Genk vs. Anderlecht Tipp, Prognose & Quoten 23.08.2019 – Jupiler League

Nächster Rückschlag für Anderlecht?

/
Kompany (Anderlecht)
Kompany (Anderlecht) © imago images
Spiel: Genk - Anderlecht
Tipp:
Quote: 2 (Stand: 21.08.2019, 16:43)
Wettbewerb: Jupiler Liga
Datum: 23.08.2019, 20:30 Uhr
Wettanbieter: Unibet
Einsatz: 4 / 10
Wette hier auf:

Der Titelträger gegen den Rekordmeister tritt bei Genk gegen Anderlecht an. Die Hausherren mussten im Sommer zahlreiche Stammkräfte ziehen lassen, weshalb der Start etwas holprig verlaufen ist. Zwei Siege und ebenso viele Pleiten sind keine allzu gute Bilanz für einen Champion.

Es ist offensichtlich, dass die Mannschaft durch die Wechsel an Qualität verloren hat und gleichzeitig der Findungsprozess bei den Flamen noch in vollem Gange ist. Noch schwieriger gestaltet sich die Lage bei den Gästen aus Brüssel. Die Violetten blicken auf eine extrem schwache Saison zurück, in der es noch nicht einmal für das Ticket nach Europa reichte.

Im Sommer erfolgte mit der Verpflichtung von Vincent Kompany der Startschuss zu einem Neuaufbau. Der Spielertrainer steht aber bei seinem ersten Job als Coach vor einer Mammutaufgabe.

Der Kader wurde in den letzten Jahren kontinuierlich geplündert und die zugegebenermaßen noch immer sehr gute Jugendschmiede der Anderlechter konnte die vielen Verluste nicht durch neue Talente ausgleichen. Da parallel die finanziellen Mittel nicht mehr ganz so üppig wie in der Vergangenheit ausfallen, ist das Team momentan nicht mehr als Mittelmaß im belgischen Oberhaus.

Abzulesen daran, dass der RSC noch keines der ersten vier Spiele in der Jupiler League für sich entscheiden konnte. Eine Ausbeute, die umso verheerender ist, weil es noch nicht einmal gegen Spitzenklubs ging.

Bei der Partie zwischen Genk und Anderlecht umfasst die Prognose daher einen Heimsieg des Champions und einen Treffer von Top-Stürmer Mbwana Samatta. Der Genk gegen Anderlecht Tipp sieht vier Units als Einsatz vor.

Beide treffen?
Ja
1.65
Nein
2.20

Bei Guts wetten

(Wettquoten vom 21.08.2019, 16:43 Uhr)

Belgium Genk – Statistik & aktuelle Form

Genk Logo

Die vergangenen Spielzeit war für die Fans der Schlümpfe ein echter Traum: Die eigene Mannschaft spielte attraktiven Offensivfußball und holte sich zum vierten Mal in der Vereinsgeschichte den Titel.

Doch neben den Supportern saßen mit zunehmender Saisondauer jede Menge Scouts auf den Tribünen, die sich immer mehr Namen der spielstarken Truppe notierten. Am Ende musste Genk dann einen heftigen personellen Aderlass hinnehmen.

Spielgestalter Leandro Trossard kickt jetzt bei Brighton & Hove Albion in der Premier League und sein ukrainischer Mittelfeldkollege mit herausragender Vorlagenqualität, Ruslan Malinovsky, ist zu Atalanta Bergamo abgewandert. Bereits während der Saison wechselte der kongeniale spanische Passgeber Alejandro Pozuelo zum Toronto FC in die MLS.

Drei Beispiele, die den Sell-out beim KRC verdeutlichen. Die Fans sind sicherlich froh, dass mit Mbwana Samatta wenigstens der torgefährlichste Akteur im Trikot der Flamen weiterhin an Bord ist.

Der Angreifer aus Tansania schoss nach Ablauf der letzten regulären Saison die meisten Tore in der Jupiler League und kommt langsam wieder in Fahrt, nachdem er im Sommer beim Afrika Cup für sein Heimatland im Einsatz war und zum Saisonstart etwas überspielt wirkte.

Beim jüngsten 4:0-Auswärtserfolg bei Waasland-Beveren steuerte der Stürmer einen Hattrick bei und nach vier Einsätzen steht Samatta bei derselben Anzahl an Treffern. Ausbaufähig ist noch die Performance von Neuzugang Ianis Hagi aus Rumänien.

