Cedrik-Marcel Stebe – Reilly Opelka, Tipp & Quote – Wimbledon 2019

Sorgt Stebe für eine Überraschung?

/
Cedrik-Marcel Stebe (Deutschland)
Cedrik-Marcel Stebe (Deutschland) ©
Spiel: Cedrik-Marcel Stebe - Reilly Opelka
Tipp:
Quote: 1.9 (Stand: 30.06.2019, 12:34)
Wettbewerb: Wimbledon 2019
Datum: 01.07.2019, 12:00 Uhr
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 7 / 10
Wette hier auf:

Match: Germany Cedrik-Marcel StebeUnited States Reilly Opelka
Tipp: Opelka -5,5 Games [Endergebnis 3:6 6:7 1:6]
Turnier: Wimbledon
Datum: 01.07.2019
Wettquote: 1.90* (Stand: 30.06.2019, 12:34)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 7 Units

Hier bei Bet365 auf Opelka -5,5 Games wetten

Das traditionsreichste und wohl bekannteste Tennis-Turnier der Welt wird in den kommenden zwei Wochen in den Mittelpunkt rücken. Auf dem heiligen Rasen kämpfen die Tennisprofis nicht nur um den Titelgewinn, sondern auch um Ruhm und Ehre. Zum 133. Mal werden die „All England Championships“ über die Bühne gehen und Hochspannung ist dabei garantiert. Rasentennis ist nicht vergleichbar mit den anderen Belägen und überraschende Ergebnisse gibt es immer wieder zu sehen. Cedrik-Marcel Stebe, ein deutscher Tennisprofi, macht nach langwierigen Verletzungsproblemen vom „protected ranking“ Gebrauch und steht trotz Weltranglistenplatz 517 im Hauptbewerb. In der ersten Runde trifft Cedrik-Marcel Stebe auf Reilly Opelka aus den USA!

Stebe, der in den letzten eineinhalb Jahren nur auf dem Tennisplatz zu sehen war, wird sich keine großen Chancen ausrechnen, doch schon alleine die Teilnahme an der ersten Runde sichert ihm ein finanzielles Polster für die kommenden Wochen und Monaten. Reilly Opelka klingt jetzt nicht wie ein überragender Gegner, doch der 21-jährige US-Amerikaner ist mit einer Körpergröße von 2,11 Metern der größte Spieler (zusammen mit Ivo Karlovic) auf der Tour. Auf Rasen ist bekanntlich das Service ein großer Vorteil und Opelka wird aus dem „zweiten Stock“ Stebe wohl etliche Aufschläge um die Ohren knallen. Für einen Sieg von Stebe gegen Opelka werden Quoten von über 6,00 angeboten.

Gewinnt Stebe einen Satz?
Ja
1.74
Nein
1.80

Bei Mobilebet wetten

(Wettquoten vom 30.06.2019, 12:34 Uhr)

Germany Cedrik-Marcel Stebe – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 517.
Position in der Setzliste: ungesetzt

Es ist wohl einer der letzten Versuche, sich nochmals auf der ATP-Tour etablieren zu können. Mit 28 Jahren hat Cedrik-Marcel Stebe im Idealfall noch einige Jahre vor sich, doch sollte er die körperlichen Probleme nicht endlich in den Griff bekommen, wird sich finanziell eine Profi-Karriere wohl kaum noch spielen. Im gesamten Jahr 2018 bestritt er nur zwei Spiele. Danach musste er nicht weniger als 15 Monate lang pausieren und war auf der ATP-Tour nicht zu sehen. Somit hatte er nicht einmal mehr eine Weltranglistenplatzierung, denn nach 52 Wochen fallen alle Punkte aus der Wertung. Trotz der x-ten Verletzung sah Stebe die Hoffnung nicht schwinden und kämpfte sich erneut zurück.

In diesem Jahr hat Stebe nun sieben Spiele auf Profi-Niveau bestritten, war aber sowohl auf ATP-Tour als auch auf Challenger-Ebene noch überfordert. Der Rhythmus, der Touch und die Spielpraxis fehlten noch an allen Ecken und Enden. Vor knapp zwei Wochen konnte er beim Future Turnier in Kaltenkirchen dann endlich wieder einen Sieg feiern. Allerdings musste Stebe im Viertelfinale mal wieder verletzungsbedingt aufgeben. Allerdings eine reine Vorsichtsmaßnahme, denn in den Tagen zuvor bestritt er den Troiber-Cup (ein lokales Tennisturnier) und hatte innerhalb von wenigen Tagen etliche Spiele zu bestreiten.

