Golden State Warriors vs. Houston Rockets, Tipp, Prognose & Quote, 25.12.2019 – NBA

The Beard Is Comin' To Town!

/
Westbrook (Houston Rockets)
Westbrook (Houston Rockets) © imago
Spiel: Golden State Warriors - Houston Rockets
Tipp: Handicap: Sieg Auswärts -9,5
Quote: 1.84 (Stand: 23.12.2019, 20:05)
Wettbewerb: NBA
Datum: 25.12.2019, 23:00 Uhr
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 4 / 10

Kein besinnliches Weihnachtsfest steht den Warriors mit dem Besuch der Rockets im Haus. Allerdings ist der Name des Gegners mittlerweile auch egal – die Hausherren verlieren aktuell mehr oder weniger jedes Game.

Durch den verletzungsbedingten Ausfall des Splash Duos sowie den Abgang von KD zu den Nets ist von der Herrlichkeit der Warriors der letzten Jahre nicht mehr viel übrig. Nur ein Weihnachtswunder könnte dem gemeinsam mit den Knicks zweitschwächsten Team der NBA gegen die Texaner helfen. Doch diese reisen mit James Harden und somit dem erfolgreichsten Schützen der Liga an.

Sein bekanntermaßen in ausreichender Santa-Claus-Länge geschnittener Bart kündigt in seinem Fall keine Geschenke, sondern Körbe en masse an. Der Shooting Guard kommt aktuell auf 38,8 Punkte pro Partie! Zudem präsentieren sich Center Clint Capela und Point Guard Russell Westbrook in einer stabilen Form.

Angesichts dieser individuellen Qualität sieht der Golden State gegen Houston Rockets Tipp die nächste Pleite der Hausherren vor. Um die verfügbaren Miniquoten für diesen Spielausgang zu erhöhen, wird ein Handicap von – 9,5 für die Truppe von Coach Mike D’Antoni ausgewählt. Tip-Off ist um 23:00 Uhr am 25. Dezember.

Auf DAZN kann das Spiel via NBA Livestream verfolgt werden. Die Warriors gegen Rockets Prognose ist mit vier Units als Einsatz verknüpft.

Unser Value Tipp:
R. Westbrook >25,5
2.00

Bei Betfair wetten

(Wettquoten vom 24.12.2019, 09:15 Uhr)

United States Golden State Warriors – Statistik & aktuelle Form

Die Warriors werden froh sein, wenn das Jahr zu Ende geht. Statt eines neuen Meisterrings wie so oft in der jüngeren Vergangenheit mussten die Spieler 2019 herbe Enttäuschungen einstecken. Erst wurden die letzten Finals gegen die Raptors verloren und danach legte sich ein heftiger Verletzungsfluch auf den Kader.

Weder Klay Thompson noch Steph Curry stehen momentan zur Verfügung. Das begnadete Guards-Duo ist natürlich die Seele des Offensivspiels bei den Kaliforniern, weshalb der Ausfall nicht kompensiert werden kann.

Für das erfolgsverwöhnte Franchise, das in den letzten fünf Jahren drei Titel holte und stets die Endspiel-Serie der NBA erreichte, sind die momentanen Zeiten somit ein Schock. Selbst gegen die Knicks wurde kürzlich eine Heimpleite verbucht, weshalb zur sportlichen Verfassung nichts mehr hinzugefügt werden muss.

Die Dubs müssen sich ganz einfach gedulden und darauf warten, dass Curry und Thompson wieder in den Kader zurückkehren. Bis es so weit ist, dürften noch ein paar Wochen vergehen, wobei im Fall von Thompson (Kreuzbandriss) eventuell sogar die nächste Saison abgewartet werden muss.

In der Zwischenzeit sollen es Rookies wie Eric Paschall oder All-Star-Neuzugang D’Angelo Russell richten. Dass dieses Personal mit dieser Aufgabenstellung heillos überfordert sind, zeigt die bisherige Saisonbilanz von sieben Siegen und 24 Pleiten deutlich auf.
 

10€ Freebet + 100€ Bonus bei Betano

Betano Freebet + Bonus

Jetzt 10€ Freebet sichern
AGB gelten | 18+

 

United States Houston Rockets – Statistik & aktuelle Form

In der vergangenen Saison mussten sich die Rockets den Warriors noch im Viertelfinale der Playoffs beugen. Mit 2:4 ging die Serie verloren. Es war das dritte Mal in den letzten fünf Jahren, dass sich das Franchise aus Kalifornien in den Playoffs gegen Houston durchsetzte.

Wie beschrieben haben sich in dieser Spielzeit die Kräfteverhältnisse deutlich zugunsten der Mannschaft von Coach Mike D’Antoni verschoben. In Anbetracht der prekären Situation der Hausherren können die Rockets selbst ihr Farmteam aus der G-League, die Rio Grande Valley Vipers, aufstellen – ein Sieg wäre dennoch nicht unwahrscheinlich.

