Leicester vs. Wolverhampton Tipp, Prognose & Quoten 11.08.2019 – Premier League

Füchse empfangen vielbeschäftigte Wölfe!

/
Schmeichel (Leicester)
Schmeichel (Leicester) © imago image
Spiel: Leicester - Wolverhampton
Tipp:
Quote: 1.57 (Stand: 08.08.2019, 15:19)
Wettbewerb: Premier League
Datum: 11.08.2019, 15:00 Uhr
Wettanbieter: Sportingbet
Einsatz: 5 / 10
Wette hier auf:

Ein Duell auf Augenhöhe verspricht die Begegnung zwischen Leicester und Wolverhampton. Die Füchse gehen mit hohen Ambitionen in die neue Saison und wollen nach zwei neunten Rängen in den vergangenen beiden Spielzeiten diesmal unbedingt weiter vorn rangieren, um einmal wieder im europäischen Geschäft mitzumischen.

Zwar wurde vor wenigen Tagen mit Harry Maguire ein wichtiger Abwehrspieler an Manchester United abgegeben, doch ansonsten blieb das Team in großen Teilen zusammen, weshalb kaum Anlaufschwierigkeiten zu erwarten sind.

Dies gilt aber ebenso für die Gäste, die das Ziel, auf europäischer Bühne zu spielen, bereits in der letzten Saison abgehakt haben. Damals erreichten die Wolves in ihrer Aufstiegssaison sofort die Teilnahme an der Qualifikation für die Europa League. Der Erfolg wurde aber nur durch das Double von Manchester City möglich, wodurch der siebte Platz in der Schlussabrechnung ausreichte.

Wolverhampton musste im Rahmen der erwähnten Qualifikation schon in den letzten zwei Wochen für Pflichtspiele antreten. Das jüngste Match fand im über 4.000 Kilometer entfernten Jerewan in Armenien in dieser Woche statt, weshalb die Hausherren deutlich ausgeruhter in die Partie gehen werden.

Der Leicester vs. Wolverhampton Tipp umfasst daher einen Heimsieg, wird aber durch eine Draw-no-bet gegen ein Remis abgesichert. Angespielt wird die Leicester gegen Wolverhampton Prognose mit einem Einsatz von fünf Units.

Beide treffen?
Ja
1.87
Nein
1.90

Bei Guts wetten

(Wettquoten vom 08.08.2019, 15:19 Uhr)

Leicester – Statistik & aktuelle Form

Leicester Logo

Leicester weist zwar noch einen gehörigen Abstand auf die finanziellen Möglichkeiten der berühmten Top-Sechs-Klubs in der Premier League auf, doch im Zirkel der „Best of the Rest“ nimmt City mittlerweile eine vordere Position ein.

Der Kader wurde im Sommer weitestgehend zusammengehalten – mit einer Ausnahme: Die Rede ist von Harry Maguire, der in dieser Woche zu Manchester United wechselte. Der 26-Jährige ist fraglos in spielerischer Hinsicht ein schwerer Verlust, gleichzeitig wurden durch den Verkauf rund 87 Millionen Euro in die Kasse der Füchse gespült.

Noch nie wurde für einen Abwehrspieler mehr Geld erlöst! Zwar geht ein kleinerer Teil der Ablösesumme an die Tigers von Hull City, von denen Leicester im Jahr 2017 Maguire geholt hatte, aber dennoch kann man sich über ein stattliches Transferplus von über 70 Millionen Euro freuen. Abgegeben wurde unter anderem Shinji Okazaki. Der Japaner kickt nun bei Malaga in La Liga 2.

Die Tränen über seinen Abschied sollten sich in seinem Fall jedoch in Grenzen halten. Der 33-Jährige ist längst über den Zenit seiner Schaffenskraft hinaus und reicht nicht mehr an seine Goldenen Zeiten bei Mainz in der Bundesliga heran, als er zweistellige Torbilanzen ablieferte. In der abgelaufenen Saison blieb Okazaki bei Leicester torlos und bereitete lediglich einen Treffer vor.

