Guido Pella – Roberto Bautista Agut, Tipp & Quote – Wimbledon 2019

Bautista weiterhin mit weißer Weste?

/
Bautista Agut (Wimbledon)
Bautista Agut (Wimbledon) © GEPA pic
Spiel: Guido Pella - Roberto Bautista Agut
Tipp:
Quote: 2.35 (Stand: 09.07.2019, 11:47)
Wettbewerb: Wimbledon 2019
Datum: 10.07.2019, 14:00 Uhr
Wettanbieter: Unibet
Einsatz: 5 / 10
Wette hier auf:

Argentinien vs. Spanien – das klingt im Tennis nicht gerade nach einem Match, welches im Viertelfinale des Wimbledon-Turniers zu erwarten ist. Die liegt nicht daran, dass die beiden Länder keine Tennis-Nationen sind, sondern an der Tatsache, dass die Spieler normalerweise ganz klar auf Sandplatz zuhause sind. Auf Rasen ist selten ein Akteur von der iberischen Halbinsel oder aus Südamerika derart stark. Bei Bautista Agut gilt dieser Grundsatz nicht. Der 31-Jährige war auf dem schnellen Grün schon immer recht stark und hat eine komplett andere Spielweise als viele seiner Landsleute. Doch mit Guido Pella war wahrlich nicht zu rechnen. Der zwei Jahre jüngere Argentinier ist die große Überraschung in der Runde der letzten acht Spieler auf dem heiligen Rasen von London.

Mit Kevin Anderson und Milos Raonic hat er zwei ehemalige Finalisten und Aufschlagriesen aus dem Wettbewerb geworfen. Nun treffen die beiden Akteure am Mittwoch im Viertelfinale aufeinander und einer von ihnen wird in die Vorschlussrunde einziehen. Dort wartet dann (aller Voraussicht nach) ein Match gegen den Titelverteidiger und die Nummer 1 der Welt Novak Djokovic. Für beide Spieler wäre dies eines der größten Highlights ihrer Laufbahn.

Als Favorit wird bei dieser Begegnung ganz klar Bautista Agut gehandelt. Er musste als einziger verbleibender Spieler im Tableau noch immer keinen einzigen Satz abgeben. Dies kann nicht einmal ein Novak Djokovic, Roger Federer oder Rafael Nadal vorweisen. Pella ist auf der anderen Seite der Marathon-Mann und kämpfte schon zweimal über die volle Distanz. Der 29-Jährige hat weniger zu verlieren und wird wie zuletzt gegen Raonic völlig befreit aufspielen. Ob er damit für eine erneute Überraschung sorgen kann, wird sich zeigen. Das Match wird am Mittwoch entweder um 14:00 Uhr oder 16:00 Uhr angesetzt werden und aller Voraussicht nach auf Platz 1 stattfinden. Der Centercourt bleibt an diesen Tag den ganz großen Namen der Szene (Nadal, Djokovic und/oder Federer) überlassen.

Bautista weiter ohne Satzverlust?
Ja
2.35
Nein
1.64

Bei Unibet wetten

(Wettquoten vom 09.07.2019, 11:47 Uhr)

Argentina Guido Pella – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 26.
Position in der Setzliste:26.

Guido Pella spielt die beste Saison seines Lebens. Mit Rang 26 ist er auf dem höchsten Karrierestand in der Weltrangliste. Diesen hat er sich vor allem mit guten Resultaten auf seinem Lieblingsbelag, dem Sandplatz verdient. In Monte Carlo scheiterte er erst im Viertelfinale an Rafael Nadal, in Barcelona und München reichte es ebenfalls bis in die Runde der letzten Acht. Der Argentinier ist bekannt für seine große Kampfkraft, seinen Trainingsfleiß und die körperliche Fitness. Er hat gewiss nicht das größte Talent auf der Tour und muss sich seinen Erfolg hart erarbeite. Schon immer war eines seiner Probleme, dass der Aufschlag nicht die größte Waffe ist und Pella auch von der Grundlinie nicht so viele Winner schlägt wie manch anderer Akteur aus den Top 30.

Umso überraschender ist nun sein Lauf beim Wimbledon-Turnier. Auf Rasen hat Pella in den letzten Jahren eigentlich nie wirklich für Furore sorgen können. Weiter als in Runde 3 hat es deshalb in London auch noch nicht gereicht. In der Vorbereitung schied der Südamerikaner gegen David Goffin in der ersten Runde von Halle aus. Auch in Eastbourne war direkt nach de Auftaktmatch gegen Tylor Fritz Endstation. Ohne Rasensieg in dieser Spielzeit reiste er in die britische Hauptstadt und legt dort einen furiosen Lauf hin.

