Indiana Pacers vs. Philadelphia 76ers Tipp, Prognose & Quoten 13.01.2020 – NBA

Erneute Pleite für die Sixers in Indianapolis?

/
Simmons (76ers)
Simmons (76ers) © imago images / ZUM
Spiel: Indiana Pacers - Philadelphia 76ers
Tipp: Al Horford > 1,5 (BS)
Quote: 1.75 (Stand: 13.01.2020, 09:56)
Wettbewerb: NBA
Datum: 14.01.2020, 01:00 Uhr
Wettanbieter: Betvictor
Einsatz: 6 / 10

Die Basketballer der Indiana Pacers empfangen mit den Sixers einen auswärtsschwachen Gegner. Die Hausherren weisen wiederum eine eindrucksvolle heimische Siegquote von 75 Prozent auf. Nur fünf der bislang 20 Partien vor eigener Kulisse wurden verloren.

Selbst die Lakers handelten sich beim Conference-Sieger aus dem Jahr 2000 eine Pleite ein, obgleich sie zum damaligen Zeitpunkt mit einer Serie von 14 Siegen im Gepäck vorbeischauten, Darüber hinaus holte sich Philadelphia im letzten Game des vergangenen Jahres eine deftige Pleite mit 18 Punkten Differenz im Bankers Life Fieldhouse ab.

Allerdings ging die Heimstärke der Profis aus “Circle City” zuletzt etwas verloren. Nach dem Sieg gegen die 76ers wurden Niederlagen gegen Denver und Miami verbucht. Mit dem sechsten Platz liegt die Franchise aus der Central Division dessen ungeachtet souverän auf Kurs für die Playoffs. Die Gäste rangieren in der Tabelle direkt davor. Nur einen Sieg haben sie mehr auf dem Konto – bei einem Game weniger.

Philly beklagt ferner einen schmerzhaften Ausfall in der Gestalt des Centers Joel Embiid. Der Kameruner hat sich eine Fingerverletzung zugezogen und kann deshalb für einige Wochen nicht auflaufen. Auf der gegnerischen Seite ist wiederum der Einsatz der wichtigen Spieler Domantas Sabonis sowie Malcolm Brodgon gefährdet.

Eine Menge Fragezeichen hängen somit über der Partie zwischen den Indiana Pacers und Philadelphia 76ers. Der Tipp umfasst mehr als 1,5 Blocks und Steals durch Al Horford aufseiten der Gäste. Der 33-Jährige agiert durch die Verletzung von Joel Embiid nun stärker auf der Center-Position, wodurch unter anderem seine Arbeit unter dem eigenen Korb zugenommen hat.

Abzulesen ist dies daran, dass Horford in den letzten beiden Games ohne Embiid durchschnittlich 1,5 Blocks ablieferte. Tip-Off ist am 14. Januar um 01:00 Uhr. Die Pacers gegen 76ers Prognose wird mit sechs Units angespielt.

 

Unser Value Tipp:
Pacers < 106,5 Punkte
1.85

Bei Betvictor wetten

(Wettquoten vom 13.01.2020, 09:51 Uhr)

United States Indiana Pacers – Statistik & aktuelle Form

Dass sich Vater und Sohn in der NBA erfolgreich die Klinke in die Hand geben, ist in der Vergangenheit schon häufiger zu beobachten gewesen: Dell und Stephen Curry, Alfredo und Al Horford oder Joe und Kobe Bryant sind nur drei bekannte Beispiele.

Mit dem ehemaligen lettischen Portland-Center Arvydas Sabonis und seinem bei den Pacers spielenden Sohn Domantas lässt sich ein weitere geglückte familiäre Staffelübergabe im Basketball beobachten. Der Spross spielt in dieser Saison überaus konstant gut auf.

Festzumachen zum Beispiel an seinem dritten Platz in der Double-Double-Wertung der NBA nach Andre Drummond von den Pistons und Giannis Antetokounmpo von den Bucks. Zuletzt lag sein Schnitt an Punkten in den ersten fünf Partien dieses Jahres bei 22.00. Dies stellte eine deutliche Steigerung zum ohnehin starken Wert von 18 Zählern dar.

