Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern. 18+ | AGB gelten

NFL Tipps

Cleveland Browns vs. Pittsburgh Steelers Tipp, Prognose & Quoten 19.11.2023 – NFL

Duseln sich die Steelers im Divisionsduell zum nächsten Sieg?

Marcel Niesner  19. November 2023
Cleveland Browns vs Pittsburgh Steelers
Unser Tipp
Cleveland Browns zu Quote 1.87
Wettbewerb NFL
Datum 19.11.2023, 19:00 Uhr
Einsatz 7/10

Betano

  • Die Browns stellen die zweitbeste Laufoffensive der Liga
  • Pittsburgh rangiert in nahezu allen Kategorien hinter Cleveland
  • Das erste Duell in dieser Saison ging wegen 4 CLE-Ballverlusten mit 26:22 an Pittsburgh
Wettquoten Stand: 16.11.2023, 10:26
Unsere Experten-Tipps basieren auf sauberer Datenrecherche und der subjektiven Meinung des Autors. Wettbasis übernimmt keine Gewähr.

Zwischen den Cleveland Browns und den Pittsburgh Steelers herrscht eine der ältesten und heftigsten Rivalitäten in der NFL, was in erster Linie auf die geografische Nähe sowie die damit verbundene Einteilung in die gleiche Division zusammenhängt. Jede Saison duellieren sich die Franchises zweimal – in den letzten Jahrzehnten übrigens meist mit dem besseren Ende für die Steelers. 2023 schicken sich die Browns jedoch an, eine bessere Bilanz hinzuzaubern als die Ergebniskünstler aus Pittsburgh.

Inhaltsverzeichnis


Für den weiteren Verlauf der Saison ist es dahingehend nur schade, dass Cleveland nicht mehr auf Quarterback DeShaun Watson wird zurückgreifen können. Der umstrittene Spielmacher, der zuletzt eine tolle Aufholjagd gegen die Ravens krönte, wird aufgrund einer schweren Schulterverletzung frühestens zum Start der kommenden Spielzeit zurückkehren. Am Sonntagabend übernimmt daher Rookie Dorian Thompson-Robinson, der bei seinem einzigen Einsatz von Anfang an vor einigen Wochen viel Lehrgeld bezahlte. Weshalb im Duell der Browns gegen die Steelers der Tipp auf die Hausherren dennoch realistisch erscheint, erfahrt ihr in den nächsten Absätzen.

Cleveland Browns – Pittsburgh Steelers Quoten | 3 Top-Tipps

Tipp Quote Wetten? Risiko
Sieg Browns 1.87


Betano

mittel
Siegvorsprung maximal 5 Pkt 2.45


Bet365

mittel
Über 33.5 Punkte 1.95


Interwetten

mittel
Wettquoten Stand: 16.11.2023, 10:26

In jedem Fall dürfen wir uns wohl auf ein lauf-lastiges Divisionsduell einstellen. Beide Offensiven haben ihre Stärken definitiv auf dem Boden. Zudem prallen zwei der besten Defensiven der AFC aufeinander. Hinzu kommt der hinsichtlich der NFL-Playoffs richtungsweisende Charakter dieses Matches zweier Teams, die jeweils den gleichen 6:3-Rekord vorzuweisen haben. Mit einer Browns vs. Steelers Prognose auf tendenziell eher wenige Punkte scheint man gut beraten, wenngleich berücksichtigt werden muss, dass das Thema “Takeaways” bei den Teams in dieser Saison ein ganz großes ist…

Interwetten: 100€ Neukundenbonus!

Interwetten Neukundenbonus
Hier geht´s zum Angebot
 

United States Cleveland Browns – Statistik & aktuelle Form

Auf der Quarterback-Position ist in der National Football League in dieser Saison wirklich der Wurm drin. Zahlreiche Starter zogen sich in den letzten Wochen Verletzungen zu, die sie zu langen Pausen zwingen. Auch in Cleveland hat das Verletzungspech zugeschlagen. DeShaun Watson, der bereits einige Partien angeschlagen aussetzen musste, erlitt am vergangenen Sonntag eine “Season-Ending-Injury”, die in Ohio wie eine Bombe einschlug. Nach einer bislang tollen Spielzeit mit sechs Siegen aus neun Partien droht nun das Playoff-Aus in der herausragenden AFC North, in der vor Woche elf tatsächlich alle vier Teams eine positive Bilanz aufweisen.