Die Erfolge gegen Marius Copil und Andreas Seppi waren schon überraschend, aber noch im Rahmen dessen, was vorstellbar war. Dass Pella anschließend mit Kevin Anderson und Milos Raonic zwei der Aufschlagriesen eliminierte, kam einer Sensation gleich. Gerade gegen Milos Raonic lag er schon fast aussichtslos mit 0:2 nach Sätzen in Rückstand, ehe er zur großen Aufholjagd ansetzte. Mit 8:6 konnte der 29-Jährige schließlich den fünften Satz für sich entscheiden und durfte über den Einzug ins Viertelfinale jubeln. Was ihn stark macht, ist zum einen das große Selbstvertrauen der ersten Woche, welches ihm in jeder Sekunde anzumerken ist. Zum anderen agiert er deutlich mutiger, sucht häufiger den Weg ans Netz und verlässt sich nicht mehr so sehr auf Fehler seiner Gegner. Zudem hat er eine unfassbar gute Quote beim Abwehren von Breakbällen, was für seine mentale Form spricht. Schon jetzt hat er das beste Ergebnis in seiner Laufbahn bei einem Grand Slam eingefahren. Was jetzt noch folgt, ist reine Zugabe.

Letzte Matches von Guido Pella:
08.07.2019 – Pella vs. Raonic 3-6, 4-6, 6-3, 7-6, 8-6 (Wimbledon)
05.07.2019 – Pella vs. Anderson 6-4, 6-3, 7-6 (Wimbledon)
03.07.2019 – Pella vs. Seppi 6-4, 4-6, 4-6, 7-5, 6-1 (Wimbledon)
01.07.2019 – Pella vs. Copil 7-6, 5-7, 6-3, 6-4 (Wimbledon)
26.06.2019 – Fritz vs. Pella 6-4, 3-6, 6-4 (Eastbourne)

Pella vs. Bautista Agut – Wettquoten Vergleich * – Wimbledon 2019

Bet365 Logo William Hill Logo Bet3000 Logo Betvictor Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
William Hill
Hier zu
Bet3000
Hier zu
Betvictor
Guido Pella
4.50 4.50 4.50 4.50
Roberto Bautista Agut
1.20 1.20 1.17 1.20

(Wettquoten vom 09.07.2019, 11:47 Uhr)

Spain Roberto Bautista Agut – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 22.
Position in der Setzliste:23.

Schon in den letzten Jahren hat Roberto Bautista-Agut mehrfach sein Können auf Rasen angedeutet. 2017 stand er im Viertelfinale von Wimbledon und schied dort erst gegen den späteren Finalisten Marin Cilic aus. 2018 überzeugte er bei den Gerry Weber Open in Halle und lieferte dem Lokalmatador Alexander Zverev einen heißen Kampf. In dieser Saison weiß er bei beiden Rasen-Events zu überzeugen. In Halle scheiterte Bautista nur hauchdünn an Roger Federer in drei Sätzen und bewies damit, dass er auch mit den ganz großen Spielern auf diesem Belag mithalten kann. Die gute Form nahm er mit nach London und marschierte auf dem heiligen Rasen bislang ungestört durch das Turnier. Er ist der einzige Akteur, der noch keinen einzigen Satz abgab. Peter Gojowczyk, Steve Darcis, Karen Khachanov und Benoit Paire waren chancenlos. Schon immer war der heute 31-Jährige sehr gut zu Fuß und ein Defensivkünstler. Seine flachen Grundschläge sind auf dem schnellen Grün optimal geeignet. In dieser Saison hat er sein Spiel ganz klar dahingehend verbessert, dass er auch deutlich offensiver auftritt.

Gerade mit dem ersten Aufschlag bringt er sich häufig gleich in de bessere Position. Deshalb hat Bautista auch im gesamten Turnierverlauf kaum ein Break kassiert. Ein weiterer großer Pluspunkt ist seine Konstanz und mentale Stärke. Zu keinem Zeitpunkt des Spiels lässt der Iberer nach und seine Gegner müssen immer voll auf der Höhe sein, wenn sie im Paroli bieten wollen. Nach dem erstmaligen Einzug in das Viertelfinale scheint auch der Sprung unter die Top 4 möglich zu sein. Zumindest hat Bautista-Agut gegenüber Guido Pella die niedrigere Quote für einen Tipp auf den Sieger des Spiels. Tatsächlich scheint der Spanier alle Trümpfe in der Hand zu haben. Die Zahlen sprechen klar für ihn und auch die Tatsache, dass er bislang sechs Sätze weniger absolvieren musste, könnte in einem engen Match den Unterschied ausmachen.

