Jiri Vesely – Cedric Marcel Stebe, Tipp & Quote – Gstaad 2019

Gelingt Stebe die Revanche gegen Vesely?

/
Cedrik-Marcel Stebe (Deutschland)
Cedrik-Marcel Stebe (Deutschland) ©
Spiel: Jiri Vesely - Cedrik-Marcel Stebe
Tipp:
Quote: 2.8 (Stand: 23.07.2019, 10:19)
Wettbewerb: ATP Gstaad 2019
Datum: 24.07.2019, 11:00 Uhr
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 4 / 10
Wette hier auf:

Welche Bedeutung hat das Kürzel „PR“, welches manchmal hinter einem Tennisspieler im Draw vermerkt ist? PR steht für den Begriff „Protected Ranking“ und ist bei Akteuren vorhanden, die eine lange Leidensgeschichte aufgrund einer Verletzung hinter sich haben. Die ATP hat die Regel festgelegt, dass bei Athleten, die über einen längeren Zeitraum verletzungsbedingt an keinen Turnieren teilnehmen können, die Weltranglistenposition quasi „eingefroren“ wird. Anhand dieser Weltranglistenposition und abhängig von der Ausfallzeit erhalten die Spieler dann bei ihrer Rückkehr ein gewisses Kontingent, um an Turnieren auf dem ATP-Level teilzunehmen, für das sie ihre deutlich schwächere eigentliche Weltranglistenposition nicht berechtigen würde.

Aus deutscher Sicht ist Cedric-Marcel Stebe ein aktuelles Beispiel. Nach seiner Handgelenks-OP fiel er 2018 fast die gesamte Saison aus und ist mittlerweile jenseits der Top 400 in der Rangliste positioniert. Mit seinem Protected Ranking kann er momentan dennoch an einigen Events teilnehmen. Die Auswahl hierfür ist gar nicht so einfach. Natürlich wollen die Akteure schnell wieder auf die großen Courts und Stebe war deshalb auch in Wimbledon am Start. Auf der anderen Seite ist dort die Chance aufs Weiterkommen nicht so groß und es geht ja auch darum, Spielpraxis zu sammeln und in den Rhythmus zu kommen.

Aus Sicht von Stebe macht es deshalb nun Sinn, viele seiner „Joker“ bei kleineren Sandplatzturnieren zu nutzen. Die rote Asche ist sein bevorzugter Belag und dort will er zurück zu alter Stärke finden. Er hat sich bewusst gegen das Heimturnier in Hamburg entschieden, um im schweizerischen Gstaad ein wenig mehr Ruhe zu finden. Der Auftaktsieg gegen Correntin Moutet scheint ihm bislang Recht zu geben. Nun kann er sich in Runde zwei am Mittwoch bei Jiri Vesely revanchieren. Gegen den Tschechen scheiterte Stebe erst vor einer Woche denkbar knapp im Tiebreak des dritten Satzes. Für Vesely war im kroatischen Umag dann jedoch schon eine Partie später Endstation. Er siegte in Runde eins gegen den Letten Ernests Gulbis. Wenn das Match nun wieder so eng und spannend wird, dann lohnt sich zwischen Viri Vesely und Cedric-Marcel Stebe ein Tipp auf die Quote des Deutschen, der erneut als klarer Underdog gehandelt wird.

Stebe diesmal mit besserem Ende?
Ja
2.75
Nein
1.45

Bei Unibet wetten

(Wettquoten vom 23.07.2019, 10:19 Uhr)

Czech Republic Jiri Vesely – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 142.
Position in der Setzliste:ungesetzt

Jiri Vesely kann mit dem Verlauf der aktuellen Saison insgesamt nicht zufrieden sein. Der größte Erfolg vor kurzem beim Wimbledon-Turnier kam deshalb für alle eher überraschend. Der Tscheche kämpfte sich souverän und ohne Satzverlust durch die Quali und siegte im Hauptfeld in Runde eins gegen Alexander Zverev, die deutsche Nummer eins. Nach einem weiteren Sieg gegen Pablo Cuevas stand er in Runde drei, wo er dann aber gegen Benoit Paire unterlag. Dieses Formhoch und das neu gewonnene Selbstvertrauen will er bei den letzten Sandplatzturnieren des Jahres nutzen und weitere wichtige Punkte für die Rangliste holen. In Umag war allerdings nach dem knappen Auftaktsieg gegen Stebe schon wieder Endstation und gegen Leonardo Mayer scheiterte Vesely in drei Sätzen. Auf der roten Asche erreichte der 26-Jährige erst ein einziges Viertelfinale 2019 (in Marrakesch) und blieb ansonsten deutlich hinter seinen Möglichkeiten zurück. Ein neuer Anlauf soll nun in Gstaad gewagt werden.

