Fürth vs. Heidenheim Tipp, Prognose & Quoten 16.06.2020 – 2. Bundesliga

Heidenheim muss den Auswärtsfluch besiegen

/
Frank Schmidt (Heidenheim)
Frank Schmidt (Heidenheim) © imago i
Spiel: Fürth - Heidenheim
Tipp: 2
Quote: 2.3 (Stand: 14.06.2020, 20:45)
Wettbewerb: 2. Bundesliga
Datum: 16.06.2020, 18:30 Uhr
Wettanbieter: Bet3000
Einsatz: 5 / 10
Wette hier auf:

Der Name Frank Schmidt ist wie sonst nur Marc Schnatterer mit dem 1. FC Heidenheim verbunden. Seit 13 Jahren zeichnet sich der 46-Jährige bereits für die sportlichen Belange an der Brenz verantwortlich.

Was die meisten allerdings nicht wissen, ist die Tatsache, dass der Fußballlehrer eine Fürther Vergangenheit als Spieler besitzt. Unter anderem gehörte der Kult-Trainer 1994 zu jener legendären Vestenbergsreuther Mannschaft, die den FC Bayern sensationell aus dem DFB Pokal warf. Zwei Jahre später fusionierte der TSV schließlich mit den Mittelfranken und wurde zur SpVgg Greuther Fürth.

Am Dienstag kommt es nun zum direkten Duell zwischen Schmidt’s Heidenheim und Fürth. Gemäß der Quoten der besten Buchmacher gehen die Gäste aus der Ostalb als Favorit in diese Begegnung. Diese Einschätzung beruht insbesondere auf Grundlage der Tabellensituation. Während das „Kleeblatt“ im grauen Mittelmaß gefangen ist und bloß noch um die Goldene Ananas spielt, geht es für den 1. FCH weiter um den erstmaligen Aufstieg in die Fußball-Bundesliga.

Die Rot-Blauen profitierten am vergangenen Wochenende vom Patzer des VfB Stuttgart und schoben sich dank des souveränen 4:1-Erfolgs gegen Jahn Regensburg bis auf einen Zähler an den schwäbischen Konkurrenten ran. Auch der Hamburger SV liegt bloß noch zwei Punkte vor dem Viertplatzierten, der nach 34 Spieltagen gerne die Rolle als „lachender Dritter“ einnehmen würde.

Um den Druck auf die beiden Kontrahenten weiter zu erhöhen und sich gleichzeitig in eine hervorragende Ausgangsposition für das direkte Duell am Sonntag gegen den HSV zu bringen, wäre ein Erfolg am Ronhof von großer Bedeutung. Zwischen Fürth und Heidenheim wird ein Tipp auf den Auswärtserfolg aktuell mit einer 2.30 in der Spitze quotiert. Bet3000 offeriert neben dieser Top-Quote auch einen lukrativen Bet3000 Bonus für Neukunden, den wir Ihnen gerne weiterempfehlen.

Bet365

Unser Value Tipp:
Unter 2,5
2.00

Bei Bet365 wetten

Wettquoten Stand: 14.06.2020, 20:45

Germany Fürth – Statistik & aktuelle Form

Für die SpVgg Greuther Fürth ist die Saison 2019/2020 gelaufen. Der Klassenerhalt ist schon seit einigen Wochen kein Thema mehr am Ronhof und auch der vage Traum von der Rückkehr in die Bundesliga ist nicht erst seit gestern geplatzt. Die Mannschaft von Trainer Stefan Leitl kann mit den bis dato 42 gesammelten Punkten dennoch recht zufrieden sein, zumal die Mittelfranken während dieser Spielzeit fußballerisch definitiv einen Schritt nach vorne gemacht haben.

SpVgg mit Derby-Sieg im Rücken

Die Frage an den drei verbleibenden Spieltagen wird nun sein, inwieweit sich die Grün-Weißen noch für die anstehenden Aufgaben motivieren können. Rein tabellarisch ist von Platz fünf bis Rang 13 alles drin. Ein Verlust an Mentalität und Wille würde im schlimmsten Fall deshalb mit einem Abrutschen im Klassement sowie daraus resultierenden Mindereinnahmen in finanzieller Hinsicht einhergehen.
 

Bet3000 Bonus + Cashback
AGB gelten | 18+

 
Die derzeitige Verfassung des „Kleeblatts“ ist mit der Bezeichnung „Durchschnitt“ gut definiert. Aus den ersten vier Partien nach dem Re-Start verbuchte die Spielvereinigung lediglich zwei magere Pünktchen. Den ersten Erfolg gab es erst am vergangenen Wochenende, als ausgerechnet der abstiegsbedrohte Erzrivale aus Nürnberg mit 1:0 in die Schranken gewiesen werden konnte. Trotz dieses Ausrufezeichens im Franken-Derby würden wir zwischen Fürth und Heidenheim von einer Prognose auf den Gastgeber absehen.