Letzte Matches von Roberto Bautista-Agut:
08.07.2019 – Bautista-Agut vs. Paire 6-3, 7-5, 6-2 (Wimbledon)
05.07.2019 – Bautista-Agut vs. Khachanov 6-3, 7-6, 6-1 (Wimbledon)
03.07.2019 – Bautista-Agut vs. Darcis 6-3, 6-2, 4-2 (Wimbledon)
01.07.2019 – Bautista-Agut vs. Gojowczyk 6-3, 6-2, 6-3 (Wimbledon)
28.06.2019 – Bautista-Agut vs. Berdych 6-3, 6-3 (Boodles Tennis Challenge)

 

3 x 10€ richtige Wimbledon-Einzelwetten platzieren & gewinnen
Wimbledon Bonus Special – VIP Tickets & Gratiswetten bei Comeon

 

Pella gegen Bautista Agut – Head to Head Statistik

Bisher gab es zwei Partien zwischen Guido Pella und Roberto Bautista-Agut, die für eine Prognose als Vergleichsmittel herangezogen werden können. Das eine Match fand vor gerade einmal zwei Monaten am Münchner Aumeister statt und ist damit sehr aktuell. Jedoch duellierten sich die beiden Athleten dort auf der roten Asche. Mit 4:6 6:4 6:0 setzte sich der Spanier durch und zog in das Halbfinale ein. Der noch bessere Vergleich ist möglich mit dem zweiten Aufeinandertreffen im Jahr 2017. Dieses Match wurde im Rahmen eines Majors, nämlich den Australian Open, auf Hartplatz ausgetragen und war eine sehr einseitige Angelegenheit. Mit 6:3 6:1 6:1 setzte sich Bautista Agut klar und deutlich durch und ließ seinem Gegner nicht den Hauch einer Chance. Ob es diesmal ähnlich „leicht“ für den Spanier wird, muss sich zeigen. Zwischen Pella und Bautista Agut ist die Quote für den Tipp auf den Sieger dieses Mal jedenfalls enger beisammen als vor dem Match in Melbourne.

 

Guido Pella – Roberto Bautista Agut, Wimbledon 2019 – Tipp & Quote

Es ist sicherlich das Viertelfinale, welches am wenigsten erwartet wurde im Vorfeld des Wimbledon-Turniers. Umso spannender ist es, beim Match Guido Pella vs. Roberto Bautista Agut eine Prognose abzugeben. Insbesondere der Argentinier war bisher überhaupt nicht als Rasen-Experte in Erscheinung getreten. Bei Bautista Agut ist bekannt, wie gut er auf dem schnellen Grün unterwegs ist.

Dennoch ist auch bei ihm die Souveränität, mit der er durch das Turnier zieht, beeindruckend. Der Spanier ist der einzige verbliebene Spieler im Tableau, der ohne Satzverlust ist. Wir vermuten, dass diese Serie auch nach dem Viertelfinale gegen Pella noch Bestand hat. Zwar ist das Selbstvertrauen von Guido Pella riesig und der Südamerikaner kann befreit aufspielen, doch sollte Bautista nun endgültig eine Nummer zu groß sein. Die beiden direkten Duelle sprechen ebenfalls für einen Erfolg der Nummer 22 der Welt.

Key-Facts – Guido Pella vs. Roberto Bautista Agut Tipp

  • Roberto Bautista Agut hat im bisherigen Turnierverlauf noch keinen einzigen Satz abgegeben
  • Pella steht in seinem ersten Grand Slam-Viertelfinale und hat überhaupt nichts zu verlieren
  • Vor kurzem konnte sich der Spanier auf der roten Asche von München mit 4:6 6:4 6:0 gegen den Argentinier durchsetzen

Da zwischen Pella und Bautista Agut die Quote für einen Tipp auf den reinen Sieg zu niedrig ist, gilt es sich nach Wett-Alternativen umzusehen. Das genaue Ergebnis 3:0 hat in unseren Augen eine Wahrscheinlichkeit von ziemlich genau 50%, weshalb die 2,35er Quote von Unibet auf alle Fälle Value beinhaltet. Pella hat deutlich mehr Stunden auf dem Platz verbracht, viel mehr Breakbälle zugelassen und wenn der Favorit aus Spanien seine Chancen nutzt und an die Verfassung der vergangenen Partien anknüpft, wird er den Platz souverän als Sieger verlassen. Seine große Konstanz ist der Grund, weshalb auch ein deutliches 3:0 vorstellbar ist. Der Einsatz für diesen Tipp liegt bei fünf Units.

Tipp: Bautista gewinnt 3:0

Hier bei Unibet auf Bautista 3:0 wetten