Lok Leipzig vs. Hertha 2 Tipp, Prognose & Quoten 26.07.2019 – Regionalliga Nordost

Bleiben die Berliner Lok's Lieblingsgegner?

/
Berger (Lok)
Berger (Lok) © imago images / Pictur
Spiel: Lok Leipzig - Hertha 2
Tipp:
Quote: 2 (Stand: 25.07.2019, 15:10)
Wettbewerb: Regionalliga Nordost
Datum: 26.07.2019, 19:30 Uhr
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 6 / 10
Wette hier auf:

Bevor die Saison in der Regionalliga Nordost am kommenden Freitag offiziell eröffnet wird, darf sich Lok Leipzig bereits Hoffnungen auf den ersten Titelgewinn machen. Die Rede hierbei ist allerdings nicht zwingend von der Meisterschaft in der vierthöchsten Spielklasse, sondern bei der Vergabe des Preises für das beste Deutsche Fußballbuch 2019. Der 500-seitige Wälzer mit dem Namen „125 Jahre – Vom VfB zum 1. FC Lokomotive Leipzig. Die Geschichte des Ersten Deutschen Meisters“ ist einer der Nominierten, der im Oktober in Nürnberg ausgezeichnet werden könnte. Der Titel des Buches untermauert die große Tradition, mit der der Verein aus dem Leipziger Stadtteil Probstheida aufwarten kann. In der Nordost-Staffel der Regionalliga gehören die Zentralstädter definitiv zu den prominentesten Klubs, was sie jedoch nicht automatisch zum Top-Favoriten auf den Aufstieg macht. Stattdessen hat sich die Mannschaft von Trainer Bjrön Joppe das Ziel gesetzt, besser abzuschneiden als im Vorjahr, wo nach einer starken Rückrunde immerhin der sechste Platz raussprang.

Zum Auftakt bekommt es Lok Leipzig mit Hertha 2 zutun. Gemäß den Wettquoten gehen die Hausherren favorisiert in dieses Match, wenngleich die Zweitvertretung des Bundesligisten logischerweise nicht unterschätzt werden darf. Nach Platz vier in der vergangenen Saison hat bei den Youngsters der „Alten Dame“ allerdings ein Umbruch stattgefunden. Unter anderem sitzt mit Andreas „Zecke“ Neuendorf ein neuer Trainer auf der Bank, der den zur A-Mannschaft aufgestiegenen Ante Covic ersetzen soll. Ein tabellarisches Ziel wird in der Hauptstadt typischerweise nicht ausgegeben. Vorrangig geht es darum, die Talente zu entwickeln und sie an den Profi-Bereich heranzuführen. Folgerichtig fällt es auch schwer, vor dem Duell Lok Leipzig gegen Hertha 2 eine zuverlässige Prognose zu stellen, da trotz einer intensiven Vorbereitung viele Fragen offen bleiben.

Doppelte Chance
1/X
1.30
X/2
1.70

Bei Interwetten wetten

(Wettquoten vom 25.07.2019, 15:10 Uhr)

Germany Lok Leipzig – Statistik & aktuelle Form

Lok Leipzig Logo

Der 1. FC Lokomotive Leipzig startet am Freitagabend in sein insgesamt viertes Regionalliga-Jahr in Folge. Die vergangenen drei Spielzeiten verliefen relativ ruhig. Platz zehn im Premierenjahr (2016/2017) folgten zwei sechste Ränge in den Spielzeiten 17/18 sowie 18/19. Um nun einen Schritt in Richtung Regionalliga-Spitze zu machen, wurde Anfang Juni mit Wolfgang Wolf ein erfahrener Ex-Profi verpflichtet, der einerseits seine Kontakte in der Szene spielen lassen soll und andererseits die Professionalisierung in Probstheida voranbringen will. Der mittlerweile 61-Jährige, der einst als Trainer des VfL Wolfsburg oder des 1. FC Nürnberg in der Bundesliga aktiv war, wurde offiziell als Sportdirektor vorgestellt. Es wird allerdings nicht auszuschließen sein, dass Wolf auch in puncto Aufstellung oder Training eine starke Meinung vertritt. Das, was auf der einen Seite aufgrund von Kompetenz-Überschneidungen viele Risiken birgt, kann sich auf der anderen Seite letztlich auch als großes Plus für den mehrfach unter neuem Namen auflaufenden Traditionsverein herausstellen.

