Dallas Cowboys vs. Buffalo Bills, Tipp & Quoten – NFL

Kommen die Bills an Thanksgiving in den Kochtopf der Cowboys?

/
Elliot (Cowboys)
Elliot (Cowboys) © imago images / UP

Thanksgiving ist in den USA einer der beliebtesten Tage und Traditionen. Genauso wie die Tatsache, dass es an diesem Tag Football pur gibt. So auch 2019, wenn sich wie jedes Jahr die Cowboys die Ehre geben. America’s Team meets America’s Tradition – passend wie die Faust aufs Auge.

An diesem Donnerstag sind die Buffalo Bills zu Gast in Texas und so unterschiedlich diese beiden Teams auch sein mögen, so haben sie doch eines gemeinsam: Aktuell stehen sie auf einem Playoff-Platz und wollen diesen verteidigen. Die Bills haben bislang zwei Siege mehr eingefahren, weshalb es für sie ein wenig einfacher wird, die Post Season zu erreichen.

Die Cowboys auf der anderen Seite stehen bei 6:5-Siegen und dürfen sich kaum noch Niederlagen erlauben. Da der direkte Rivale aus Philadelphia in dieser Woche bei den Dolphins antritt und auch anschließend das deutlich leichtere Restprogramm hat, ist ein Sieg für Dallas gegen Buffalo praktisch Pflicht.

Mit 31 Siegen, 19 Niederlagen und einem Unentschieden haben die Cowboys auch die beste Bilanz aller NFL-Teams, die mindestens zehn Spiele an diesem Feiertag absolvierten. In den letzten zehn Jahren stehen sie an Thanksgiving allerdings nur bei 5:5-Siegen, wobei sich Siege und Niederlagen fast regelmäßig abwechselten. Da sie im Vorjahr mit 31:23 gegen die Redskins triumphierten, wäre eigentlich eine Pleite dran.

Wir sehen die Cowboys jedoch gegen die Bills in der Favoritenrolle, da sie vom Kader her das deutlich bessere Team haben. Lediglich das Coaching Staff spricht für die Buffalo Bills. Da jedoch auch die Buchmacher mit Dallas gehen, ist bei Cowboys vs. Bills ein Tipp auf Über-Punkte die bessere Option.

Kickoff der Partie ist am Donnerstagabend um 22.30 deutscher Zeit. Die Partie kann live auf ProSieben Maxx verfolgt werden.

Mehr als 45,0 Gesamtpunkte?
Ja
1.86
Nein
1.95

Bei Comeon wetten

(Wettquoten vom 26.11.2019, 13:04 Uhr)

United States Dallas Cowboys – Statistiken & aktuelle Form

Die Cowboys bekommen es einfach nicht hin in diesem Jahr, gegen ein Team mit positiver Bilanz zu gewinnen. Zudem gelingt es ihnen auch nicht, mal ein Spiel zu gewinnen, das am Ende mit weniger als einem Score Differenz entschieden wird. Beide Fakten sind keine guten Voraussetzungen für eine mögliche Playoff-Teilnahme.

Doch woran liegt das? Unserer Meinung nach ganz klar am Coaching Staff. Wer kurz vor dem Ende einer Partie bei sieben Punkten Rückstand lieber ein Field Goal schießt, um sichere drei Punkte einzufahren, obwohl man ja einen Touchdown hinten liegt, der hat weder Eier in der Hose, noch das Spiel gegen die Pats verstanden.

In einer Partie, in der das Scoren eines Touchdowns eh so schwierig ist wie gegen kein anderes Team, muss man jede Chance nutzen. Coach Jason Garrett war da anderer Meinung und dass es nicht seinen Kopf kostete, liegt einzig und allein an seiner freundschaftlichen Beziehung zu Jerry Jones.

Das ist aktuell auch das größte Problem der Cowboys. Diese familiäre Bindung zwischen Jones und Garrett könnte ihnen noch viel mehr kosten als nur dieses Spiel oder die Playoffs in der aktuellen Spielzeit. Denn die Cowboys drohen eine unglaublich talentierte Generation zu verheizen und ohne Super Bowl Teilnahme zu lassen.