Fürth verlor bislang beide Heimspiele nach dem Re-Start

Die Gründe hierfür liegen auf der Hand, denn im bisherigen Saisonverlauf traten die Grün-Weißen als nicht sonderlich heimstarkes Team in Erscheinung. Zwar wurden in der Summe immerhin sieben der 15 Heimspiele siegreich gestaltet, allerdings gab es auch deren sechs Pleiten. Darüber hinaus stehen wir noch unter dem Eindruck der einzigen beiden Heimspiele nach der Zwangspause, die gegen zwei Abstiegskandidaten, Sandhausen und Osnabrück, sang- und klanglos verloren gingen. Der letzte Heimsieg datiert somit vom 29. Februar. Damals wurde der VfB Stuttgart mit 2:0 bezwungen.

In Anbetracht dieser enttäuschenden Leistungen im eigenen Stadion und dem möglicherweise fehlenden letzten Willen, den Substanzverlust der letzten Wochen auszumerzen, versprechen vor dem Duell Fürth vs. Heidenheim die Quoten auf den Aufstiegsaspiranten den attraktiveren Value. Zumindest personell kann Stefan Leitl nahezu aus dem Vollen schöpfen. Einzig Maxi Bauer fehlt weiterhin verletzt. Veränderungen in der Startelf sind denkbar, wenngleich der Coach im Bezug auf die Leistung vom Samstag nicht sonderlich viel korrigieren müsste.

wettbasis umfrage
Die große Wettbasis-Umfrage: Ausfüllen & 50€ gewinnen


Voraussichtliche Aufstellung von Fürth:

Burchert – Meyerhöfer, Caligiuri, Mavraj, Raum – Seguin – Tillman, S. Ernst – Leweling, Nielsen – Keita-Ruel

Letzte Spiele von Fürth:

Germany Heidenheim – Statistik & aktuelle Form

Der 1. FC Heidenheim träumt weiterhin vom ganz großen Coup. Drei Spieltage vor dem Ende der Saison rangiert der Klub von der Ostalb auf dem vierten Platz, hat aber direkten Anschluss an die vorderen beiden Ränge. Der HSV liegt zwei Punkte vor den Rot-Blauen; der VfB Stuttgart als derzeit Dritter sogar nur einen Zähler. Das Erreichen der Relegation hat der 1. FCH sogar noch in eigener Hand, da am Wochenende das vielleicht schon vorentscheidende Heimspiel gegen Hamburg ansteht.

Allgemein haben die Mannen von Trainer Frank Schmidt jedoch ein undankbares Restprogramm vor der Brust. Nach dem Auswärtsspiel unter der Woche bei der SpVgg Greuther Fürth sowie dem erwähnten direkten Duell mit dem Hamburger SV müssen die Heidenheimer am letzten Spieltag dieser Saison auch noch zum aktuellen Spitzenreiter Arminia Bielefeld, der dann allerdings schon den Aufstieg fixiert haben dürfte.

Der 1. FCH will den VfB und HSV weiter unter Druck setzen

Den größten Vorteil, den die Rot-Blauen im Vergleich zum VfB oder zum HSV haben, ist sicherlich die Tatsache, dass der erstmalige Aufstieg ins Oberhaus weiterhin kein „Muss“ darstellt. Trotzdem wollen die Profis inklusive des Trainerteams die eventuell sogar einmalige Chance, die sich in dieser Spielzeit dem kleinen Standort an der Brenz bietet, unbedingt nutzen. Im Hinblick darauf wird es wichtig sein, am Dienstagabend drei Punkte aus Fürth zu entführen.
 

 
Betrachten wir jedoch die Bilanz von Marc Schnatterer und Co. in der Fremde, wird deutlich, dass die Aufgabe am Ronhof längst kein Selbstläufer wird. Von den bisherigen 15 Auswärtsspielen konnte der 1. FCH nämlich nur deren vier siegreich gestalten (fünf Remis, sechs Pleiten). Die erst 13 erzielten Tore werden nur von den beiden Ost-Klubs Dynamo Dresden und Erzgebirge Aue unterboten.

Heidenheim nach dem Re-Start auswärts noch sieglos

Was uns dennoch zuversichtlich stimmt, zwischen Fürth und Heidenheim eine Prognose auf den Gast zu wagen, ist der jüngste Eindrücke der Rot-Blauen, die am Wochenende zuhause gegen Jahn Regensburg einen starken Auftritt hinlegten und mit 4:1 gewannen. Dies ändert allerdings nichts an der Tatsache, dass nach dem Re-Start aus drei Gastspielen nur ein einziger Zähler raussprang. Diese Negativserie gilt es unter der Woche dringend zu stoppen.

Zugute kommen dürfte der Schmidt-Elf darüber hinaus auch die Tatsache, dass am Samstag wichtige Spieler bereits frühzeitig vom Platz genommen werden konnten und in puncto Fitness deshalb weniger Substanz verloren haben. Überdies befindet sich Top-Torjäger Tim Kleindienst in toller Verfassung. Gegen den Jahn gelangen dem Ex-Freiburger erneut zwei Treffer. Nicht zur Verfügung stehen am Dienstag Oliver Hüsing, Denis Thomalla und Maximilian Thiel.


