Reaktion gezeigt und einen 5:1-Erfolg im Gastspiel bei Kansas City erzielt. Bei Los Angeles gegen Vancouver Whitecaps lautet der Tipp darauf, dass die Gastgeber mit mindestens zwei Toren an Differenz gewinnen. Angespielt wird die Los Angeles gegen Vancouver Whitecaps Prognose mit fünf Units.

Trifft Diego Rossi?
Irgendwann
2.00
Erster
4.50

Bei Betway wetten

(Wettquoten vom 05.07.2019, 10:03 Uhr)

United States Los Angeles – Statistik & aktuelle Form

Die restlichen Franchises der Western Conference haben sicherlich unisono gehofft, dass die Niederlage von LA bei den Rapids aus Colorado eventuell der Beginn einer Formkrise bei den Kickern aus Kalifornien ist. Ein vergeblicher Wunsch: Mit 5:1 gewann stattdessen der LAFC am vergangenen Donnerstag bei Sporting Kansas City. Erst zwei Ligaspiele wurden verloren und schon nach der ersten Saisonpleite gegen den kommenden Gegner im vergangenen April ließ sich Los Angeles nicht verunsichern und landete im Anschluss einen 4:1-Kantersieg gegen die Seattle Sounders, nebenbei keine Laufkundschaft als Dritter im Westen.

[pullquote align=“right“ cite=“Coach Bob Bradey via Twitter nach dem Sieg bei Kansas“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Es war ein wichtiger Sieg für uns, wir waren mit dem Ergebnis in Colorado nicht zufrieden.“[/pullquote] Es ist offensichtlich, dass die Mannschaft von Coach Bob Bradley in ihrer erst zweiten MLS-Spielzeit vor Selbstbewusstsein strotzt, das auch nach Rückschlagen nicht erschüttert ist. Gründe für eine breite Brust sind zahlreich gegeben: Mit 44 Toren nach 18 Spieltagen weist LA die mit Abstand beste Offensive in der MLS auf. Des Weiteren ist die Defensive im Vergleich zum Vorjahr deutlich gefestigter. Erst 15 Gegentreffer stellen auch in diesem Bereich den Bestwert in der Major League Soccer dar. Dass es im Angriff so gut läuft, ist wiederum vor allem ein Verdienst von Carlos Vela. Der Mexikaner hat 17 Tore in 18 Einsätzen erzielt und man ahnt es: Dieser Wert ist ebenso unerreicht in der Spielklasse.

Besonders gern trifft aber wiederum Diego Rossi gegen die Kanadier. Von den bis dato vier Pflichtspieltoren aufseiten von LA schoss er nicht weniger als drei. Da der 21-jährige Stürmer aktuell ebenfalls sehr gut aufgelegt ist, in drei seiner jüngsten fünf Pflichtspiele einnetzte und mit neun Treffern fünfbester Scorer in der Liga (50-prozentige Torquote) ist, sind bei bei Los Angeles gegen Vancouver Whitecaps die Quoten für eine Fortsetzung seiner persönlichen Serie zusätzlich eine Überlegung wert. Ferner fallen die Wettquoten doch spürbar höher als für Vela aus, weshalb etwas mehr Value zu entdecken ist. Bei Betway stehen sie zum Beispiel zu 2,00 zur Verfügung, wodurch sich die Einsätze für Wetten im Erfolgsfall verdoppeln lassen.

Voraussichtliche Aufstellung von Los Angeles:

Fink – Beitashour – Blackmon – Segura – Harvey – Blessing – Atuesta – Kaye – Vela – Ramirez – Rossi

Letzte Spiele von Los Angeles:
04.07.2019 – Kansas City vs. Los Angeles 1:5 (Major League Soccer)
29.06.2019 – Colorado vs. Los Angeles 1:0 (Major League Soccer)
21.06.2019 – Los Angeles vs. San Jose Earthquakes 3:1 (US Open Cup)
12.06.2019 – Real Salt Lake vs. Los Angeles 0:3 (US Open Cup)
02.06.2019 – Portland Timbers vs. Los Angeles 2:3 (Major League Soccer)