Viele Cowboys-Fans wünschen sich daher fast schon sehnlichst weitere Niederlagen bis es nicht mehr anders geht, als Garrett zu entlassen. Doch so weit wird es wohl nicht kommen, solange immer wieder mittelmäßige Teams geschlagen werden. Auch am Donnerstag könnte es dazu kommen, da die Boys gegen die Bills schon in der Favoritenrolle sind .

Die haben zwar die bessere Bilanz vorzuweisen, aber wer zweimal gegen die Dolphins und die Jets ran darf, der muss schon sehr viel vermasseln, um am Ende keine positive Bilanz zu haben. So gut wie die Tabelle aussagt, sehen wir Buffalo jedoch nicht, weshalb die Cowboys ihre Überlegenheit vor allem offensiv ausnutzen sollten.

Sowohl was die Punkte (26,8:21,0 pro Partie) als auch die Gesamt-Yards (433,4:352,7) angeht, stehen die Cowboys deutlich vor den Bills. Sollte Dak Prescott keinen ganz schwarzen Tag erwischen (was jedoch auch vorkommen kann bei seiner fehlenden Konstanz), dann werden die Boys ihren nächsten Heimsieg einfahren.

Es wäre der erste gegen ein Team mit positiver Bilanz und ein ganz wichtiger im Hinblick auf eine Playoff-Qualifikation. Für Dallas vs. Buffalo ist unsere Prognose ein Heimerfolg der Cowboys, bei dem einige Punkte erzielt werden.

Key Players:

QB: Dak Prescott
RB: Ezekiel Elliott
WR: Amari Cooper
TE: Jason Witten
K: Brett Maher

Letzte Spiele:

  • 24.11.2019 New England Patriots – Dallas Cowboys 13:9
  • 17.11.2019 Buffalo Bills – Dallas Cowboys 27:35
  • 11.11.2019 Dallas Cowboys – Minnesota Vikings 24:28
  • 05.11.2019 New York Giants – Dallas Cowboys 18:37
  • 21.10.2019 Dallas Cowboys – Philadelphia Eagles 37:10

Dallas Cowboys vs. Buffalo Bills – Wettquoten Vergleich * – NFL

Bet365 Logo Unibet Logo William Hill Logo Bet at Home Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Unibet
Hier zu
William Hill
Hier zu
Bet at Home
Dallas Cowboys 1.32 1.34 1.37 1.36
Buffalo Bills 3.45 3.35 3.30 3.08

(Wettquoten vom 26.11.2019, 13:04 Uhr)

United States Buffalo Bills – Statistiken & aktuelle Form

Die Bills stehen bei 8:3-Siegen und so richtig weiß keiner, warum die Bilanz so beeindruckend ausfällt. Ähnlich wie die Cowboys, gewinnen sie einfach die Spiele, die sie müssen und verlieren dafür dann die Spiele gegen wirklich starke Gegner (Patriots, Eagles, Browns). Viel mehr Ähnlichkeiten gibt es zwischen diesen beiden Teams aber nicht.

Im Gegensatz zu den Cowboys (303,5 Yards über die Luft) ist das Pass-Spiel der Bills in diesem Jahr eine richtige Enttäuschung. Klar, sie vertrauen mit Josh Allen auch einem Quarterback, der kaum NFL-Erfahrung hat, aber mehr als 213,5 Yards pro Partie sollten trotzdem drin sein.

So muss es Woche für Woche das Laufspiel richten und damit der „alte Mann“ Frank Gore. Der ist inzwischen schon in seinem dritten oder vierten Frühling und überholte am Wochenende erst Barry Sanders in der ewigen Rushing-Liste, was zeigt, wie gut er über seine gesamte Karriere ist.

