Elversberg – Wolfsburg, Tipp: Wolfsburg -1,5 – 18.08.2018

Wolfsburg will an starke Vorbereitung anknüpfen

/
Labbadia (Wolfsburg)
Labbadia (Wolfsburg) © GEPA pictures

Spiel: Germany ElversbergGermany Wolfsburg
Tipp: Sieg Wolfsburg ( -1 ) (Endergebnis 0:1)
Wettbewerb: DFB Pokal Deutschland
Datum: 18.08.2018
Uhrzeit: 15:30 Uhr
Wettquote: 1.75* (Stand: 17.08.2018, 09:33)
Wettanbieter: Bet3000
Einsatz: 8 Units

Zur Bet3000 Website

Einige werden sich noch erinnern: Im Jahr 2015 gewann der VfL Wolfsburg den DFB Pokal durch einen 3:1-Sieg im Finale gegen Borussia Dortmund. Im selben Jahr wurden die Wölfe auch Vizemeister. Das ist noch gar nicht lange her. Doch wenn man in die jüngere Vergangenheit des VfL Wolfsburg zurückblickt, dann denkt man wohl nur noch an die beiden Abstiegs-Relegationsplätze in den letzten beiden Spielzeiten. Eine dritte Zittersaison in Folge soll es in der Autostadt nicht geben. Die Vorbereitung lässt zumindest auf bessere Zeiten hoffen. Am Samstag müssen die Wölfe aber zunächst einmal die erste Runde im DFB Pokal beim SV Elversberg bestehen. Der allerdings könnte sich als guter Start in die neue Saison für den VfL erweisen. In der Partie zwischen Elversberg und Wolfsburg gilt gemäß den Wettquoten der Tipp auf den Bundesligisten der Natur der Sache nach als sicher.
 

Nach Fehlstart: Elversberg will Wölfen trotzdem ein Bein stellen!
Elversberg vs. Wolfsburg, 18.08.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Elversberg

Die letzte Spielzeit war für den SV Elversberg recht erfolgreich. Nach 36 Partien in der Regionalliga Südwest standen vierzehn Siege, vierzehn Remis und nur acht Niederlagen auf dem Konto. Damit gehörte Elversberg zwar zu den Teams mit den zweitwenigsten Pleiten, allerdings machten die meisten Punkteteilungen in der Regionalliga eine bessere Platzierung zunichte. Am Ende reichte es für Elversberg dann nur zu Platz fünf. Die neue Saison begann für Elversberg denkbar schlecht. Zum Auftakt gab es am ersten Spieltag bei den Kickers Offenbach ein 1:1. In der Folge hat Elversberg die nächsten drei Partien alle verloren. Mit nunmehr drei Niederlagen nach vier Spieltagen hat Elversberg damit schon fast halb so viele wie in der gesamten letzten Saison. Da Elversberg in den ersten vier Partien auch nur zwei eigene Tore schoss und ganz sieben kassierte, steht der Klub aktuell auch auf dem letzten Platz in der Regionalliga Südwest.

[pullquote align=“left“ cite=“Elversbergs Manuel Feil ist angesichts der aktuellen Situation ratlos“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Ich kann nicht erklären, warum wir zurzeit so spielen. Ich glaube, das kann keiner. Ich habe eine solche Situation in meiner Karriere noch nicht erlebt.“[/pullquote]

Im heimischen Stadion kassierte Elversberg in der Vorsaison nur drei Niederlagen und konnte ansonsten sieben Dreier und acht Unentschieden verbuchen. In der neuen Spielzeit hat Elversberg gleich die ersten beiden Heimpartien verloren. Von daher kann man für das Spiel gegen den VfL Wolfsburg aus Sicht des SV Elversberg noch nicht einmal davon reden, dass der Außenseiter durch das Heimrecht irgendeinen Vorteil hätte. Im Spiel von Elversberg gegen Wolfsburg sollte ein Tipp auf den Regionalligisten trotz traditionell lukrativer Wettquoten daher vermieden werden.

