18+ | Spiele mit Verantwortung | AGB gelten | Glücksspiel kann abhängig machen | Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern.

2. Bundesliga Tipps

Hertha vs. Rostock Tipp, Prognose & Quoten 12.04.2024 – 2. Bundesliga

Verspielt die Hertha ihre letzte Mini-Chance?

Marcel Niesner  12. April 2024
Hertha vs Rostock
Unser Tipp
X2 & Beide treffen zu Quote 3.1
Wettbewerb 2. Bundesliga
Datum 12.04.2024, 18:30 Uhr
Einsatz 3/10

Betway

  • Kein Team kassierte in der Rückrunde mehr Gegentreffer als Hertha BSC
  • Rostock verbuchte in der Rückserie nur 2 Punkte weniger als die alte Dame
  • 3 der letzten 4 Ligaspiele hat Hansa gewonnen
Wettquoten Stand: 09.04.2024, 15:22
Unsere Experten-Tipps basieren auf sauberer Datenrecherche und der subjektiven Meinung des Autors. Wettbasis übernimmt keine Gewähr.
Hertha Rostock Tipp
Mit letztem Einsatz zum Klassenerhalt? (© dpa/Alamy Stock Photo)

Bei der Berliner Hertha herrscht momentan mal wieder große Unruhe. Hintergrund ist die ungeklärte Trainerpersonalie. Der Vertrag von Pal Dardai läuft zum Saisonende aus, Medienberichten zufolge möchte sich die alte Dame neu aufstellen und die Zusammenarbeit mit der ungarischen Vereinsikone nicht weiter fortführen. Selbst eine vorzeitige Trennung stand in der Vorwoche noch im Raum, ehe die BSC-Akteure auswärts beim SC Paderborn dank eines furiosen Finish mit 3:2 gewannen und plötzlich sogar wieder ganz sanft vom Aufstieg in die Bundesliga träumen dürfen.

Inhaltsverzeichnis


Als Tabellensiebter hat der Hauptstadtverein zwar immer noch acht Zähler Rückstand auf den Relegationsplatz, trotzdem ist ein Hauch von Hoffnung noch vorhanden. Um die Ambitionen zu wahren und den in Spielerkreisen durchaus beliebten Coach weiter zu stärken, wäre es von immenser Bedeutung, wenn sich am Freitagabend im Spiel Hertha gegen Rostock erneut der Tipp auf einen Dreier des langjährigen Bundesligisten aus Berlin bewahrheiten würde. Einfach wird das Unterfangen jedoch keineswegs, denn auch die Gäste kämpfen aktuell um jeden Punkt und wollen im Olympiastadion den nächsten Schritt in Richtung Ligaverbleib machen.

Hertha – Rostock Quoten | 3 Top-Tipps

Tipp Quote Wetten? Risiko
X2 & Beide treffen 3.10


Betway

hoch
1. Tor Rostock 2.65


Interwetten

hoch
Tor in beiden HZ 1.55


Betano

gering
Wettquoten Stand: 09.04.2024, 15:22

Vor diesem Hintergrund scheint es sogar etwas übertrieben, dass zwischen der Hertha und Rostock die Prognose auf einen möglichen Punktgewinn des abstiegsbedrohten Underdogs fast ausgeschlossen wird. Die Notierungen für den Heimsieg liegen im Bereich einer 1.60 bis 1.70, während die doppelte Chance zugunsten der Hanseaten mit einer Höchstquote von 2.15 in der Betway App im Erfolgsfall belohnt werden würde. Beim in Deutschland lizenzierten Buchmacher könnt ihr zudem vom Betway Bonus profitieren. Bis zu 100 Euro bekommt ihr als Cashback, sofern eure erste Kombiwette mit mindestens drei Tipps verloren geht.

Bonus auf die ersten 2 Einzahlungen!

