Jordan Thompson – Jan-Lennard Struff, Tipp & Quote – Washington 2019

Erfolgreicher Start für Struff in Hartplatz-Serie?

/
Struff (Deutschland)
Struff (Deutschland) © GEPA pictures
Spiel: Jordan Thompson - Jan-Lennard Struff
Tipp:
Quote: 1.95 (Stand: 31.07.2019, 11:04)
Wettbewerb: Washington 2019
Datum: 01.08.2019, 14:00 Uhr
Wettanbieter: William Hill
Einsatz: 5 / 10
Wette hier auf:

Wie schnell und gut gelingt einem Tennisspieler ein Belagwechsel? Diese Frage stellt sich in dieser Sportart immer wieder, schließlich wechseln die Profis im Verlauf einer Saison mehrmals den Untergrund. Gerade jetzt ist eine äußerst spannende Zeit, denn das letzte große Major-Event fand in Wimbledon auf Rasen statt.

Im Anschluss waren beziehungsweise sind viele Akteure noch auf der roten Asche unterwegs, bevor die Reise über den großen Teich auf Hartplatz führt, wo die Vorbereitungen auf die US Open beginnen. Der Übergang ist fließend und somit kann es auch mal passieren, dass parallel das Sandplatz-Turnier im österreichischen Kitzbühel stattfindet, während in Los Cabos und Washington die gelben Filzkugeln schon über den Hardcourt fliegen.

Der deutsche Spieler Jan-Lennard Struff ist bereits in den Staaten und in der Hauptstadt am Start. Kein Wunder, denn der Warsteiner gilt als Fan schneller Beläge und ist trotz guter Ergebnisse auf Sand in dieser Saison lieber auf hartem Untergrund unterwegs. Nach seinem Kurz-Auftritt in Hamburg steht für ihn der erste Auftritt in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag an.

Als gesetzter Spieler erhielt Struff in Runde 1 ein Freilos und sein Gegner hat damit schon einen kleinen Vorteil. Jordan Thompson aus Australien hat nämlich bereits sein erstes Match absolviert und gegen Jack Sock ein wenig Matchpraxis sammeln können. In zwei Sätzen konnte er den lange verletzten Lokalmatador deutlich bezwingen. Nun kommt es zum Duell in der Runde der letzten 32, welches sehr spannend verlaufen dürfte. Zumindest haben die Buchmacher zwischen Jordan Thompson und Jan-Lennard Struff die Quoten sehr ausgeglichen verteilt, sodass eine Prognose nicht einfach ist. Der offizielle Spielstart ist auf 1:00 Uhr deutscher Zeit angesetzt, könnte sich aber auch noch ein wenig nach hinten verschieben.

Struff mit Auftaktsieg?
Ja
1.90
Nein
1.90

Bei Unibet wetten

(Wettquoten vom 31.07.2019, 11:04 Uhr)

Australia Jordan Thompson – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 46.
Position in der Setzliste:ungesetzt

Jordan Thompson kann auf ein bislang sehr erfolgreiches Jahr 2019 zurückblicken, in dem er sich den Sprung unter die Top 50 der Weltrangliste redlich verdiente. Der Australier überzeugt mit viel Konstanz und stand in zahlreichen Viertel- und Achtelfinals, ohne für das ganz große Highlight zu sorgen. Der größte Erfolg gelang ihm in s`Hertogenbosch auf Rasen, als er in das Endspiel einzog und dort dem Franzosen Adrian Mannarino unterlag.

In Wimbledon hatte er kürzlich ein wenig Lospech und musste sofort in Runde 1 gegen seinen Landsmann Nick Kyrgios ran. In einem knappen Fünfsatzmatch war früh Endstation. Siege gegen Spieler wie Richard Gasquet, Grigor Dimitrov oder Ivo Karlovic unterstreichen seine guten Leistungen und nun will er im letzten Saisondrittel auf Hartplatz überzeugen. Der Start ging schon mal ordentlich daneben, denn in Atlanta unterlag der 25-Jährige gegen Cameron Norrie im Auftaktmatch.