Die Auftakthürde war wiederum kein Problem. Gegen Ernests Gulbis stand nach knapp eineinhalb Stunden der 7:5 7:5-Erfolg fest. Da Vesely selbst in beiden Sätzen jeweils einmal seinen Aufschlag abgeben musste, gingen die Durchgänge jedes Mal in die Verlängerung. Die Probleme beim eigenen Service sind in diesem Jahr nicht neu. Gegen Stebe sollte Vesely wie in Umag seine Quote beim ersten Aufschlag bei mindestens 60% halten, ansonsten bekommt er Probleme. Der Tscheche hat das druckvollere Spiel von der Grundlinie, ist allerdings gerade in den langen Rallys sehr fehleranfällig. Es wird also auch darauf ankommen, welcher der Akteure seinem Kontrahenten sein Spiel mehr aufzwingen kann. Ein Selbstläufer wird die Aufgabe für den Favoriten jedenfalls nicht.

Letzte Matches von Jiri Vesely:
22.07.2019 – Vesely vs. Gulbis 7-5, 7-5 (Gstaad)
17.07.2019 – Mayer vs. Vesely 3-6, 6-4, 6-4 (Umag)
15.07.2019 – Vesely vs. Stebe 7-6, 3-6, 7-6 (Umag)
05.07.2019 – Paire vs. Vesely 5-7, 7-6, 6-3, 7-6 (Wimbledon)
03.07.2019 – Vesely vs. Cuevas 4-6, 7-6, 6-4, 6-4 (Wimbledon)

Vesely vs. Stebe – Wettquoten Vergleich * – Gstaad 2019

Bet365 Logo Bet at Home Logo William Hill Logo Bet3000 Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Bet at Home
Hier zu
William Hill
Hier zu
Bet3000
Jiri Vesely
1.40 1.43 1.44 1.45
Cedric Marcel Stebe
2.75 2.63 2.75 2.70

(Wettquoten vom 23.07.2019, 10:19 Uhr)

Germany Cedric Marcel Stebe – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 455.
Position in der Setzliste:ungesetzt (protected Ranking)

Cedric-Marcel Stebe wirkt als Nummer 455 der Weltrangliste auf den ersten Blick chancenlos. Diese Positionierung lässt sich allerdings mit seiner langwierigen Handgelenksverletzung erklären. Sein Potential ist groß und es bleibt ihm zu wünschen, dass er nun endlich einmal für längere Zeit ohne Beschwerden spielen kann. 2018 musste er sich zweimal binnen sechs Monaten am rechten Handgelenk operieren lassen und konnte nach den Australian Open 2018 über ein Jahr lang kein Match absolvieren. Erst in dieser Spielzeit ist er im April in Marrakesch auf die Tour zurückgekehrt. Außer zwei Siegen gelang ihm bis zum Event in Gstaad noch kein Erfolg auf der ATP-Tour. Schon in Umag war er gegen Jiri Vesely beim 6:7 6:3 6:7 sehr nah dran, nun hat es in der Schweiz endlich mit dem ersten Sieg seit dem Comeback geklappt. In Runde eins bezwang der Deutsche Correntin Moutet mit 6:4 6:4 und sorgte damit für eine kleine Überraschung.

Vor allem beim Returnspiel war der 28-Jährige sehr stark und breakte seinen Kontrahenten insgesamt viermal. Neben der guten Leistung des DTB-Asses gilt es aber auch zu erwähnen, dass Moutet ihm das Leben mit acht Doppelfehlern manchmal sehr einfach machte. Die nächste Aufgabe gegen Vesely wird eine andere Hausnummer und Stebe muss sich weiter steigern, um in das Viertelfinale vorzudringen. Zuzutrauen ist ihm dieser Erfolg auf alle Fälle. Sein Spiel von der Grundlinie wird von Match zu Match sicherer und auch das Selbstvertrauen steigt stetig an. In Umag hat er gezeigt, dass er mit Vesely mithalten kann und nur wegen weniger Punkte das Match am Ende verloren. Wenn er sein Niveau ein wenig anhebt und in den entscheidenden Momenten diesmal die Nerven behält, ist für den Deutschen die nächste Überraschung möglich.