[pullquote align=“right“ cite=“Cedrik-Marcel Stebe“]“Solch eine lange Verletzung am rechten Handgelenk ist nicht einfach für den Kopf. Ich habe ab und zu auch gezweifelt, ob das überhaupt nochmal wieder gut wird. Aber zum Glück habe ich nicht aufgegeben und habe es immer wieder versucht“[/pullquote]

Die langwierige Handgelenksverletzung ließ Stebe mehrere Male zweifeln, ob eine Fortsetzung die richtige Entscheidung sei. Obwohl die Ergebnisse bisher ausbleiben, ist er glücklich, dass er „durchgezogen“ hat. Auf Rasen war Stebe letztmals im Jahr 2016 aktiv, verlor allerdings gegen Michael Berrer in der Wimbledon-Qualifikation. Der letzte Rasen-Sieg datiert gar aus dem Jahr 2013! Stebe nützt die Grand Slam Turniere um sich finanziell absichern zu können, ein Erfolg ist allerdings reine Utopie. Wie schon bei den French Open (1:6 1:6 4:6 gegen Kharen Khachanov) ist auch im Duell zwischen Stebe und Opelka die Prognose einer klaren Stebe-Niederlage naheliegend.

Letzte Matches von Cedrik-Marcel Stebe:
13.06.2019 – Lindell vs. Stebe 6-4, 2-1 (Future Kaltenkirchen)
12.06.2019 – Stebe vs. Grills 6-4, 4-6, 6-1 (Future Kaltenkirchen)
12.06.2019 – Stebe vs. Styler 7-5, 6-2 (Future Kaltenkirchen)
28.05.2019 – Khachanov vs. Stebe 6-1, 6-1, 6-4 (French Open)
13.05.2019 – Brown vs. Stebe 6-4, 6-3 (Heilbronn 2 Challenger)

Stebe vs. Opelka – Wettquoten Vergleich * – Wimbledon

Bet365 Logo Tipico Logo Interwetten Logo Comeon Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Tipico
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Comeon
Cedrik-Marcel Stebe
6.00 5.70 5.30 6.35
Reilly Opelka
1.12 1.13 1.15 1.12

(Wettquoten vom 30.06.2019, 12:34 Uhr)

Kann Mischa Zverev den freien Fall stoppen?
M. Zverev vs. Darcis, 01.07.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

United States Reilly Opelka – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 61.
Position in der Setzliste: ungesetzt

Der 21-jährige US-Amerikaner Reilly Opelka ist zwar bereits die Nummer 61 der ATP-Weltrangliste, aber trotzdem vielen Tennis-Fans noch kein Begriff. Dabei hat Opelka in diesem Jahr sein erstes ATP-Turnier gewinnen können. In New York City schlug er Brayden Schnur im Endspiel und fixierte damit seinen bisher größten Triumph auf Profi-Ebene. Bereits bei den Junioren konnte Opelka auf sich aufmerksam machen und konnte im Jahr 2015 den Titelgewinn in Wimbledon bejubeln. Auf Profi-Ebene ist seine Rasen-Bilanz zwar noch ausbaufähig, doch sein Spiel ist prädestiniert für den schnellen grünen Untergrund. Mit seiner Körpergröße ist das Service seine größte Stärke und Spiel für Spiel schlägt er seinem Gegner unzählige Asse um die Ohren. Die Fußarbeit ist bei 2,11 Metern nicht unbedingt seine Stärke und sobald er ins Laufen kommt, unterlaufen ihm immer wieder einfache Fehler. Allerdings ist es gerade bei seinem eigenen Service eine Herausforderung überhaupt das Service retournieren zu können, geschweige denn Druck aufzubauen. Stebe, der selbst kein Rasenspezialist ist, wird dies wohl selten gelingen und sich kaum einmal in die Nähe einer Breakchance spielen. Opelka schlägt durchschnittlich mit weit über 210 Kilometern pro Stunde auf. Dabei geht er auch beim zweiten Aufschlag oftmals Risiko und zieht voll durch. Bei den Australian Open 2018 hat er Schlagzeilen geschrieben, als Opelka bei seiner Fünf-Satz-Niederlage gegen Thomas Fabbiano nicht weniger als 67 Asse schlagen konnte, trotzdem verlor er schlussendlich die Partie. 