Der Anstieg bei “Sabas Jr.” lässt sich jedoch ebenso ein Stück weit dadurch erklären, dass Point Guard Malcom Brodgon seit dem Jahreswechsel fehlt. Der beste Scorer des Teams aus Indianapolis kam im Sommer von den Bucks. Er hat sich sofort als die erhoffte Verstärkung herausgestellt. Ob der angeschlagene 27-Jährige gegen die 76ers wieder mitwirken kann, steht aktuell noch nicht fest.

Dies gilt jetzt gleichermaßen für Sabonis, der im letzten Match bei den Bulls fehlte und sich mit Knieschmerzen herumplagt. Trotz des Ausfalls von “The President” hatte sich die Offensive der Truppe von Coach Nate McMillan in 2020, wie Sabonis im Speziellen, sehr treffsicher präsentiert.

Vier von fünf Spielen wurden mit einer höheren Ausbeute als dem saisonalen Wert von 109,6 Punkten beendet. In Anbetracht der momentanen personellen Probleme sind bei Indiana gegen Philadelphia nun aber die Quoten für weniger als 106,5 Zähler durch die Gastgeber aus “Naptown” zusätzlich von Interesse.

Der Wettanbieter Betvictor offeriert diese in Höhe von 1,85. Einen wichtigen Anteil am bisher starken Scoring aufseiten von Indiana hatte ebenfalls Aaron Holiday. Der 23-Jährige erlebte Ende Dezember einen historischen Moment, als er im Match in New Orleans gemeinsam mit seinen zwei Brüdern Jrue und Justin auf dem Court stand.

Drei Brüder gemeinsam in einem NBA-Spiel war ein Novum in der Geschichte der Liga! Bei Indy hat Holiday zuletzt Brodgon auf der Eins bestens ersetzt. Der Sophomore erzielte in seiner Ersatzrolle in den vergangenen fünf Games stattliche 6,8 Vorlagen pro Begegnung. Zum Vergleich: Sein Saisonwert liegt bei 3,6.

Exklusiv-Bonus für Wettbasis-Leser:

Sportempire BonusJetzt 125€ Exklusiv-Bonus holen
Anbieter: Sportempire im Test | AGB gelten | 18+ 

United States Philadelphia 76ers – Statistik & aktuelle Form

Die Sixers befinden sich derzeit auf einem schweren Road-Trip. Hierbei hat das letzte Gastspiel am Wochenende bei Dallas jede Menge an Kraft gekostet. Die Partie endete mit einer 91:109-Klatsche. Es war die bereits fünfte aufeinanderfolgende Auswärtsniederlage für die Franchise aus der Atlantic Division.

Der 58-jährige Headcoach Brett Brown, der diesen Job schon seit 2013 inne hat, musste seine Hoffnungen begraben, dass durch die beiden vorherigen Heimsiege gegen OKC und die Celtics eine Siegesserie gestartet werden könnte. Stattdessen präsentierte sich der dreifache Meister in Dallas speziell in der Offensive schwach.

Die Mannschaft aus Philly konnte einen schlechten Tag von Doncic, den Ausfall von Kristaps Porzingis aufseiten des Gegners sowie den Umstand, dass die Mavs ein back-to-back bestritten, nicht nutzen. Ein Licktblick ist derzeit wenigstens Al Horford. Der Routinier schließt sehr gut die durch den Embiid-Ausfall entstandene Lücke.

So lieferte der Akteur aus der Dominikanischen Republik im ersten Match ohne „The Process“ 17 Punkte sowie acht Bretter bei den Celtics ab. Im folgenden Game in Dallas am vergangenen Sonntag waren es erneut ähnlich starke 16 Zähler und sechs Rebounds.

