Fabio Fognini – Dominic Thiem, Tipp: 1 – 16.05.2018

Gehen Thiem gegen den Local Hero die Kräfte aus?

/
Fabio Fognini (Italien)
Fabio Fognini (Italien) © GEPA pictu

Match: Italy Fabio FogniniAustria Dominic Thiem
Tipp: 1
Datum: 16.05.2018
Uhrzeit: ab 11:00 Uhr Uhr
Turnier: ATP Rom Italien
Wettquote: 3.40* (Stand: 15.05.2018, 12:28)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 5 Units

50 Sätze in Folge auf Sand ungeschlagen. Diesen neuen Rekord hat Rafael Nadal vor kurzem aufgestellt und damit eine weitere fast unerreichbare Bestmarke in seiner Laufbahn gesetzt. Ausgerechnet bei seinem Heim-Turnier in Madrid sollte diese Serie dann reißen. Der Österreicher Dominic Thiem nahm Nadal nicht nur einen Satz ab, er bezwang den Mallorquiner sogar in zwei Sätzen und zog später in das Endspiel gegen seinen Freund Alexander Zverev ein. Im Endspiel musste Thiem dann jedoch den Strapazen der Woche Tribut zollen und er hatte gegen das deutsche Tennis-Ass keinerlei Chance. Nur zwei Tage später steht schon wieder das nächste Turnier in Rom an und sowohl für Thiem, als auch für Zverev gilt, dass der Akku im Vorfeld der French Open recht leer ist und wieder aufgefüllt werden muss. Dies bedeutet zwar nicht, dass beide Spieler sich kampflos in der italienischen Hauptstadt geschlagen geben, doch ist ein weiterer Durchmarsch bis in Richtung Finale kaum vorstellbar. Beim Österreicher könnte es schon in seinem Auftaktmatch eng werden. Sein Gegner ist mit Lokalmatador Fabio Fognini nämlich ein sehr gefährlicher und eine Überraschung liegt bei dieser Begegnung förmlich in der Luft. Die Partie wurde von den Veranstaltern noch nicht genau zeitlich terminiert, jedoch wird sie gewiss als eines der Highlights am Mittwoch erst in den späteren Abendstunden ausgetragen.

Augen auf bei der Wahl des Wettanbieters bei Tennis Wetten
Die verschieden Walkover-Regelungen im Tennis

 

Formcheck Fabio Fognini

Fabio Fognini hat am Montag mit seinem Sieg in Runde 1 gegen Gael Monfils einen Meilenstein in seiner Karriere erreicht. Der Erfolg über den Franzosen war der 300. Sieg von Fognini auf der ATP Tour. Rechtzeitig für das Jubiläum in der italienischen Heimat hat die Nummer 21 offenbar seine Form gefunden und das 6:3 6:1 gegen Monfils war von der ersten Minute an überzeugend. Der Lokalmatador ließ keinen einzigen Breakball zu und nahm dem Franzosen im Gegenzug gleich viermal dessen Service ab. Obwohl Fognini bei den jüngsten Sandplatz-Events nicht wirklich überzeugen konnte, muss man mit dem 30-Jährigen in Rom rechnen. Wenn die Motivation da ist, was beim Heim-Turnier der Fall sein sollte, und Fognini seinen Rhythmus auf der roten Asche findet, ist er ein heißer Geheimtipp für spätere Runden.

Zwingt Thiem den Lokalmatadoren in die Knie?
Thiem – Fognini Rom 2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Dominic Thiem

Das Spiel von Dominic Thiem ist prädestiniert für den Sandplatz. Mit seinen hohen Spin-Schlägen, seinem variablen Aufschlag und den guten Winkeln über seine einhändige Rückhand hat der Österreicher das perfekte Schlag-Repertoire für die rote Asche. Er hat deshalb auch keine Mühe gegen einen Nadal die Bälle über Schulter-Höhe zu treffen und die langen Rallys mit dem Spanier mitzugehen. Diese Stärke kombiniert mit einem schwächeren Tag des Sandplatzkönigs machte es möglich, dass Thiem den Coup gegen Nadal im Viertelfiale von Madrid schaffte. Zuvor waren die Auftritte des Weltranglisten-Achten eher durchwachsen und er musste sowohl gegen Federico Delbonis, als auch gegen Borna Coric über die volle Distanz gehen. Diese Anstrengungen machten sich im Endspiel gegen Alexander Zverev bemerkbar und der Mann aus der Alpenrepublik kam nicht an sein Leistungsmaximum heran. In Monaco, Madrid und Barcelona hat er im letzten Monat elf Matches absolviert und damit ein Mammut-Programm abgespult. Ein frühes Aus in Rom und einer daraus resultierende längere Regenerationszeit vor dem Grand Slam in Paris würde deshalb nicht wirklich überraschen.

 

Fabio Fognini – Dominic Thiem, ATP Rom – Tipp & Fazit

Auch ohne die besondere Ausgangslage vor diesem Duell in Rom würden wir die Wettquoten von Fabio Fognini genauer unter die Lupe nehmen, da der Italiener immer für eine Überraschung gut ist (sowohl positiv, als auch negativ). Nach dem starken Auftritt in Runde 1 gegen Gael Monfils muss man den Local Hero auf alle Fälle auf dem Zettel haben. Das Los Dominic Thiem wirkt nun zwar sehr unangenehm, doch vielleicht ist gerade jetzt der perfekte Moment gekommen, um einen Top 10-Spieler zu besiegen.

 

Key-Facts – Fabio Fognini vs. Dominic Thiem

  • Thiem spielte am Sonntag erst das Finale in Madrid gegen Alexander Zverev
  • Der Österreicher wirkte nach einer harten Turnierwoche ausgepowert und muss sich vor den French Open regenerieren
  • Fabio Fogini ist in guter Form und mit dem Heim-Publikum im Rücken zudem hochmotiviert

 

Die aufkommende Müdigkeit bei Thiem, die aufsteigende Form bei Fognini, der Heimvorteil des Italieners und die etwas langsameren Platzbedingungen in Rom nach den Regenfällen (Der Topspin von Thiem wird vom Sand nicht so gut angenommen) machen eine Überraschung bei dieser Paarung nicht unwahrscheinlich und Wetten auf den Underdog sind eine sehr profitable Gelegenheit. Die Wettquoten sind seit Veröffentlichung bei den meisten Buchmachern schon gesunken und man sollte mit diesem Tipp deshalb nicht allzu lange warten. Wir spielen ihn mit einem Einsatz von fünf Units an.