Der Kader wurde durch die Verpflichtung von Russell Westbrook im Vergleich zum Vorjahr qualitativ angehoben und James Harden spielt erneut eine eine eindrucksvolle Saison. Der MVP von 2018 kratzte in dieser Spielzeit mehrmals an seinem eigenen Rekord von 61 Punkten. So kam er unter anderem gegen die Hawks auf 60 oder Wizards auf 59 Zähler.

Allein im Dezember waren es vier Spiele mit wenigstens 50 Punkten. Wie gut es derzeit für Harden läuft, lässt sich daran ablesen, dass er mit 38,8 Zählern pro Partie einen Karrierebestwert aufweist. Hiermit ist der 30-Jährige auf einem guten Weg, seinen Titel als bester Scorer aus dem Vorjahr (36,1) zu verteidigen. Obendrein ist der erwähnte Russell Westbrook momentan „on fire“.

Seit vier Spielrunden liegt er mit 32,25 Punkten pro Game deutlich über seinem Saisonwert von 23,8 Punkten. Bei der Begegnung zwischen den Warriors und Rockets sind die Quoten für mehr als 25,5 Zähler durch den Point Guard somit on top interessant. Bei Betfair stehen sie zu 2,00 zur Auswahl.

Golden State Warriors vs. Houston Rockets Tipp – Wettquoten Vergleich * – NBA

Betvictor Logo Unibet Home Logo Interwetten Logo STS-Bet Logo
Hier zu
Betvictor
Hier zu
Unibet
Hier zu
Interwetten
Hier zu
STS-Bet
Golden State Warriors 5.20 5.30 5.00 5.25
Houston Rockets 1.15 1.18 1.15 1.16

(Wettquoten vom 23.12.2019, 20:02 Uhr)

 

United States Golden State Warriors gegen Houston Rockets – Head to Head Statistik

Die Warriors und die Truppe aus der Southwest Division standen sich im letzten Monat bereits gegenüber. Der Meister von 1994 und 1995 erzielte einen ungefährdeten 129:112-Sieg. Auch für das anstehende Match zwischen Golden State und Houston sehen die Quoten die Gäste als klaren Favoriten für den Sieg an.
 

Welche Wettanbieter sind seriös?
Die besten Wettanbieter auf einen Blick!

 

Golden State Warriors – Houston Rockets, NBA – Tipp & Quote

Warriors-Coach Steve Kerr darf als einer der Besten seiner Zunft bezeichnet werden. Zaubern kann der 54-Jährige aber nicht. So muss er in dieser Spielzeit mit ansehen, wie seine Mannschaft Spiel um Spiel verliert. Für den sechsfachen Meister eine ungewohnte Erfahrung.

In den letzten Jahren dominierte das Franchise aus der Pacific Division die NBA fast nach Belieben, doch von der Dynastie ist nichts mehr zu sehen. Ohne die verletzten Steph Curry und Klay Thompson ist der Kader kaum wettbewerbstauglich. Eine katastrophale Siegquote von knapp 23 Prozent verdeutlicht den freien Fall der Dubs.

 

Key-Facts – Golden State Warriors vs. Houston Rockets Tipp

  • Hausherren sind neben den New York Knicks das zweitschlechteste Team der NBA
  • Rockets reisen mit dem ligaweiten Top-Scorer James Harden (38,8 pro Partie) an
  • Vorhergehende Duell im November gewann Houston klar mit 17 Punkten an Vorsprung

 

Zu Hause ist Golden State im neuen Chase Center gleichermaßen wenig furchteinflößend. Vier kümmerliche Siege in 13 Heimspielen sprechen eine klare Sprache. Zwar wurden zwei der vier Erfolge zuletzt erzielt, doch mit den ebenfalls notorisch schlechten Pelicans und ersatzgeschwächten Timberwolves fiel die Gegnerschaft sehr leicht aus.

Angesichts der desaströsen Lage in San Francisco beinhaltet der Golden State gegen Houston Tipp einen Auswärtssieg, wobei ein Handicap von -9,5 für die Gäste ausgewählt wird. 

Die Rockets präsentieren sich bisher als eines der stärksten Teams im Westen und haben mit dem eindrucksvollen Doppel-B aus “The Beard” und “Brodie” eines der besten Guard-Duos in der kompletten Liga. Bei Mr Green lassen sich Golden State Warriors gegen Houston Rockets Wettquoten von 1,84 für die Prognose nutzen.

Tipp: Houston Rockets (-9,5) gewinnen 

Hier bei Mr Green auf Houston (-9,5) wetten