Enthält kommerzielle Inhalte

Egor Gerasimov – Alexander Zverev, Tipp & Quote – Australian Open 2020

Strauchelt Zverev gegen den weißrussischen No-Name?

Aufgrund der Regenfälle am Montag in Australien gab es am zweiten Turniertag Tennis in Hülle und Fülle. Nicht weniger als acht deutsche Spieler waren im Einsatz. Die Bilanz für den Deutschen Tennis Bund fällt mit je vier Siegen und Niederlagen komplett ausgeglichen aus.

Im Gleichschritt waren Angelique Kerber und Alexander Zverev erfolgreich, die sich keine Blöße gaben und ohne Satzverlust den Einzug in Runde zwei fixierten. Vor allem Alexander Zverev präsentierte sich deutlich stabiler als noch beim ATP-Cup. In der zweiten Runde kommt es nun zum Duell zwischen Egor Gerasimov und Alexander Zverev!

Inhaltsverzeichnis

Der 27-jährige Weißrusse war der letzte Spieler, der sich direkt für den Hauptbewerb in Melbourne qualifizieren konnte. Im Gegensatz zu Alexander Zverev hatte er weitaus mehr Mühe, um den Einzug in Runde zwei zu fixieren und kämpfte mehr als 3:30 Stunden, ehe sein Sieg feststand. Der Erfolg gegen den Norweger Casper Ruud war keineswegs zu erwarten und dementsprechend sollte Zverev gewarnt sein.

Nichtsdestotrotz liegt die Favoritenrolle eindeutig beim Top-Ten Spieler. Die Buchmacher offerieren zwischen Egor Gerasimov und Alexander Zverev Quoten um 1,20 für den Tipp auf den Favoritensieg des Deutschen.

Unser Value Tipp:
Gerasimov +6,5 Games
1.80

Bei Bethard wetten

(Wettquoten vom 21.01.2020, 22:02 Uhr)

Belarus Egor Gerasimov – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 98.
Position in der Setzliste: ungesetzt

Der gewöhnliche Tennis-Fan wird mit dem Namen Egor Gerasimov nicht viel anfangen können. Hierbei handelt es sich um einen 27-jährigen Weißrussen, der im vergangenen September seine beste Weltranglisten-Position mit Rang 91 erreichte. Aktuell rangiert er auf Platz 98 und ersparte sich somit hauchdünn die Qualifikation für das erste Grand Slam Turnier des Jahres.

Das Kalenderjahr 2019 beendete er mit einer deutlich positiven Bilanz von 44 Siegen und 30 Niederlagen. Beim Challenger-Turnier im italienischen Recanati feierte er im Juli seinen sechsten Challenger-Titelgewinn. Auffallend ist die Tatsache, dass er alle sieben Turniere auf Hartplatz gewann. Die Hartplätze dieser Welt sind eindeutig sein Lieblingsbelag.

Auf der ATP-Tour ist Gerasimov verhältnismäßig selten zu sehen. Seinen ersten Sieg bei einem Grand Slam Turnier feierte er im vergangenen August, als er sich aus der Qualifikation heraus in drei knappen Sätzen gegen den Südafrikaner Lloyd Harris durchsetzte, ehe er in der zweiten Runde gegen den Argentinier Diego Sebastian Schwartzman völlig chancenlos war.

Das Jahr 2020 begann mit Niederlagen gegen Marton Fucsovics und No-Name Harold Mayot alles andere als vielversprechend. Umso überraschender war sein Sieg am zweiten Turniertag gegen den formstarken Casper Ruud. Ein Sieg, der angesichts der Statistiken absolut verdient war.

Gerasimov dominierte mit seinem Aufschlag (21 Asse) und wusste auch als Rückschläger zu überzeugen. Dies ist anhand von 13 Breakbällen deutlich ersichtlich, allerdings ließ die Chancenverwertung (nur drei von 13) zu wünschen übrig. Im Champions-Tiebreak des fünften Satzes (bis auf zehn) behielt er jedoch die Oberhand und fixierte seinen zweiten Grand-Slam Sieg.

Dank des Sieges kletterte der Weißrusse im Live-Ranking sogar bis auf Platz 88. Der 27-jährige gilt zwar als krasser Außenseiter, kann jedoch völlig befreit aufspielen, da von ihm nichts erwartet wird. Mit seinem starken Service sollte er sich auch einige freie Punkte holen.