Bei den Bills bekommt er jedoch auch perfekte Unterstützung von Devin Singletary, der im Schnitt sogar noch etwas besser läuft als Gore. Mit 5,8 Yards pro Carry liegt er ligaweit unter allen Runningbacks mit mindestens 50 Carrys auf Rang 2. Dieses Laufspiel muss auch am Donnerstag gegen die Cowboys wieder funktionieren, wenn sie eine Chance haben wollen.

Gegen den Lauf liegen man nur auf dem 14. Rang der NFL, weshalb das Matchup den Bills gar nicht so schlecht entgegenkommt. Somit sollten sie zumindest ein enges Spiel erreichen können, was Handicap-Wetten auf Dallas fast unmöglich macht. Für Cowboys vs. Bills sind die Quoten auf Über-Punkte damit deutlich eher zu empfehlen als die auf einen Heimsieg.

Wir können uns zwar vorstellen, dass am Ende trotzdem die Cowboys das bessere Ende für sich haben werden, aber einen Blowout-Erfolg erwarten wir nicht.

Key Players:

QB: Josh Allen
RB: Frank Gore
WR: John Brown
TE: Tyler Kroft
K: Stephen Hauschka

Letzte Spiele:

  • 24.11.2019 Buffalo Bills – Denver Broncos 20:3
  • 17.11.2019 Miami Dolphins – Buffalo Bills 20:37
  • 10.11.2019 Cleveland Browns – Buffalo Bills 19:16
  • 03.11.2019 Buffalo Bills – Washington Redskins 24:9
  • 27.10.2019 Buffalo Bills – Philadelphia Eagles 13:31

 

200% Bonus bei Unibet:

Unibet Bonus
Zahle 50€, wette mit 150€
AGB gelten | 18+
 

United States Dallas Cowboys – Buffalo Bills United States Direkter Vergleich

Dieses Matchup hört sich zwar an wie ein absolutes Traditions-Duell, aber aufgrund der unterschiedlichen Conferences kommt es doch recht selten zustande. Ganze vier Duelle stehen in diesem Jahrtausend bislang in den Büchern, wobei die Cowboys mit 3:1-Siegen führen.

Ihre Heimstärke macht Dallas auch am Donnerstag zum leichten Favoriten, wobei man bei den Cowboys nie so richtig weiß, welches Team man zu sehen bekommt. Ein heißes, das bis zu 40 Punkte auflegen kann oder ein unsicheres, das dann noch mit schlechtem Coaching in ein Desaster geführt wird.

Das macht Siegwetten bei diesem Duell natürlich nicht gerade einfacher, weshalb wir, wie bereits erwähnt, lieber die Punktewetten ins Auge fassen. Da besteht Vertrauen in die Offense der Cowboys und das Running Game der Bills, so dass am Ende doch locker über 46 Gesamtpunkte erzielt werden.

  • 27.12.2015 Buffalo Bills – Dallas Cowboys 16:6
  • 13.11.2011 Dallas Cowboys – Buffalo Bills 44:7
  • 09.10.2007 Buffalo Bills – Dallas Cowboys 24:25
  • 09.11.2003 Dallas Cowboys – Buffalo Bills 10:6

 

 

Prognose & Wettbasis-Trend United States Dallas Cowboys – Buffalo Bills United States

Die Cowboys sind der deutliche Favorit der Wettanbieter, was wir teils unterstreichen können. Da jedoch der Siegvorsprung unsicher ist, würden wir bei Dallas gegen Buffalo einen Tipp auf Über-Punkte klar bevorzugen.

Key-Facts – Dallas Cowboys – Buffalo Bills Tipp

  • Die Dallas Cowboys führen die NFC East mit einer 6:5-Bilanz an
  • Die Buffalo Bills stehen in der AFC East mit 8:3-Siegen auf Rang 2
  • Mit 173 kassierten Punkten stellen die Bills die drittbeste Defense der NFL

Weitere Wettoptionen für dieses Thanksgiving-Duell zur Prime Time sind Wetten auf einen Touchdown von Ezekiel Elliott. Gegen den Lauf steht nämlich auch die Bills-Defense nicht immer sicher.

Tipp: Über 46 Gesamtpunkte

Hier bei Bet365 auf über 46 wetten