Transfertechnisch scheint es so, als habe Wolfgang Wolf sein vorhandenes Netzwerk bereits erfolgreich eingebracht. Spieler wie Leon Heynke (Magdeburg) oder Mvibudulu (Großaspach) sammelten bereits Drittliga-Erfahrung und sollen dem Kader mehr individuelle Qualität verleihen. Hinzu kommen weniger kreative Neuzugänge von anderen Regionalligisten, die ihre Klasse jedoch ebenfalls schon unter Beweis stellen konnten. Weil darüber hinaus kaum ein Leistungsträger abgegeben wurde, sind wir zuversichtlich, dass sich die Zentralstädter unter dem Strich verstärkt haben.

In den Vorbereitungsspielen hatte Lok dennoch große Probleme, was jedoch damit erklärt werden kann, dass die Mannschaft von Trainer Björn Joppe quasi ausschließlich gegen höherklassige Teams zum Einsatz kam. Inwiefern Niederlagen gegen Zwickau (0:2), Halle (0:4), Viktoria Köln (0:5) oder Erzgebirge Aue (1:3) nun jedoch Aufschluss über die aktuelle Leistungsfähigkeit geben, kann man abschließend nicht klären.

Fakt ist, dass das Team unter Joppe, der erst seit Mitte Dezember im Amt ist und offiziell aufgrund der fehlenden Lizenz lediglich als Teamchef geführt wird, einen großen Schritt nach vorne gemacht hat. In der Rückrunde holten die Gelb-Blauen aus 17 Spielen solide 28 Punkte (acht Siege, vier Remis, fünf Niederlagen) und verbesserten sich im Klassement damit von Platz acht noch auf Position sechs. [pullquote align=“left“ cite=“Trainer Björn Joppe“ link=““ color=““ class=““ size=““]Die Vorbereitung ist sehr intensiv und alle Spieler ziehen ordentlich mit. Was sich leider wie ein roter Faden durch die Vorbereitung zieht, sind unsere verletzten und angeschlagenen Spieler.“[/pullquote]
Unter anderem bezwangen die Leipziger vor heimischer Kulisse den späteren Meister Chemnitz (4:2) und auch die Zweite Mannschaft der Berliner Hertha (4:1) deutlich. Exakt diese Tendenz aus der zweiten Halbserie der Vorsaison in Verbindung mit den guten Transfers sind für uns Gründe, vor der Partie Lok Leipzig gegen Hertha 2 einen Tipp auf die Hausherren abzugeben.

Lediglich die Personalsituation ist etwas angespannt, da mit dem eigentlich als Stammkeeper vorgesehen Benjamin Kirsten, mit Nicky Adler sowie Matthias Steinborn potentielle Schlüsselspieler ausfallen. Der bereits erwähnte Neuzugang Leon Heynke muss zudem noch eine Rotsperre aus seiner Magdeburger Vergangenheit absitzen. Die Hoffnungen ruhen somit vor allem auf den Schultern von Mvibudulu (Angriff) sowie den Routiniers Pfeffer (Mittelfeld) und Kapitän Zickert (Abwehr).

Voraussichtliche Aufstellung von Lok Leipzig:
Kycek – Pannier, Zickert, Urban, Berger – Schinke, Salewski, Pfeffer, Soyak – Schulze, Mvibudulu – Trainer: Joppe

Letzte Spiele von Lok Leipzig:
20.07.2019 – Lokomotive Leipzig vs. Wuppertaler SV 1:3 (Freundschaftsspiel)
13.07.2019 – Lokomotive Leipzig vs. Zwickau 0:2 (Freundschaftsspiel)
11.07.2019 – Askania Bernburg vs. Lokomotive Leipzig 0:6 (Freundschaftsspiel)
03.07.2019 – Halle vs. Lokomotive Leipzig 4:0 (Freundschaftsspiel)
28.06.2019 – Lokomotive Leipzig vs. FC Viktoria Köln 0:5 (Freundschaftsspiel)

Lok Leipzig vs. Hertha 2 – Wettquoten Vergleich * – Regionalliga Nordost

Bet365 Logo Interwetten Logo Titan Bet Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Titan Bet
Lok Leipzig
2.00 2.00 2.00
Unentschieden 3.40 3.40 3.35
Hertha 2
3.30 3.30 3.30

(Wettquoten vom 25.07.2019, 15:10 Uhr)

Germany Hertha 2 – Statistik & aktuelle Form

Hertha 2 Logo

In der Fußball-Bundesliga zählt die Hertha aus Berlin seit vielen Jahren zu den typischen „grauen Mäusen“. Ab und an konnten sich die Hauptstädter für den Europapokal qualifizieren, in anderen Jahren kämpfte die „Alte Dame“ indes länger um den Klassenerhalt als erwartet. Zuletzt befanden sich die Blau-Weißen tendenziell im Mittelfeld der Tabelle. Was man den BSClern allerdings zugute halten muss, ist die gute Ausbildung im Nachwuchsbereich, die regelmäßig Früchte trägt. Davon profitiert logischerweise auch die zweite Mannschaft, die in der Regionalliga Nordost bereits ein Sprungbrett für viele Neu-Profis war.