Besser lief es zum Start in Washington. Jack Sock war jedoch nach seiner langen Verletzungspause kein Maßstab. Der US-Boy machte viel zu viele Fehler und so reichte Thompson eine solide Vorstellung, um nach eineinhalb Stunden den Platz mit 7:5 und 6:3 als Sieger zu verlassen. 68% erste Aufschläge im Feld und zwei zugelassene Breaks sind nicht die schlechteste, aber auch nicht die beste Bilanz. Gerade gegen einen guten Aufschläger wie Struff gilt es sich bei diesen Zahlen noch zu steigern, wenn der Sprung ins Achtelfinale gelingen soll. Dort würde dann wohl ein Duell mit dem topgesetzten Stefanos Tsitsipas warten. Zuvor muss allerdings zwischen Jordan Thompson und Jan-Lennard Struff ein Tipp auf den Australier erfolgreich sein.

Letzte Matches von Jordan Thompson:
30.07.2019 – Thompson vs. Sock 7-5, 6-3 (Washington)
22.07.2019 – Norrie vs. Thompson 7-6, 4-6, 6-3 (Atlanta)
17.07.2019 – Granollers-Pujol vs. Thompson 6-2, 7-6 (Newport)
02.07.2019 – Kyrgios vs. Thompson 7-6, 3-6, 7-6, 0-6, 6-1 (Wimbledon)
28.06.2019 – Kecmanovic vs. Thompson 6-7, 7-6, 7-6 (Antalya)

Thompson vs. Struff – Wettquoten Vergleich * – Washington 2019

Bet365 Logo Bet at Home Logo William Hill Logo Bet3000 Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Bet at Home
Hier zu
William Hill
Hier zu
Bet3000
Jordan Thompson
1.80 1.84 1.85 1.85
Jan-Lennard Struff
1.90 1.86 1.95 1.85

(Wettquoten vom 31.07.2019, 11:04 Uhr)

Germany Jan-Lennard Struff – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 35.
Position in der Setzliste:14.

Ebenso wie sein Gegner spielt auch Jan-Lennard Struff bisher die beste Saison seiner Karriere und konnte für das ein oder andere Highlight sorgen. Viertelfinale in Barcelona, Achtelfinale bei den French Open, Achtelfinale in Rom, Halbfinale in Stuttgart und Runde 3 auf dem heiligen Rasen in London. Unheimlich konstant präsentierte sich der Warsteiner auf allen Belägen, was ihn mittlerweile auf Platz 35 in der Weltrangliste nach vorne gebracht hat – Tendenz steigend.

Gerade während der Hartplatzserie in den Staaten kann er noch den ein oder anderen Punkt gutmachen im Vergleich zum Vorjahr. Hierfür muss er aber schnell die Eingewöhnung auf dem neuen Untergrund schaffen. Im Gegensatz zu vielen anderen Topstars hat Struff nach dem Wimbledon-Event nicht sofort auf Hartplatz gewechselt, sondern ist zuerst noch bei seinem Heimturnier in Hamburg angetreten. Nach dem Aus in Runde 2 gegen den Spanier Carreno Busta hatte Struff etwas weniger Zeit als sein Kontrahent aus Australien, der bereits in Atlanta an den Start ging, um den Rhythmus auf dem Hardcourt zu finden.

Die Erfahrung dieser Saison hat jedoch gezeigt, dass Struff sehr schnell auf jedem Belag zurechtkommt. Sein sehr schnörkelloses Spiel kommt dabei zur Geltung. Der 29-Jährige agiert unheimlich zielstrebig und offensiv in den Ballwechseln, die Struff schon vom Aufschlag weg gerne dominiert.

Aus jeder Lage des Courts kann er mit seinem schnellen Armschwung Winner schlagen. An schlechten Tagen ist seine Fehlerquote manchmal ein wenig zu hoch, weshalb es größtenteils an ihm selbst liegt, wie er sich gegen Jordan Thompson schlägt. Das bessere Schlagrepertoire hat ganz klar der Deutsche und wenn er sein Niveau der letzten Wochen mit über den großen Teich nehmen konnte, dann steht einem Auftaktsieg in Washington nichts im Wege.

