Enthält kommerzielle Inhalte

2. Bundesliga Tipps

Hannover vs. Karlsruhe Tipp, Prognose & Quoten 19.09.2020 – 2. Bundesliga

Werden die Niedersachsen ihrer Favoritenrolle gerecht?

Dennis Koch   19. September 2020
Unser Tipp
1X & BTS zu Quote 2.1
Wettbewerb 2. Bundesliga
Datum 19.09.2020, 13:00 Uhr
Einsatz                     5/10
Wettquoten Stand: 18.09.2020, 09:23
* 18+ | AGB beachten
Jubelt Weydandt mit Hannover auch gegen Karlsruhe?
Jubelt Weydandt mit Hannover auch gegen Karlsruhe? © imago images / HMB-Media, 14.09.2020

Mit einem der größten Etats der Liga geht Hannover 96 in die Saison. Viele Experten sind sich deshalb einig, dass die Niedersachsen ein heißer Kandidat für den Aufstieg in die Beletage des deutschen Fußballs sind. Missglückt aber ausgerechnet zuhause gegen Beinahe-Absteiger Karlsruher SC der Liga-Auftakt, könnten die Situation schnell ungemütlich werden.

Zumindest die Buchmacher glauben aber an die Norddeutschen, wie der Quotenvergleich der Wettbasis zeigt. Im Vorfeld der Partie zwischen Hannover und Karlsruhe schlagen die Quoten klar in Richtung der 96er aus.

Inhaltsverzeichnis

Allerdings sollte bei Hannover gegen Karlsruhe nicht vergessen werden, dass die Badener in der Saison 2019/20 keines der insgesamt drei Duelle mit den Niedersachsen verloren. Im Ligabetrieb gab es zwei Unentschieden, während der KSC sich im Pokal zuhause mit 2:0 durchsetzte und den 96ern ein Erstrundenaus bescherte.

Somit sollte bei Hannover gegen Karlsruhe im Tipp das Remis durchaus seine Berücksichtigung finden, weshalb wir die Doppelte Chance 1X mit „Beide Teams treffen: Ja“ kombinieren. Weitere Einschätzungen, Analysen und Wettempfehlungen zur zweithöchsten deutschen Spielklasse stehen derweil in der Kategorie Wett-Tipps 2. Bundesliga auf Wettbasis zur Verfügung.

Unser Value Tipp:
Hannover
bei Interwetten zu 1.70
Wettquoten Stand: 18.09.2020, 09:23
* 18+ | AGB beachten

Germany Hannover – Statistik & aktuelle Form

Insgesamt betrachtet war Platz sechs in der Abschlusstabelle der Saison 2019/20 für Hannover 96 gewiss kein schlechtes Ergebnis. Als Absteiger aus der Bundesliga mit entsprechend hohem Etat hatten sich die Niedersachsen dennoch vorgenommen, etwas mehr am Aufstiegskampf teilhaben zu dürfen, als es letztlich der Fall war.

Wirklich nah heran an die Aufstiegszone kamen die Roten in der entscheidenden Phase schließlich zu keinem Zeitpunkt. Auch in der Tabelle nach dem 34. Spieltag fehlten letztlich zehn Zähler zu Rang zwei.

Neuer Angriff mit neuem Personal?

Dabei hat sich der Kader der 96er im Sommer kräftig verändert. Waldemar Anton schloss sich Aufsteiger Stuttgart an. Sebastian Soto zog es in die englische Championship. Mit Ron-Robert Zieler, Marvin Bakalorz, Edgar Prib, Felipe, Marc Stendera, Matthias Ostrzolek und Julian Korb gingen zudem reihenweise etablierter Spieler, bzw. wurden aussortiert.

Auf der Habenseite stehen neun Neuzugänge, für die der zweimalige Deutsche Meister sich unter anderem auch in La Liga, der griechischen Super League, der Süper Lig sowie Japans J1 League bediente. Insgesamt kann sich der neue Kader definitiv sehen lassen, muss allerdings von Kenan Kocak erst zu einer Einheit geformt werden.
 
Nur für kurze Zeit: 150€ Bonus + 20€ geschenkt!

Bet3000 Bonus 20 Euro on top
AGB gelten | 18+

 

Erfolgreicher Saisonstart im DFB Pokal

Dass das Potenzial vorhanden ist, stellten die Niedersachsen im DFB Pokal erstmals unter Beweis. Aufsteiger Würzburger Kickers konnte in einem turbulenten Spiel mit 3:2 besiegt werden, wobei der Sieg nach zwischenzeitlicher 3:0-Führung bei gleich zwei Gegentreffern in der Nachspielzeit weitaus ungefährdeter war, als es das Ergebnis vermuten lässt.

Vor diesem Hintergrund ergibt es umso mehr Sinn, bei Hannover gegen Karlsruhe Tipp 1 anzuspielen, obschon die 96er bereits in der abgelaufenen Spielzeit in drei Partien keinen Sieg gegen die Badener feiern konnten. Nun gilt es, diesen Knoten zum Platzen zu bringen und in eine erfolgreiche Saison zu starten.


Voraussichtliche Aufstellung von Hannover:

Esser – Hult – Hübers – Franke – Muroya – Ochs – Fratz – Kaiser – Ducksch – Weydandt – Haraguchi

Letzte Spiele von Hannover:

Germany Karlsruhe – Statistik & aktuelle Form

Der Karlsruher SC sah lange Zeit wie der sichere Absteiger ab. Dann jedoch verloren die Badener nur zwei der neun Ligaspiele nach dem Re-Start und schafften es tatsächlich, sich mit einem 2:1-Auswärtssieg bei Greuther Fürth bei zeitgleichem Nürnberger Patzer am 34. Spieltag auf Rang 15 zu schieben und damit sogar der Relegation aus dem Weg zu gehen.

