Enthält kommerzielle Inhalte

Basketball Tipps

Golden State Warriors vs. Indiana Pacers Tipp, Prognose & Quoten 12.01.2021 – NBA

Nächster Heimsieg für die Warriors?

Mathias Bartsch   12. Januar 2021
Unser Tipp
Handicap: Sieg Heim (-2,5) zu Quote 1.91
Wettbewerb NBA
Datum 13.01.2021, 04:30 Uhr
Einsatz                     5/10
Wettquoten Stand: 12.01.2021, 09:14
* 18+ | AGB beachten
Golden State Warriors Indiana Pacers Tipp
Brilliert Curry bei den Warriors gegen die Pacers erneut? © imago images / ZUMA Wire, 27.12.2020

Die wiederauferstandenen Golden State Warriors empfangen die Indiana Pacers zum siebten Heimspiel am Stück. Eine längere zusammenhängende Spielphase auf eigenem Terrain werden die Kalifornier in dieser Saison nicht noch einmal erleben und sie soll aus Sicht der Hausherren natürlich mit einem weiteren Sieg abgeschlossen werden.

Inhaltsverzeichnis

Bisher konnten vier der vergangenen sechs Partien im Chase Center gewonnen werden und zuletzt wurden die Toronto Raptors geschlagen. Allerdings war der Sieg gegen den Meister von 2019 hauchdünn mit 106:105. Mit den Pacers reist zudem ein anspruchsvoller Gegner an, der im Osten auf dem dritten Rang platziert ist.

Für das Game zwischen Golden State und Indiana zielt der Tipp aber darauf ab, dass die Gastgeber mit wenigstens drei Punkten an Vorsprung gewinnen werden. Weitere Analysen zu aktuellen NBA-Spielen stehen in der Kategorie der Basketball Tipps auf der Wettbasis bereit.

Unser Value Tipp:
Unter 227,5
bei Bwin zu 1.87
Wettquoten Stand: 12.01.2021, 09:14
* 18+ | AGB beachten

United States Golden State Warriors – Statistik & aktuelle Form

Stephen Curry muss nach dem Ausfall von Klay Thompson nun die Hauptlast in der Offensive der Warriors tragen. Aber wer, wenn nicht der sechsfache All-Star, könnte diese Aufgabe besser schultern? Der 32-Jährige scort schon wieder verlässlich: Lediglich Bradley Beal von den Wizards toppt seine Bilanz von 28,6 Punkten pro Game.

Ein Beispiel für seine weiterhin außergewöhnlich ausgeprägte Treffsicherheit war das Spiel gegen Portland zum Beginn des Monats. Den Trail Blazers schenkte der “Chefkoch” nicht weniger als 62 Punkt ein – kein Spieler hat im bisherigen Saisonverlauf mehr in einem Spiel erzielt. Selbst für Curry war diese Ausbeute außergewöhnlich und stellte einen neuen persönlichen Karriere-Bestwert dar.
 

Bwin DAZN Promo
Jetzt Angebot sichern
AGB gelten | 18+

 

Selbst wenn Curry einmal nicht trifft, gewinnen die Warriors

Zuletzt erlebte der zweifache MVP jedoch erstmals in dieser Saison einen rabenschwarzen Tag. Beim vergangenen Sieg gegen die Raps fiel nur einer von zehn Versuchen von Downtown durch die Reuse. Für den Chefkoch natürlich eine unterirdische Quoten, gleichzeitig machte das Spiel klar, dass die Truppe von Coach Steve Kerr dennoch ein solches Game gewinnen kann.

Eine Leistung, die im Vorjahr nur sehr selten gelang. Gegen die Kanadier funktionierte vor allem die Defensive. Außerdem kommt Andrew Wiggins immer besser in Fahrt. Trotz einer kleineren Blessur legte der Small Forward in den letzten Spielen immer mehr zu. Seit acht Partien erzielte der First-Pick aus 2014 mindestens 15 Punkte und in der Defensive lieferte er 1,5 Blocks pro Game ab.

Maximal 227 Punkte bis zur Schlusssirene?

Ein toller Wert, der im Vergleich zu seiner Karrierebilanz um knapp dreimal höher ausfällt! Angesichts der zuletzt starken Defensivleistung aufseiten der Hausherren sind beim Game der Golden State Warriors und Indiana Pacers die Quoten auf weniger als 227,5 Punkte obendrein attraktiv. Bwin bietet sie zu einer 1.87 an. Momentan gewährt der Buchmacher nebstdem einen lukrativen Bwin-Bonus für Neukunden.


Voraussichtliche Aufstellung von Golden State Warriors:

Green – Wiggins – Wiseman – Oubre – Curry

Letzte Spiele von Golden State Warriors:

United States Indiana Pacers – Statistik & aktuelle Form

Die Indiana Pacers treten wie gewohnt solide auf. Mit einer Quote von knapp 49 Prozent wird hierbei fast jeder zweite Versuch aus dem Feld versenkt – nur die Bucks, Nuggets und Lakers toppen diese Bilanz. Andererseits bleibt für die Truppe von Coach Nate Bjorkgen in anderen Bereichen durchaus noch Luft nach oben.

So weist das Franchise aus der Central Division den drittschwächsten Wert bei den Rounds auf und bewegt sich im Mittelfeld in Bezug auf die Freiwurfquote. Keinen Anteil an der schlechten Ausbeute bei den Brettern hat Domantis Sabonis. Der Center lieferte bei der jüngsten Pleite gegen die Suns nicht weniger als 22 ab!

