Enthält kommerzielle Inhalte

EM Tipps

England vs. Schottland Tipp, Prognose & Quoten 18.06.2021 – EM 2021

Schießt England die Schotten aus dem Turnier?

Marcel Niesner  18. Juni 2021
Unser Tipp
Handicap: Sieg Heim -1,5 zu Quote 2
Wettbewerb EM 2021
Datum 18.06.2021, 21:00 Uhr
Einsatz                     6/10
Wettquoten Stand: 16.06.2021, 09:19
* 18+ | AGB beachten
Unsere Experten-Tipps basieren auf sauberer Datenrecherche und der subjektiven Meinung des Autors. Wettbasis übernimmt keine Gewähr.
England Schottland Tipp
Jubelt England (im Bild: Raheem Sterling und Mason Mount) auch am zweiten Spieltag im Duell mit Schottland? © IMAGO / PA Images, 13.06.2021

Bislang konnten die Turnierfavoriten bei der EM 2021 den Erwartungen gerecht werden. Insbesondere die Engländer stellten mit ihrem 1:0-Erfolg zum Auftakt bereits die Weichen für eine relativ sorgenfreie Vorrunde und erarbeiteten sich eine sehr gute Ausgangsposition im Rennen um den Einzug ins Achtelfinale. Im zweiten Spiel am Freitagabend soll nun auch der zweite Dreier eingefahren werden. Zu Gast im Wembley Stadium ist dann der Nachbar aus Schottland.

Die Bravehearts verpatzten ihr erstes Gruppenspiel und unterlagen Tschechien nicht unverdient mit 0:2. Will die Mannschaft von Trainer Steve Clark vor dem dritten Spieltag noch realistische Chancen aufs Weiterkommen haben, sollte eine Niederlage in London nach Möglichkeit vermieden werden. Gemäß der zwischen England und Schottland einseitig verteilten Quoten auf dem Drei-Weg-Markt wäre es jedoch eine große Überraschung, sollten die Three Lions das Spielfeld nicht als Gewinner verlassen.

 

Pat Nevin & John Barnes Interview zum Spiel

 

Inhaltsverzeichnis

Dafür spricht zuletzt auch die Tatsache, dass die Schotten bei ihren letzten EM-Teilnahmen keinen sonderlich bleibenden Eindruck hinterließen. In fünf der jüngsten sieben Matches im Rahmen von Europameisterschaften ging der 44. der FIFA-Weltrangliste offensiv komplett leer aus. Demzufolge verwundert es nicht, dass viele britische Experten vor dem Spiel England vs. Schottland eine Prognose darauf abgeben, dass die Hausherren erneut einen Sieg ohne Gegentor landen.

England – Schottland Quoten | 3 Top-Tipps

Tipp
QuoteWetten?Risiko
England (-1,5)2.00Wettquoten Comeonmittel
Sterling trifft3.05Wettquoten Interwettenhoch
England Sieg zu Null1.90Wettquoten Bet365mittel

*Wettquoten Stand: 16.06.2021, 11:46, 18+ | AGB beachten

Noch attraktivere Quoten winken jedoch für einen Handicap-Erfolg des Favoriten mit mindestens zwei Toren Vorsprung. In Anbetracht der vergangenen Leistungen sowie der klaren Qualitätsvorteile aufseiten des Titelanwärters kann sich die 2.00 an der Spitze beim getesteten Buchmacher ComeOn für die entsprechende Wette absolut sehen lassen.

Unser Value Tipp:
England Sieg zu Null
bei Bet365 zu 1.90
Wettquoten Stand: 16.06.2021, 09:19
* 18+ | AGB beachten

Unser England – Schottland Tipp im Wettquotenvergleich – 1/X/2

Buchmacher
Wettquoten Stand: 31.07.2021, 12:08
* 18+ | AGB beachten

England – Statistik & aktuelle Form

Für die englische Fußballnationalmannschaft hätte der Start in die Europameisterschaft kaum positiver verlaufen können. Überhaupt zum allerersten Mal in der EM-Historie konnten die „Three Lions“ ihr Auftaktspiel siegreich gestalten. Beim 1:0-Erfolg gegen den Vizeweltmeister Kroatien boten die Mannen von Gareth Southgate eine reife und konzentrierte Leistung, die dank des Sterling-Treffers in einen verdienten Dreier mündete.

Der Offensivspieler von Manchester City setzte damit seinen beeindruckenden Lauf im Nationaldress fort und feierte seine 19. Torbeteiligung in den letzten 17 Länderspielen. Dass die Engländer in den vergangenen elf Partien stets die Oberhand behielten, in denen Sterling traf, und der 26-Jährige zudem in 23 Länderspielen im Wembley Stadium mit seiner Landesauswahl nie den Kürzeren zog (21 Siege, zwei Remis), unterstreicht die Bedeutung des flinken Außenstürmers.