Das 20-jährige Talent kam von Viitorul Constanta und schoss zwar beim Auftakt den Siegtreffer gegen die KV Kortrijk, doch bisher traut ihm Coach Felice Mazzu nur die Jokerrolle zu. Für einen Einsatz in der Startelf wurde Hagi, der im Sommer bei der U21-Europameisterschaft sehr stark aufspielte, bis dato nicht berücksichtigt.

Nicht mitwirken können ferner aufgrund von Verletzungen der australische Stammtorwart Danny Vukovic und Königstransfer in der Gestalt des Stürmers Theo Bongonda – ehemals Zulte-Waregem.

Voraussichtliche Aufstellung von Genk:
Coucke – De Norre – Dewaest – Lucumi – Uronen – Heynen – Berge – Piotrowski – Ito – Samatta – Paintsil

Letzte Spiele von Genk:
17.08.2019 – Waasland-Beveren vs. Genk 0:4 (First Division A)
10.08.2019 – Genk vs. SV Zulte-Waregem 0:2 (First Division A)
03.08.2019 – Mechelen vs. Genk 3:1 (First Division A)
26.07.2019 – Genk vs. Kortrijk 2:1 (First Division A)
21.07.2019 – Westerlo vs. Genk 2:1 (Freundschaftsspiel)

Genk vs. Anderlecht – Wettquoten Vergleich * – Jupiler League

Bet365 Logo Unibet Logo Interwetten Logo Guts Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Unibet
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Guts
Genk
1.72 1.76 1.73 1.75
Unentschieden 3.80 4.00 3.80 3.80
Anderlecht
4.50 4.25 4.20 4.10

(Wettquoten vom 21.08.2019, 16:43 Uhr)

Belgium Anderlecht – Statistik & aktuelle Form

Anderlecht Logo

Die Aussagen von Vincent Kompany nach den Partien an den ersten vier Spieltagen fallen mittlerweile sehr ähnlich aus und lassen sich unisono unter der Rubrik „Durchhalteparolen“ abheften.

Das junge Team erfordert noch jede Menge an Zeit, bevor es eventuell auf dem Niveau spielt, das dem belgischen Nationalspieler vorschwebt. Bisher sind die Ansätze für die erhoffte Entwicklung jedenfalls nur mit viel Wohlwollen erkennbar und Anderlecht wartet noch immer auf den ersten Saisonsieg.

[pullquote align=“right“ cite=“RSC-Spielercoach Vincent Kompany nach der neuerlichen Niederlage bei der KV Kortrijk“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Wir werden dazulernen, Fortschritte machen und arbeiten. Jeder Rückschlag motiviert mich nur, härter zu arbeiten.“[/pullquote]

Eine magere Ausbeute, die sich noch kalorienärmer präsentiert, wenn man sich die bisherigen Gegner anschaut. Diese gehörten durchweg zur zweiten Garnitur der obersten belgischen Spielklasse, weshalb sich der vermeintliche leichte Saisonbeginn als weniger erfolgreich als im Vorfeld gedacht herausgestellt hat.

Die Mannschaft wurde auf diversen Positionen im Sommer verändert und ist mit Akteuren wie dem erst 18-jährigen Yari Verschaeren und vier Jahre älteren Michel Vlap aus den Niederländen im Mittelfeld sehr jung besetzt.

In der Abwehr läuft Kompany zwar selbst auf, doch auch hier lassen sich Spieler wie der 17-jährige Killian Sardella entdecken, der damit fast halb so alt wie „Vince the Prince“ ist. Zahlreiche RSC-Spieler stehen am absoluten Anfang ihrer Karriere. Nennenswerte Ausnahmen sind lediglich – neben Kompany – der von der AS Monaco verpflichtete Belgier Nacer Chadli und Franzose Samir Nasri.

Letztgenannter Spieler war langjährig bei Manchester City und Arsenal unter Vertrag, doch bewegt sich deutlich über seinem Zenit und war in der jüngeren Vergangenheit von Verletzungen geplagt. Bei seinen letzten Arbeitgebern West Ham United und Antalyaspor bekam er auf jeden Fall kaum noch Einsatzmöglichkeiten.

Der Wechsel zu Anderlecht ist wahrscheinlich eher der gemeinsamen Zeit mit Kompany bei den Citizens geschuldet und weniger seiner noch verbliebenen spielerischen Klasse. In Anbetracht der zahlreichen Baustellen lässt sich leicht nachvollziehen, dass die Genk gegen Anderlecht Quoten in Richtung der Hausherren ausschlagen.