Ein Kunststück, das dem Deutschen Meister des Jahres 1909 lediglich wegen der besseren Tordifferenz gelang. Retrospektiv bleibt dabei festzuhalten, dass auch die beiden gegen Hannover 96 geholten Punkte zum Klassenerhalt beitrugen.
 

Meppen in Spiel 1 nach Neidhart
Meppen vs. 1860 München 19.09.2020


 

Auf dem Transfermarkt besteht noch Handlungsbedarf

Ein paar Leistungsträger kehrten den Badenern dennoch den Rücken. Burak Camoglu ging in die türkische Süper Lig, während sich Benjamin Uphoff dem SC Freiburg anschloss und in die Bundesliga wechselte.

„Wir wollen natürlich mit einem positiven Ergebnis in die Runde starten, wohlwissend, dass wir in Hannover spielen gegen eines der vermeintlich besten Teams diese Saison.“

Christian Eichner bei bundesliga.com

Dafür konnten die Blau-Weißen zwar Jérôme Gondorf von den Schwarzwäldern loseisen, der letzte Saison bereits auf Leihbasis weiter nördlich in Baden-Württemberg aushalf. Mit Keeper Markus Kuster und Innenverteidiger Robin Bormuth ist die Liste der Neuzugänge damit aber schon komplett. Lediglich Benjamin Goller und Philip Heise wurden noch geliehen. Damit wirkt es so, als habe der KSC noch Handlungsbedarf auf dem Transfermarkt.

Trotz Pokalaus ein respektabler Auftritt

Im DFB Pokal konnte die Truppe von Christian Eichner allerdings gegen Bundesligist Union Berlin gut mithalten und die Eisernen bis in die Nachspielzeit zwingen, ehe sie in der 117. Spielminute dann doch noch den Knockout kassierten. Dass in der Mannschaft das Zeug steckt, sich erneut gegen den Abstieg zu stemmen, dürfte klar sein.

Dass es aber reicht, um erneut bei einem Aufstiegsaspiranten zu punkten, muss erst noch unter Beweis gestellt werden. Der von Wettbasis getestete Buchmacher XTiP schreibt bei Hannover gegen Karlsruhe Quoten von 5.22 für den Auswärtssieg der Badener aus, was deren Außenseiterrolle unterstreicht.


Voraussichtliche Aufstellung von Karlsruhe:

Gersbeck – Heise – Kobald – Bormuth – Thiede – Goller – Wanitzek – Gondorf – Duricin – Hofmann

Letzte Spiele von Karlsruhe:

Hannover – Karlsruhe Wettquoten im Vergleich 19.09.2020

Buchmacher
Wettquoten Stand: 31.10.2020, 12:52
* 18+ | AGB beachten

Direkter Vergleich / H2H-Bilanz

Head to head: 20 – 6 – 11

Insgesamt 37 Aufeinandertreffen hat es zwischen beiden Vereinen gegeben. Mehr als die Hälfte aller Partien ging dabei an die Roten, die letzte Saison allerdings keines der drei Duelle gegen den KSC gewinnen konnten. Aktuell warten die Badener seit 1988 auf einen weiteren Auswärtssieg in Hannover.

Statistik Highlights für Germany Hannover gegen Karlsruhe Germany

Wettbasis-Prognose & Germany Hannover – Karlsruhe Germany Tipp

Bei Hannover gegen Karlsruhe geht die Prognose insgesamt recht eindeutig in Richtung der Roten, deren Kader das deutlich größere Potenzial aufweist. Zudem konnten die 96er ihr Potenzial beim Pokalsieg gegen Würzburg schon abrufen, während Karlsruhe gegen Union Berlin zwar gut mitspielte, am Ende aber trotzdem den Kürzeren zog.

Key-Facts – Hannover vs. Karlsruhe Tipp
  • Im Ligabetrieb trennten sich beide Teams letzte Saison zwei Mal remis
  • Karlsruhe sicherte sich erst am 34. Spieltag mit einem Auswärtssieg in Fürth den Klassenerhalt
  • Hannover startete mit einem 3:2-Sieg im Pokal erfolgreich in die neue Saison

Weil es letzte Saison im Ligabetrieb aber beide Male die Punkteteilung gab, möchten wir bei Hannover gegen Karlsruhe im Tipp das erneute Remis gerne abdecken. Wir entscheiden uns daher für die Doppelte Chance 1X, die wir mit „Beide Teams treffen: Ja“ kombinieren.

Für „1X & BTS“ stehen bei Hannover gegen Karlsruhe Quoten von 2.10 zur Verfügung, die wir bei Betway mit fünf Units anspielen. Was für das Wetten bei diesem Bookie spricht, zeigt derweil der Betway-Testbericht der Wettbasis.
 

Verliert Donald Trump die US Wahl wegen Corona?
Trump Wiederwahl Chancen

 

Germany Hannover vs. Karlsruhe Germany – beste Quoten 2. Bundesliga

Germany Sieg Hannover: 1.70 @Interwetten
Unentschieden: 4.00 @Bet3000
Germany Sieg Karlsruhe: 5.22 @XTiP

Wettquoten Stand: 18.09.2020, 09:23
* 18+ | AGB beachten

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Hannover / Unentschieden / Sieg Karlsruhe:

1
58%
X
24%
2
18%

Germany Hannover – Karlsruhe Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.72 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.07 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.72 @Bet365
NEIN: 2.00 @Bet365

Wettquoten Stand: 18.09.2020, 09:23
* 18+ | AGB beachten