Klar ist nämlich, dass Watson ein großes Loch in die Offensive der Browns reist. Insbesondere dann, wenn sein Backup Dorian Thompson-Robinson ähnlich desaströs agiert wie bei seinem einzigen NFL-Start Anfang Oktober, als er bei der heftigen 3:28-Niederlage gegen die Ravens drei Interceptions warf. Daraufhin übernahm der erfahrenere PJ Walker, der nun in der Gunst von Headcoach Kevin Stefanski allerdings wieder hinter den Rookie zurückgefallen ist. Sicherlich ist “DTR” das größte Risiko am Sonntagabend im FirstEnergy-Stadium. Trotzdem muss dieses Downgrade auf der Spielmacherposition nicht zwingend dazu führen, dass CLE fortan chancenlos ist.

 

Video: Unser NFL-Experte der Wettbasis, Boris “BoMo” Montgomery, hat für euch die besten Tipps, Analysen und Hintergrundinformationen gesammelt. Viel Spaß bei “Fair Catch” – der Wettbasis Gameday-Show zur NFL (Quelle: YouTube / Wettbasis)

Welchen Eindruck hinterlässt Thompson-Robinson diesmal?

Das Prunkstück der Browns-Offensive ist nämlich ohnehin das Laufspiel. Trotz des langwierigen Ausfalls von Nick Chubb, der sich übrigens im ersten Aufeinandertreffen in Woche zwei gegen die Steelers verletzte, rangiert die Franchise aus Ohio weiterhin auf Platz zwei (!) bei den Rushing Yards per Game. Angeführt von Jerome Ford und Kareem Hunt, die zuletzt starke Performances hinlegten, hat kein anderes Team in der gesamten Liga länger den Ball pro Spiel als Cleveland. In Anbetracht von satten 34 Minuten Ballbesitz wird es für jeden Gegner schwer, die Stefanski-Mannschaft in die Knie zu zwingen.

Das wiederum mussten in der Vorwoche auch die brutal starken Ravens erfahren, die eigentlich schon komfortabel vorne lagen und nach einem furiosen Schlussspurt von Cleveland doch mit 31:33 den Kürzeren zogen. Für die formstarken Browns war es der vierte Sieg in den vergangenen fünf Partien. Auch die Bilanz von vier Siegen in fünf Heimspielen kann sich definitiv sehen lassen, sodass wir im anstehenden Heimspiel der Browns gegen die Steelers die Quoten auf den Heimerfolg von Myles Garrett und Co. präferieren.

Der angesprochene Garrett ist Chef der ebenfalls herausragenden Defensive, die die wenigsten Yards per Game in Summe zulässt. Eine strukturierte Lauf-Offensive, ein QB, der einfach nur das Spiel ohne Fehler managen muss, sowie die kompromisslose Defense sind allesamt Argumente, die den Zeiger in diesem brisanten Divisionsduell in Richtung der langjährigen Loser-Franchise ausschlagen lassen.

Schlüsselspieler der Cleveland Browns:
QB: Dorian Thompson-Robinson
RB: Jerome Ford
WR: Amari Cooper
WR: Elijah Moore
TE: David Njoku
K: Dustin Hopkins

Letzte Spiele von Cleveland Browns:

United States Pittsburgh Steelers – Statistik & aktuelle Form

Pittsburgh schreibt in dieser Saison bislang seine ganz eigene Geschichte. Als erstes Team in den vergangenen 90 Jahren (!) haben die Steelers einen positiven Rekord (6:3) vorzuweisen, obwohl sie in allen neun bisherigen Matches weniger Gesamtyards auf das Spielfeld brachten als der Gegner. Irgendwie findet die Mannschaft von Headcoach Mike Tomlin aber regelmäßig einen Weg, die knappen Partien in die eigenen Bahnen zu lenken und das Spielfeld als Sieger zu verlassen. 7

Das war auch in der Vorwoche nicht anders, als die Schwarz-Weißen die Green Bay Packers dank eines starken letzten Viertels mit 23:19 in die Schranken weisen konnten. Auch die Steelers Nation konnte damit den vierten Sieg in der Rückschau auf die vergangenen fünf Matches bejubeln und die Playoff-Ambitionen untermauern. Trotzdem ist die Traditionsfranchise weit davon entfernt, uns vollständig zu überzeugen. Zwar schwingt aufgrund der Nervenstärke und der angesprochenen Qualität, in den richtigen Momenten die richtigen Entscheidungen zu treffen, stets ein bisschen Risiko mit, dennoch würden wir im Duell der Browns und der Steelers von einer Prognose auf Pittsburgh eher Abstand nehmen.