Die fehlende Konstanz bei Alexander Zverev ist ein leidiges Thema. Ein Sieg wäre definitiv eine Sensation, doch gänzlich chancenlos erachten wir die Nummer 98 der Welt nicht. Dahingehend empfiehlt sich im Duell zwischen Egor Gerasimov und Alexander Zverev der Tipp auf das Game-Handicap zugunsten des Außenseiters.

Letzte Matches von Egor Gerasimov:
21.01.2020 – Gerasimov vs. Ruud 6-3, 7-6, 1-6, 4-6, 7-6 (Australian Open)
14.01.2020 – Mayot vs. Gerasimov 7-5, 6-4 (Bendigo Challenger)
04.01.2020 – Fucsovics vs. Gerasimov 6-4, 1-6, 6-3 (Doha)

 

10€ Freebet + 100€ Bonus bei Betano

Betano Freebet + Bonus
Jetzt 10€ Freebet sichern
AGB gelten | 18+
 

Germany Alexander Zverev – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 7.
Position in der Setzliste: 7

Durchatmen ist angesagt! Nach den Erkenntnissen des neuen ATP Cups musste man in der ersten Runde der Australian Open bei Alexander Zverev vom Schlimmsten ausgehen. Bei den Niederlagen gegen Alex de Minaur, Stefanos Tsitsipas und Denis Shapovalov präsentierte er sich völlig inferior und hätte wohl gegen jeden Profi auf der Tour verloren. Boris Becker machte deutlich, dass er der Meinung ist, dass Zverev einen neuen Coach braucht, um aus diesem Loch herauszukommen.

Diesen Ratschlag ignoriert Deutschlands Nummer Eins jedoch und wird weiterhin mit seinem Vater als Trainer arbeiten. Im Vorfeld der Australian Open hatte der 22-jährige überraschend gute Laune. Den Saisonstart wollte er nicht schönreden, allerdings auch nicht überbewerten, da ihm einige Trainingstage fehlten und er sich nach einer Erkältung nicht 100 %ig fit fühlte. Dies ist jedoch abgehakt und der Blick in die Zukunft stimmt Sascha zuversichtlich, sein Tennis wieder auf die Reihe zu bekommen.

Und tatsächlich war Zverev im Duell mit dem Italiener Marco Cecchinato um Klassen besser als noch beim ATP Cup. Von einer starken oder gar überragenden Vorstellung konnte nicht gesprochen werden, doch Zverev erledigte seine Arbeit äußerst solide und präsentierte sich stabil. Vor allem die – für ihn – geringe Anzahl an Doppelfehlern (vier) gibt Hoffnung, dass er das Vertrauen in sich selbst wiedergefunden hat.

„Ich weiß, ich bin nicht der große Favorit für dieses Event. Aber wenn ich gewinne, werde ich jeden einzelnen Cent spenden. Australien ist jedes Jahr für über einen Monat unsere Heimat, und wir haben mitbekommen, was mit den Buschbränden, mit den Menschen, die ihr Zuhause verlieren und mit den Tieren passiert.“

Alexander Zverev

Beim On-Court Interview zeigte er sich sowohl erleichtert, als auch bedrückt. Für jeden Sieg in „Down Under“ werde er 10.000 Euro spenden, sollte er gar seinen ersten Grand Slam Sieg in Melbourne 2020 bejubeln können, würde er sein gesamtes Preisgeld zugunsten der Opfer der Buschbrände spenden. Keine Frage – wer gönnt Zverev angesichts dieses Versprechens den Titel nicht?

Das Potential dazu ist auf alle Fälle vorhanden. Bis dahin ist es jedoch noch ein weiter Weg und zunächst einmal muss in der Partie zwischen Egor Gerasimov und Alexander Zverev die Prognose auf den Deutschen richtig sein.

Letzte Matches von Alexander Zverev:
21.01.2020 – Zverev vs. Cecchinato 6-4, 7-6, 6-3 (Australian Open)
07.01.2020 – Shapovalov vs. Zverev 6-2, 6-2 (ATP Cup)
05.01.2020 – Tsitsipas vs. Zverev 6-1, 6-4 (ATP Cup)
03.01.2020 – De-Minaur vs. Zverev 4-6, 7-6, 6-2 (ATP Cup)

Gerasimov gegen Zverev – Head to Head Statistik

Head-to-Head: 0:0

Der 27-jährige Weißrusse Egor Gerasimov und der um fünf Jahre jüngere Deutsche werden sich in der zweiten Runde der Australian Open erstmals gegenüberstehen.

