Iran – Spanien, Tipp Unter 2,5 Tore – WM 2018

Iranisches Bollwerk auch gegen Spanien stabil?

/
David de Gea (Spanien)
David de Gea (Spanien) © GEPA pictur

Spiel: Iran, Islamic Republic of IranSpain Spanien
Tipp: Unter 2,5 Tore
Wettbewerb: WM 2018 Russland
Datum: 20.06.2018
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Wettquote: 2.05* (Stand: 18.06.2018, 12:03)
Wettanbieter: Bwin
Einsatz: 6 Units

Zur Bwin Website
Es war das große Highlight des ersten Spieltags – das 3:3 zwischen den Mitfavoriten Spanien und Portugal. Im Mittelpunkt stand dabei Dreifach-Torschütze Cristiano Ronaldo, der sogar den zweifachen Torschützen Diego Costa im Schatten stehen ließ. Beide Nationen haben sich großen Respekt mit dem fulminanten Auftritt erkämpft. Im Gegensatz zu vielen anderen Favoriten strauchelten sie nicht. Gespannt darf man nun sein, wie Spanien mit einer Mannschaft klarkommt, die sich nicht auf einen offensiven Schlagabtausch einlassen wird. Der Iran hat seine Stärken ganz klar im Defensivverhalten und wird versuchen, dem Weltmeister von 2010 das Leben so schwer wie möglich zu machen. Wir erwarten ein Geduldsspiel für den Favoriten, in dem die Quoten für ein Unter-Spiel interessant sind. Auch wenn die spanische Power im ersten Spiel groß war, so wird das Spiel gegen den Iran eine ganz andere Hausnummer und Wetten müssen sich dementsprechend anpassen. Der Anpfiff der Begegnung Iran – Spanien mit vielen Wettquoten zur Auswahl erfolgt am Mittwochabend um 20:00 Uhr deutscher Zeit.
 

Holt Spanien den Iran auf den Boden der Tatsachen zurück?
Iran vs. Spanien, WM 2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Iran

Der Iran hat schon in der Qualifikation angedeutet, dass er ein unangenehmer Gegner sein kann. In den ersten neun Spielen kassierten die Asiaten überhaupt kein Gegentor und erst im letzten Spiel gegen Syrien (nach bereits gesicherter Quali) endete ein Spiel mit 2:2. Diese defensive Stabilität hat der Mannschaft von Trainer Carlos Queiroz auch im Auftaktspiel der Endrunde in Russland zum Sieg verholfen.

Gegen Marokko war man lange optisch unterlegen, konnte aber den eigenen Kasten sauber halten, um dann Sekunden vor Spielende zum Lucky Punch auszuholen. Nach einer Flanke erzielte Aziz Bouhaddouz ein ganz bitteres Eigentor und machte den iranischen Dreier damit perfekt. Der eigene Hoffnungsträger Sardar Azmoun von Rubin Kasan, blieb wie alle anderen Offensivakteure blass. Wetten, gegen Spanien werden die Offensivaktionen noch harmloser ausfallen?

Formcheck Spanien

Spanien wurde im Vorfeld der WM stets im Favoritenkreis gesehen. Vor allem das Mittelfeld mit Spielern wie Isco, Thiago und Iniesta wurde gelobt, Probleme sahen viele dagegen im Angriff. Es fehle an Alternativen zu Diego Costa. Nach dem Gala-Auftritt des Angreifers von Atletico Madrid werden diese Alternativen derzeit aber überhaupt nicht benötigt. Eher gibt es da noch Gesprächsbedarf im Abwehrverhalten.

Die Viererkette um Sergio Ramos ließ zu viele Aktionen des Gegners zu und kassierte am Ende mit drei Gegentreffern die Quittung, Auch Torhüter De Gea steht in der Heimat unter Druck und einige fordern sogar einen schnellen Wechsel auf der Position des Keepers. Im zweiten Spiel gegen den Iran geht es darum, spielerische Lösungen gegen eine tiefstehende Mannschaft zu finden und dabei selbst wenige Konter zuzulassen. Wenn dies den Spaniern gelingt, dann steht dem ersten Dreier nichts im Wege. Qualitativ sind sie ihrem Gegner auf allen Positionen klar überlegen.
 

XTiP WM 2018 Gewinnspiel: Poldi bringt Sie zum Finale nach Moskau
Weltmeisterschaft bei XTiP wetten & gewinnen

 

Iran – Spanien, Tipp & Fazit – WM 2018

Wie sieht der Plan der iranischen Nationalmannschaft aus? Diese Frage lässt sich wohl schon jetzt sehr gut beantworten. Der Underdog wird sich auf seine Stärken in der Defensive konzentrieren und versuchen, solange wie möglich die Null zu halten. Wetten auf einen Punktgewinn des Iran gegen Spanien würden wir zwar nicht platzieren, jedoch erscheinen die Quoten für unter 2,5 Tore sehr interessant.

 

Key-Facts – Iran vs. Spanien Tipp – WM 2018

  • Der Iran blieb in neun von zehn Quali-Spielen ohne Gegentor
  • Auch im Auftakt-Match gegen Marokko hielt hinten die Null
  • Spanien wird auch mit einem knappen Sieg zufrieden sein

 

Ein knapper 1:0- oder 2:0-Sieg sind wohl die wahrscheinlichsten Ergebnisse und ein Schützenfest wie im Eröffnungsspiel der Russen gegen Saudi-Arabien oder beim ersten Auftritt von Spanien gegen Portugal ist nicht zu erwarten. Die Wettquoten bei Iran – Spanien für diesen Tipp liegen knapp über der 2,0-Marke und sind auf alle Fälle einen Einsatz wert. Dieser liegt in unserem Fall bei sechs Units.

 

 

Iran, Islamic Republic of Iran – Spanien Spain Statistik Highlights