Ähnlich verhält es sich nicht ausschließlich auf Spielerseite, sondern ebenso bei den Trainern. Sowohl Pal Dardai als auch sein Nachfolger Ante Covic waren Coaches mit Stallgeruch, die sich entweder bei der Reserve oder bei den Junioren der Berliner ihre ersten Lorbeeren verdienten. Weil der Deutsch-Kroate Covic im kommenden Jahr das Bundesliga-Team hauptverantwortlich leiten wird, entstand bei den „Amateuren“ eine Vakanz, die jedoch schnell durch eine weitere Hertha-Legende gefüllt werden konnte. Andreas „Zecke“ Neuendorf heißt der neue Übungsleiter der zweiten Mannschaft, der exakt da ansetzen soll, wo Covic 2018/2019 aufgehört hat.

Der vierte Platz nach 34 Spieltagen bedeutete nämlich die beste Platzierung der Hertha-Reserve seit dem Wiederaufstieg aus der Oberliga 2011/2012. Mit 16 Siegen, neun Unentschieden sowie ebenso vielen Niederlagen musste die Zweitvertretung des Erstligisten lediglich den übermächtigen Chemnitzern sowie den ambitionierteren Teams aus Nordhausen und vom Berliner AK den Vortritt lassen.

Wer in der anstehenden Saison jedoch ein ähnlich positives Abschneiden erwartet, sollte bedenken, dass die Blau-Weißen einige Akteure verloren haben. Leistungsträger wie Nils Blumberg (Chemnitz), Florian Eger (Meppen) oder Anthony Rozcen (Magdeburg) haben beispielsweise den Verein verlassen, um eine Liga höher ihr Glück zu versuchen. Zudem steht zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht fest, welche aussortierten Youngsters aus dem Profi-Kader verbindlich in der Regionalliga zum Einsatz kommen werden.[pullquote align=“right“ cite=“Zecke Neuendorf“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Wir wollen in der Liga bleiben und guten Fußball spielen. Dabei steht im Vordergrund, dass wir viele junge Spieler einbauen und an den Männerbereich heranführen.“[/pullquote]
Da sich der Großteil der Berliner momentan im Trainingslager befindet, kommen derzeit überhaupt nur Dennis Jastrzembski und Palko Dardai für Freitag in Frage, da sie in der Hauptstadt bleiben mussten und möglicherweise noch verliehen werden. Wir glauben allerdings nicht, dass die Verantwortlichen das Risiko einer Verletzung bei zwei wechselwilligen (in Form einer Leihe) eingehen.

Somit ist die Zweite Mannschaft auf sich allein gestellt, unter anderem mit zahlreichen Spielern aus der A-Jugend, einen erfolgreichen Auftakt hinzulegen. Wir sind skeptisch, ob dies vor einer sicherlich tollen Kulisse im Bruno-Plache-Stadion gelingt und spekulieren deshalb vor dem Spiel Lok Leipzig vs. Hertha 2 auf die Quoten für den Tipp auf den Heimsieg.

Voraussichtliche Aufstellung von Hertha 2:
Smarsch – Fuchs, Baak, Ernesto, Koulis – Krebs, Gayret, Storm – Pfeiffer, Kiprit, Ngankam – Trainer: Neuendorf

Letzte Spiele von Hertha 2:
13.07.2019 – Hertha 2 vs. Tennis Borussia Berlin 2:0 (Freundschaftsspiel)
10.07.2019 – Hertha 2 vs. HSV 2 0:1 (Freundschaftsspiel)
06.07.2019 – Hertha 2 vs. Torgelower SV Greif 2:1 (Freundschaftsspiel)
18.06.2019 – Hertha 2 vs. Einheit Bernau 9:1 (Freundschaftsspiel)
18.05.2019 – FSV Optik Rathenow vs. Hertha 2 2:2 (Regionalliga)

 

