Darmstadt – Aue, Tipp: 1 (-1,5) – 13.05.2018

Krönen die Lilien ihre Aufholjagd?

/
Schuster (Darmstadt)
Dirk Schuster (Darmstadt) © GEPA pic

Spiel: Germany DarmstadtGermany Aue
Tipp: Sieg Darmstadt ( -1,5 )
Datum: 13.05.2018
Uhrzeit: 15:30 Uhr
Wettbewerb: 2. Bundesliga Deutschland
Wettquote: 3.65* (Stand: 12.05.2018, 08:49)
Wettanbieter: Unibet
Einsatz: 5 Units

Dirk Schuster hat sich mit dem Bundesliga-Aufstieg ohnehin schon ein Denkmal in Darmstadt gebaut. Jetzt scheint der Coach in seiner zweiten Amtspersiode schon wieder zum gefeierten Helden zu werden. Er hat es geschafft, die kriselnden Hessen mit einer beeindruckenden Serie von mittlerweile zehn Spielen ohne Niederlage ans rettende Ufer zu führen und einen Spieltag vor Saisonende können die Lilien den Klassenerhalt zuhause und aus eigener Kraft gegen Erzgebirge Aue sicherstellen. Schon ein Punktgewinn würde hierfür genügen. Prekärer stellt sich da die Lage beim Gegner aus dem Aue dar. Die Gäste aus dem Erzgebirge benötigen einen Sieg für die sichere Rettung. Ansonsten wäre vom direkten Klassenerhalt über die Relegation bis hin zum Abstieg alles möglich. Der Blick müsste in die anderen Stadien nach Heidenheim und Kiel gerichtet werden. Dies wollen die Gäste natürlich zwingend vermeiden. Ein Auswärtssieg kündigt sich nach den Ergebnissen der letzten Wochen aber nicht wirklich an. Auch wir glauben eher an den dritten Erfolg der Lilien hintereinander und haben unsere Wetten dementsprechend ausgewählt. Anpfiff der Begegnung ist am Sonntagnachmittag um 15:30 Uhr.
 

Darmstadt reicht ein Unentschieden zum Klassenerhalt
Darmstadt vs. Aue 13.05.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Darmstadt

Wenn man Dirk Schuster nach den Gründen des Aufschwungs bei Darmstadt 98 fragt, klingen die Antworten sehr banal. Zusammenhalt, Disziplin, Laufstärke, Zweikampfverhalten – die Grundtugenden des Fußballs eben. Doch sie scheinen bei den Hessen zu fruchten. Mit einer zunächst neu gewonnenen defensiven Stabilität, die sich vor allem in torarmen Spielen und zahlreichen Remis äußerte, haben die Lilien mittlerweile auch den Spaß am Fußball wiedergefunden und sich zur Mannschaft der Stunde in Liga 2 gemausert.

Zehn Partien ohne Niederlage und zuletzt zwei überzeugende Siege gegen Regensburg (3:0) und Union Berlin (3:1) haben es somit möglich gemacht, dass die schon fast als zweiter Absteiger neben Kaiserslautern feststehende Truppe vom Böllenfalltor nun plötzlich dicht vor dem Klassenerhalt steht. Nach den zuletzt gezeigten Auftritten und mit der Ausgangslage im Hinterkopf, dass schon ein Punktgewinn zur Rettung genügt, ist es kaum vorstellbar, dass sich die Elf von Dirk Schuster noch vom Erfolgskurs abbringen lässt – wenn die Mannschaft die Nerven im Endspiel gegen Aue behält.

Formcheck Aue

In Aue ist die Form der Mannschaft das krasse Gegenstück zu Darmstadt 98. Ausgerechnet im Endspurt ist die Mannschaft nach einem Zwischenhoch in ein kleines Loch gefallen und hat keines der letzten vier Spiele für sich entscheiden können. Am letzten Spieltag erkämpften sich die Erzgebirgler zuhause gegen Dresden zumindest einen Punkt beim 0:0, der am Ende auch noch wichtig sein kann. Beim 0:0 gab es neben dem verpassten und erhofften Befreiungsschlag durch einen Dreier noch weitere schlechte Nachrichten.

Dennis Kempe flog mit einer roten Karte vom Platz und verpasst damit das Brüder-Duell mit Tobias. Auch Abwehrspieler Fabian Kalig kann sein Team nur von der Tribüne aus unterstützen, da er aufgrund seiner zehnten gelben Karte einmal pausieren muss. Diese personellen Probleme kommen zur ohnehin schon sehr kniffligen Aufgabe der Lila-Weißen am Sonntag erschwerend hinzu und es könnte gut sein, dass die Erzgebirgler am Ende doch auf Schützenhilfe von Kiel oder Heidenheim angewiesen sind.

 

Darmstadt – Aue, Tipp & Fazit – 13.05.2018

Das Saisonfinale könnte kaum spannender sein. Die großen Rechenspiele beginnen für Fans und Verantwortliche und es würde uns nicht wundern, wenn die endgültige Entscheidung erst kurz vor Ende fällt. Vor allem das direkte Duell in Heidenheim (gegen Fürth) verspricht Hochspannung. Auch die Paarung Darmstadt vs. Aue hat das Potential für eine echte Nervenschlacht, welche jedoch aus unserer Sicht eher deutlich und frühzeitig entschieden werden könnte. Es sprechen einfach alle relevanten Fakten für die Hausherren vom Böllenfalltor.

 

Key-Facts – Darmstadt vs. Aue

  • Darmstadt ist mit zehn Spielen ohne Niederlage das Team der Stunde
  • Die Erzgebirgler holten zuletzt nur einen Punkt aus vier Spielen
  • Schon ein Remis reicht den Gastgebern zur sicheren Rettung – Aue benötigt dafür einen Sieg

 

Zum großen Unterschied in der aktuellen Form kommen noch die personellen Probleme bei den Gästen aus Aue hinzu. Daher nehmen wir nicht nur Wetten auf einen normalen Heimsieg in Angriff, sondern wagen sogar einen Einsatz auf einen Handicap-Erfolg der Lilien mit mindestens zwei Treffern Vorsprung. Auch die beiden letzten Siege gegen Union (3:1) und Regensburg (3:0) waren stets sehr überzeugend und standen bereits früh fest, weshalb wir auf diesen Tipp einen Einsatz von fünf Einheiten platzieren.

 

 

Germany Darmstadt – Aue Germany Statistik Highlights