Betway Bonus
AGB gelten | 18+

Germany Hertha – Statistik & aktuelle Form

Bis zur 83. Minute lag die Hertha am vergangenen Freitag in Paderborn mit 1:2 hinten. Bilal Hussein (84.) und Haris Tabakovic (90.) sorgten mit ihren späten Treffern jedoch noch für einen kaum für möglich gehaltenen 3:2-Erfolg. Während im Falle einer Niederlage wohl auch der letzte Zweckoptimist einen Haken hinter das Thema Bundesligaaufstieg gesetzt hätte, kriechen nun wieder die Phantasten aus ihren Verstecken hervor, die noch einen kleinen Funken Resthoffnung bezüglich einer Platzierung in den Top Drei vermuten. Zugegebenermaßen sind acht Punkte Rückstand auf Rang drei aber ein dickes Brett, das es zu bohren gilt. Schützenhilfe vorausgesetzt!

Trotz sieben gesammelter Punkte an den zurückliegenden drei Spieltagen ist es nicht unser bevorzugter Ansatz, zwischen der Hertha und Rostock eine Prognose auf den Heimsieg abzugeben. Einerseits, weil die Quoten auf dem Drei-Weg-Markt definitiv keinen Value beinhalten.

Andererseits vor dem Hintergrund, dass sich die Dardai-Elf in der laufenden Saison speziell gegen Kellerkinder extrem schwer tat. Gegen Magdeburg, den SV Wehen-Wiesbaden, Rostock, Osnabrück oder Braunschweig sprangen in bis dato acht Partien lediglich zwei Siege heraus. Unter anderem verlor der “Big City Club” zuhause gegen Wiesbaden oder kam gegen das abgeschlagene Schlusslicht aus Osnabrück nicht über ein ernüchterndes 0:0-Remis hinaus.

Hertha stellt die schwächste Rückrundendefensive in Liga 2

Erschwerend kommt hinzu, dass die alte Dame schon über die gesamte Saison hinweg mit defensiven Mängeln zu kämpfen hat und die vielen kassierten Gegentore der Hauptgrund sind, weshalb im Zwischenranking eben nur der siebte Platz zubuche steht. Kein anderes Team aus der oberen Tabellenhälfte hat mehr Gegentreffer hinnehmen müssen als der Hauptstadtverein, der in der Rückserie bislang sogar die meisten Gegentreffer schluckte. In gleich neun von elf Rückrundenspielen konnten die jeweiligen Gegner mindestens zwei Torerfolge gegen die Berliner verbuchen. Sich auf Dauer darauf zu verlassen, selbst drei bis vier Tore pro Match zu erzielen, kann nicht Sinn und Zweck sein.

Bedacht werden sollte außerdem noch, dass die Entscheidungsträger im Hintergrund schon am Kader für die kommende Saison basteln. Ein etwas größerer Umbruch steht mal wieder an, was zusätzlich für Unruhe sorgt. Unter der Woche wurde beispielsweise schon der Abgang von Eigengewächs Bence Dardai nach Wolfsburg verkündet. Zudem wurde eine Liste mit potentiellen Transferzielen enthüllt. Der Last-Minute-Sieg in Paderborn sollte deshalb nicht zwingend darüber hinwegtäuschen, dass die Hertha momentan eine schwere Phase durchmacht und möglicherweise im Heimspiel gegen den FC Hansa auch die letzte realistische Chance auf die Rückkehr ins Oberhaus verspielt.

Voraussichtliche Aufstellung von Hertha:

Verletzte und Gesperrte Spieler von Hertha:

Letzte Spiele von Hertha:

Germany Rostock – Statistik & aktuelle Form

Der FC Hansa Rostock hat den Abstiegskampf in den letzten Wochen endgültig angenommen. Bemängelten viele Fans bereits die ungenügende Punkteausbeute in den ersten Pflichtspielen unter dem neuen Trainer Mersad Selimbegovic, dürften auch die treuesten Kritiker inzwischen anerkennen, dass der Fußballlehrer ganz offensichtlich an den richtigen Stellschrauben gedreht hat und der Klassenerhalt auf jeden Fall wieder im Bereich des Möglichen liegt.

Dank drei Siegen aus den jüngsten vier Partien haben sich die Mannen von der Ostsee tabellarisch in eine vielversprechende Position gebracht und vor allem den Glauben an die eigene Stärke wiedererlangt. Besonders wichtig war in diesem Zusammenhang natürlich der 3:1-Erfolg in der Vorwoche im direkten Duell gegen den Mitkonkurrenten aus Wiesbaden.
 