Indiana Pacers vs. Philadelphia 76ers Tipp – Wettquoten Vergleich * – NBA

Bet365 Logo Betvictor Logo Interwetten Logo Guts Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Betvictor
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Guts
Indiana Pacers 2.00 1.95 1.90 1.94
Philadelphia 76ers 1.83 1.80 1.85 1.88

(Wettquoten vom 13.01.2020, 08:54 Uhr)

 

Der große Wettbasis Wettanbieter Test:
Alle Wettanbieter im Vergleich

 

United States Indiana Pacers gegen Philadelphia 76ers – Head to Head Statistik

Wie zu Beginn beschrieben liegt das letzte Duell erst zwei Wochen zurück. Hierbei setze sich Indiana klar mit 115:97 durch. Bei den Hausherren brillierte einmal mehr Domantas Sabonis mit einem Double-Double in der Gestalt von 23 Punkten und zehn Rebounds.

Die Gastgeber hatten sogar anscheinend noch Mitleid: Das letzte Viertel wurde mit 19:31 abgeschenkt – ansonsten wäre die Pleite für Philadelphia noch heftiger ausgefallen. Gleichzeitig gelang Indy mit dem Sieg eine erfolgreiche Revanche für die vorherige Auswärtspleite im Wells Fargo Center. Diese fiel mit 116:119 aus Sicht von Indianapolis nur knapp aus.

Dank des kürzlichen Siegs konnten die Pacers des Weiteren eine Serie von drei Pleiten gegen die Korbballjäger aus Pennsylvania stoppen. Für das anstehende Match zwischen Indiana und Philadelphia fallen die Quoten nun hauchdünn in Richtung eines Auswärtserfolgs aus.

 

Indiana Pacers – Philadelphia 76ers, NBA – Tipp & Quote

Zwischen Indiana und den 76ers steht ein spannendes Match an. Die Teams liegen nicht nur in der Tabelle direkt nebeneinander, sondern bewegen sich auf einem ähnlichen spielerischen Level. Der Kader der Gäste ist sicherlich einen Tick stärker einzuschätzen, doch dafür haben die Pacers den Heimvorteil.

Diesen Bonus wusste Indianapolis in dieser Spielzeit schon oftmals zu nutzen. Auch die 76ers wurden kürzlich mit einer deutlichen Klatsche abgefertigt. Der Ausfall von Victor Oladipo wurde zudem in dieser Spielzeit bisher abermals gut weggesteckt. Der Shooting Guard könnte Ende des Monats sein Saisondebüt feiern, sofern die Reha weiterhin wie geplant verläuft.

 

Key-Facts – Indiana Pacers vs. Philadelphia 76ers Tipp

  • Pacers und 76ers trennt nur ein Sieg in der Eastern Conference
  • Indy bangt um den Einsatz von Brodgon sowie Sabonis; bei den Sixers fehlt Joel Embiid
  • Das letzte Duell fand vor zwei Wochen statt und endete mit einem deutlichen Indiana-Heimsieg

 

Fast ein Jahr hätte Oladipo dann nicht mehr auf dem Court gestanden. Momentan sind on top die Einsätze von Point Guard Malcolm Brodgon sowie Power Forward Domantas Sabonis fraglich. Doch Verletzungssorgen kennt man beim kommenden Gegner nicht weniger. Hier fehlt Top-Center Joel Embiid.

Obendrein ist Philadelphia in der Fremde bisher recht schwach aufgetreten. Die Franchise aus Pennsylvania reist mit zuletzt fünf Auswärtspleiten am Stück an. Der Indiana gegen Philadelphia Tipp umfasst aber mindestens zwei Blocks und Steals durch Al Horford bei den Sixers. In seiner Ersatzrolle als Center für Embiid hat er diese Grenze bislang in jedem der zwei Spiele ohne den Kameruner übertroffen.

Bei Betvictor stehen Indiana Pacers gegen Philadelphia 76ers Wettquoten von 1,75 für den Tipp zur Verfügung.

Tipp: Al Horford > 1,5 Blocks & Steals  

Hier bei Betvictor auf Al Horford > 1,5 Blocks & Steals wetten