Pittsburgh und das sensationelle Turnover-Differential

Rein statistisch ist das Tomlin-Team nämlich in vielen Kategorien nur Mittelmaß oder sogar noch schlechter. Der Tabellenzweite in der AFC North stellt beispielsweise das drittschwächste Team im Passspiel, erzielt gerade mal 17 Punkte pro Partie (Rang 26) und ist auch in puncto Ballbesitz sowie Gesamtyards per Game im hinteren Drittel der Rankings zu finden.

Defensiv kann der Pass Rush um TJ Watt an guten Tagen über sich hinauswachsen und den gegnerischen Quarterback vor Probleme stellen. Doch Platz 28 bei den erlaubten Gesamtyards pro Partie und Rang 25 bei den erlaubten Rushing Yards per Game führen mitunter wieder zu der kuriosen Frage, wie Pittsburgh in dieser Saison bislang eigentlich Spiele gewinnt?

Hier kommt das hervorragende Turnover-Differential von +10 ins Spiel. Bereits 18 Mal konnten die Steelers den Ball vom Gegner in Form einer Interception oder eines Fumbles klauen. Zum Vergleich: Die Browns haben die meisten Takeaways, also die meisten Ballverluste, zu verzeichnen. Dieser krasse Gegensatz könnte sicherlich als Argument pro Pittsburgh durchgehen, allerdings gehen wir davon aus, dass Cleveland in Anbetracht dieser Werte etwas mehr Vorsicht walten lassen wird – darüber hinaus wird das fehlerlastige Passspiel ohnehin nicht so prominent vertreten sein, sodass das erwähnte Turnover-Differential zwischen den Browns und den Steelers bei der Wahl der Quoten keinen entscheidenden Einfluss hat.

Schlüsselspieler der Pittsburgh Steelers:
QB: Kenny Pickett
RB: Najee Harris
RB: Jaylen Warren
WR: Diontae Johnson
TE: Connor Heyward
K: Chris Boswell

Letzte Spiele von Pittsburgh Steelers:

Unser Cleveland Browns – Pittsburgh Steelers Tipp im Quotenvergleich 19.11.2023 – 1/2

Buchmacher
Wettquoten Stand: 22.02.2024, 18:28

Cleveland Browns – Pittsburgh Steelers Direkter Vergleich / H2H-Bilanz

Schon in Woche zwei der laufenden NFL-Regular Season standen sich die Divisionsrivalen gegenüber. In Pittsburgh konnten die Steelers mit 26:22 knapp die Oberhand behalten, obwohl die Hausherren rund 150 Yards weniger Raumgewinn erzielten als die Browns. Schlussendlich waren es aber vier (!) Ballverluste, durch die Cleveland den eigentlich sicheren Sieg leichtfertig abgaben. Schon damals konnte die Running-Unit der Browns mit knapp 200 Yards komplett dominieren, nicht auszuschließen, dass sich dies am Sonntagabend im FirstEnergy-Stadium in Cleveland wiederholt. Vorsicht ist aber definitiv geboten, denn vier der jüngsten fünf direkten Duelle gingen an Mike Tomlin und sein Team.

Statistik Highlights für United States Cleveland Browns gegen Pittsburgh Steelers United States

Wettbasis-Prognose & United States Cleveland Browns – Pittsburgh Steelers United States Tipp

Sehr spannend und knapp dürfte es am Sonntagabend in Cleveland zur Sache gehen. Bereits zum zweiten Mal in dieser Saison stehen sich die Divisionsrivalen der AFC North gegenüber. Ähnlich wie im ersten Match, das mit 26:22 an Pittsburgh ging, erwarten wir auch diesmal einen ausgeglichenen Verlauf. Vorab ist es daher interessant, im Duell der Browns gegen die Steelers die Wettquoten darauf anzuspielen, dass der Siegvorsprung am Ende, egal für wen, maximal fünf Punkte beträgt.