Video: Die Wettbasis Show “Beidfüßig” mit Fuß und Niesner bietet eine umfangreiche Analyse zum aktuellen Spieltag in der 2. Bundesliga. (Quelle: YouTube / Wettbasis)
 

Nach einer torlosen ersten Halbzeit brachte ausgerechnet der Abwehrleader seine Mannschaft mit 1:0 in Front. Anschließend profitierte der frühere Erstligist von einer roten Karte gegen die Hessen, sodass schlussendlich ein verdienter Sieg zustande kam. Als 15. rangieren die Rostocker derzeit über dem Strich, haben allerdings nur einen Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz.

Profitiert Hansa von einer vogelwilden Hertha?

Nehmen wir ausschließlich die elf Rückrundenspiele als Maßstab, hat die Hansa-Kogge lediglich zwei Punkte weniger geholt als der kommende Gegner. Nur drei der vergangenen acht Matches gingen verloren, darunter fielen aber die Partien gegen Düsseldorf und Kiel, in denen man sich ohnehin nicht allzu viel ausgerechnet hatte. Mit den Berlinern wartet nun ein Gegner, der hinsichtlich der individuellen Qualität womöglich etwas stärker einzuschätzen ist, doch in puncto Einsatz, Mentalität, Leidenschaft und Wille sehen wir die Vorteile definitiv bei den Gästen, weshalb wir nicht abgeneigt sind, zwischen der Hertha und Rostock die Quoten auf die doppelte Chance X2 zu prüfen.

Abschließend sollte noch konstatiert werden, dass vor allem die Defensive zuletzt vermehrt zum Trumpf wurde. Nur sieben Teams kassierten im Fußballjahr 2024 weniger Gegentore als Marcus Kolke im Kasten der Kogge. Drei Gegentreffer in den zurückliegenden vier Partien unterstreichen die neue Stabilität, die auch am Freitagabend zum X-Faktor werden könnte. Da jedoch davon auszugehen ist, dass die Heimmannschaft einen sehr offensiven Ansatz verfolgen und von Beginn an die Ostseestädter in die eigene Hälfte drängen will, werden sich immer wieder Konterchancen für den Abstiegskandidaten ergeben. Vor dem Duell Hertha gegen Rostock sind die Quoten darauf, dass der Gast mit 1:0 in Führung geht, somit ebenfalls von Interesse.

Voraussichtliche Aufstellung von Rostock:

Verletzte und Gesperrte Spieler von Rostock:

Letzte Spiele von Rostock:

Unser Hertha – Rostock Tipp im Quotenvergleich 12.04.2024 – 1/X/2

Buchmacher
Wettquoten Stand: 20.05.2024, 05:35

Hertha – Rostock Direkter Vergleich / H2H-Bilanz

An Tradition mangelt es dieser Paarung nicht. Das wird unter anderem dadurch deutlich, dass es diese Begegnung in der Bundesliga mehr als doppelt so oft gab wie in der 2. Liga. Das Hinspiel Anfang November war im Übrigen das erste Aufeinandertreffen seit einem Pokalduell 2017/18. Der Blick in die Historie ist für das bevorstehende Match daher nicht sonderlich relevant. Die Eindrücke aus dem Hinspiel hingegen schon. Trotz eines klaren Chancenplus’ musste sich die alte Dame an der Ostsee mit einem enttäuschenden 0:0 zufriedengeben.

Statistik Highlights für Germany Hertha gegen Rostock Germany

Wettbasis-Prognose & Germany Hertha – Rostock Germany Tipp

Obwohl durch den Auswärtssieg in Paderborn bei dem ein oder anderen wieder etwas Hoffnung aufgekeimt ist, rechnet im Berliner Umfeld kaum noch jemand ernsthaft damit, doch noch ins Aufstiegsrennen eingreifen zu können. Auch die Spieler lassen es in den letzten Wochen einfach so laufen. Immerhin mit Erfolg, was sich in sieben Punkten aus drei Partien sowie elf (!) geschossenen Toren widerspiegelt. Mittel- und langfristig ist dieser Ansatz aber zum Scheitern verurteilt, möglicherweise schon am Freitagabend, wenn die alte Dame auf einen Klub trifft, der um den Verbleib im Unterhaus fightet.