Letzte Matches von Jan-Lennard Struff:
25.07.2019 – Carreno-Busta vs. Struff 6-1, 7-6 (Hamburg)
23.07.2019 – Struff vs. Monteiro 6-1, 6-3 (Hamburg)
21.07.2019 – Struff vs. Sousa 6-4, 3-6, 0-6 (Bundesliga – men)
14.07.2019 – Struff vs. Hanfmann 7-5, 3-6, 0-2 (Bundesliga – men)
12.07.2019 – Garin vs. Struff 7-5, 4-6, 0-7 (Bundesliga – men)

 

 

Thompson gegen Struff – Head to Head Statistik

Zwischen Jordan Thompson und Jan-Lennard Struff ist eine Prognose auch deshalb so schwer, weil die beiden Athleten in ihrer Laufbahn bisher noch nie gegeneinander angetreten sind. Das Duell am Donnerstag ist damit eine echte Premiere und es steht in der Gesamtbilanz noch 0:0.
 

Recherche, Belagunterschiede und sonstige Hinweise für Tennis Wetten
Wie wettet man richtig auf Tennis?

 

Jordan Thompson – Jan-Lennard Struff, Washsington 2019 – Tipp & Quote

Es ist absolut nachvollziehbar, weshalb die Buchmacher zwischen Jordan Thompson und Jan-Lennard Struff die Quote für einen Tipp auf beiden Seiten ähnlich hoch gewählt haben. Grundsätzlich ist der Deutsche 2019 der etwas bessere Spieler, was sich auch in der Weltranglistenposition niederschlägt.

Allerdings hat der Mann aus Down Under den Vorteil, dass er schon sein drittes Match auf Hartplatz bestreitet, während Struff nach Hamburg erst den Belagwechel von Sand zum Hartcourt bewältigen muss und womöglich noch ein wenig Eingewöhnungsschwierigkeiten hat. Nicht nur deshalb ist die Leistung des Warsteiners das Zünglein an der Waage.

Thompson ist ein sehr solider Spieler, der sein Niveau wie gewohnt abrufen wird. Wenn Struff an sein Leistungsmaximum herankommt, hat das 29-jährige DTB-Ass jedoch klare Vorteile beim Aufschlag und den Grundschlägen.

Key-Facts – Jordan Thompson vs. Jan-Lennard Struff Tipp

  • Struff ist insgesamt der bessere Spieler, Thompson hat jedoch schon ein Spiel in Washington absolviert und damit mehr Spielpraxis gesammelt
  • Der Deutsche muss schnell den Belagwechsel von Sand auf Hartplatz hinbekommen, was ihm in dieser Saison bislang stets gut gelang
  • Die beiden Akteure treffen am Donnerstag erstmals überhaupt aufeinander

Es liegt also am Deutschen, wer den Platz in Washington als Sieger verlassen wird. Das Selbstvertrauen, welches er sich in dieser Saison mit den vielen guten Leistungen erkämpft hat, spricht für Struff. Zudem hat Struff bisher alle Belagwechsel sehr gut und schnell hinbekommen. Beim ersten Turnier auf Sand schlug er sofort Denis Shapovalov in Monte Carlo und beim Premieren-Auftritt auf Rasen zog er in Stuttgart sofort ins Halbfinale ein.

Dies macht die deutschen Fans zuversichtlich, dass sie die Nummer 14 der Setzliste auch noch länger in der amerikanischen Hauptstadt spielen sehen. Zwischen Jordan Thompson und Jan-Lennard Struff sind die Wettquoten für einen Tipp auf den Warsteiner die richtige Wahl und ein Erfolg des Weltranglisten-35. hat eine Wahrscheinlichkeit von über 50%, was entgegen der Einschätzung der Buchmacher, einen Value-Tipp verspricht. Der Einsatz wird mit fünf Units im mittleren Bereich angesiedelt.

Tipp: 2

Hier bei William Hill auf Struff wetten