Betway Quotenboost
AGB gelten | 18+

Formstarke Engländer wollen schottische Defensive knacken

Auch am Freitagabend wird wieder vieles auf den in Jamaika geborenen Matchwinner vom Kroatien-Spiel ankommen. Gegen eine tiefstehende schottische Mannschaft braucht es Geduld, Laufwege hinter die massierte Abwehrkette sowie regelmäßig gewonnene 1-vs.-1-Duelle auf dem Flügel.

An Selbstvertrauen und eigener defensiver Stabilität dürfte es indes nicht mangeln, denn immerhin hat die Southgate-Elf bislang alle sechs Ländermatches im Jahr 2021 gewonnen – fünf davon ohne Gegentor, immerhin zwei mit mindestens zwei Toren Vorsprung. Jahresübergreifend sind es sogar sieben Siege in Folge. Angesichts dieser beeindruckenden Zahlen und der enormen Qualität im englischen Kader ist zwischen England und Schottland ein Tipp auf einen souveränen Erfolg der Hausherren quasi alternativlos.

Personell wird es voraussichtlich keine größeren Änderungen geben. Die international noch eher unerfahrenen Phillips und Rice haben auf der Doppelsechs ein ebenso gutes Spiel abgeliefert, wie der teilweise umstrittene Trippier auf der rechten defensiven Außenbahn. Einzig Phil Foden fiel etwas ab und könnte beispielsweise durch Grealish ersetzt werden. Interessant wird zu beobachten sein, ob für BVB-Star Jadon Sancho erneut kein Platz im 23er-Aufgebot zur Verfügung steht.


Voraussichtliche Aufstellung von England:

Pickford – Shaw, Mings, Stones, Trippier – Phillips, Rice – Grealish (Foden), Mount, Sterling – Kane

Letzte Spiele von England:

Letzte Spiele
07/11 202111/0721:00
07/11 202111/07
(3)1-1(2)
-
07/07 202107/0721:00
07/07 202107/07
2-1
-
07/03 202103/0721:00
07/03 202103/07
0-4
-
06/29 202129/0618:00
06/29 202129/06
2-0
-
06/22 202122/0621:00
06/22 202122/06
0-1
-

Scotland Schottland – Statistik & aktuelle Form

Die schottische Nationalmannschaft steht nach dem ersten Spieltag bereits mit dem Rücken zur Wand. Bereits im Vorfeld dieses Turniers war eigentlich klar, dass die Bravehearts, in Anbetracht der starken Gruppe D, zum Auftakt gegen die Tschechen unbedingt punkten müssen, um den Traum vom Achtelfinale am Leben zu erhalten.

Trotz einer unter dem Strich soliden Leistung mit überraschend viel Ballbesitz (57%) und 19 Torschüssen hieß es am Ende nach zwei Schick-Treffern 0:2 aus Sicht der Nordbriten, die damit nun schon in den ausstehenden zwei Matches ein Wunder bräuchten.

Sonderlich realistisch scheint ein solches aber nicht, zumal die Schotten in fünf ihrer letzten sieben EM-Spiele ohne Tor blieben. Der letzte Torerfolg bei einer Europameisterschaft datiert aus dem Jahr 1996 und liegt taggenau 25 Jahre in der Vergangenheit.

Bet-at-home EM Bonus
AGB gelten | 18+

Winkt den Schotten schon nach dem zweiten Spieltag das (Quasi-)Aus?

Wie schwer sich die Mannschaft von Steve Clark mit der Torerzielung tut, wurde bereits im Rahmen der EM-Playoffs deutlich, als in 180 Minuten gegen Serbien und Israel lediglich ein Treffer gelang und beide Male das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen musste. Vor diesem Hintergrund liegt am Freitagabend zwischen England und Schottland die Prognose darauf, dass die Gäste offensiv abermals leer ausgehen, absolut nahe.

Weil es im letzten Drittel schlichtweg auch an der nötigen individuellen Klasse fehlt – die Bravehearts angesichts der Ausgangsposition aber im Falle eines Rückstandes mehr Risiko eingehen müssen – scheint auch ein etwas deutlicherer Erfolg der Three Lions nicht ausgeschlossen.

An der nötigen Einstellung, der traditionellen Kampfeslust und Leidenschaft wird es bei den Schotten nicht mangeln, trotzdem lieferte das 0:2 gegen die Tschechen eine Blaupause, wie es auch gegen die qualitativ noch höher einzuschätzenden Nachbarn von der Insel laufen könnte. Wenigstens etwas Hoffnung macht die bevorstehende Rückkehr von Premier-League-Profi Kieran Tierney. Che Adams von Southampton oder Billy Glamour von Chelsea wären offensive Alternativen für die Startelf.