In unseren Augen ist es daher überzogen, zwischen der Hertha und Rostock derart niedrige Wettquoten auf den Heimsieg anzubieten. Insbesondere auch vor dem Hintergrund, dass die Dardai-Elf einige Male gegen schwächer eingestufte Kontrahenten aus der unteren Tabellenhälfte stolperte. Wir trauen den Gästen somit mindestens einen Punkt zu und sind ebenso davon überzeugt, dass die Schützlinge von Coach Selimbegovic zum Torerfolg kommen.

Opta-Facts – Hertha vs. Rostock Tipp
  • Die Hertha schoss 11 Tore an den letzten 3 Spieltagen
  • Kein Team kassierte in der Rückrunde mehr Gegentreffer als Hertha BSC
  • Rostock verbuchte in der Rückserie nur 2 Punkte weniger als die alte Dame
  • 3 der letzten 4 Ligaspiele hat Hansa gewonnen
  • Das Hinspiel endete mit 0:0

Unserer Meinung nach ist vor der Freitagspartie Hertha vs. Rostock im Tipp auf das X2 & Beide treffen ein sehr ansprechender Value zu finden. Bei Betway wird für diesen kombinierten Ansatz eine 3.10 in der Spitze angeboten. Drei Units beträgt unser Einsatz. Weitere Tipps, Analysen & Argumente zu den neun Begegnung vom Zweitliga-Wochenende findet ihr in der neuen Beidfüßig-Folge auf YouTube. Was ihr tun müsst, um zu diesem Spiel eine Crazybuzzer Freebet abzustauben, könnt ihr im verlinkten Artikel nachlesen!
 

Wahrt Duisburg die Chance auf den Klassenerhalt?
Duisburg vs. Mannheim, 12.04.2024 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Hertha vs. Rostock Germany – beste Quoten 2. Bundesliga

Germany Sieg Hertha: 1.70 @Betano
Unentschieden: 4.20 @Bwin
Germany Sieg Rostock: 4.70 @Interwetten

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Hertha / Unentschieden / Sieg Rostock:

1
57%
X
23%
2
20%

Germany Hertha – Rostock Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.54 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.35 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.58 @Bet365
NEIN: 2.20 @Bet365

Wettquoten Stand: 09.04.2024, 15:22
Marcel Niesner

Marcel Niesner

Nationalität: Deutschland

Nach vielen Jahren des eigenen leistungsorientierten Kickens verschob sich meine Leidenschaft in Richtung des Trainerjobs. Anfangs in der Jugend und schließlich auch bis hin in den bezahlten „Profifußball“ in der deutschen 4. Liga, wo ich die Gelegenheit habe als Co-Trainer Videoanalyse/Scouting, Teil eines jungen, dynamischenTrainerteams zu sein.

Auch meine Sympathie für Statistiken & Analysen im Allgemeinen, die ich nicht nur bei meiner Trainertätigkeit, sondern auch als ChefRedakteur bei der Wettbasis ausleben darf. Ein Faible für Zahlen und Fakten dürften spätestens auch unsere fleißigen Leser der Wettbasis sowie aber auch die treuen Zuhörer der „Beidfüßig“-Videos auf dem Wettbasis Kanal auf Youtube bemerkt haben.

Neben dem Fußball sind Basketball, Tennis und vor allem American Football absolute Leidenschaften geworden, zumal auch diese Sportarten immer datenbasierter und spezieller werden.

Exakt dies ist auch mein Ansatz für Euch: Macht euch Gedanken vor dem Spiel, lest unsere sehr statistikbasierten Analysen und macht euch zusätzlich ein eigenes Bild über die von euch eigens gewichteten Faktoren, die ein Spiel, egal in welcher Sportart, beeinflussen können   Mehr lesen