Im Vorfeld von Wimbledon bestritt Opelka lediglich das Turnier in Eastbourne, musste sich dabei aber Landsmann Steve Johnson in zwei Sätzen geschlagen geben. Johnson gilt jedoch selbst als starker Rasenspieler und somit war diese Niederlage nicht zwingend eine Enttäuschung für Opelka. In Wimbledon-Hauptbewerb der Profis steht Opelka 2019 zum ersten Mal, im Vorjahr gab es eine Qualifikationsniederlage gegen Hubert Hurkacz. Bei seinem Debüt spricht sehr vieles dafür, dass die Reise nicht nach dem ersten Match enden wird. Lukrativ sind zwischen Stebe und Opelka die Quoten auf den Sieg nicht und somit wird man sich hier auf den alternativen Wettmärkten nach Alternativen umsehen müssen.

Letzte Matches von Reilly Opelka:
24.06.2019 – Johnson vs. Opelka 7-6, 6-3 (Eastbourne)
27.05.2019 – Garin vs. Opelka 7-6, 7-5, 7-6 (French Open)
21.05.2019 – Moutet vs. Opelka 6-3, 2-6, 7-6 (Lyon)
12.05.2019 – Paire vs. Opelka 5-7, 6-2, 7-6 (Rome)
11.05.2019 – Opelka vs. Gulbis 7-6, 6-3 (Rome)

 

Setzt sich die schwarze Serie von Gojowczyk fort?
Gojowczyk vs. Bautista-Agut, 01.07.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Stebe gegen Opelka – Head to Head Statistik

Head-to-Head: 0:0

Noch nie zuvor standen sich der 28-jährige Cedrik-Marcel Stebe und der 21-jährige US-Amerikaner Reilly Opelka gegenüber!

Cedrik-Marcel Stebe – Reilly Opelka, Wimbledon – Tipp & Quote

Im Vergleich zu Reilly Opelka stand Cedrik-Marcel Stebe bereits einmal im Hauptbewerb von Wimbledon, 2011 verlor er in der ersten Runde gegen Grigor Dimitrov. Opelka wird am Montag sein Debüt feiern und mit großer Wahrscheinlichkeit einen Erfolg bei seinem ersten Auftritt auf dem heiligen Rasen bejubeln können. Cedrik-Marcel Stebe hat kaum eine Vorbereitung auf Rasen in den Beinen und wird ohne Ambitionen in Wimbledon aufschlagen. Apropos Aufschlag – bei jenem von Opelka wird Stebe nur selten was zu melden haben.

Key-Facts – Cedrik-Marcel Stebe vs. Reilly Opelka Tipp

  • Stebe profitiert vom „protected Ranking“ – kann sich aber kaum Chancen auf den Sieg ausrechnen!
  • Erstmals stehen sich die beiden Akteure gegenüber!
  • Mit einer Körpergröße von 2,11 Metern ist Opelka der größte Spieler auf der Tour!

 

In diesem Duell zwischen Stebe und Opelka spricht nahezu alles für eine Prognose auf einen ganz klaren Erfolg des 21-jährigen US-Amerikaners. Gefallen haben wir dabei beim Game-Handicap gefunden. Die Buchmacher haben größtenteils eine Linie von 5,5 Games angegeben. Hierfür sehen wir zwischen Stebe und Opelka beste Chancen beim Tipp Opelka -5,5 Games. Der US-Amerikaner ist deutlich stärker, fühlt sich auf Rasen wohl (Junioren Triumph in Wimbledon) und wird kaum zu breaken sein. Bereits ein 6:3, 7:6 und 6:4/7:5 würde ausreichen, damit müsste Opelka den Deutschen nur zwei Mal breaken. Stebe trauen wir keineswegs eine Überraschung zu und dementsprechend groß ist zwischen Stebe und Opelka bei diesem Tipp der Value, als Einsatz werden sieben Units getätigt!

 

 

Tipp: Opelka -5,5 Games

Hier bei Bet365 auf ‚Wimbledon‘ wetten