[pullquote align=“right“ cite=“Leicester-Spieler Jonny Evans gegenüber LCFV TV“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Wir haben einige gute Ergebnisse in der Vorbereitung erzielt, die uns Selbstvertrauen für das erste Spiel geben können.“[/pullquote]

Der Meister von 2016 konnte aber sein Team mit der erwähnten Ausnahme von Maguire nicht nur zusammenhalten, sondern zusätzlich schlagkräftige Verstärkungen verbuchen. Diese Einschätzung trifft vor allem auf Ayoze Perez zu, der vom Ligakonkurrenten Newcastle United losgeeist wurde.

Der Spanier soll in der Spitze neben Top-Goalgetter Jamie Vardy auf Torejagd gehen. Mit zwölf Treffern war Perez in der letzten Saison der beste Scorer bei den Magpies. Der Königstransfer erfolgte überdies mit der Verpflichtung von Youri Tielemans.

Der belgische Nationalspieler kickte bereits in der Rückrunde der Vorsaison auf Leihbasis von der AS Monaco bei den Foxes und fügte sich sofort bestens in die Mannschaft ein. Die Ergebnisse in den Vorbereitungsspielen haben schon einmal aufgezeigt, dass Leicester eine sehr spielstarke Mannschaft stellt.

Zuletzt gelang gegen Atalanta Bergamo ein 2:1, das immerhin in der Champions League antreten wird. Obendrein wurde beispielsweise mit Stoke City ein Aufstiegskandidat aus der Championship geschlagen. Darüber hinaus ging keines der weiteren vier Testspiele gegen unterklassige Vertreter des britischen Fußballs verloren.

Coach Brendan Rodgers, der das Amt Ende Februar dieses Jahres übernahm, plagen ferner vor dem anstehenden Match im King Power Stadion kaum Verletzungssorgen. Angesichts der stabilen Leistungen in der Vorbereitung ist also nachvollziehbar, warum die Leicester gegen Wolverhampton Quoten zumindest leicht zugunsten der Hausherren ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung von Leicester:

Schmeichel – Chilwell – Söyüncü – Evans – Pereira – Choudhury – Albrighton – Maddison – Tielemans – Vardy – Perez

Letzte Spiele von Leicester:
02.08.2019 – Leicester City vs. Atalanta Bergamo 2:1 (Freundschaftsspiel)
27.07.2019 – Rotherham United vs. Leicester City 2:2 (Freundschaftsspiel)
27.07.2019 – Stoke vs. Leicester City 1:2 (Freundschaftsspiel)
23.07.2019 – Cambridge United vs. Leicester City 0:3 (Freundschaftsspiel)
20.07.2019 – Cheltenham Town vs. Leicester City 1:2 (Freundschaftsspiel)

Leicester vs. Wolverhampton – Wettquoten Vergleich * – Premier League

Bet365 Logo Betfair Logo Interwetten Logo Guts Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Betfair
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Guts
Leicester
2.20 2.20 2.20 2.20
Unentschieden 3.20 3.25 3.25 3.20
Wolverhampton
3.40 3.60 3.45 3.40

(Wettquoten vom 08.08.2019, 15:19 Uhr)

Wolverhampton – Statistik & aktuelle Form

Wolverhampton Logo

Die Wolves haben in dieser Woche bereits ein beschwerliches Auswärtsspiel bei Pjunik Jerewan in den Beinen. Das Hinspiel in der dritten Runde der Qualifikation zur Europa League wurde zwar mit 4:0 locker gewonnen, doch die Reisestrapazen fielen angesichts der weiten Entfernung nicht unerheblich aus.

Für die Wanderers stellen die Qualifikationsspiele eine Rückkehr in den europäischen Fußball nach 39 Jahren der Abstinenz dar. In der vorherigen Runde gab sich die Elf von Coach Nuno Espirito Santo ebenfalls keine Blöße und erzielte zwei ungefährdete Siege gegen die Nordiren des Crusaders FC.

