Enthält kommerzielle Inhalte

Peter Gojowczyk – Pablo Carreno-Busta, Tipp & Quote – Australian Open 2020

Erreicht Gojowczyk erstmals die dritte Runde eines GS?

Das Feld der Deutschen Spieler und Spielerinnen bei den Australian Open 2020 lichtet sich schnell. Mit dem Start des Doppel-Events gab es durch das überraschende Aus von Krawietz/Mies den nächsten Rückschlag zu verkraften. Zudem musste auch noch Philipp Kohlschreiber vor seinem Zweitrunden-Match gegen Stefanos Tsitsipas aufgeben.

Bei den Herren sind somit nur noch Alexander Zverev und Peter Gojowczyk vertreten. Während Zverev als Favorit gilt, wird Peter Gojowczyk gegen Pablo Carreno-Busta laut aktuellen Quoten für einen Tipp auf den Sieger als klarer Außenseiter gehandelt.

Inhaltsverzeichnis

Gojowczyk kämpfte sich durch drei Qualifikationsrunden, ehe er eine durchaus glückliche Auslosung nutzen konnte und sich in einem weiteren Qualifikaten-Duell gegen Christopher Eubanks durchsetzte. Mit Pablo Carreno-Busta wartet nun ein untypischer Spanier auf den vorletzten Deutschen, denn die größten Erfolge feierte er nicht auf Sand, sondern auf Hartplatz. Dem Sieger dieses Duell winkt ein absolutes Highlight – wahrscheinlich ein Duell mit der Nummer eins der Welt, Rafael Nadal!

Unser Value Tipp:
Unter 36,5 Games
1.80

Bei Bethard wetten

(Wettquoten vom 21.01.2020, 22:18 Uhr)

Germany Peter Gojowczyk – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 120.
Position in der Setzliste: ungesetzt

Die Australian Open werden für Peter Gojowczyk für immer eine besondere Erinnerung darstellen. Im Jahr 2012 spielte er erstmals in der Qualifikation, meisterte diese souverän und gab wenig später sein Grand Slam Debüt. Der 30-jährige ist 2020 bereits zum siebten Mal im Hauptbewerb vertreten. Vor dem Sieg gegen Christopher Eubanks feierte „Gojo“ jedoch nur im Jahr 2018 (gegen Mikhail Kukushkin) einen Erfolg, ansonsten war Runde eins jeweils die Endstation.

Den größten Erfolg auf der Tour feierte er im September 2017, als er sich im französischen Metz seinen einzigen ATP-Titel sicherte. Dazu gesellen sich noch fünf weitere Turniersiege auf Challenger-Niveau – alle auf Hartplatz. Die beste Weltranglisten-Platzierung erreichte er im Sommer 2018, als er auf Platz 39 geführt wurde.

Trotzdem ist Peter Gojowczyk vor allem in Deutschland deutlich im Schatten seiner Landsmänner und wird kaum wahrgenommen. 2019 hat der Münchner auch nicht unbedingt Werbung in eigener Sache betrieben, denn er feierte nur 21 Siege in 56 Partien. Es waren so wenige Siege wie noch nie in einer vollen Saison als Tennis-Profi.

Die Folge war der Fall aus den Top-100 und die damit verbundene Qualifikationsschlacht in Down-Under, welche er jedoch ohne großen Probleme meisterte. Im Qualifikanten-Duell gegen Christopher Eubanks (Nummer 221 der Welt) wurde „Gojo“ der Favoritenrolle gerecht. Allerdings verlief die Partie lange Zeit ausgeglichen, ehe er sich nach dem Gewinn des dritten Satzes in einen Rausch spielte und Durchgang vier in nur 19 Minuten mit 6:0 für sich entschied.

Eubanks machte sich mit 56 unerzwungenen Fehlern das Leben selbst schwer und Gojowczyk musste phasenweise lediglich den Ball im Spiel halten. Diesen Gefallen wird ihm sein spanischer Zweitrunden-Gegner sicherlich nicht machen. Nüchtern betrachtet gibt es nicht viele Argumente, die zwischen Peter Gojowczyk und Pablo Carreno-Busta für die Prognose auf den Außenseiter-Sieg sprechen.

Letzte Matches von Peter Gojowczyk:
21.01.2020 – Gojowczyk vs. Eubanks 7-6, 6-3, 4-6, 6-0 (Australian Open)
17.01.2020 – Gojowczyk vs. Lestienne 6-2, 6-3 (Australian Open)
16.01.2020 – Gojowczyk vs. Kavcic 3-6, 6-3, 6-4 (Australian Open)
14.01.2020 – Gojowczyk vs. Seyboth-Wild 6-4, 6-2 (Australian Open)
09.01.2020 – Kohlschreiber vs. Gojowczyk 7-5, 6-4 (Canberra Challenger)

 

Spain Pablo Carreno-Busta – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 30.
Position in der Setzliste: 27

Normalerweise agieren spanische Tennis-Profis auf den Sandplätzen dieser Welt besonders erfolgreich. Beim mittlerweile 28-jährigen Spanier Pablo Carreno-Busta verhält sich dies jedoch ein wenig anders. Auf der Challenger-Tour feierte er zwar zwischen 2011 und 2015 zehn Turniersiege auf der roten Asche (zusätzlich einen auf Hartplatz), doch mit dem Wechsel auf die große ATP-Tour entdeckte er scheinbar auch die Liebe zum Hartplatz.

Als Profi auf der ATP-Ebene hat die ehemalige Nummer zehn der Welt (Februar 2018) bisher vier Turniere gewonnen, drei davon auf Hartplatz. Zudem erreichte er bei den US Open 2017 sein bestes Grand Slam Resultat, als er sich sensationell bis in das Halbfinale vorkämpfte. In Down Under war bisher das Achtelfinale das Maximum der Gefühle für Carreno-Busta.

Die „Hartplatz-Stärke“ war vor allem im Vorjahr deutlich zu sehen. Während er auf Sand nur sieben Siege (bei neun Niederlagen) feierte, war die Hartplatz-Bilanz mit 20 Siegen und nur sieben Niederlagen deutlich positiv. Beim neuen ATP Cup war der 28-jährige nur im Doppel im Einsatz und feierte somit sein Saisondebüt in Adelaide. Das glatte Aus gegen Lloyd Harris war durchaus überraschend.

Deutlich besser präsentierte er sich in der ersten Runde gegen Lucky Loser Jozef Kovalik. Bei eigenem Service ließ Carreno-Busta kaum was anbrennen (87 % der Punkte über den ersten Aufschlag) und musste nur drei Breakchancen hinnehmen. Kovalik nutzte zwei davon und damit gelang ihm auch der Satzgewinn. Am Favoriten-Sieg gab es trotzdem nichts zu rütteln.

Obwohl er über keinen überragend schnellen respektive harten Aufschlag verfügt, ist er beim ersten Service kaum angreifbar. Zudem fühlt er sich als  top Doppel-Spieler auch am Netz sehr wohl und kann dementsprechend variabel agieren. Nach der gezeigten Leistung in Runde eins, ist zwischen Peter Gojowczyk und Pablo Carreno-Busta ein Tipp auf den Spanier naheliegend, denn „Gojo“ wird nicht die nötige Konstanz haben, um den nahezu fehlerfreien Carreno-Busta zu fordern.

Letzte Matches von Pablo Carreno-Busta:
21.01.2020 – Carreno-Busta vs. Kovalik 6-4, 3-6, 6-1, 7-6 (Australian Open)
16.01.2020 – Harris vs. Carreno-Busta 6-3, 6-3 (Adelaide)
15.01.2020 – Carreno-Busta vs. Chardy 6-3, 6-2 (Adelaide)

 

2 Sätze Vorsprung – dann gilt die Wette als gewonnen!
Betano AO vorzeitige Gewinnauszahlung

 

Gojowczyk gegen Carreno-Busta – Head to Head Statistik

Head-to-Head: 0:2

Keine Chance hatte der mittlerweile 30-jährige Deutsche Peter Gojowczyk bei den beiden bisherigen Duellen mit dem Spanier Carreno-Busta. Sowohl 2017 in Indian Wells als auch 2018 in Winston Salem setzte sich der spanische Favorit glatt in zwei Sätzen durch. Diese beiden Partien können durchaus als Gradmesser verwendet werden, denn beide Male wurde auf Hartplatz gespielt.

Gojowczyk vs. Carreno-Busta – Wettquoten Vergleich * – Australian Open 2020

Bet365 Logo Interwetten Logo OhmBet Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
STS
Hier zu
OhmBet
Peter Gojowczyk
4.33 3.90 4.10 3.83
Pablo Carreno-Busta
1.22 1.25 1.24 1.22

(Wettquoten vom 21.01.2020, 22:18 Uhr)

Live-Wette spielen & Gratis-Bonus erhalten
STS 5€ Gratiswette zu den Australian Open 2020

 

Peter Gojowczyk – Pablo Carreno-Busta, Australian Open 2020 – Tipp & Quote

Nach vier Siegen sollte es bei Peter Gojowczyk nicht am Selbstvertrauen mangeln. Allerdings benötigt der 30-jährige Münchner eine absolute Gala-Vorstellung, damit er erstmals in seiner Karriere in die dritte Runde eines Grand Slam Turniers einzieht. Der ehemalige Top-Ten Spieler gilt als deutlicher Favorit und auf dem Sieg-Markt hätten wir zwischen Peter Gojowczyk und Pablo Carreno-Busta sogar noch niedrigere Quoten auf den Spanier erwartet.

Key-Facts – Peter Gojowczyk vs. Pablo Carreno-Busta Tipp

  • Erst zum zweiten Mal steht Gojowczyk in Runde zwei der Australian Open
  • Die beiden bisherigen Partien hat Carreno-Busta ohne Satzverlust für sich entschieden
  • Carreno-Busta – ein kompletter Spieler, der sich auf Hartplatz pudelwohl fühlt

Nichtsdestotrotz sind bei Gojowczyk – Carreno-Busta die angebotenen Wettquoten um 1,20 nicht als Einzelwette zu empfehlen, maximal als Quoten-Boost in einer kleinen Kombi. Interessant erscheint jedoch eine andere Möglichkeit.

Im Zweitrunden-Spiel zwischen Gojowczyk und Carreno-Busta finden wir Gefallen am Tipp auf Carreno-Busta im Handicap von -6 Games. Gojowczyk wird die Konstanz fehlen, um in einem Best-of-Five mit einem Gegner der Kragenweite des Spaniers mitzuhalten.

Tipp: Carreno-Busta -6 Games

Dominic Martin

Dominic Martin

Alter: 35 Nationalität: Österreich Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Fußball ist seit Kindheitstagen meine große Leidenschaft und aktiv jage ich seit knapp 30 Jahren dem runden Leder hinterher. Doch auch passiv nimmt das runde Leder eine zentrale Rolle ein und es gibt kaum einen Spieler in den europäischen Topligen, der mir kein Begriff ist.

Ansonsten sind die Zahlen meine Heimat, nachdem sich mein beruflicher Werdegang in den Bereich Controlling verlagerte. Daraus ergibt sich eine Mischung aus meiner langjährigen Erfahrung bei der Wettbasis (seit über 10 Jahren), den Kenntnissen vieler Spieler/Mannschaften sowie der Interpretation von Zahlen und Statistiken, die die Basis für meine Analysen darstellen.

Neben dem runden Leder fasziniert mich dank Federer & Co. auch der gelbe Filzball. Somit gibt es von mir auch immer wieder Analysen und Empfehlungen für Tennisspiele zu lesen. Emotionen sind beim Ausüben des Sports wichtig, bei Wetten hingegen nicht. Deshalb ist mein Rat an euch – macht euch Gedanken vor einer Wette und besorgt euch Informationen, um den Value in einer Wette zu entdecken.   Mehr lesen