Voraussichtliche Aufstellung von Schottland:

Marshall – Tierney, Hanley, Hendry – Robertson, Armstrong, McTominay, McGinn, Forrest – Adams, Dykes

Letzte Spiele von Schottland:

England – Schottland: Direkter Vergleich / H2H-Bilanz

Tatsächlich stehen sich die beiden Nationen am Freitag erst zum zweiten Mal bei einer EM-Endrunde gegenüber. Das erste Duell gewannen die Engländer 1996 mit 2:0. Der heutige Coach Gareth Southgate agierte damals volle 90 Minuten auf dem Platz.

Insgesamt handelt es sich bereits um das 115. Aufeinandertreffen der beiden ältesten Fußballnationalmannschaften der Welt. Mit 48 Siegen gegenüber 41 Niederlagen führen die Three Lions den direkten Vergleich an. Auch in der jüngeren Vergangenheit schlug der Zeiger meist in Richtung der Engländer aus, die nur eines der vergangenen elf Matches verloren, dafür aber gleich acht Siege feierten.

Statistik Highlights für England gegen Schottland Scotland


 

Wettbasis-Prognose & England – Schottland Scotland Tipp

Die Favoritenrolle ist am Freitagabend ab 21:00 Uhr im Wembley Stadium vor über 22.000 Zuschauer klar verteilt. Zwischen England und Schottland schlagen die Wettquoten zugunsten der Hausherren aus, die zum Auftakt mit 1:0 gegen Vizeweltmeister Kroatien gewannen und dabei einen guten Eindruck hinterließen.

Auch wenn mit den Bravehearts nun ein unbequemer Gegner wartet, der seine Stärken ganz klar in der Defensive hat, deutet vieles darauf hin, dass die Mannschaft von Southgate zum vierten Mal in der eigenen Geschichte die ersten zwei Spiele bei einem großen Turnier gewinnen wird. Qualitativ sind Sterling und Co. klar stärker einzuschätzen, wenngleich es nicht überraschend käme, wenn die Schotten zumindest in der Anfangsphase die Partie ergebnistechnisch offen gestalten.

7 Opta-Facts – England vs. Schottland Tipp
  • Keines der bisherigen 32 direkten Duelle in Wembley endete unentschieden
  • Erst zum zweiten Mal stehen sich die Teams bei einer EM gegenüber
  • England gewann bislang alle Länderspiele im Jahr 2021
  • Schottlands letztes EM-Tor liegt 25 Jahre zurück
  • Die Schotten blieben in fünf der jüngsten sieben EM-Partien ohne Tor
  • Sterling war in den vergangenen 17 Länderspielen an 19 Treffern beteiligt
  • Mit Sterling hat England im Wembley-Stadion noch nie verloren (21 Siege, zwei Remis)

Mit Fortdauer der Begegnung wird sich die Klasse der Three Lions aber durchsetzen, sodass wir zwischen England und Schottland einen Tipp auf einen Handicap-Erfolg zugunsten des Favoriten anstreben. Mindestens zwei Tore Unterschied scheinen realistisch, zumal die Clarke-Elf im Falle eines Rückstandes gefordert ist, mehr Risiko eingehen zu müssen. Eine zweite Niederlage könnte nämlich bereits das Aus bedeuten.

Wer eine alternative Wette anspielen möchte, der kann auch über einen „Zu-Null“-Sieg des Gastgebers nachdenken, immerhin gewannen die Engländer sechs ihrer letzten sieben Partien inklusive eines Clean Sheets. Der letzte schottische EM-Treffer liegt zudem 25 Jahre in der Vergangenheit. Im Match England vs. Schottland lassen sich attraktive Quoten für diesen Wettmarkt unter anderem in der Bet3000 App finden.
 

Chile will der Favoritenrolle gerecht werden
Chile vs. Bolivien, 18.06.2021 – Wettbasis.com Analyse

 

England vs. Schottland Scotland – beste Quoten EM 2021

Sieg England: 1.35 @Interwetten
Unentschieden: 5.50 @Bet365
Scotland Sieg Schottland: 11.00 @Unibet

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg England / Unentschieden / Sieg Schottland:

1
73%
X
18%
2
9%

England – Schottland Scotland – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.90 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.90 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 2.37 @Bet365
NEIN: 1.53 @Bet365

Wettquoten Stand: 16.06.2021, 09:19
* 18+ | AGB beachten