Letzte Matches von Cedric Marcel Stebe:
22.07.2019 – Stebe vs. Moutet 6-4, 6-4 (Gstaad)
15.07.2019 – Vesely vs. Stebe 7-6, 3-6, 7-6 (Umag)
12.07.2019 – Collarini vs. Stebe 6-2, 6-2 (Bundesliga – men)
07.07.2019 – Haerteis vs. Stebe 3-6, 7-5, 6-4 (Braunschweig Challenger)
01.07.2019 – Opelka vs. Stebe 6-3, 7-6, 6-1 (Wimbledon)

 

Den Tennisbelag für Wetten passend einschätzen lernen!
Die unterschiedlichen Tennisbeläge für passende Wetten nutzen

 

Vesely gegen Stebe – Head to Head Statistik

Der direkte Vergleich beschränkt sich zwischen Jiri Vesely und Cedric-Marcel Stebe auf das Duell in Umag und lässt die Prognose zu, dass die Eidgenossen am Mittwoch ein sehr enges Match in Gstaad zu sehen bekommen. Im kroatischen Urlaubsort waren die Zahlen nach über drei Stunden fast komplett ausgeglichen. Dem Deutschen gelangen vier Breaks und damit sogar eines mehr als seinem Gegner. Dennoch verließ er den Platz am Ende als Verlierer, weil er zweimal im Tiebreak das Nachsehen hatte. Wenn der Matchverlauf dieses Mal ähnlich ist, stehen die Siegchancen beinahe bei 50/50 und die Quote auf Seiten des deutschen Unterdogs ist damit schon sehr lukrativ.

 

Jiri Vesely – Cedric Marcel Stebe, Gstaad 2019 – Tipp & Quote

Natürlich sollte eine Analyse nicht nur auf dem direkten Vergleich beruhen und zwischen Jiri Vesely und Cedric-Marcel Stebe ist die Quote auf Seiten des Tschechen auch wegen der Weltranglistenposition, der Matchpraxis und dem größeren Selbstvertrauen zustande gekommen. Dennoch ist ein Match vor ziemlich genau einer Woche auf demselben Belag natürlich die perfekte Blaupause. Zudem sollte die Form und Position in der Weltrangliste von Stebe nach seiner langen Verletzung ohnehin nicht überbewertet werden. Wenn das Duell in Umag als Hauptkriterium herangezogen wird, dann gilt es ganz klar festzuhalten, dass das DTB-Ass nicht chancenlos ist. Ein Favorit ist nur schwer festzumachen und die Siegquote von 2,80 beim 28-Jährigen scheint deutlich zu hoch.

Key-Facts – Jiri Vesely vs. Cedric Marcel Stebe Tipp

  • Stebe wird mit seiner Weltranglistenposition nach der langen Verletzungspause ein wenig unterschätzt
  • Vor einer Woche trafen die beiden Akteure in Umag aufeinander und nach über drei Stunden setzte sich Vesely mit 7:6 3:6 7:6 hauchdünn durch
  • Die Leistung in Runde 1 lässt darauf schließen, dass das Duell auch diesmal wieder auf Augenhöhe stattfindet und Stebe eine zu hohe Außénseiter-Quote besitzt

Durch den Sieg gegen Moutet in Runde 1, dem ersten Erfolg auf ATP-Ebene seit seinem Comeback, sollte er noch mehr Selbstvertrauen besitzen und auch der Auftritt von Vesely gegen Gulbis war nicht gerade angsteinflößend. Wir erwarten erneut einen sehr engen und harten Kampf, der am Ende wiederum durch Kleinigkeiten entschieden wird. Mit dem Quäntchen Glück auf seiner Seite kann Stebe diesmal die Oberhand behalten und ein Tipp auf die Nummer 455 der Welt erscheint sehr profitabel zu sein. Bei einer lukrativen 2,80er Quote genügt ein Einsatz von vier Units vollkommen, um einen schönen Gewinn mitzunehmen. Auch ohne deutsche Brille wäre es dem leiderprobten Stebe zu wünschen, dass er in das Viertelfinale einzieht und wieder richtig Fuß auf der Tour fasst.
Tipp: 2

Hier bei Betvictor auf Cedric Marcel Stebe wetten