[pullquote align=“right“ cite=“Wolves-Coach Nuno Espírito Santo in Hinblick auf die aktuelle Doppelbelastung“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Es ist eine Herausforderung für uns und wir müssen sie annehmen. Ich mache mir keine Sorgen, wir sind bereit dafür und wir werden unser Beste geben. Das ist die Philosophie hier.“[/pullquote]

Allerdings sind die Gegner in der Qualifikation kein Maßstab für die Aufgabe, die die Wolves jetzt in der Premier League wieder erwartet. Nach der Aufstiegssaison gilt es, das berüchtigte zweite Jahr mit Erfolg zu meistern. Hierfür setzt Wolverhampton überwiegend auf die Elf aus der Vorsaison.

Abzulesen daran, dass die verfügbaren Gelder im Sommer vor allem in die Verpflichtungen von bislang nur ausgeliehenen Spielern gesteckt wurden. Ein Beispiel ist der Stürmer Raúl Jiménez aus Mexiko. Der 28-Jährige erzielte in der letzten Spielzeit mit 13 Treffern die beste Ausbeute bei Wolverhampton und im Sommer holte sich der Stürmer mit seinem Heimatland den Gold Cup.

An dem letztgenannten Triumph für El Tri war Jiménez mit fünf Toren maßgeblich beteiligt. In den jüngsten beiden EL-Qualifikationsspielen markierte er zudem schon wieder jeweils einen Doppelpack. Außerdem wurde der Belgier Leander Dendoncker fest verpflichtet. Der spielintelligente Sechser war bisher von Anderlecht ausgeliehen.

Beim belgischen Rekordmeister hatte er unter anderem mit Youri Tielemans vom kommenden Gegner zusammengespielt. Vor den Partien in der Qualifikation zur Europa League nahmen die Wolves im Sommer auch an der Barclays Asia Trophy in China teil. Hierbei wurde Newcastle United klar mit 4:0 und der Titelträger Manchester City im Elfmeterschießen bezwungen.

Voraussichtliche Aufstellung von Wolverhampton:

Patricio – Bennett – Coady – Boly – Traore – Jonny – Moutinho – Dendoncker – Neves – Jimenez – Jota

Letzte Spiele von Wolverhampton:
01.08.2019 – Crusaders vs. Wolverhampton 1:4 (Europa League)
25.07.2019 – Wolverhampton vs. Crusaders 2:0 (Europa League)
20.07.2019 – Wolverhampton vs. Manchester City 0:0 (Premier League Asia Trophy)
17.07.2019 – Newcastle vs. Wolverhampton 0:4 (Premier League Asia Trophy)
12.05.2019 – Liverpool vs. Wolverhampton 2:0 (Premier League)

 

Feiern die Gunners einen erfolgreichen Saisonauftakt?
Newcastle vs. Arsenal, 11.08.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Leicester vs. Wolverhampton Direkter Vergleich & Statistik Highlights

In der vergangenen Saison standen sich Leicester und Wolverhampton dreimal gegenüber. In der Premier League erreichten die Wolves einen spektakulären 4:3-Heimsieg, dank eines Treffers in der dritten Minute der Nachspielzeit. In der Hinrunde hatte wiederum Leicester einen 2:0-Heimsieg erzielt.

Des Weiteren traf man sich im Sechzehntelfinale des Ligapokals, wobei die Füchse aufgrund eines erfolgreichen Elfmeterschießens in die nächste Runde einzogen. In der kommenden Begegnung zwischen Leicester und Wolverhampton weisen die Quoten nun erneut den Gastgebern die Favoritenrolle in moderater Form zu.

Leicester gegen Wolverhampton Tipp & Prognose – 11.08.2019

Leicester hat mit seinem Sieg im letzten Testspiel gegen Atalanta Bergamo bewiesen, dass die Truppe für den Saisonstart gewappnet ist. Beim 2:1 gegen den letztjährigen Vierten der Serie A wurde gleichzeitig deutlich, dass sich die Verpflichtung des Spaniers Ayoze Perez auszahlen könnte. Der Stürmer wurde von Newcastle United geholt und soll Jamie Vardy im Angriff unterstützen.

