Deutschland – Südkorea, Tipp: Deutschland über 2,5 Tore – WM 2018

Nun kommt Deutschland gegen Südkorea so richtig in Fahrt!

/
Löw Werner Neuer Hummels (Deutschland)
Löw Werner Neuer Hummels (Deutschland) &

Spiel: Germany DeutschlandKorea, Republic of Südkorea
Tipp: Über 2,5 Tore (Endergebnis 0:2)
Wettbewerb: WM 2018 Russland
Datum: 27.06.2018
Uhrzeit: 16:00 Uhr
Wettquote: 1.85* (Stand: 25.06.2018, 16:00)
Wettanbieter: William Hill
Einsatz: 8 Units

Zur William Hill Website

Herzschlagfinale par excellence gegen Schweden! In allerletzter Sekunde zog Toni Kroos gesamt Deutschland aus dem Tal der Tränen. Mit dem Treffer zum 2:1 gegen die Skandinavier rettete der Mittelfeld-Star das deutsche Nationalteam vor dem historischen Ausscheiden schon nach dem zweiten Gruppenspiel. Mit einem Sieg gegen den letzten Gruppengegner Südkorea kann das Team nun wieder aus eigenen Kräften die K.o-Phase erreichen. Um nicht auf Schützenhilfe angewiesen zu sein, muss die Elf von Jogi Löw mit zwei Toren Differenz gegen die Asiaten gewinnen. Dies sollte beim Potenzial dieser Mannschaft durchaus im Bereich des Möglichen liegen. Mit etwas mehr Spielglück als im letzten Spiel gegen Schweden könnte Deutschland gegen Südkorea durchaus einen hohen Sieg verbuchen. Die Koreaner sind nach zwei Niederlagen schon fix ausgeschieden und spielen gegen den amtierenden Weltmeister nur noch um Prestige und Ehre. Ein Umstand, der für die Deutschen durchaus von Vorteil sein könnte.

Von den Wettanbietern werden für Deutschland gegen Südkorea Wettquoten von durchschnittlichen 1,19 für einen Sieg des deutschen Nationalteams festgesetzt. Laut dieser Quote wird die Mannschaft von Jogi also als klarer Favorit gehandelt. Auch wir bestätigen diese Favoritenrolle und halten Wetten auf Deutschland für erfolgversprechend. Wir finden hier jedoch keinen Value in dieser niedrigen Quote und suchen für die Begegnung Deutschland gegen Südkorea einen anderen Tipp.

Gewinne werden in Echtgeld ausbezahlt – alternativer Willkommensbonus!
Mega WM Quote bei Unibet für Neukunden. 10,00 für Deutschland-Sieg!

 

Formcheck Deutschland

Nach dem enttäuschenden ersten Gruppenspiel gegen Mexiko und der damit verbundenen 0:1-Niederlage folgte die nächste Nervenprobe gegen Schweden. Nach einem 0:1-Rückstand durch den Schweden Ola Toivonen konnte der Bundestrainer seine Mannschaft in der Pause wachrütteln. So gelang es Marco Reus gleich kurz nach Wiederanpfiff, den Ausgleichstreffer zu erzielen. Das Glück war besonders in Hälfte zwei nicht aufseiten des deutschen Nationalteams und so zitterten sie, bis Toni Kroos in letzter Sekunde dann doch noch die Nation jubeln ließ. Ein herrlicher Freistoß hielt die Mannschaft im Wettbewerb. Die Mannen von Jogi Löw scheiterten bis dahin klar an der Chancenverwertung. Vor allem Mario Gomez und Julian Brandt hatten große Möglichkeiten, ihr Team schon vorzeitig zu erlösen. Sowohl das Aluminium als auch eine großartige Reaktion von Torwart Robin Olsen brachte Deutschland zum Verzweifeln.

Neben dem erfreulichen Happy End fiel uns klar ins Auge, dass sich das Team im Vergleich zum Spiel gegen Mexiko in allen Belangen deutlich steigern konnte. Zwar sah man noch immer keine absolute Glanzleistung, doch Deutschland war eindeutig das dominante Team und hätte mit etwas Glück durchaus höher gewinnen können. Schaffen es Toni Kroos und Co., sich weiter zu steigern, sollte Südkorea unserer Meinung nach kein großer Stolperstein werden.

Gegen die Asiaten muss der Bundestrainer auf Jerome Boateng verzichten, der sich gegen Schweden in der 82. Minute die gelb-rote Karte abholte. Auch der Einsatz von Sebastian Rudy gilt nach seinem Nasenbeinbruch als eher unwahrscheinlich. Erfreulicherweise ist Mats Hummels nach überstandenen Nackenproblemen wieder einsatzbereit. Hummels und Süle werden aller Voraussicht nach gegen Südkorea die Innenverteidigung bilden. Da Deutschland mit zwei Toren Differenz das Spiel gewinnen sollte, gehen wir davon aus, dass Löw eine offensiv ausgerichtete Startaufstellung aufs Spielfeld schicken wird. Eine Doppelspitze mit Gomez und Werner würde sich hier anbieten. Auch ein Einsatz von einem gut aufgelegten Julian Brandt wäre nicht verwunderlich. Dass Deutschland gegen Südkorea für Wetten der deutliche Favorit ist, stellt daher bei Weitem keine Überraschung dar.