Gerasimov vs. Zverev – Wettquoten Vergleich * – Australian Open 2020

Bet365 Logo Interwetten Logo OhmBet Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
STS
Hier zu
OhmBet
Egor Gerasimov
5.00 4.50 4.90 4.57
Alexander Zverev
1.16 1.20 1.18 1.16

(Wettquoten vom 21.01.2020, 22:02 Uhr)

Erreicht Gojowczyk erstmals die dritte Runde eines GS?
Gojowzyk vs. Carreno-Busta, 22.01.2020 – Wettbasis.com Analyse

 

Egor Gerasimov – Alexander Zverev, Australian Open 2020 – Tipp & Quote

Der Italiener Marco Cecchinato war für Alexander Zverev ein äußerst dankbares Los in der ersten Runde der Australian Open. In seiner Karriere hat Cecchinato nur knapp ein Drittel seiner Partien auf Hartplatz gewonnen. Für den Hamburger Zverev war das Spiel genau richtig, um das verlorene Selbstvertrauen zurückzuholen.

Rein von der Qualität und dem Potential her ist auf dem Zwei-Weg-Markt zwischen Gerasimov und Zverev der Tipp auf den Deutschen naheliegend. Lukrativ ist dieser angesichts der niedrigen Wettquoten jedoch nicht.

Key-Facts – Egor Gerasimov vs. Alexander Zverev Tipp

  • Gerasimov mit einem Achtungserfolg gegen den formstarken Norweger Casper Ruud in Runde eins
  • Noch nie zuvor standen sich die beiden Profis gegenüber
  • Zverev präsentierte sich souverän in der ersten Runde – nur vier Doppelfehler

Interessante Wettmöglichkeiten gibt es in diesem Spiel aber dennoch – fündig geworden sind wir schließlich in diesem Zweitrunden-Spiel zwischen Egor Gerasimov und Alexander Zverev bei einem Tipp in Richtung des weißrussischen Außenseiters. Der 27-jährige No-Name ist ein Hartplatz-Spezialist, verfügt über einen guten Service und kann durchaus Druck auf seinen Gegner erzeugen.

Cash Back gibt’s, wenn der Spieler den ersten Satz gewinnt & doch verliert
Bis zu 500€ Cashback Bonus bei Zulabet zu den AO 2020

Zverev ist zweifelsohne stärker, doch die Konstanz ist weiterhin ein Problem. Gegen einen druckvollen Spieler trauen wir ihm noch keinen Drei-Satz-Erfolg zu. Bereits für einen Satzgewinn des Außenseiters haben wir bei Bethard zwischen Egor Gerasimov und Alexander Zverev lukrative Quoten von 1,66 gefunden. Wir sind überzeugt, dass sich Zverev durchsetzt, allerdings nicht in drei Sätzen und tätigen deswegen einen relativ hohen Einsatz von sieben Units auf diese Wette.

Tipp: Gerasimov über 0,5 Sätze[createcustomfield name=’tipp‘ value=’Gerasimov mind. 1 Satz‘]

Dominic Martin

Dominic Martin

Alter: 35 Nationalität: Österreich Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Fußball ist seit Kindheitstagen meine große Leidenschaft und aktiv jage ich seit knapp 30 Jahren dem runden Leder hinterher. Doch auch passiv nimmt das runde Leder eine zentrale Rolle ein und es gibt kaum einen Spieler in den europäischen Topligen, der mir kein Begriff ist.

Ansonsten sind die Zahlen meine Heimat, nachdem sich mein beruflicher Werdegang in den Bereich Controlling verlagerte. Daraus ergibt sich eine Mischung aus meiner langjährigen Erfahrung bei der Wettbasis (seit über 10 Jahren), den Kenntnissen vieler Spieler/Mannschaften sowie der Interpretation von Zahlen und Statistiken, die die Basis für meine Analysen darstellen.

Neben dem runden Leder fasziniert mich dank Federer & Co. auch der gelbe Filzball. Somit gibt es von mir auch immer wieder Analysen und Empfehlungen für Tennisspiele zu lesen. Emotionen sind beim Ausüben des Sports wichtig, bei Wetten hingegen nicht. Deshalb ist mein Rat an euch – macht euch Gedanken vor einer Wette und besorgt euch Informationen, um den Value in einer Wette zu entdecken.   Mehr lesen