Dieses Unterfangen glückte gegen Bergamo schon einmal sehr gut – beide Angreifer steuerten ein Tor zum Sieg bei. Bis auf den Abgang von Harry Maguire zu Manchester United, der sich nun den teuersten Abwehrspieler der Welt nennen kann, ist das Team auf allen wichtigen Positionen zusammengehalten wurden.

Auch der Gegner setzt eher auf Kontinuität und investierte sein Geld nicht nur in neue Spieler, sondern wandelte die Verträge von bisher ausgeliehenen Akteuren wie bei Jimenez und Dendoncker in reguläre Arbeitspapiere um. Dennoch wurden diverse hochkarätige Neuverpflichtungen eingefädelt. Prominente Beispiele sind der Rechtsaußen Pedro Neto (Lazio Rom) oder Stürmer Patrick Cutrone vom AC Milan.

 

Key-Facts – Leicester vs. Wolverhampton Tipp

  • Wolves absolvieren derzeit parallel die Qualifikation zur Europa League
  • Leicester gewann sein Heimspiel in der vergangenen Saison mit 2:0
  • Füchse siegten bei der Generalprobe vor rund einer Woche gegen Atalanta Bergamo mit 2:1

 

Bei Leicester gegen Wolverhampton umfasst die Prognose aber einen Heimsieg, wobei eine Draw-no-bet für die Absicherung gegen einen Verlust bei einem eventuellen Remis ausgewählt wird. Die Mannschaften bewegen sich zugegebenermaßen auf einem spielerisch ähnlichen Niveau, allerdings sollten die Foxes einen körperlichen Vorteil haben.

Der Grund ist, dass die Gästemannschaft in dieser Woche bereits in der Qualifikation für die Europa League antreten musste. Das Match im armenischen Jerewan hat angesichts des schwachen Gegners, der mit 4:0 klar bezwungen wurde, auf dem Platz nicht allzu viel Kraft gekostet, doch war mit einer sehr langen An- und Abreise verbunden.

Dass die Doppelbelastung speziell am Anfang der Saison ihren Tribut im Ligabetrieb fordert, war bereits im letzten Jahr beim anfänglich stark schwächelnden Burnley FC sichtbar. Sportingbet bietet bei der Partie zwischen Leicester und Wolverhampton Wettquoten von 1,57 für unseren Tipp an.

 

Leicester – Wolverhampton beste Quoten * Premier League

Sieg Leicester: 2.28 @Betsson
Unentschieden: 3.40 @Unibet
Sieg Wolverhampton: 3.65 @Unibet

(Wettquoten vom 08.08.2019, 15:19 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Leicester / Unentschieden / Sieg Wolverhampton:

1: 44%
X: 29%
2: 27%

 

Hier bei Sportingbet auf 1 (Unentschieden keine Wette) wetten

Leicester – Wolverhampton – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2.20 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.66 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.90 @Bet365
NEIN: 1.90 @Bet365

(Wettquoten vom 08.08.2019, 15:19 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fussball Tabellen(einfach das Land England & das gewünschte Thema auswählen)

Premier League Spiele vom 09.08. - 11.08.2019 (1. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
09.08./21:00 england Liverpool - Norwich 4:1 1. Spieltag
10.08/13:30 england West Ham - Manchester City 0:5 1. Spieltag
10.08./16:00 england Crystal Palace - Everton 0:0 1. Spieltag
10.08./16:00 england Watford - Brighton 0:3 1. Spieltag
10.08./16:00 england Burnley - Southampton 3:0 1. Spieltag
10.08./16:00 england Bournemouth - Sheffield United 1:1 1. Spieltag
10.08./18:30 england Tottenham - Aston Villa 3:1 1. Spieltag
11.08./15:00 england Leicester - Wolverhampton 0:0 1. Spieltag
11.08./15:00 england Newcastle - Arsenal 0:1 1. Spieltag
11.08./17:30 england Manchester United - Chelsea 4:0 1. Spieltag