Formcheck Wolfsburg

Nachdem der VfL Wolfsburg in der vorletzten Saison den Verbleib in der Bundesliga gerade noch so in der Relegation rettete, sollte in der letzten Spielzeit eigentlich wieder Ruhe einkehren und ein einstelliger Tabellenplatz anvisiert werden. Das Gegenteil war jedoch der Fall. Erst am letzten Spieltag machte Wolfsburg durch einen Sieg gegen den bereits feststehenden Absteiger Köln überhaupt den Abstiegs-Relegationsplatz fix. Bei einer Niederlage wären die Wölfe direkt abgestiegen. So durfte der VfL aber zum zweiten Mal in Folge in die Relegation und setzte sich dort gegen Holstein Kiel mit zwei Siegen durch. Dennoch haben die Wölfe bei ihren Fans einiges an Kapital eingebüßt, die das Team teilweise regelrecht zerfleischten. Nun werden in Wolfsburg die gleichen Töne angeschlagen wie vor einem Jahr: Eine weitere Saison mit einem Kampf um den Klassenerhalt bis zum Ende soll es nicht geben. Der Ligaverbleib soll frühzeitig gesichert werden und es soll eine deutliche Verbesserung im Vergleich zum Vorjahr her. Dafür hat sich Wolfsburg unter anderem mit Daniel Ginczek (VfB Stuttgart), Wout Weghorst (AZ Alkmaar), Felix Klaus (Hannover) und Jérôme Roussillon (Montpellier) verstärkt. Mit Daniel Didavi (VfB Stuttgart), Landry Dimata (RSC Anderlecht) und Divock Origi (nach Leihe zurück nach Liverpool) hielten sich die Abgänge in Grenzen.

[pullquote align=“left“ cite=“Wolfsburg-Trainer Bruno Labbadia warnt vor dem Gegner“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Ich muss nicht betonen, dass wir das Spiel sehr ernst nehmen. Wir wollen ganz klar in die nächste Runde. Wir müssen super konzentriert sein und dürfen aber nicht vergessen, dass die Mannschaften aus den unteren Ligen schon einige Pflichtspiele absolviert haben.“[/pullquote]

Die Vorbereitung des VfL Wolfsburg auf die neue Saison war positiv. Einem 7:0-Sieg gegen den KSV Baunatal (Oberliga Hessen) und einem 3:0 gegen Lupo-Martini Wolfsburg (Regionalliga Nord) ließen die Wölfe zunächst ein 1:1 gegen Norwich City folgen, ehe es gegen Olympique Lyon eine knappe 1:2-Niederlage gab. Das war die einzige Testspielpeite. Im Anschluss überraschte Wolfsburg beim 3:0-Sieg gegen Ajax Amsterdam sowie zuletzt dem 3:1 gegen Neapel. Insofern liegt in der Partie von Wolfsburg bei Elversberg der Tipp auf die Wölfe nahe, auch wenn man aufgrund geringer Wettquoten eher Handicap Wetten anpeilen sollte.
 

Muss Labbadia in Wolfsburg als Erster den Hut nehmen?
Erste Trainerentlassung Bundesliga 2018/2019 Favoriten – Wettbasis.com Analyse

 

Elversberg – Wolfsburg, Tipp & Fazit – 18.08.2018

Wenn ein Team aus der Regionalliga auf einen Verein aus der Bundesliga trifft, dann kann der Underdog noch so gut und der Erstligist noch so schwach sein, Favorit bleibt immer der höherklassige Klub. Im Fall von Elversberg kann man aber noch nicht einmal sagen, dass der Außenseiter gerade einen Lauf hätte. Nur ein Punkt an den ersten vier Spieltagen macht wenig Hoffnung für die Partie mit den Wölfen. Im Erstrundenduell zwischen Elversberg und Wolfsburg bringt ein Tipp auf die Heimmannschaft beste Wettquoten von 11,50. Wetten auf die Wölfe werfen Quoten von bis zu 1,25 ab.

 

Key-Facts – Elversberg vs. Wolfsburg Tipp

  • Elversberg startete mit einem Remis und drei anschließenden Niederlagen in die neue Saison in der Regionalliga Südwest
  • Wolfsburg überzeugte zuletzt beim 3:0 gegen Ajax Amsterdam und 3:1 gegen Neapel
  • Davon ausgehend, dass Wolfsburg diese Partie ohnehin gewinnt, lohnt sich besonders ein Tipp auf ein Handicap

 

Natürlich schreibt der Pokal seine eigenen Gesetze, aber eben auch nicht immer. Bei dem Saisonauftakt von Elversberg und der Vorbereitung des VfL Wolfsburg müsste schon viel zusammen kommen, dass der Bundesligist ausscheidet. Ein Schützenfest muss man zwar auch nicht erwarten, aber ein klassisches 2:0 sollte alle Male möglich sein. Von daher empfehle ich im Spiel Elversberg gegen Wolfsburg den Tipp darauf, dass die Wölfe mit mindestens zwei Toren Unterschied gewinnen. Hierfür gibt es auch gute Wettquoten. Im besten Fall bringen solche Wetten Quoten von 1,75.

Zur Bet3000 Website

Germany Elversberg – Wolfsburg Germany Statistik Highlights