Voraussichtliche Aufstellung von Heidenheim:

Ke. Müller – Busch, P. Mainka, Beermann, Föhrenbach – Dorsch – Leipertz, Kerschbaumer, Griesbeck – D. Otto, Kleindienst

Letzte Spiele von Heidenheim:

Fürth vs. Heidenheim – Wettquoten Vergleich * – 2. Bundesliga

1/X/2
Wettquoten Stand: 13.08.2020, 01:35

Germany Fürth vs. Heidenheim Germany Direkter Vergleich

Elf Duelle gab es bislang zwischen den beiden Teams und die Heidenheimer führen den direkten Vergleich mit fünf Siegen an. Dem gegenüber stehen drei Punkteteilungen sowie drei Erfolge der Spielvereinigung. Seit mittlerweile vier Partien ist das „Kleeblatt“ gegen den 1. FCH aber sieglos. Der letzte Sieg datiert aus dem Dezember 2017.

In den jüngsten drei Duellen konnten die Grün-Weißen nicht mal einen Treffer gegen die Rot-Blauen erzielen. Überhaupt blieb Greuther Fürth in sieben der elf Aufeinandertreffen mit den Schmidt-Schützlingen ohne Torerfolg. Die Gäste können demnach durchaus als eine Art Angstgegner der Mittelfranken angesehen werden, was bei der Bewertung der Fürth gegen Heidenheim Quoten definitiv berücksichtigt werden sollte.

eSoccer Wetten im Überblick

Germany Fürth vs. Heidenheim Germany Statistik Highlights


 

Der HSV hat alles in der eigenen Hand
HSV vs. Osnabrück, 16.06.2020 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Fürth gegen Heidenheim Germany Tipp & Prognose – 16.06.2020

Unter der Woche geht das Rennen um den Aufstieg in die Bundesliga in die nächste Runde. Mit dem Hamburger SV, dem VfB Stuttgart und dem 1. FC Heidenheim kämpfen aktuell drei Teams um ein direktes Ticket ins Oberhaus sowie um den dritten Platz, der bekanntlich zur Relegation berechtigt. Ausrutscher dürfen sich die Teams in dieser Phase nicht mehr erlauben, wenn sie weiterhin den Traum von der höchsten deutschen Spielklasse leben möchten.

Die wahrscheinlich schwierigste Hürde hat im Rahmen des 32. Spieltags der 1. FCH zu überwinden. Während der HSV und der VfB zuhause antreten müssen, gastieren die Rot-Blauen am mittelfränkischen Ronhof. Vor dem Duell Fürth gegen Heidenheim geht die Favoritenrolle gemäß der Wettquoten dennoch an den Gast von der Brenz, der allerdings im Verlaufe der Saison erst vier Auswärtsspiele für sich entscheiden konnte.

Key-Facts – Fürth vs. Heidenheim Tipp

  • Fürth verlor beide Heimspiele nach dem Re-Start
  • Heidenheim will im vierten Anlauf den ersten Auswärtsdreier nach der Pause
  • Der 1. FCH ist seit vier Partien gegen die SpVgg ungeschlagen und blieb zuletzt dreimal ohne Gegentor

Diese unter dem Strich enttäuschende Ausbeute in der Ferne, die auch nach dem Re-Start mit lediglich einem Punkt aus drei Auswärtspartien nicht aufpoliert werden konnte, hindert uns aber nicht daran, an einen Erfolg der Schmidt-Elf zu glauben. Wir sind der Überzeugung, dass die Chance auf Platz zwei oder drei ungeahnte Kräfte freisetzt und die Baden-Würtemberger zudem davon profitieren, dass die Saison für den Gastgeber gelaufen ist.

Die höhere Qualität der Rot-Blauen in Kombination mit der Tatsache, dass sich die Schmidt-Elf über den gesamten Saisonverlauf hinweg leichter damit tat, gegen mutig und offensiv ausgerichtete Teams, zu denen wir die Spielvereinigung zählen, zu spielen, veranlasst uns zum Fürth vs. Heidenheim Tipp auf den Auswärtssieg. Die bereits in der Einleitung erwähnte Top-Quote in Höhe von 2.30 beim von der Wettbasis getesteten Buchmacher Bet3000 spielen wir mit fünf Units an.

Weitere Analysen und Wetten zum 32. Spieltag in der zweithöchsten deutschen Spielklasse finden sie in unserer Kategorie „2. Bundesliga Tipps„.
 

Verliert Donald Trump die US Wahl wegen Corona?
Trump Wiederwahl Chancen

 

Germany Fürth – Heidenheim Germany beste Quoten * 2. Bundesliga

Germany Sieg Fürth: 3.10 @Bet365
Unentschieden: 3.50 @Betvictor
Germany Sieg Heidenheim: 2.30 @Bet3000

Wettquoten Stand: 14.06.2020, 20:45

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Fürth / Unentschieden / Sieg Heidenheim:

1: 30%
X: 28%
2: 42%

Germany Fürth – Heidenheim Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.80 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.00 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.66 @Bet365
NEIN: 2.10 @Bet365

Wettquoten Stand: 14.06.2020, 20:45