Voraussichtliche Aufstellung von Anderlecht:
van Cronbrugge – Sardella – Kompany – Sandler – Dewaele – Kayembe – Verschaeren – Vlap – Nasri – Chadli – Thelin

Letzte Spiele von Anderlecht:
17.08.2019 – Kortrijk vs. Anderlecht 4:2 (First Division A)
09.08.2019 – Anderlecht vs. Mechelen 0:0 (First Division A)
04.08.2019 – Royal Excel Mouscron vs. Anderlecht 0:0 (First Division A)
31.07.2019 – Anderlecht vs. Düsseldorf 1:2 (Freundschaftsspiel)
28.07.2019 – Anderlecht vs. Oostende 1:2 (First Division A)

 

Knackt der Neuling die Top-Defensive der Toffees?
Aston Villa vs. Everton, 23.08.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Belgium Genk vs. Anderlecht Belgium Direkter Vergleich & Statistik Highlights

In den vier Begegnungen der letzten Saison konnte der RSC keinen Sieg verbuchen. Stattdessen mussten drei Niederlagen und ein Remis hingenommen werden. Die Flamen sind damit seit sechs Pflichtspielen gegen Anderlecht ohne Niederlage geblieben (5-1-0).

Aus statistischer Perspektive wird also untermauert, warum die Genk gegen Anderlecht Quoten zugunsten der Gastgeber tendieren.

Belgium Genk gegen Anderlecht Belgium Tipp & Prognose – 23.08.2019

Natürlich war die Rückkehr von Vincent Kompany zu seinem Jugendklub in Anderlecht eine tolle Geschichte und für die Fans ein Hoffnungsfunke in zuletzt tristen Zeiten. Es scheint, dass die Geschichte aber einfach zu gut war, denn aus sportlicher Sicht hat sich seine Verpflichtung als Spieler und Trainer in Personalunion noch nicht ausgezahlt.

Augenscheinlich ist Kompany mit der Doppelrolle überfordert und das Experiment einer Wiederbelebung des Spielercoachs im Fußball der heutigen Zeit gescheitert. Die Probleme sind in seinem Fall zudem noch einmal stärker ausgeprägt.

Der Abwehrspieler kickt noch immer ebenfalls für die Nationalmannschaft und wird beispielsweise in der bald anstehenden Länderspielpause nicht als RSC-Coach fungieren können. Alles andere als optimal, da er in dieser Zeit für Justierungen am Kader und das Training mit der Mannschaft nicht zur Verfügung steht.

 

Key-Facts – Genk vs. Anderlecht Tipp

  • Genk hat seit sechs Ligaspielen nicht mehr gegen den Rekordmeister verloren (5-1-0)
  • Trotz leichter Aufgaben wartet Anderlecht noch immer auf den ersten Saisonsieg (0-2-2)
  • KRC-Stürmer Samatta erzielte am vergangenen Spieltag einen Hattrick

 

Der Neuaufbau des Teams ist ohnehin schwer genug, weil die zahlreichen jungen Spieler kaum Erfahrung besitzen und routinierte Akteure wie Neuzugang Nasri schon bessere Tage gesehen haben. Nur zwei von zwölf möglichen Punkten wurden bislang geholt und es droht eine abermals enttäuschende Spielzeit für die Kicker aus der Hauptstadt.

Genk hat zwar auch jede Menge Probleme, denn wichtige Spieler der Meistermannschaft wurden abgegeben, aber im Vergleich zu Anderlecht fallen sie doch kleiner aus. Die Blau-Weißen wissen obendrein, dass in diesen Wochen unbedingt gepunktet werden muss, weil bald die Doppelbelastung durch die Teilnahme an der Gruppenphase der Champions League vor der Tür steht. Eine Saisonphase, die deutlich schwieriger ausfallen wird.

Bei Genk gegen Anderlecht sieht unser Tipp einen Heimerfolg und wenigstens einen Treffer des Knipsers vom Dienst in der Gestalt von Mbwana Samatta vor. Unibet offeriert hierfür im Vorfeld des Aufeinandertreffens zwischen Genk und Anderlecht Wettquoten in der Höhe von 2,90.

 

Belgium Genk – Anderlecht Belgium beste Quoten * Jupiler League

Belgium Sieg Genk: 1.76 @Unibet
Unentschieden: 4.00 @Betway
Belgium Sieg Anderlecht: 4.50 @Bet365

(Wettquoten vom 21.08.2019, 16:43 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Genk / Unentschieden / Sieg Anderlecht:

1: 55%
X: 24%
2: 21%

 

Hier bei Unibet auf Genk wetten

Belgium Genk – Anderlecht Belgium – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.65 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.20 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.61 @Bet365
NEIN: 2.20 @Bet365

(Wettquoten vom 21.08.2019, 16:43 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten