Enthält kommerzielle Inhalte

DFB Pokal Tipps

Dresden vs. Paderborn Tipp, Prognose & Quoten 06.08.2021 – DFB Pokal

Macht Dynamo den Traumstart im Pokal perfekt?

Max Gartner  6. August 2021
Unser Tipp
Über 2.5 zu Quote 1.75
Wettbewerb DFB Pokal
Datum 06.08.2021, 20:45 Uhr
Einsatz                     5/10
Wettquoten Stand: 05.08.2021, 12:25
* 18+ | AGB beachten
Unsere Experten-Tipps basieren auf sauberer Datenrecherche und der subjektiven Meinung des Autors. Wettbasis übernimmt keine Gewähr.
Dresden Paderborn Tipp
Gelingt Dynamo Dresden gegen den SC Paderborn der nächste Sieg zuhause? © IMAGO / Hentschel, 24.07.2021

Kann Dresden den Schwung aus der Liga mitnehmen? Der Aufsteiger aus Sachsen hat einen nahezu perfekten Auftakt in die höhere Spielklasse hingelegt und nach zwei Spieltagen vier Zähler auf dem Konto. Die Truppe von Trainer Alexander Schmidt will nun mit dem großen Selbstvertrauen auch im DFB Pokal auftrumpfen und den Sprung in Runde 2 schaffen.

Zu Gast haben die Gelb-Schwarzen am Freitagabend den Ligakonkurrenten aus Paderborn. Die Gäste aus Ostwestfalen sind ebenfalls noch ungeschlagen in der jungen Spielzeit.

Inhaltsverzeichnis

Doch mit zwei Remis war die Ausbeute nicht so gut wie beim kommenden Gegner aus dem Osten der Republik. Dementsprechend schätzen auch die besten Buchmacher die Heimmannschaft im Rudolf-Harbig-Stadion als den Favoriten ein. Zwischen Dresden und Paderborn liegen die Quoten für einen Tipp auf den Heimsieg bei 2,35 in der Spitze, während auf Seiten der Auswärtsmannschaft eine 2,87 zu finden ist.

Der Pokal hat bekanntlich seine eigenen Gesetze und gerade vor dem stimmungsgewaltigen Publikum an der Elbe gab es schon den ein oder anderen Nerven-Krimi. Auch am Freitag dürfte von einem sehr engen und spannenden Duell auszugehen sein, welches um 20:45 Uhr angepfiffen wird.

Unser Value Tipp:
Dresden (1)
bei Unibet zu 2.35
Wettquoten Stand: 05.08.2021, 12:25
* 18+ | AGB beachten

Germany Dresden – Statistik & aktuelle Form

Dynamo Dresden hat einen furiosen Schlussspurt in der Vorsaison hingelegt. Nach mehreren Spielabsagen durch Corona-Fälle drohte der Aufstieg zu misslingen. Ein später Trainer-Wechsel zu Alexander Schmidt brachte dann jedoch die Wende. In sechs Begegnungen kassierte Dynamo keinen einzigen Gegentreffer mehr und holte mit 16 Zählern fast die maximale Ausbeute an Punkten.

Dynamo nimmt Schwung des Aufstiegs mit in die neue Saison

Es war kein Wunder, dass der Coach auch in der 2. Bundesliga weiter an der Seitenlinie steht und versuchen wird seine Erfolgsstory fortzusetzen. Dies scheint Schmidt mit seinen Schützlingen bislang auch mehr als ordentlich zu gelingen. Zum Auftakt holten die Sachsen im Aufsteiger-Duell gegen den FC Ingolstadt einen fulminanten und hochverdienten 3:0-Heimsieg. Zwei Treffer von Angreifer Daferner kurz vor und nach dem Seitenwechsel brachten die Hausherren auf die Siegerstraße.

Am vergangenen Wochenende gab es bei einem der Aufstiegsfavoriten, dem Hamburger SV, mit einem 1:1-Remis einen weiteren Achtungserfolg zu feiern. Trotz des ersten Gegentreffers nach sieben Pflichtspielen „zu null“ konnten die Gäste mit dem Resultat sehr zufrieden sein. In der Startelf standen wie schon am ersten Spieltag mit Sollbauer, Schröter und Borrello zahlreiche Neuzugänge.

Neu mit deutscher Lizenz: Happybet

Happybet Bonus
Jetzt Testbericht lesen | AGB gelten | 18+

Vertraut Schmidt auch im Pokal seiner Stammelf?

Auch die letztjährige Leihgabe Kade bekam wieder einen Platz in der Startformation. Die Mannschaft harmonierte bereits zu diesem frühen Saisonzeitpunkt ordentlich und die Balance aus Offensive und Defensive stimmt. Wenn sich die gute Serie fortsetzt, steht einem Einzug in die zweite Pokalrunde eigentlich nichts im Weg.

Auch wenn sich zahlreiche Spieler (Becker, Diawusie, Ehlers, Mai, Weihrauch, Wiegers) in der Reha befinden, kann zwischen Dresden und Paderborn eine Prognose in Richtung der Heimelf abgegeben werden. Die Personalsituation ist dieselbe wie in der Liga und allzu viele Wechsel in der Anfangself sind nicht zu erwarten.


Voraussichtliche Aufstellung von Dresden:

K. Broll – M. Schröter, Sollbauer, Knipping, C. Löwe – L. Herrmann, Y. Stark, Kade – Königsdörffer, Daferner, Vlachodimos

Letzte Spiele von Dresden:

Letzte Spiele
09/12 202112/0913:30
09/12 202112/09
2-1
-
08/29 202129/0813:30
08/29 202129/08
0-3
-
08/21 202121/0820:30
08/21 202121/08
1-3
-
08/14 202114/0820:30
08/14 202114/08
2-0
-

Germany Paderborn – Statistik & aktuelle Form

Dass der SC Paderborn in der neuen Zweitliga-Saison ein paar Startschwierigkeiten haben könnte, war zu erwarten. Der Umbruch im Sommer musste her, nachdem der langjährige Couch Steffen Baumgart den Verein in Richtung Bundesliga verlassen hatte. Mit Lukas Kwasniok rückte ein Mann nach, der im Profi-Fußball bereits Erfahrung gesammelt hat und von Saarbrücken nach Ostwestfalen wechselte.

Kwasniok und sein Team sind noch in der Findungsphase

Der neue Coach baute auch direkt einige neue Namen in die Mannschaft ein und so waren bei der Pflichtspiel-Premiere am ersten Spieltag mit Heuer, van der Werff und Schuster einige unbekannte Gesichter zu finden. Durch die Verletzung von Stammkeeper Zingerle musste zudem Huth zwischen den Pfosten stehen. Der 27-jährige Keeper macht seine Aufgaben gut und hielt den Kasten beim 0:0 in Heidenheim sauber.

Sowohl bei der Punkteteilung bei den Nordschwaben als auch beim anschließenden 2:2-Remis zu Hause gegen den 1. FC Nürnberg konnte der Sportclub mit den Ergebnissen mehr als zufrieden sein. Die Leistungen auf dem Rasen waren noch ausbaufähig und gerade im Spiel nach vorne hakte es offensichtlich.

 

Ohne Leistungssteigerung droht erste Pleite

Wenn das Glück der Tüchtigen die Schützlinge von Lukas Kwasniok an diesem Wochenende verlassen sollte, ist bei der Paarung Dresden vs. Paderborn ein Tipp in Richtung des Außenseiters nicht gerade sinnvoll. Rein spielerisch müssten sich die Gäste im Vergleich zum Ligastart deutlich mehr steigern – wenn der Einzug in die nächste Runde gelingen soll. Personell gibt es keine allzu großen Neuigkeiten. Mit Ananou, Correia und Mehlem fallen drei Akteure aus.


Voraussichtliche Aufstellung von Paderborn:

Huth – Heuer, Hünemeier, van der Werff, Collins – Ma. Schuster, Schallenberg, Thalhammer – Pröger, Srbeny, Michel

Letzte Spiele von Paderborn:

Letzte Spiele
09/12 202112/0913:30
09/12 202112/09
0-1
-
08/29 202129/0813:30
08/29 202129/08
0-3
-
08/21 202121/0813:30
08/21 202121/08
3-1
-
08/15 202115/0813:30
08/15 202115/08
1-4
-

Dresden – Paderborn Wettquoten im Vergleich 06.08.2021 – 1/2

Buchmacher
Wettquoten Stand: 25.09.2021, 21:17
* 18+ | AGB beachten

Direkter Vergleich / H2H-Bilanz

Der direkte Vergleich ist das perfekte Argument, welches zwischen Dresden und Paderborn für eine Prognose auf über 2,5 Tore spricht. In den letzten zehn Aufeinandertreffen zwischen den beiden Klubs (in Liga 2 und Liga 3) wurde diese Tore-Marke immer geknackt.

In vier der letzten fünf Partien setzte sich jeweils die Heimmannschaft durch. Auch beim letzten Spiel im Mai 2019 am letzten Spieltag der Zweitliga-Saison war dies der Fall. Damals gewann Dynamo trotz einem frühen 0:1-Rückstand am Ende mit 3:1. Mann des Tages war zweifelsfrei Baris Atik, der mit einen Dreierpack die Hausherren im Alleingang zum Sieg schoss.

Statistik Highlights für Germany Dresden gegen Paderborn Germany

Wettbasis-Prognose & Germany Dresden – Paderborn Germany Tipp

Vor zwei Wochen hätte die Ausgangslage im Quotenvergleich der Wettbasis bei dieser Paarung womöglich noch anders ausgesehen. Paderborn trifft als solide Zweitliga-Mannschaft auf den Aufsteiger aus Dresden. Doch die Ostwestfalen haben an den ersten beiden Liga-Spieltagen keine so gute Vorstellung gezeigt, wie es der Neuling aus Sachsen getan hat.

Dynamo überzeugte in diesen Begegnungen mit einer sehr eingespielten Truppe, bei der die Automatismen schon früh zu funktionieren scheinen. Paderborn dagegen mühte sich zu zwei eher glücklichen Punktgewinnen und muss sich nun deutlich steigern, wenn es im DFB Pokal nicht die erste Pleite geben soll.

Key-Facts – Dresden vs. Paderborn Tipp
  • Dresden ist in acht Pflichtspielen unter Alexander Schmidt ungeschlagen
  • Paderborn hatte zum Saisonstart deutlich mehr Mühe als die Sachsen
  • In den letzten zehn direkten Duellen fielen immer mindestens drei Treffer

Der Value ist eher auf Seiten der Gastgeber zu finden. Allerdings birgt bei spannenden und emotionalen Pokalspielen – wie dem Duell zwischen Dresden und Paderborn – ein Tipp auf den Spielausgang immer einige Gefahren. Als bessere Alternative eignen sich bei der Partie Dresden vs. Paderborn die Quoten für über 2,5 Tore.

In den letzten zehn direkten Duellen zwischen den beiden Vereinen wurde diese Marke stets geknackt und auch ein Blick auf die ersten Ergebnisse in der Liga lassen den Rückschluss zu, dass der Ball am Freitagabend einige Male im Netz zappeln könnte. Als Einsatzhöhe werden fünf Einheiten ausgewählt.

Gibt es den Außenseitersieg der Lilien?
1860 vs. Darmstadt, 06.08.2021 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Dresden vs. Paderborn Germany – beste Quoten DFB Pokal

Germany Sieg Dresden: 2.35 @Unibet
Unentschieden: 3.50 @Bet365
Germany Sieg Paderborn: 2.87 @Bet365

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Dresden / Unentschieden / Sieg Paderborn:

1
40%
X
27%
2
33%

Germany Dresden – Paderborn Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Wie bereits angedeutet, bieten sich neben dem Tipp auf „Über 2,5 Tore“ zwischen Dresden und Paderborn auch die Wettquoten für den Heimsieg an. Ebenfalls wäre die Option „Beide Teams treffen“ eine gute Empfehlung. Die Zuschauer im Rudolf-Harbig-Stadion dürften sich auf unterhaltsame 90 Minuten freuen.

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.75 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.05 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.61 @Bet365
NEIN: 2.20 @Bet365

Wettquoten Stand: 05.08.2021, 12:25
* 18+ | AGB beachten