Los Angeles vs. Vancouver Whitecaps – Wettquoten Vergleich * – MLS

Bet365 Logo Betfair Logo Interwetten Logo Guts Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Betfair
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Guts
Los Angeles
1.36 1.36 1.36 1.37
Unentschieden 4.75 4.75 4.70 4.75
Vancouver Whitecaps
8.50 9.00 7.40 7.00

(Wettquoten vom 04.07.2019, 14:12 Uhr)

United States Vancouver Whitecaps – Statistik & aktuelle Form

Vancouver Whitecaps Logo

Vancouver stellt eines von drei kanadischen Teams in der Major League Soccer. Die Whitecaps sind seit 2011 der Liga angeschlossen. Die größten Erfolge waren das Erreichen des Conference-Halbfinales in den Jahren 2015 und 2017. In der letzten Spielzeit fielen die Brötchen aber wieder kleiner aus und die Playoffs wurden mit dem achten Rang im Westen verpasst. Im Moment stehen die Kicker von der kanadischen Westküste sogar nur auf dem zehnten und damit drittletzten Rang im Westen. Seit vier Spielrunden wurde nicht mehr gewonnen; der Abfall der Leistungen lässt sich vor allem mit dem personellen Aderlass aufgrund des diesjährigen Gold Cup erklären. Immerhin mussten die Blue and White gleich vier Spieler zur heimischen Nationalmannschaft abstellen.

Zwar sind diese nach dem überraschenden Ausscheiden im Viertelfinale gegen Haiti nun in den Kader zurückgekehrt, aber die Spiele bei dem Turnier haben natürlich Kraft gekostet, da lediglich Torwart Maxime Crepeau nicht zum Einsatz kam. Ein körperliches Defizit wäre bei den Nationalspielern momentan also nicht unwahrscheinlich. Dazu kommen noch etliche Verletzte wie der junge Stürmer Joaquin Ardaiz aus Uruguay oder der kanadische Neuzugang David Norman im Mittelfeld. Insgesamt ein Melange, die eine kontinuierliche Trainingsarbeit mit dem gesamten Kader für Coach Marc dos Santos in Vancouver aktuell verhindert. Der Trainer hat den Job auch erst seit dieser Saison inne und ist ein Novize in dieser Rolle in der MLS.

Besonders in der Fremde waren die Caps bisher außerdem nicht viel mehr als ein gern gesehener Punktelieferant: Lediglich ein Sieg sowie vier Remis gelangen im Rahmen der neun Gastspiele und noch kein Clean Sheet wurde erzielt. Eine weitere Baustelle ist die Offensive mit nur gut einem Tor pro Match. Dies ist der schlechteste Wert in der Western Conference. Der kommende Gegner erzielt rund doppelt so viele Tore in seinen Partien.

Allein Neuzugang Fredy Montero aus Kolumbien kann aus der Kritik an der Angriffsabteilung herausgenommen werden. Der 31-Jährige kam von Sporting aus der portugiesischen Primeira Liga und mit sechs Treffern ist Montero der klar beste Scorer bei den Whitecaps. Die Rolle kennt er schon, weil Montero bereits vor zwei Jahren für eine Saison bei Vancouver kickte und damals ebenso die meisten Tore bei den Blau-Weißen schoss.

Voraussichtliche Aufstellung von Vancouver Whitecaps:

MacMath – Rose – Adnan – Godoy – Nerwinski – Erice – Felipe – PC Hwang – Reyna – Montero

Letzte Spiele von Vancouver Whitecaps:
30.06.2019 – Seattle Sounders vs. Vancouver Whitecaps 1:0 (Major League Soccer)
27.06.2019 – Dallas vs. Vancouver Whitecaps 2:2 (Major League Soccer)
23.06.2019 – Vancouver Whitecaps vs. Colorado 2:2 (Major League Soccer)
01.06.2019 – Vancouver Whitecaps vs. Toronto 1:1 (Major League Soccer)
26.05.2019 – Vancouver Whitecaps vs. Dallas 2:1 (Major League Soccer)

