Köln – Paderborn, Tipp: Köln über 1,5 Tore – 16.09.2018

Schlägt die beste Offensive der Liga gegen Paderborn erneut zu?

/
Terodde (Köln)
Terodde (Köln) © GEPA pictures

Spiel: Germany KölnGermany Paderborn
Tipp: Schießt Köln über 1,5 Tore? JA (Ergebnis: 3:5)
Wettbewerb: 2. Bundesliga Deutschland
Datum: 16.09.2018
Uhrzeit: 13:30 Uhr
Wettquote: 1.57* (Stand: 13.09.2018, 13:03)
Wettanbieter: Betway
Einsatz: 5 Units

Betway ist your way zum Gewinn

Ein Sieg gegen den SC Paderborn am Sonntag wäre für den 1. FC Köln ein neuer Startrekord. Erstmals in der Vereinshistorie hätten die Rheinländer dann 13 Punkte nach fünf Spieltagen auf dem Konto. Die Gäste aus Paderborn verloren in dieser Saison bislang jedoch erst eine Partie. Gegen den Aufsteiger möchte der 1. FC Köln, wie bereits gegen Erzgebirge Aue und den FC St. Pauli, offensiv agieren. Bei den Wettanbietern erhält man beim Spiel Köln gegen Paderborn für den Tipp, dass der Effzeh mindestens zwei Treffer erzielt, Wettquoten bis zu 1,57.

Kann Köln als Branchenprimus gegen Paderborn überzeugen?
Köln vs. Paderborn, 16.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Köln

Durch die letzten beiden Partien gegen Erzgebirge Aue und den FC St. Pauli ist in Köln wieder eine Euphorie entfacht worden. Beide Spiele konnten gewonnen werden und es wurden insgesamt acht Treffer erzielt. In dieser Saison sind die Kölner noch ungeschlagen und führen die Tabelle der 2. Bundesliga an. Mit einem weiteren Dreier am kommenden Sonntag gegen den SC Paderborn könnte ihnen ein Startrekord gelingen. 13 Zähler hatten die „Geißböcke“ nach fünf Spieltagen noch nie auf ihrem Konto.

In dieser Woche ließ Trainer Markus Anfang im Training vermehrt Offensivspielzüge einstudieren. Im Angriffsspiel möchte der 1. FC Köln noch mehr Power entwickeln und schwerer zu durchschauen sein. Mit elf erzielten Treffern hat der Verein aus dem Rheinland die gefährlichste Offensive der Liga und dies soll möglichst auch so bleiben. In vier von fünf Pflichtspielen in dieser Saison trafen die „Geißböcke“ mindestens zwei Mal in das gegnerische Tor. Rechtsverteidiger Marcel Risse musste am Donnerstag das Training abrechen und könnte am Sonntag gegen den SC Paderborn ausfallen. Ansonsten kann Markus Anfang aber aus dem Vollen schöpfen.

Formcheck Paderborn

Als Tabellenzweiter stieg der SC Paderborn in der letzten Saison in die 2. Bundesliga auf. Das Team von Trainer Steffen Baumgart hatte die beste Offensive der 3. Liga und erzielte 90 Treffer. Nach einer Auftaktniederlage gegen den SV Darmstadt 98, blieben die Paderborner nun drei Partien in Folge ungeschlagen. Ihre Offensive ist zwar immer noch gefährlich und erzielte in den letzten drei Partien sechs Treffer, die Defensive des SC Paderborn ist aber anfälliger als in der letzten Spielzeit.

In den letzten beiden Spielen gegen die SpVgg Greuther Fürth und gegen den VfL Bochum mussten die Paderborner jeweils zwei Gegentreffer hinnehmen. In Köln treffen sie am Wochenende auf die bislang stärkste Offensive der 2. Bundesliga. Bei den letzten beiden Partien gegen die „Geißböcke“, damals noch in der 1. Bundesliga, gab es zwei torlose Unentschieden. Für ein weiteres Remis beim Match Köln gegen Paderborn gibt es Quoten bis zu 4,00. Das kommende Spiel steht jedoch unter komplett anderen Bedingungen.

 

Köln – Paderborn, Tipp & Fazit – 16.09.2018

Der 1. FC Köln hat einen qualitativ hochwertigen Kader mit zahlreichen Erstligaspielern in den Reihen. Die Mannschaft von Trainer Markus Anfang erwischte einen sehr guten Start in die neue Saison, gewann drei von vier Spielen und kann gegen den SC Paderborn den besten Saisonstart der Vereinsgeschichte perfekt machen. Deshalb ist Köln gegen Paderborn gemäß der Wettquoten in der Favoritenrolle. Der Gast aus Paderborn verlor als Aufsteiger bislang jedoch nur das Auftaktspiel und ist seit drei Partien ungeschlagen.

 

Key-Facts – Köln vs. Paderborn Tipp

  • Der 1. FC Köln ist Tabellenführer und kann am Sonntag den Startrekord perfekt machen
  • In den letzten beiden Ligaspielen erzielten die Kölner insgesamt acht Treffer
  • Der SC Paderborn musste in den letzten beiden Partien jeweils zwei Gegentore hinnehmen

 

Da die „Geißböcke“ vor heimischer Kulisse gegen Union Berlin nicht überzeugten und der SC Paderborn bislang schwer zu bezwingen war, präferieren wir zwischen Köln und Paderborn den Tipp, dass der 1. FC Köln am Sonntag mindestens zwei Tore erzielt. Dies taten sie in drei ihrer vier Saisonspiele, während der SC Paderborn in den letzten beiden Ligaspielen jeweils zwei Gegentreffer kassierte. Wenn Köln in der Begegnung gegen Paderborn über 1,5 Tore erzielt, erhalten Sie für den Tipp Quoten von 1,57 bei Betway.

Betway ist your way zum Gewinn

Germany Köln – Paderborn Germany Statistik Highlights