Deutschland mit Favoritensieg über Südkorea?
Deutschland – Südkorea WM 2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Südkorea

Nach der Auftaktniederlage gegen Schweden musste das Nationalteam von Südkorea im zweiten Spiel gegen Mexiko unbedingt punkten, um sich nicht frühzeitig aus dem Turnier verabschieden zu müssen. Dieses Vorhaben ging jedoch in die Hose und die Koreaner mussten sich gegen Mexiko mit 1:2 geschlagen geben. Nach einem 0:2-Rückstand gelang dem Superstar aus Südkorea, Heung-min Son, in der 93. Minute nurmehr der Ehrentreffer. Aus spielerischer Sicht ging diese Niederlage auch durchaus in Ordnung – Mexiko war im Großen und Ganzen das bessere Team. Nun geht es für Son und Co. gegen Deutschland lediglich um die Ehre und einen halbwegs versöhnlichen Abschied von Russland – auch wenn sie mittels einiger äußerst unwahrscheinlicher Szenarien rein theoretisch noch ins Achtelfinale einziehen könnten.

Wir erwarten, dass Trainer Tae-Yong Shin mit einer defensiven Grundausrichtung dieses Spiel beginnen wird. Um genau diesen gerade erwähnten versöhnlichen Abschied feiern zu können, benötigt es gegen einen qualitativ stärkeren Gegner gut funktionierende Abwehrreihen. Schon bei Belgien vs. Tunesien oder England vs. Panama konnte man sehen, dass schwächere Teams schnell unter die Räder kommen können, zumal Deutschland unbedingt mehrere Tore benötigt und sich nicht mit einem 1:0-Sieg begnügen wird. Für das Gruppenspiel Deutschland gegen Südkorea wäre ein Tipp auf das südkoreanische Team also sehr gewagt, wird dementsprechend allerdings mit hohen Wettquoten belohnt.

Wer wird bester Torschütze bei der WM 2018? Wettquoten & Prognose
Wer wird Nachfolger von James Rodriguez als Torschützenkönig?

 

Deutschland – Südkorea, Tipp & Fazit – WM 2018

Wir sehen Deutschland als klaren Favoriten gegen Südkorea. Der befreiende Last-Minute-Sieg gegen Schweden wird dem deutschen Nationalteam genügend Rückenwind geben, um die Hürde Südkorea zu überwinden. Um nicht auf Schützenhilfe aus dem anderen Gruppenspiel angewiesen zu sein, benötigen die Deutschen einen Sieg mit zwei Toren Differenz. Mit etwas mehr Spielglück als im Match gegen Schweden und einer weiteren spielerischen Steigerung – was dem Team durchaus zuzutrauen ist – kann Deutschland dieses Resultat erzielen. Die Mannen von Bundestrainer Löw sind qualitativ weit über jenen aus dem südkoreanischen Team anzusiedeln. Nur Heung-min Son von Tottenham Hotspurs kann mit der individuellen Qualität der Deutschen mithalten. Die Ausfälle von Jerome Boateng und höchstwahrscheinlich Sebastian Rudy können durch den breiten Kader abgefedert werden. Aufgrund der Ausgangssituation ist eine offensivere Startformation zu erwarten.

 

Key-Facts – Deutschland vs. Südkorea Tipp – WM 2018

  • Deutschland sollte mit mindestens zwei Toren Unterschied gegen Südkorea gewinnen, um nicht auf das Ergebnis des anderen Gruppenspiels angewiesen zu sein
  • Deutschland wird im dritten WM-Spiel mit dem dritten unterschiedlichen Innenverteidiger-Pärchen antreten
  • Südkorea kassierte im zweiten Spiel gegen Mexiko die zweite Niederlage und schied so schon vor dem Duell gegen Deutschland aus dem Bewerb aus

 

Wir sind der Überzeugung, dass das deutsche Nationalteam genügend Offensivpower aufs Feld bringen wird und sich für die K.o-Spiele qualifiziert. Deshalb platzieren wir für die Begegnung Deutschland gegen Südkorea Wetten darauf, dass Deutschland mehr als 2,5 Tore erzielen wird. Die durchschnittlichen Quoten liegen dafür bei 1,84. Der Wettanbieter „William Hill“ bietet die beste Quote von 1,85 für mindestens drei Tore von Deutschland gegen Südkorea, worin wir durchaus Value sehen.

Zur William Hill Website

Germany Deutschland – Südkorea Korea, Republic of Statistik Highlights