 

Erster südamerikanischer Sieg bei der Tour de France im Jahr 2019?
Tour de France 2019 – Wetten, Wettquoten & Favoriten in der Wettbasis.com Analyse

 

United States Los Angeles vs. Vancouver Whitecaps United States Direkter Vergleich

LA und Vancouver standen sich bislang viermal gegenüber. Beim jüngsten Duell im vergangenen April erreichten die Caps ihren ersten Sieg. Mit 1:0 gewannen die Kanadier und fügten dem Tabellenführer am achten Spieltag die erste Saisonniederlage zu. Zuvor setzte sich im Februar dieses Jahres Los Angeles im Rahmen eines Freundschaftsspiels mit demselben Resultat durch.

In der abgelaufenen Spielzeit gab es zudem ein 2:2 im Banc of California Stadion und einen 2:0-Auswärtserfolg der Truppe aus dem Sonnenstaat. Im anstehenden Match zwischen Los Angeles und Vancouver Whitecaps weisen die Quoten den Hausherren die Favoritenrolle in klarer Form zu.

United States Los Angeles gegen Vancouver Whitecaps United States Tipp & Prognose – 07.07.2019

Obgleich der letzte Sieg gegen Sporting Kansas City etwas zu hoch ausfiel, da der Tabellenletzte sogar mehr Spielanteile und Chancen hatte, beeindruckte einmal mehr die Effizienz der Kalifornier. Längst ist die junge Franchise, die erst ihre zweite Spielzeit in der MLS absolviert, der absolute Top-Favorit auf den Titel.

Die Offensive ist wie im Jahr zuvor überaus gefährlich und nun verfügt der LAFC auch noch über eine sattelfeste Abwehr. Eine Kombination, die dazu führt, dass der Abstand zu den Verfolgern bereits groß geworden ist. Vancouver fügte Los Angeles zwar eine von nur zwei Saisonniederlagen vor rund drei Monaten zu, doch die derzeitige Verfassung lässt keine Wiederholung erwarten.

 

Key-Facts – Los Angeles vs. Vancouver Whitecaps Tipp

  • LA-Stürmer Rossi schoss drei der bisher vier Pflichtspieltreffer seines Klubs gegen die Caps
  • Los Angeles ist das heimstärkste Team in der MLS
  • Carlos Vela ist klarer Torschützenkönig der Major League Soccer

 

Zahlreiche Akteure wurden in den letzten Wochen zur kanadischen Auswahl wegen des Gold Cups abgestellt und selbst bei einer Rückkehr in die Startelf für das kommende Match sind zumindest noch physische Defizite zu erwarten. Zusätzlich plagen die Kanadier reichliche Verletzungssorgen, weshalb Vancouver in einer geschwächten Formation aufläuft.

Die angesprochenen Probleme wurden in den letzten Wochen auch schon sichtbar – seit vier Spielrunden gelang kein Dreier mehr und in der Tabelle belegen die Caps mittlerweile den letzten Platz. Bei Los Angeles gegen Vancouver Whitecaps umfasst die Prognose daher einen Heimsieg mit wenigstens zwei Treffern an Unterschied. Bei Betvictor stehen für die Partie Los Angeles gegen Vancouver Whitecaps Wettquoten in einer Notierung von 2,08 zur Auswahl.

 

United States Los Angeles – Vancouver Whitecaps United States beste Quoten * MLS

United States Sieg Los Angeles: 1.37 @Betsson
Unentschieden: 4.85 @Betsson
United States Sieg Vancouver Whitecaps: 9.00 @Betfair

(Wettquoten vom 04.07.2019, 14:12 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Los Angeles / Unentschieden / Sieg Vancouver Whitecaps:

1: 71%
X: 19%
10%

 

Hier bei Betvictor auf Los Angeles wetten

United States Los Angeles – Vancouver Whitecaps United States – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 3,5 Tore
Über 3,5 Tore: 2.62 @Bet365
Unter 3,5 Tore: 1.44 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.95 @Bet365
NEIN: 1.80 @Bet365

Hier bei Bet365 wetten