Keiner blockt mehr als Myles Turner

Mit nunmehr 12,6 pro Game liegt er in diesem Ranking ligaweit auf dem vierten Platz! Darüber hinaus verfügt der Gewinner der Eastern Conference von 2000 mit Myles Turner über den aktuellen Block-König in der NBA! Stattliche 4,1 sind es bisher durchschnittlich gewesen!

Zum Vergleich: Der Zweitplatzierte in der Person von Rudy Gobert, immerhin zweimalig als bester Defensivspieler einer Saison ausgezeichnet, kommt nur auf 2,8. Dennoch lief es zuletzt etwas holprig in Indianapolis. Zwei der vergangenen vier Spiele gingen verloren und gegen die Pels wurde erst nach Overtime knapp gewonnen.

Der Grund für den leichten Leistungsabfall sind die Ausfälle in Indy. So fehlen derzeit einige Bankspieler und mit T. J. Warren ist die erste Wahl auf der Drei ausgefallen. Nach einer Operation am Fuß ist seine Rückkehr derzeit nicht absehbar.

Holiday mit Luft nach oben

Für den 27-Jährigen ist nun stattdessen Aaron Holiday in der Starting Five vertreten. Jedoch kann das Backup bisher seine neue Rolle im Hoosier State noch nicht zufriedenstellend ausfüllen. Beim vorletzten Game gegen die Rockets standen nach immerhin 25 Spielminuten an Einsatzzeit nur sieben Punkte und je ein Rebound sowie Assist als Ausbeute zu Buche. Im vergangenen Game gegen die Suns präsentiert sich Holiday weiterhin schwach.


Voraussichtliche Aufstellung von Indiana Pacers:

Sabonis – Turner – Brogdon – Holiday – Oladipo

Letzte Spiele von Indiana Pacers:

Golden State Warriors – Indiana Pacers Wettquoten im Vergleich 13.01.2021 – 1/2

Buchmacher
Wettquoten Stand: 20.01.2021, 06:06
* 18+ | AGB beachten

Direkter Vergleich / H2H-Bilanz

Letztmalig standen sich das Franchise der beiden Besitzer Joe Lacob sowie Peter Guber und die Basketballer aus dem Hoosier State vor fast genau einem Jahr gegenüber. Damals setzten sich die Pacers bei den Warriors mit 129:118 durch.

In der Rückschau auf die letzten sechs Jahre war es der zweite Auswärtssieg für Indiana, während vier Gastspiele verloren gingen. Für die nächste Auflage von Golden State gegen Indiana tendieren die Quoten wieder in Richtung eines Heimsiegs.

Statistik Highlights für United States Golden State Warriors gegen Indiana Pacers United States

Wettbasis-Prognose & United States Golden State Warriors – Indiana Pacers United States Tipp

Durch die Rückkehr von Stephen Curry sind die Warriors nicht mehr die Lachnummer aus der letzten Saison. Andererseits führt der Ausfall von Klay Thompson dazu, dass die Aussichten für einen tiefen Run in den Playoffs gering ausfallen. Dennoch ist man in der Fog City froh, dass sich die Kerr-Truppe nicht mehr als Lottery-Team präsentiert.

Curry ist nicht nur weiterhin ein exzellenter Scorer, nur Bradley Beal von den Wizards toppt seinen durchschnittlichen Wert pro Game, sondern wirkt für den Rest der Mannschaft anscheinend beflügelnd.

Ein Beispiel ist Wiggins auf der Drei, der nun deutlich stärker wirkt. Rookies wie Wisemann profitieren natürlich gleichermaßen in ihrer Entwicklung davon, dass sie regelmäßig an der Seite einer solchen Legende auflaufen können.

 

Key-Facts – Golden State Warriors vs. Indiana Pacers Tipp
  • Gäste reisen mit personellen Sorgen an
  • Warriors weisen sechs Siege und vier Niederlagen auf
  • Stephen Curry liegt in der Scoring-Wertung auf dem zweiten Platz

 

Für das Game zwischen den Golden State Warriors und Indiana Pacers zielt der Tipp auch darauf ab, dass der sechsfache Meister aus Frisco mit mindestens drei Punkten an Differenz gewinnen wird. Hierfür spricht nebstdem die etwas angespannte personelle Lage bei den Gästen. Holiday konnte bisher noch nicht unter Beweis stellen, dass er den verletzten T. J. Warren adäquat ersetzen kann.

Hierdurch ist die Starting Five derzeit geschwächt und von der Bank kommt weniger Hilfe, da einige Akteure aus der zweiten Garde ebenso fehlen. Bei Bwin stehen für das Duell der Golden State Warriors und Indiana Pacers Wettquoten von 1.91 für die Prognose parat. Um sich über den Buchmacher zu informieren, lohnt sich ein Klick auf den Wettbasis Bwin Testbericht.
 

Test & Ranking der besten Wettanbieter
Wettanbieter im Test!

 

United States Golden State Warriors vs. Indiana Pacers United States – beste Quoten NBA

United States Sieg Golden State Warriors: 1.72 @Bwin
United States Sieg Indiana Pacers: 2.15 @Bwin

Wettquoten Stand: 12.01.2021, 09:14
* 18+ | AGB beachten