2. Bundesliga eröffnet mit einem Leckerbissen
VfB Stuttgart vs. Hannover, 26.07.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Lok Leipzig vs. Hertha 2 Germany Direkter Vergleich

Irgendwie scheint Lok Leipzig Hertha 2 nicht zu liegen. Eine Prognose auf die Zweite Mannschaft des Bundesligisten wäre nämlich bloß in zwei von zehn Duellen in der Regionalliga Nordost von Erfolg gekrönt gewesen. Stattdessen gewann die „Loksche“ sieben Begegnungen, zwei davon in der vergangenen Spielzeit. Zuhause behielten die Messestädter mit 4:1 die Oberhand. Auswärts gewannen die Gelb-Blauen am vorletzten Spieltag ebenfalls mit 2:0. Es war bereits der sechste Sieg in Folge für den Traditionsklub gegen die Youngsters der „Alten Dame“. Kann dieser Trend am Freitagabend fortgesetzt werden?

Germany Lok Leipzig gegen Hertha 2 Germany Tipp & Prognose – 26.07.2019

Die Regionalliga Nordost öffnet am Freitagabend ihre Pforten. Zum Auftakt der neuen Runde stehen sich ab 19:30 Uhr im Bruno-Plache-Stadion Lok Leipzig und Hertha 2 gegenüber. Den Quoten nach zu urteilen liegen die Vorteile auf Seiten der Hausherren, die eine Art Angstgegner für die Zweitvertretung der „Alten Dame“ sind. Die jüngsten sechs Regionalliga-Duelle konnten die Messestädter gegen die Berliner nämlich allesamt für sich entscheiden und das obwohl die Blau-Weißen im Vorjahr beispielsweise vor den Gelb-Blauen die Ziellinie im Endklassement überquerten.

 

Key-Facts – Lok Leipzig vs. Hertha 2 Tipp

  • Lok Leipzig hat sich im Sommer gut verstärkt
  • Hertha 2 startet mit „Zecke“ Neuendorf einen Neuanfang
  • Die jüngsten sechs direkten Duelle gingen alle an die „Loksche“

 

Darüber hinaus hat sich die Mannschaft von Trainer Björn Joppe im Sommer vielversprechend verstärkt, während auf BSC-Seite einige Leistungsträger den Verein verlassen haben, um auf ihre Karriereleiter einen Schritt nach oben zu gehen. Der neue Coach Andreas „Zecke“ Neuendorf steht demnach vor einer großen Herausforderung, zumal erst im Verlaufe der Saison Spieler aus dem Profi-Kader für die Reserve in Frage kommen werden. Wir entscheiden uns deshalb vor dem Match Lok Leipzig vs. Hertha 2 für einen Tipp auf den Gastgeber und riskieren bei Notierungen im Bereich der Verdoppelungsmarke einen Einsatz von sechs Units.

Kombiwetten Bonus, Tippspiel App, Geld zurück Garantie & mehr
Tägliche Bonusangebote bei Betano!

 

Germany Lok Leipzig – Hertha 2 Germany beste Quoten * Regionalliga Nordost

Germany Sieg Lok Leipzig: 2.00 @Bet365
Unentschieden: 3.40 @Interwetten
Germany Sieg Hertha 2: 3.30 @Titan Bet

(Wettquoten vom 25.07.2019, 15:10 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Lok Leipzig / Unentschieden / Sieg Hertha 2:

1: 47%
X: 26%
2: 27%

 

Hier bei Bet365 auf Lok Leipzig wetten

Germany Lok Leipzig – Hertha 2 Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Wer erzielt das erste Tor?
Lok Leipzig: 1.66 @Bet365
Hertha 2: 2.30 @Bet365

Tore in der ersten Hälfte (Ungerade/Gerade)
Ungerade: 2.10 @Bet365
Gerade: 1.72 @Bet365

Hier bei Bet365 wetten

Regionalliga Spiele 26.07. - 29.07.2019 (Auswahl)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
26.07./19:30 de Lok Leipzig vs. Hertha 2 2:1 Nordost, 1. Spieltag
27.07./14:00 de VfB Lübeck vs. Jeddeloh 3:1 Nord, 1. Spieltag
27.07./14:00 de FSV Frankfurt vs. Balingen 2:1 Südwest, 1. Spieltag
27.07./14:00 de Burghausen vs. Heimstetten 3:0 Bayern, 4. Spieltag
29.07./20:15 de Offenbacher Kickers vs. Ulm 2:0 Südwest, 1. Spieltag