Ansonsten sehen wir leichte Vorteile beim Gastgeber, der vier der ersten fünf Heimspiele in dieser NFL-Saison gewann, aber auf Starting Quarterback DeShaun Watson verzichten muss. Rookie Dorian Thompson-Robinson wird für ihn übernehmen, bekommt aber maximal die Aufgabe mit an die Hand, keine einfachen Fehler zu produzieren. Die Hauptlast in der Offensive wird ohnehin bei den Runningbacks liegen. Gut möglich, dass Ford und Hunt die Steelers-Laufdefensive dominieren und somit auch den Ballbesitzanteil kontrollieren.

Key-Facts – Cleveland Browns vs. Pittsburgh Steelers Tipp
  • Die Browns stellen die zweitbeste Laufoffensive der Liga
  • Pittsburgh rangiert in nahezu allen Kategorien hinter Cleveland
  • Das erste Duell in dieser Saison ging wegen 4 CLE-Ballverlusten mit 26:22 an Pittsburgh

Weil Pittsburgh in allen neun bisherigen Ligaspielen weniger Yards erzielt hat als der Gegner und ausschließlich aufgrund des guten Timings sowie zahlreicher Ballgewinne auf eine positive Bilanz blickt (6:3), deutet sich das Ende dieser kuriosen Serie in unseren Augen an. Die Offensive ist schlechter als die der Browns, die Defensive ebenso.

Leistet sich Cleveland keine unnötigen Ballverluste, sind wir der festen Überzeugung, dass sich zwischen den Browns und den Steelers der Tipp auf den Heimsieg der Stefanski-Mannschaft bewahrheitet. Die Top-Quote liegt bei 1.87 und kann bei Betano Sportwetten angespielt werden. Weitere Analysen & Wettvorschläge liefert derweil mein Kollege “BoMo” in seinem Wettbasis NFL-Matchday-Format “Fair Catch”.

Bleiben die Cowboys auch auswärts heiß?
Panthers vs. Cowboys, 19.11.2023 – Wettbasis.com Analyse

 

United States Cleveland Browns vs. Pittsburgh Steelers United States – beste Quoten NFL

United States Sieg Cleveland Browns: 1.87 @Betano
United States Sieg Pittsburgh Steelers: 1.98 @Betano

United States Cleveland Browns – Pittsburgh Steelers United States – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 33 Punkte
Über 33 Punkte: 1.90 @Bet365
Unter 33 Punkte: 1.90 @Bet365

Handicap (-1/+1)
BROWNS (-1): 1.90 @Bet365
STEELERS (+1): 1.90 @Bet365

Wettquoten Stand: 16.11.2023, 10:26
Marcel Niesner

Marcel Niesner

Nationalität: Deutschland

Nach vielen Jahren des eigenen leistungsorientierten Kickens verschob sich meine Leidenschaft in Richtung des Trainerjobs. Anfangs in der Jugend und schließlich auch bis hin in den bezahlten „Profifußball“ in der deutschen 4. Liga, wo ich die Gelegenheit habe als Co-Trainer Videoanalyse/Scouting, Teil eines jungen, dynamischenTrainerteams zu sein.

Auch meine Sympathie für Statistiken & Analysen im Allgemeinen, die ich nicht nur bei meiner Trainertätigkeit, sondern auch als ChefRedakteur bei der Wettbasis ausleben darf. Ein Faible für Zahlen und Fakten dürften spätestens auch unsere fleißigen Leser der Wettbasis sowie aber auch die treuen Zuhörer der „Beidfüßig“-Videos auf dem Wettbasis Kanal auf Youtube bemerkt haben.

Neben dem Fußball sind Basketball, Tennis und vor allem American Football absolute Leidenschaften geworden, zumal auch diese Sportarten immer datenbasierter und spezieller werden.

Exakt dies ist auch mein Ansatz für Euch: Macht euch Gedanken vor dem Spiel, lest unsere sehr statistikbasierten Analysen und macht euch zusätzlich ein eigenes Bild über die von euch eigens gewichteten Faktoren, die ein Spiel, egal in welcher Sportart, beeinflussen können   Mehr lesen